Dogge ordnet sich Zwerghuhn unter

Andreas

Gestern war ich dort, wo Sheila zur Zeit untergebracht ist. Es ist ein Bauernhof, dort sind auch 6 Listis im Zwinger, für die im Tierheim kein Platz mehr war.
Es gibt dort Pferde (Kaltblüter), eine Herde Ziegen, Katzen, Gänse, Zwerghühner, Kinder und die eigenen Hunde. Der größte Hund ist eine riesig große graue Dogge (so hoch wie eine Türklinke). Vom Charakter her ist sie ängstlich, schüchtern und schreckhaft, sie war schon immer die Rangunterste.

Sie ist auch recht neugierig. Auf dem Hof hat ein Zwerghuhn gerade Küken und diese beginnen gerade, den Hof zu erkunden. Mutter Huhn bewacht sie natürlich.

Die neugierige Dogge rennt also auf die Küken zu und das Unheil nimmt seinen Lauf ... nein, nein, keinem Küken ist was passiert, im Gegenteil. Die Zwerghuhnglucke hat die Dogge angegriffen und bis in die hinterste Ecke des Hofs gejagt. Dort wußte die Doge nicht mehr was sie machen sollte und ging in Unterordnungsstellung. Die Glucke war zufrieden und sammelte ihre Küken zusammen.


ciao
Andreas
 
*lach* so soll es sein..... *tränen in den augen hab*

Und von sowas machst Du kein Foto *brüll lach trampel*

Liebe Grüße

Sunny73
littleangel.gif
& Staff-Bull Darius
Dariuskopf5.gif


online.dll



webmaster@staff-bull-world.de

Ein Tierfreund zu sein gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens "Richard Wagner"
 
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Andreas:
Gestern war ich dort, wo Sheila zur Zeit untergebracht ist.[/quote]
Das heißt also es geht ihr gut!? *freumich*

Wegen der Dogge: Das nächste Mal unbedingt Foto machen!!!! *lol*



Viele Grüße an euch und eure Vierbeiner!

york3411.gif


Claudy & Kampfcocker Joey

claudy@agrias.de


An meinem Hund hängt mein Herz...
 
Hallo Andreas,

ich hoffe mal, daß Du eine festmontierte Türklinke an einer normalen Tür für Deinen Vergleich herangezogen hast
biggrin.gif


Das Bild hätte ich so gern sehen wollen *lach*.

Jaja, die Tiermütter
smile.gif


watson
 
biggrin.gif
das nennt man dann wohl überregionale Verständigung zwischen Huhn und Hund. Naja, der klügere gibt halt nach
wink.gif

Ist schon klasse so etwas zu lesen, was das Foto angeht schließe ich mich meinen Vorgängern an
smile.gif


Gruß Sandra

wedler.gif
 
Hallo Andreas

Ich grins mir ja auch einen ab, aber es ist doch das gute soziale Verhalten der Dogge was du erlebt hast. Auch wenn das nicht immer so ist, man siehe was Halter macht.
Ein Foto wäre echt geil gewesen.
Im Gegensatz habe ich einen Staff erlebt der immer sehr lieb und nett ist, und bei einem Besuch sich erstmal unterordnet, und er hat spass gehabt , bis ihm die situation geboten wurde, er konnte zugreifen weil Herrschen den Domianten im Griff hatte, das war seine Change, und er hat sie genutzt. Es ist alles mit Jod geregelt wurden.
Soviel zu Staff-Besitzern die der Meinung sind das sie ihren Hund im Griff haben.
Genau das entspricht jedem neuen Fall der Beisserei, bitte haltet eure Hunde unter Kontrolle, sonst habe wir keine Change gegen die VHO.
 
Hallo Ger,
willkommen im 'Verein' der Kampfschmuser.

Du kommst aus NRW?
Hier in Niedersachsen überlegt unser Bartels (unser Bartels ist der, die bei euch die Höhn ist), ob er die Dogge - zusammen mit Schäferhund und Schnauzer - auf Liste 2 setzen soll.
Das Gericht hat ja gesprochen, entweder Dobermann und Rottweiler runter oder Dogge und Co. rauf auf die Liste.

Wenn er jetzt die Dogge und Co. raufsetzen würde (wird er sich nicht trauen, wenn er Schäferhund raufsetzt, ist das politischer Selbstmord) - dann muß das Zwerghuhn auf Liste 1 - oder
biggrin.gif


ciao
Andreas
 
Hallo Andreas

Ich hasse Liste!!!!! Nur sag mir noch was immer mehr passiert. Die Protzendzahl der Hundebesitzer deren Hunde nicht beissen, und dem Erlebnis das ich hatte mit einem Staff der super ist"das meine ich wirklich, weil ich ihn kenne" Und dann immer wieder diese Ausraster in dieser Hundegruppe.
Was soll Bürger glauben???? Das was ihr sagt ??


Euer GER265
 
Hallo Ger !

Was du miterlebt hast, ist natürlich nicht in Ordnung.
Es gibt sicher auch unter Staffs - wie bei allen Hunderassen - solche und solche.
Ich kenne inzwischen einige Dutzend Listenhunde und es gibt sowohl völlig liebe, schüchterne, unterordnungsbereite Hundetypen, wie auch Raufbolde.

Wenn ich einen Raufbold an der Leine habe, muß ich halt immer dabei sein und ihn immer unter Kontrolle haben - das sollte jeder Hundehalter (bei jeder Hunderasse) so machen.

Allgemein will ich noch sagen, daß es manchmal für die Menschen schlimmer aussieht, als es für die Hunde selbst ist. Ebenso wie Schulkinder mal rangeln und sich evtl. dabei auch mal auf dem Boden wälzen, tun das Hunde auch mal. Und wenn es mit Jod wieder zu richten ging, ist es ja zum Glück recht harmlos ausgegangen. Selbst eine kleine Bißverletzung nimmt ein Hund viel leichter als ein Mensch. Hunde haben buchstäblich ein dickes Fell. Ich erinnere mich noch, als Sheila gechipt wurde und der Tierarzt richtig Gewalt anwenden mußte, um die Kanüle durch die Nackenhaut zu schieben. Sie hat dabei weder gezuckt noch gejault, sie hat einfach lieb auf dem Behandlungstisch gestanden und sich die ganze Zeit schwanzwedelnd gefreut, daß sie von so vielen lieben Menschen umringt ist und daß ich so dicht neben ihr stehe.

Also, vielleicht versuchen, das aus Tiersicht zu sehen und etwas weniger schwer zu nehmen ?

ciao
Andreas
 
Servus GER265,

würde der öffentliche Fokus auf allen Rassen liegen, so wäre sicher ein anderes Bild sichtbar.
Willkommen übrigens bei der KSG !

Servus Andreas

1.) genial ! das mit der Unterordnung. Entspricht dem was ich ueber Doggen weiss und selbst erlebt habe. Ein Video waere der Brueller fuer alle die´s wissen wie´s laeuft.
2.) stimme dir bei den Raufereien voll und ganz zu.

gruss
maedmaexchen.
 
Hallo Andreas (alle anderen)

Ich wollte hier nicht eine Diskussion anfangen über böser Hund guter Hund. Sorry, aber es ist ja bekannt es liegt meist am Halter.
Andreas ich wollte nur sagen das die Story Super ist.

Ich hoffe der Text ist verständlicher als mein letzter *gggg*

Nicht böse sein *bitte*

*knuddel euch alle*
 
*feini gemacht*

danke für die aufklärung!
biggrin.gif
*knuddel*

ciao caro***

daisy.gif


online.dll
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Dogge ordnet sich Zwerghuhn unter“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
Ja das Alter und die Operationsmethode. So stand es zusammenfassend in dem Hundewelt Artikel. Laut der TA war wohl entscheidend das eine beträchtliche Menge des Periosts stehen geblieben ist, die für das Wachstum des ursprünglichen Knochens wichtig ist. Natürlich hat der Hund keine Zähne unten...
Antworten
4
Aufrufe
154
bxjunkie
bxjunkie
Christine Bubu
Gibt es sonst noch Infos? Gesund? Kastriert? Wo befindet er sich? Höhe der Schutzgebühr? Je mehr Infos, desto besser
Antworten
6
Aufrufe
370
Marion
Y
Das hab ich mir gedacht. Ich wollte es nur nochmal erwähnt haben. ;)
Antworten
4
Aufrufe
720
embrujo
whitevelvet666
15 Monate alt Noch 3 Monate chemisch kastriert Keine Kinder Andere Hunde nach Sympathie Mehr Infos gerne am Telefon
Antworten
5
Aufrufe
973
whitevelvet666
whitevelvet666
AnneAusE
Ist erledigt, sie hat ein Zuhause gefunden ! :applaus:
Antworten
1
Aufrufe
576
AnneAusE
AnneAusE
Zurück
Oben Unten