Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Dr. Dieter Fleig

  1. Hallo,

    was haltet ihr denn von dem verstorbenen Dr. Dieter Fleig und seine Bullterrier-und Molosserbücher?

    LG
    Bine
     
    #1 Bine1976
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Würde ich gerne mal lesen, aber ... die Bücherei hat sie nicht :(
     
    #2 felis
  4. Ich bin beigeistert von ihm und seinen Büchern.
     
    #3 milo18
  5. ich habe sie, aber gebe sie nicht her. :p

    habe sie allerdings noch nicht gelesen.:( habe sie schon seit jahren und bin noch nicht dazu gekommen sie zu lesen.
    aber nun ist ja der passende hund zu den büchern da, nun liegen sie parat. ;)
     
    #4 Bine1976
  6. zu den Bullibüchern, das versteh ich ja :D, aber zu den Molosserbüchern?
    ... ist da neuerdings auch der passende Hund da?:lol:

    so einer wie auf dem Bild: zum Bleistift?!:)
     
    #5 felis
  7. Ich habe das Buch "Miniature Bull Terrier" gelesen und das "Das Große Bull Terrier Buch" begonnen... Dr. Dieter Fleig schreibt sehr sachlich als Kenner, Liebhaber, langjähriger Züchter und erfahrener Richter dieser Rassen. Besonders lobenswert finde ich seine Einstellung zur Zucht. Er legt nicht nur Wert auf das äußere Gesamtbild, sondern in erster Linie auf Gesundheit und Wesen.
    Ansonsten sind die Bücher teilweise sehr "trocken" und nur jemandem zu empfehlen, der sich ernsthaft für den Bulli und seine Rasse- und Zuchtgeschichte interesiert.
    Es werden z.B. seitenlang bedeutende Zwinger, Austellungssieger und deren Verpaarungen der letzten 100 Jahre vorgestellt.
    Es gibt aber auch Unmengen wunderschöner Fotografien... :love:
    Bei entsprechendem Interesse, absolut empfehlenswert, denn Dr. Dieter Fleig hat gerade in diesen beiden Büchern alles zusammengefaßt, was es über den Bulli und den Mini zu sagen und zu schreiben gibt.
     
    #6 Summer05
  8. du doof, du. :baetsch:

    und ich habe gerade drüber nachgedacht dir die bücher mal zu leihen........................aber so...................*püh* :hö: :p
     
    #7 Bine1976
  9. :gruebel: wie kann ich das bloß wieder gut machen?:rolleyes:

    wahrscheinlich gar nicht :rolleyes:, da eine Eingemeindung eines eigenen Bullis an den Finanzen scheitert :(

    also warte ich, bis du das vergessen hast ...:lol:
     
    #8 felis
  10. Die meisten seiner Bücher sind in unserem Regal vorhanden,die älteren Sachen schon Jahrzehnte.
    Natürlich hatte er eine enorme Erfahrung,gerade bei den Bullterriern.
    Sein Zuchtbuch habe ich mir letztes Jahr vor der Welpen-Geburt wieder vorgenommen...

    Aber...vergessen sollte man nicht,das Fleig die Bücher in einer anderen Zeit geschrieben hat.
    Ich bin nicht einverstanden mit der Vermutung,das Bullterrier für den Hundekampf gezüchtet wurden,nicht einverstanden mit der Vermutung,das Bullis ein anderes Schmerzempfinden haben.Und ich lehne seine Vermutung des Austickens,der sogenannten Rotphase,völlig ab.
    Auch kommt es in der heutigen Zeit selten zu Vergewaltigungen der Zuchthündinnen und dem Töten der Welpen durch die Hündin.(Ausnahmen bestätigen die (frühere) Regel ! )
    Er war ein grosser Kenner der Rasse,die wie ich meine,sich aber in der letzten 20 Jahren sehr verändert hat.
    Und somit halte ich die Bücher für etwas veraltert...aber es gibt keinen ,der den früheren Bullis besser kannte!

    So,und jetzt zerpflückt mich...
     
    #9 Bullblue
  11. Die Bücher von Dieter Fleig sind durchweg inhaltlich gut.
    Dummer Weise hat Fleig den Begriff "Kampfhund" durch die Veröffentlichung entsprechend benannter Bücher stark vorangetrieben...
     
    #10 Bürste
  12. Hi!

    Bin völlig Bullblues Meinung...
    Ich habe glaub ich alle gelesen (Gladiatoren 1, fehlt mir) und ich fand sie alle super. Auch die Bilder sind klasse und grade das er die Zuchtgeschichte samt bedeuteder Zwinger so eingehend beschrieb, fand ich interessant.
    Aber er schreibt eben auch das Bullterrier "anders" sind als andere Hunde und ein anderes Sozialverhalten haben (z.B. das sie keinerlei Unterwerfung anerkennen), genau DAS möchte ich eigentlich nicht publiziert haben...:(( Und es ist auch falsch, es sind einfach nur Terrier....

    LG
     
    #11 Crabat
  13. Ich seh das genauso.
    Dieter fleig war eine andere generation und hatte dementsprechend auch noch andere ansichten.
    Ich durfte seine frau kennenlernen und mit den beiden sind zwei der größten "anwälte" von bulli und co gegangen.
    Und seine bücher sind für mich ein "must have" und ich kann nur empfehlen sie auch zu lesen.

    Lg sarah
     
    #12 deisterbulli
  14. habe auch alle, und im kontext zur zeit gesehen, gibt es wohl keine besseren werke als seine.
     
    #13 Schneckens
  15. danke, ihr lieben.

    ich werde die bücher jetzt aus den umzugskartons kramen und endlich lesen.

    ich denke aber auch, dass sie nicht mehr ganz zeitgemäß sind, aber dennoch voller fachlichem wissen und interessant für jeden echten bulli-und molosser-fan.

    @felis: mal schauen was die zeit so bringt. :D


    lg
    bine
     
    #14 Bine1976
  16. ... gehe denn weiter in Sack und Asche ... :D
     
    #15 felis

  17. Nö, warum???
    Dem kann ich mich nur anschliessen!
    Mit Sicherheit würde Dr. Fleig seine Bücher heute, im Hinblick auf die allgemeine SoKa-Hysterie, anders aufziehen.
    Vor 30 Jahren ging es u.A. wohl auch darum, Interesse für eine mehr oder weniger unbekannte und gewöhnungsbedürftig aussehende Rasse zu wecken.
    Es steckt immer noch viel Erfahrung und Wahrheit in diesen Büchern, wir lesen sie heute nur viel differenzierter!
    Allerdings sind gerade Dr Fleig und vor allem sein Cäsar (Abraxas McDayd :love:, der charmanteste Hund, den ich je kennenlernen durfte!!!) "schuld" daran, dass ich vom Bullterrier-Virus infiziert wurde. Aus ganzem Herzen DANKE dafür!!!

    :hallo:
     
    #16 eausw
  18. Ich kenn kein Buch von ihm, aber der Hr. Breitsamer hat den Fleig auch gern zitiert bei seiner Empfehlung für die erste deutsche Rasseliste in Bayern..





    Klassischer Fall von Bärendienst IMHO.. :kp:
     
    #17 guglhupf
  19. Sind sehr reisserisch. Aber ok. Als Mensch war er echt klasse. Hat sich sehr engagiert. Wurde aber auch leider oft von den Gegnern zitiert.
    Und ich hab sie alle - auch die sehr seltenen. Aber wie alle Bull and Terrier Bücher geb ich die nieemals her. Es sei denn jemand macht ein echtes Angebot

    Zum anderen hat er ja auch nicht nur die Kampfhund Bände geschrieben und die Rasseportraits sondern in Zeiten der Rasselisten, auch PRO Listenhund und Problematik.
     
    #18 Meike
  20. Ein "Muss" für uns Freaks. ;)
     
    #19 silvester
  21. Ich fand die Bücher, die ich von ihm bisher gelesen habe auch sehr interessant.


    Würde auch gerne alle lesen (besitzen:)). Vielleicht könnt ihr mir ja einen Tip geben welche mir noch fehlen und wo ich sie bekomme.

    Bisher habe ich:

    Gladiatoren I u.II;
    Kampfhunde I u. II;
    Kampfhunde ...wie sie wirklich sind;
    Die Technik der Hundezucht;
    Kynos Grosser Hundeführer



    Viele Grüsse
    Steffen
     
    #20 steffen
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Dr. Dieter Fleig“ in der Kategorie „Schmökerstube“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden