Dosierung von Natriumbicarbonat ?

  • golden cross
Anaschia, danke für Deine Tipps.
Die Niereninsuffizienz ist altersbedingt plus Allergie auf versch. Lebensmittel, wie Pferdefl., Huhn und beim Trockenf. die Hinterlassenschaften von den Milben.
Die Fleischmenge (200gr tägl.) hat Frau Wolf vorgegeben, die Nierenwerte lasse ich zwischendurch immer wieder kontrollieren, nach der von Frau Wolf berechneten Fütterung sind seine Nierenwerte sogar besser geworden.
Gestern Abend hatte ich sein Rindfleisch gedünstet mit etwas Reis und zwei Teel. Frühkarotten dazu, hat er sich füttern lassen.
Heute hat er seine erste Ration, die gleiche Zusammenstellung von
allein gefressen :D
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi golden cross :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Anaschia
Anaschia, danke für Deine Tipps.
Die Niereninsuffizienz ist altersbedingt plus Allergie auf versch. Lebensmittel, wie Pferdefl., Huhn und beim Trockenf. die Hinterlassenschaften von den Milben.
Die Fleischmenge (200gr tägl.) hat Frau Wolf vorgegeben, die Nierenwerte lasse ich zwischendurch immer wieder kontrollieren, nach der von Frau Wolf berechneten Fütterung sind seine Nierenwerte sogar besser geworden.
Gestern Abend hatte ich sein Rindfleisch gedünstet mit etwas Reis und zwei Teel. Frühkarotten dazu, hat er sich füttern lassen.
Heute hat er seine erste Ration, die gleiche Zusammenstellung von
allein gefressen :D
Das hört sich doch ganz positiv an.:)

Vielleicht hatte er einfach nur eine Magenverstimmung. Bei uns grassiert im Moment die Grippe und das Noro Virus, ist beides nicht so lustig.:rolleyes:

Die Hunde werden da von manchen Infektionen auch nicht verschont.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • golden cross
Das hört sich doch ganz positiv an.:)

Vielleicht hatte er einfach nur eine Magenverstimmung. Bei uns grassiert im Moment die Grippe und das Noro Virus, ist beides nicht so lustig.:rolleyes:

Die Hunde werden da von manchen Infektionen auch nicht verschont.

Das glaube ich weniger, ich denke da war schon länger etwas, nur bei zwei Hunden von denen einer wegen Krankheit sehr viel Aufmerksamkeit forderte, fiel Tigger durchs "Raster". Das ist leider so :( Deshalb ist für mich die mehr als ein Hund Haltung gestrichen, ich habe das Empfinden, dass sie untereinander erst recht noch viel später zeigen, wenn es ihnen schlecht geht.
Tigger frisst im Moment, es geht ihm mE besser, er schmatzt nicht mehr so aber trotzdem versucht er Erde zu fressen :verwirrt: :wut:
Aktuell bekommt er morgens Apoquell und S.U.C., abends gibt es erst S.U.C. und vorm Schlafen noch die Benefortin.
Das Reflux Zeug gibts in eine kleine Dosis püriertes Gemüse.
 
  • wilmaa
Erde frisst meine momentan auch aber ich habe nicht das Gefühl daß es ihr magenmäßig schlecht geht. Sie ist ja auch gegen alles mögliche allergisch und hat immer Mal wieder Bauchgrummeln oder schmatzt.
Ich habe auch schon wild gegoogelt was ihr wohl an Mineralstoffen o.ä.fehlen könnte aber Schauer bin ich nu auch nicht.ausser daß es eine .ganze Menge Hund gibt die gesund sind und trotzdem Erde fressen...
 
  • Anaschia
Christel; wegen dem Erde fressen würde ich mir keine Gedanken machen, das macht unser Hund auch regelmäßig bei den frisch geworfenen Maulwurfshügeln. Selbst mein Pferd sucht bestimmte Stellen auf der Weide um Erde zu fressen.

Wir haben bei uns den schweren Lehmboden, vielleicht ist da etwas an Mineralien drin was sie brauchen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • golden cross
Der Hund sorgt wirklich dafür, dass man frustriert ist, am Samstag für Sonntag sein Futter gleich mit gemacht. Am Sonntag hat der Bursche schon gemäkelt.
Heute alles frisch zubereitet und er frisst,
aber auch nur wenn er gefüttert wird :baby: Ich weiß selbst schuld :rotwerd:
Wegen dem Problem mit der Magensäure dachte ich, dass er die Erde frisst,
aber er schmatzt seltener und das Aufstoßen mit husten usw. ist soweit weg, toi, toi, toi und auf Holz klopf,dass es so bleibt.
Im Moment jammert er, kann mit dem Wetterwechsel und seiner Arthrose zusammenhängen oder er hat Zahnweh :gruebel:
 
  • golden cross
Gestern hat er nur die Hälfte seiner tägl. Portion
gefressen, egal was ich ihm angeboten habe, er ging weg.
Einmal in der Nacht raus, wieder in seine Box und auch kein Futter gesucht.
Heute in der Früh immer noch keine Anzeichen von Hunger :verwirrt:
Erst nachdem wir vom Gassi ( er lief keine fünf Meter vom Auto weg )
zurück kamen hat er vom angebotenen Futter nur das Putenfleisch genommen.
Ich steh vor einem Rätsel, ein Hund der nie am Futter herum gemäkelt hat und immer Appetit hatte läßt Mahlzeiten aus. :(:gruebel:
 
  • Anaschia
Da hört sich irgendwie nach CNI an.

Obwohl:gruebel::gruebel: wenn er nicht kastriert ist, könnten Ihm jetzt auch die heißen "Weiber" auf den Magen schlagen.

Das kenn ich von unserem Oppa, der frisst immer mit super Appetit, aber wehe die Hündinnen sind läufig.:D
 
  • golden cross
Tigger ist nicht kastriert, die heißen "Weiber" waren trotzdem nie ein Thema.
Er hat Hodenkrebs, auf dem U-Schall war einer auffällig und nun ist es auch so
zu sehen, einer ist größer.
Er ist jetzt schon eine Stunde über seine Futterzeit und als ich ihm frisch gedünstetes
Fleisch mit Gemüse und Leber angeboten habe hat er nur ein Stückchen Leber gefressen. Das Rindfleisch beim zweiten Bissen hat er aussortiert und neben die Schüssel geworfen. Normal, wenn Futterzeit ist kommt er und macht wenn
nötig auf sich aufmerksam.
Das einzig Gute an der Sache, er hat i.M. keine Probleme mit
überschüssiger Magensäure.:gruebel:
So langsam aber sicher fange ich wegen dem Burschen an Panik zu schieben :(
 
  • Anaschia
Oh je , der Hund hat ja ziemlich viele Baustellen.:(

Was gibst du denn begleitend gegen den Tumor ? Vielleicht hängt dieses grundsätzliche Unwohlsein ja damit zusammen.

Unser Oppa bekommt 2 x im Jahr ne Frischzellenkur von VitOrgan . Vielleicht ist es ja Einbildung, aber ich bin jedesmal begeistert wie gut er darauf anspricht.

Die haben auch ein Präparat was man bei einer Krebserkrankung geben kann. Heilung versprechen die natürlich nicht, aber das Allgemeinbefinden bessert sich damit bei vielen Hunden.

Heilpilze wären auch noch eine Option:
 
  • golden cross
Gestern Abend hatte GG bei Tiggers Fütterung mehr Glück als ich, bei ihm hat er endlich noch etwas gefressen. Tigger hat sogar wieder einmal durch geschlafen

Die Krebserkrankung war zweitrangig weil seine Nierenwerte verd.mmt schlecht waren. Über die Art Krebs wurde mir nur von einer TÄin gesagt, dass die nur höchst selten wenn überhaupt streut. Das beruhigt erst mal, dann ist Tigger nicht mehr der Jüngste und dementsprechend hoffe ich, dass der Krebs nur langsam wächst und er nicht mehr zum Tragen kommt.
Über die Frischzellenkur und etwas gegen den Krebs, darüber wüsste ich gerne mehr.
 
  • hasch-key
Hm, Hodenkrebs, das ist ja eigentlich nicht kompliziert das einfach zu entfernen? Oder ist Tigger nicht mehr narkosefähig?

Was Krebs betrifft: ich füttere noch K9 Immunity Plus sowie Vicano Support Life.
Ansonsten gibt es dann eben noch CBD (Hanf) oder komplizierter THC (Cannabis), was Krebszellenwachstum hemmen kann bzw. Zelltod produzieren kann, hängt aber sehr von der Krebsart ab. Ist in jedem Fall stark appetitanregend. Ob das gut für die Niere ist, ist ne andere Frage...
 
  • golden cross
hasch-key,
eine Narkose ist nicht mehr möglich, z.Z. wäre ich über einen guten Appetit bei ihm ehrlich erfreut, aber wie das dann mit den Nieren ist keine Ahnung.
CBD (Hanf) oder komplizierter THC (Cannabis) dürfte nicht einfach so zu bekommen sein oder ?
 
  • hasch-key
@golden cross: ah ok.
CBD Öl bekommst du ganz legal, frag mal google. Bei einigen wirkt das sehr appetitanregend, bei anderen wiederum gar nicht.
Cannabisöl ist zweifelsohne immer appetitanregend aber eben schwieriger zu bekommen. Entweder man stellt es selbst her oder man kennt Leute, die das machen;). Oder man wohnt alternativ nahe NL, dort kann man es, glaube ich, auch beziehen.
 
  • Anaschia
Über die Frischzellenkur und etwas gegen den Krebs, darüber wüsste ich gerne mehr.
Bei Krebserkrankungen wird das Ney dil nr. 66 kurmäßig unter die Haut gespritzt. Das kann man über einige Internetapotheken bestellen. Die Firma VitOrgan berät dazu auch sehr gerne, oder du fragst deine TÄ
.
• Prävention und unterstützende Behandlung bei Tumorerkrankungen mit Heilpilzen

Coriolus versicolor kann effektiv die Neubildung von Krebszellen unterbinden und bei bereits vorhandenen Tumorzellen vermutlich über mitochondriale Prozesse den Zelltod (Apoptose) herbeiführen. Dies wurde in mehreren Studien (in vitro und in vivo) bei menschlichen Leukämiezellen nachgewiesen.

Aber auch hier immer vom Tierarzt oder THP beraten lassen, denn gerade die Heilpilze sind stark entgiftend und bringen einiges in Gang.

Stöber doch einfach mal in dem Heilpilze Link den ich dir im vorigen Text eingestellt habe.:hallo:
 
  • golden cross
Anaschia,
ich hatte mir Deinen Link gestern schon durchgelesen.
Er bezieht sich auf den Menschen und da ist schon mal das mit dem "Glaube versetzt Berge", ob es beim Hund Erfolg ?
Hab mal was evtl. in Frage kommt kopiert und werd es zum nächsten TA Termin mitnehmen, mal hören ob sie in der Klinik dafür offen sind oder vll. sogar Erfahrung damit haben.
Gestern hat Tigger erst um 20Uhr einen kleinen Teil seiner 2. Mahlzeit gefressen.
Er ist sehr träge geworden und schläft wirklich extrem viel, selbst für seine Verhältnisse. Dafür kam er zu mir aufs Sofa zum Knuddeln und Schmusen :love::love::love:
Das macht er sonst nie abends
das stört mich natürlich nicht
:D
Was mich störte war heute morgen, sonst will er immer gleich mit wenn er nur den Hauch davon mitbekommt, dass ich weg geh und er kam nicht ,
obwohl er mitgedurft hätte :verwirrt:
Er schläft jetzt immer noch :gruebel:
 
  • Anaschia
Er bezieht sich auf den Menschen und da ist schon mal das mit dem "Glaube versetzt Berge", ob es beim Hund Erfolg ?
Die Heilpilze sind auch für Tiere. Auf der Seite gibt es auch ne Rubrik für Erkrankungen beim Tier. Ein Heilpilz, der Cordyzeps, steht bei Pferden sogar auf der Dopingliste.:gaensefueßchen: Das hat dann mit "dran glauben" nichts zu tun, da tut sich nachweislich etwas.

Was mich störte war heute morgen, sonst will er immer gleich mit wenn er nur den Hauch davon mitbekommt, dass ich weg geh und er kam nicht ,
Das ist aber wirklich komisch !:gruebel: Hoffentlich ist es nur ein vorübergehendes Unwohlsein

Ich drück Euch die Daumen, dass Tigger sich bald wieder erholt :fuerdich:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Dosierung von Natriumbicarbonat ?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten