Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Diskussion Vorkontrollen (WAR: Hospizplatz ganz dringend gesucht!)

  1. Ich finde schon, dass genau Das das Thema ist. Deswegen bin ich auch froh, das dieses Thema nicht mehr in der Vermittlung diskutiert wird.
    Wie weit darf eine Vorkontrolle gehen?
    Es ist ja die höchstpersönliche Entscheidung eines Jeden, wo seine Privatsphäre anfängt. Das hat dann jeder Andere zu respektieren.
    Zu welchen Bedingungen, bzw. für welches Ziel ist Jemand bereit, Einschränkungen derselben zu akzeptieren?
    Diese Fragen finde ich schon hoch spannend, fühle mich gleichzeitig aber nicht herabgewürdigt, wenn jemand eine andere Meinung vertritt.
    Die Erwähnung der Fotos war rückblickend tatsächlich etwas unbedacht. Anfangs habe ich auch wirklich bereut, diese Äußerung getätigt zu haben. Mittlerweile betrifft diese Reue aber nur noch den falschen Ort, wo ich das geschrieben habe. Scheinbar besteht tatsächlich ein Bedarf an dieser Diskussion und die Meinungen dazu werden so vielseitig sein, wie die KSG nun mal ist.
     
    #121 Milu
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Die Dame hat sich tatsächlich alle Räume zeigen lassen. Fotos hat sie nicht von allen Räumen gemacht.
    Eine Diskussion über Wolfi wäre hier, glaube ich, unangebracht.
    Werde über den Fortgang der Vermittlung weiter im entsprechenden Thema berichten. Wenn er dann endlich da ist, gibt's ein Thema in der Fotoecke. ;)
     
    #122 Milu
  4. Richtig.
    Ich persönlich sehe das jetzt nicht so eng wie die "nicht mit mir!"-Fraktion. Also im Haus und in den Wohnräumen war hier schon jede/r Vorkontrolleur/in, und das finde ich normal. Was sollen sie denn kontrollieren, wenn nicht, wo und wie der Hund leben wird? Da meine Hunde nicht im Garten leben, gehören die Wohnräume für mich zur VK. Alle Räume, also das OG und das Bad, wollte noch niemand sehen. Aber wenn man mir das mit dem Hinweis auf Animal Hoarding erklärt hätte, hätte ich vermutlich auch zugestimmt. Weil ich das nachvollziehen kann, dass man so was ausschließen will.
    Ein Foto hat hier ein Kontrolleur tats. auch schon geschossen, und zwar von meiner "Ahnengalerie", der Wand mit den Fotos aller Tiere. Mit dem Hinweis, dass sich die Vereinsvorsitzende darüber freuen wird. Fand ich nett. Ich glaube, er hat noch weitere Bilder gemacht: von den vorhandenen Hunden und vllt. vom Garten. Das erinnere ich nicht wirklich, weil ich das nicht so bemerkenswert fand. :kp:
     
    #123 snowflake
  5. @snowflake,
    So, wie du es beschreibst, hätte ich kein Problem damit.

    @Milu,
    war nicht so zu verstehen, dass ich hier eine Diskussion über den Hund anregen wollte.
    Wir drücken einfach die Daumen, dass er möglichst bald bei euch leben kann.
     
    #124 matty
  6. By the way: Würde ich 'ne Vorkontrolle machen, würde ich nach all den bekannten Hoarding-Geschichten auch lieber dreimal hingucken, als hinterher diejenige gewesen zu sein, die ggf. schon viel früher durch genaues Hinschauen eine Hoarding-Eskalation hätte stoppen können... und dann in den einschlägigen Foren lesen dürfte, wie man so was nur übersehen konnte bei einer VK usw. usf.

    Von daher kann ich das genaue Hinschauen der Vereine und der Vorkontrollierenden durchaus nachvollziehen. Mir persönlich ist's auch lieber sie kontrollieren "zu gründlich" als nicht gründlich genug.

    Wenn jemand eine gründliche VK als persönlichen Affront sieht, kann ich das zwar nicht wirklich nachvollziehen, aber doch hinnehmen. Allerdings empfinde ich den dieser "Diskussion" bislang mal mehr mal minder verhohlenen vorwurfsvollen Unterton in Richtung kontrollierende Tierschützer als ebenso störend wie unangebracht.
     
    #125 helki
  7. Aber wie soll denn eine Vk aussehen wenn sich das ‚zu Hause‘ nicht angeschaut werden darf ? :verwirrt:
     
    #126 Manny
  8. Klar hat jeder andere Grenzen, was eine VK betrifft. Meine sind da ziemlich weit. Mir geht es um das Tier, das ich gerne aufnehmen würde. Zudem ich sowieso kein Problem damit habe, was andere über mich wissen oder denken.

    Was ich allerdings immer noch nicht verstehe, ist der "Beissreflex" nach 2 mageren Sätzen über die VK, in denen gesagt wurde, dass Fotos gemacht wurden und sich die Dame alles angeschaut hat.
    Da muss ja bei einigen ganz heftig Kopfkino abgegangen sein, um die VK ohne jegliche Nachfrage gleich negativ in den Boden zu rammen. Verstanden hätte ich noch eine Nachfrage im Sinne von: "Was hat sie denn fotografiert?" oder "Was wollte sie denn alles sehen?"
    Aber nur aufgrund dieser 2 Sätze teilweise schon so steil zu gehen fand ich zumindest mal ziemlich schräg.
     
    #127 Paulemaus
  9. Wenn ihr euch auf meine Posts bezieht: Nein, ich hatte kein Kopfkino, sondern habe mich rein auf die Fakten bezogen, die Milu nochmal bestätigt hat. Das wäre mir schon zu viel.

    Damit wollte ich dem Tierschutzverein sicher keine Vorwürfe machen, sondern nur meine Verwunderung zum Ausdruck bringen. Ich finde sowas halt heftig und das entspricht auch nicht meiner Erfahrung von den Vorkontrollen, die bei mir gemacht wurden.

    Und natürlich spricht niemand dagegen, dass sich die VK das Haus anschaut, auch mal ins obere Stockwerk geführt wird und man sich und seine Lebensumstände darstellen muss. Aber zwischen den zukünftigen Lebensraum des Tiers angucken und gründlich in jede Ecke schauen und Fotos machen, liegt in meinen Augen halt nochmal ein Unterschied.

    Und "steil gegangen" bin ich nicht wegen der Vorkontrolle, sondern weil ich die Diskussion die sich entwickelt hat ziemlich übertrieben fand und es mich genervt hat, dass meine persönliche Schmerzgrenze im Bezug auf VKs nicht als genau das verstanden wurde, sondern als Vorwürfe gegenüber dem Verein oder Milu.
     
    #128 Vrania
  10. @Vrania
    Hoffe du beziehst dein "Ihr" nicht auf mich, denn wie ich oben schon schrieb, respektiere ich deine Grenzen und deine Meinung.

    Zu den Fotos möchte ich noch folgendes hinzufügen.
    Es war für mich auch das erste mal, dass bei einer Vk derart vorgegangen wurde. Einmal wurde eine Art Checkliste abgearbeitet und ein Protokoll erstellt, andere haben genau hingeguckt und das wars, bei einer privaten Übernahme hat der Vorbesitzer sich nur flüchtig informiert ( was aber daran lag, dass er quasi in der Nachbarschaft wohnt und weiterhin das Wohlergehen im Auge hat) und innerhalb der Familie war schließlich und selbstverständlich gar keine Vk nötig. Alle abgebenden Menschen/Vereine/Instititionen befanden sich in räumlicher Nähe zu meinem jeweiligen Wohnort.
    In diesem Fall habe ich den Fotos auch zugestimmt, weil der betroffene Verein eben so weit von Berlin entfernt sein Domizil hat.
    Wie heißt es doch so schön: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
    Für Frau Beyer ist es bestimmt ein immenser Zeitaufwand und ein erhebliches Risiko, die weiten Wege von Niederbayern nach Ungarn und dann anschließend nach Berlin zu fahren. Da kann ich es schon verstehen, wenn sie sich nicht nur auf die Aussagen der Kontolleurin verlassen möchte, so denn der Auftrag für's Bildermachen überhaupt von ihr kam, was ich nicht weiß.
    Fotos von Vereinen hier aus der Umgebung hätte ich nicht zugelassen.
     
    #129 Milu
  11. Weder das Eine, noch das Andere wurde m.E. so, wie hier genannt, gepostet.

    Ich finde,@snowflake hat sehr schön beschrieben, was normal ist:

    Ich kenne Vk ja aus beiden Sichten.
     
    #130 matty
  12. Es fiel das Wort "übergriffig", das ist nun keine Lichtjahre von "persönlicher Affront" entfernt und durchaus eine sehr negative Wertung.
    Und @Vrania 's Erläuterung, dass bei ihr keiner in die Wohnung kommt, weil das ihr Allerheiligstes ist (nicht in diesen Worten, schon klar) konnte man durchaus so lesen, dass da auch keine VK rein kommt. Las sich für mich schon so.
     
    #131 snowflake
  13. Sie hat das aber auch mit ihrer schwierigen speziellen persönlichen Situation, (von ihrer Erkrankung scheint sie hier ja auch ab und an), begründet. Ich habe deshalb bewusst nichts dazu geschrieben, weil es ja hoffentlich allen anderen nicht so geht und wir hier ja über den Normalfall einer Vk diskutieren sollten.
    Und übergriffig konnte einem bei der ersten Beschreibung schon einfallen. Ich, die beide Seiten kennt, war schon auch erstmal darüber erschrocken, was da zu lesen war.
     
    #132 matty
  14. Schau an..und ich die ebenfalls beide Seiten kennt, war darüber gar nicht erschrocken. Ich finde es nach wie vor nicht schlimm oder übergriffig..aber so sieht das eben jeder anders, ist doch auch ok.
     
    #133 bxjunkie
  15. Von übergriffig schrieb ich nichts. Dass im Rahmen einer Vk mit der Kamera durch die Wohnung gegangenen wird, (und so hatte ich es verstanden), fand ich persönlich aus verschieden Gründen erschreckend und nicht angemessen.
    Auch hinsichtlich Räume, die.man sich anschauen sollte, sehe ich es so, wie @snowflake das beschreibt.
     
    #134 matty
  16. Nö aber ich...
    Und ich eben nicht :)
     
    #135 bxjunkie
  17. Wie weit man eine Vorkontrolle gehen läßt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Mir sagen Vorkontrollen generell nicht zu. Böse Zungen könnten behaupten, dass sie mir nicht zusagen, weil ich dabei durchfalle. :lol: Zwinger und Jagd läßt bei vielen Tierschützern alle Sicherungen durchbrennen. Als meine bessere Hälfte und ich einen zweiten HSH gesucht haben, war es nicht leicht. Er wollte einen Hund aus dem Tierschutz, aber der Tierschutz wollte uns nicht.
     
    #136 HSH-Halter
  18. Ich will hier keine Seite einnehmen (ich weiß nicht mal, wer auf welcher ist), aber mir wären mehrere angekündigte VK mit vielen Bildern allemal lieber als eine einzige unangekündigte VK oder NK ohne Bilder. Aber bestimmt nicht aus TS-Gründen. :sarkasmus:

    Toll von dir, Milu. :love:
     
    #137 guglhupf
  19. Wie war das denn bei June?
     
    #138 bxjunkie
  20. Ein nachvollziehbarer Grund, keine VK zu mögen. :eg:
     
    #139 snowflake
  21. :gruebel:
     
    #140 snowflake
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Diskussion Vorkontrollen (WAR: Hospizplatz ganz dringend gesucht!)“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden