Die Russellbande

  • Cornelia T
Russell kurz vor dem Hungertod! ;)



Wir hatten 14 Tage Urlaub und 14 Tage Regen. Erfreulicherweise hat es aber morgens wenn wir immer so 2 Stunden unterwegs sind nicht ein mal geregnet. :)

Trotzdem sind wir froh das jetzt trockeneres Wetter ist.
Der Spaziergang macht doch viel mehr Spaß.

Jazz ist jetzt 12 Jahre und Quixsy 11 Jahre. So langsam entwickeln beide altersbedingte Eigenheiten.
Früher waren sie immer vorne weg, jetzt trödeln sie herum und fühlen sich nicht angesprochen.
Sie machen selten Unsinn und werden deshalb auch kaum noch korrigiert.
Aber daher sind sie anscheinend der Meinung das nur die jüngeren Russell gemeint sind wenn wir rufen.

Allerdings sind beide nach wie vor hinter Wild her und man darf nicht unsufmerksam sein. 10 Spaziergänge zwei Trödelrussell und beim 11. Spaziergang fängt Jazz eine Maus. :rolleyes:

Ich bin gespannt auf die nächsten Jahre. Beide sind soweit gesund, bis auf Jazz Arthrose.
Je älter meine Russell werden, desto mehr werden sie verwöhnt und ich gönne ihnen ihre Marotten.

Ein bischen sorge ich mich um Fiona.
Wenn ich einen Liebling wählen sollte, wäre das Fiona. :love:
Fions hat ihre Taubheit immer gut kompensieren können und war immer vorne an.
Sie ist ein Spring ins Feld. Schlau und energisch.

Als Nopper starb haben wir aus der gleichen Zucht Tess übernommen.
Tess kommt mit Fionas Verhalten nicht klar und versucht ständig sie ein zu bremsen so das wir immer wieder einschreiten müssen.
Sie verletzt Fiona nicht, blockiert sie aber oft in dem sie sich vor sie stellt und versucht zu erreichen das Fiona sich nicht bewegt.
Mittlerweile bekommen wir Tess in den Griff, aber Fiona hat das viel Kraft gekostet.

Tess ehemaliger Besitzer erwähnte bei der Übernahme das Tess gut in einer Gruppe klar kommt, aber keine Unruhe mag und dann einschreitet.
Wir haben überhaupt nicht in Betracht gezogen das das für Fiona ein Problem sein könnte.
Aber Fiona ist sehr lebhaft, hüpft oft hin und her und quiescht aufgrund ihrer Taubheit auch ab und an laut.
Das paßt Tess gar nicht.

Die anderen Russell haben verstanden das Fiona ist wie sie ist, aber Tess begreift es nicht.
Zudem ist Fiona 29 cm/5 kg und Tess 35 cm und 8 kg.
Wir haben mit Druck auf Tess das Problem jetzt im Griff, aber es hat gedauert und die Zeit war für Fiona anstrengend.

Vielleicht bin ich auch zu besorgt. :gruebel:
Fiona ist im letzten Jahr ganz weiß im Gesicht geworden und schläft viel mehr. Sie wird im November 8 Jahre.
Andererseits war es bei Urmel ähnlich und sie ist 15 1/2 geworden.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Cornelia T :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Cornelia T
Für eine Woche war Ferienhund Hermine bei uns zu Gast.
Trotz Regen hatten wir viel Spaß. Vorwiegend wurde drinnen gespielt und gechillt.
Hermine wird im Oktober 9 Jahre. Sie ist ein Schatz. Kommt super mit den Russelln klar und mag besonders gern unser junges Gemüse.





Diesmal hatte sie am meisten Spaß mit Islay Storm.
Man merkt das die Herrschaften alle älter geworden sind. Sie sind immer noch aktiv, aber abgeklärter geworden.
Früher war Besuch aufregend, heute ist er zwar immer noch willkommen aber man flippt nicht mehr aus vor Freude.
Selbst die Zuchtrüden einer Freundin sind kein Aufreger mehr.
Einerseits freut mich das, andererseits macht es mir auch bewußt das unsere Zeit miteinander unaufhaltsam verrinnt.
 
  • Cornelia T
Waldorf und Stadler

 
  • Cornelia T
Die Jahre kommen und gehen und bringen Freude und Leid.

East Essex Star, unser Sternchen, gest. 20.6.2021

 
  • Bull_Love
Komm gut rüber du Schöne! :(
 
  • Bulliene
Oh nein. Mein Beileid. :(
Das ging jetzt aber plötzlich schnell. Euch alles Gute und viel Kraft.
 
  • embrujo
Mein Beileid.
Run free, Star. :love:
 
  • robert catman
Das tut mir sehr leid.
Sehr schöne Fotos von ihr.
 
  • Joki Staffi
Mein Beileid.

Grüße uns alle drüben du süße Maus :love:
 
  • lektoratte
Es tut mir sehr leid, Cornelia. :(
 
  • Cornelia T
Gestern meinte eine Freundin zu mir das es für Star ja ein schöner, ein gnädigerTod war.
Ohne Anzeichen, sieht man von etwas Unruhe ab, umfallen und tot sein.
Das stimmt sicher, aber für uns ist es furchtbar.
Ich hadere sehr damit.

Star war als sie zu uns kam so ein unsicherer Hund. Auch in körperlicher Hinsicht. Wie oft habe ich gelacht weil sie in irgendein Loch gefallen ist und auf der Nase lag.
Es hat viele Jahre gedauert bis sie aus ihrem Schneckenhaus kam.
Erst in diesem Jahr war sie in der Lage mit mir etwas zu spielen. Sie rollte sich dann immer unbeholfen vor mir hin und her versuchte sich im Kusselkopf.

Ohne die anderen Russell wäre sie nicht so weit gekommen.
Obwohl es schwierig war sie zu integrieren, weil sie zu wenig interaktion fähig war.
Wenn man sie auf Bildern sieht merkt man das nicht.
Star war zwar körperlich immer dabei aber innerlich distanziert und ich denke das das an ihrer Vorgeschichte lag.
Vielleicht Defizite in der Welpenzeit, vielleicht schlechte Zwingerhaltung?
Ich habe immer ein leichtes Deprivationssyndrom vermutet.

Ach, ich werde noch lange um das trauern was vielleicht noch hätte sein können wenn wir mehr Zeit gehabt hätten.
 
  • MadlenBella
Tut mir sehr Leid :(
 
  • blackdevil
Es tut mir sehr leid :(

Für die Hunde ist es "vielleicht" einfach und schnell, so zu gehen. Für uns Menschen ist es ein Drama. Ich kann euch so gut verstehen.

Denk an euch....
 
  • Winki
Plötzlich ist immer ganz furchtbar, aber deine Freundin hat schon Recht, für den Hund ein besser als langes Leiden.
Es tut mir leid
 
  • christine1965
Ach, ich werde noch lange um das trauern was vielleicht noch hätte sein können wenn wir mehr Zeit gehabt hätten.

Ich kann Dich auf der einen Seite so gut verstehen - was hätte sein können...

Aber - sie hatte so viel "erreicht", sie hat "gehabt", was sie ohne Euch nicht gehabt hätte...

Ob Hunde Gedanken haben über die Zeit, die sie hatten oder hätten haben können? Ich glaube daran, dass die Hunde im Hier und Jetzt leben, dass es einen "Konjunktiv" für sie nicht gibt.

Für mich muss ich zugeben, dass häufig sich meine Gedanken im "was wäre, wenn..." verlieren. Und dass meine Hunde mich ganz schnell daran erinnern, dass das Leben jetzt stattfindet..
 
  • Candavio
Grade erst gelesen
Mein Herz weint mit euch...:heul:
 
  • Podencofreund
Es tut mir sehr leid, das Star gehen musste..es sind sehr berührende Bilder von ihr..ich wünsche dir viel Kraft für die schwere Zeit!
 
  • Cornelia T
Unser Hauself Dobi/Islay Storm

 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Die Russellbande“ in der Kategorie „Foto-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten