Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Die Russellbande

  1. Ich finde dein Rudel ja wahnsinnig toll...sieht aus, als würde ein altbekanntes Familiemitglied begrüsst und aufgenommen werden, total harmonsich :love::love::love:
     
    #1121 Pyrrha80
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. So ist das! Diesmal sind sogar wir erstaunt wie problemlos das geht. Alle Welpen wurden bis jetzt reibungslos eingegliedert.
    Madoxx hat sich dann in der Pubertät etwas unbeliebt gemacht, aber das haben auch alle gut überstanden und er mußte halt mit dem Echo klar kommen. :D
    Sehr easy war auch Fiona einzugliedern. Grisu war deutlich distanzierter als Madoxx und Fiona.
    Das kannte ich so gar nicht. :gruebel:

    Rhonda ist everybodys Darling!
    Eifrig, gelehrig, arbeitswillig. Sie hört schon auf ihren Namen und kommt angesaust wenn man sie ruft.
    Sie spielt jeden an und darf, mit Ausnahme von den Chefs Jazz und Nopper, auch mit jedem Spielen. Die Russell spielen recht rauh, passen sich der Kleinen aber etwas an.
    Trotzdem fliegt sie oft in hohem Bogen durch den Wald. Null Problemo! Dann wird sich geschüttelt und weiter geht's!
    Sie ist allem gegenüber offen egal ob Mensch oder Hund. Sehr freundlich, die kleine Dame!

    Sie ist wirklich das Beste was der Züchter zu bieten hatte! :love:

    Ich hab ja drei erwachsene East Essex, Nopper, Tanner, Star. Alle drei sind als adulte Hunde zu mir gekommen. Bis auf ihre unterschiedlichen Macken sind sie auch so wie Rhonda. Es ist schon toll einen solchen Hund von Anfang an zu erleben.

    Man darf sich aber nichts vor machen. Wenn so ein Hund nicht direkt in die richtige Richtung gewiesen wird, dann bekommt man einen Hund mit Macken.
    Rhonda muß zwingend arbeiten und sie braucht eine klare Ansage, sonst fällt das Kind in den Brunnen.
    Arbeitslinie heißt eben arbeiten, sonst paßt es nicht.

    Rhondas Schwester hat schon Bekanntschaft mit Dachs und Fuchs gemacht. Bei uns wird es bei Mäusen und Alternativen zur Jagd bleiben. Zweifellos sicherer für sie.
    Der ehemalige Züchter meinte zu diesem Wurf: Very nice litter! Typical of the line! Definitly not going to be pets.
    Von daher sieht er Rhondas Zuhause sicher als nicht optimal an, aber er sieht ja immer wieder das die Hunde trotzdem “arbeiten“ müssen.
     
    #1122 Cornelia T
  4. Einfach toll dein Rudel in das sich Rhonda (einfach Zucker:love::love:) so gut eingliedert!

    Sie kann bei euch vieleicht keine Dachse und Füchse jagen, dafür lebt sie im Russell-Paradies!
     
    #1123 Booba
  5. Och das könnt ihr gerne machen, wenn ihr hier in der Umgebung mal seid :D;), dann lerne ich sie ja auch alle mal kennen :girl_pinkglassesf:.
     
    #1124 baghira226
  6. Gehörschutz ist zu empfehlen, wenn die Russellbande den Teich erobert. :D
     
    #1125 snowflake
  7. Lieben Dank für die Einladung! :fuerdich:

    Margot hat Recht. Du würdest auf jeden Fall einen Gehörschutz brauchen und wir müßten die Russell gut im Auge behalten sonst hast du am Ende keine Uferzone mehr und einen völlig verschlammten Teich.

    Wir waren letztes Jahr zum Tierheimfest in Dortmund eingeladen. Die hatten extra für uns einen Bereich mit Teich organisiert. Die Russell haben zur Freude der Besucher eine Stunde dort gespielt. Wir hätten sie alle anschließend vermitteln können. ;)

    Ich hab auch kurz darüber nach gedacht, weil wir nach dem Schwmmen eine weitere Stunde mit abduschen und trocken legen der Russell verbracht haben. :rolleyes:
     
    #1126 Cornelia T
  8. Das macht nichts, dann nehme ich einfach mein Hörgerät raus und schon ist der Pegel wesentlich leiser :sarkasmus::p
     
    #1127 baghira226
  9. Der ganz normale Wahnsinn im Hause T.! :D

     
    #1128 Cornelia T
  10. aaahhhhh, dat Fee-chen:love::love:
     
    #1129 viecherei
  11. So wie Fee sich momentan benimmt rechnen wir mit weiteren Jahren. Wir sind ganz baff wie gut sie drauf ist. Natürlich tun die Medikamente ihr Werk, aber das sie sich so erholt hätten wir trotzdem nicht gedacht!
    Sie ist gestern 3 Stunden mit gelaufen. In gemächlichen Tempo, mit vielen Pausen, hat sie das mühelos bewältigt. :)
    Im Video kann man sehen das sie über die Couch läuft ohne Rücksicht auf die Russell. Sie steigt einfach drüber. Bis auf Nopper, den sie Abends arg plagt, nimmt ihr das keiner übel.
    Tagsüber macht sie das wenig, aber Abends leider ständig.
     
    #1130 Cornelia T
  12. Jetzt muß ich doch mal von Rhonda berichten. Die letzten Wochen war so viel los und ich bin gar nicht dazu gekommen. :)

    Rhonda scheint ein Mini-Yoda zu sein. Sie ist durchaus lebhaft, spielt viel, ist von Anfang an gut mit gelaufen. Mit 4 Monaten hat sie schon eine Stunde, in gemächlichen Tempo mit gehalten.
    Jetzt, in unserem Urlaub und mit 6 Monaten, konnten es auch gut 3 Stunden sein.
    Die Strecken, die wir laufen sind dabei selten länger als 5 - 6 km. Die Russell laufen je nach Lust und Laune das zwei bis dreifache der Strecke, weil sie hin und her laufen, spielen, Wiesen erkunden, etc.
    Das entscheidet jeder für sich. Unsere alte Fee kann so noch gut mithalten und Russell sind ja eh keine Langstreckenläufer.

    Rhonda hat gestern zum ersten Mal etwas angestellt. Sie hat eine winzige Ecke aus einem Katalog genagt. Sie schleppt gerne Decken rum, aber beschädigt sie nicht.
    Sie hat sich mit allen Erwachsenen angefreundet und bietet sich zum Spielen oder Schmusen an.
    Sie schmust sehr gerne. :love:

    Natürlich kommt sie, obwohl sie so brav ist, nicht ungeschoren davon. Die ersten 4 Wochen hatte sie noch Narrenfreiheit.
    Auch wenn es Welpenschutz nicht gibt, können die Russell schon unterscheiden was Absicht und was Welpentollpatschigkeit ist.
    Selbst Nopper hat sich zurück gehalten, wenn sie auf ihm herum kletterte. Das ist jetzt nicht mehr so.
    Wobei er sein Verhalten Junghund Rhonda anpaßt. Er dreht sie auf den Rücken und das war's.
    Jazz hat sie draußen zwei mal gezwickt, weil sie ihr in die Quere kam. Ich hör dann ein Quietschen und Rhonda verkrümelt sich. :D

    Rhonda war nach etwa 4 Wochen stubenrein, mit kleinen Aussetzern. Jetzt mit 6 Monaten sind auch die Aussetzer vorbei. Ich hab sie zu Anfang ein paar Mal darauf hingewiesen, aber im Grunde nicht viel Einfluß genommen. Sie hat sich an den Erwachsenen orientiert und schnell begriffen das sie raus gehen soll.

    Sie beobachtet ihr Umfeld gründlich und in aller Ruhe und entscheidet dann was sie tut. Oft sitzt sie da, schaut umher und denkt nach.
    Nicht so flink im Erfassen von Dingen wie Fiona, eher bedächtig. Vor allem, Gott sei Dank, nicht so wie Madoxx, dessen Devise ja war “erst Handeln, dann denken“.
    Der Kerl hat Nerven gekostet. :wand:

    Ich tu mich schwer sie mit unserer Grisu, die uns so früh verlassen hat :(, zu vergleichen. Die Linien sind sehr unterschiedlich und Grisu war viel distanzierter. Wir haben oft im Freundeskreis diskutiert, was die Ursache für ihr Verhalten war, denn sie war ja auch ein Zwitter.
    Grisu mußte man zu Nähe fast schon zwingen.

    Rhonda stammt aus den gleichen Linien, wie meine anderen Russell. Ihr Vater ist ein Vollbruder von Nopper.
    Die East Essex sind alles schöne Hunde, obwohl man das manchmal kaum glauben kann wenn sie verdreckt aus Löchern und Höhlen auftauchen. Trotzdem habe ich nicht mit einer solchen Schönheit gerechnet. Eigentlich hätte ich es wissen müssen. Nopper ist einer der schönsten Russell in der Russellwelt und auch Tanner und Star sind schön.
    Rhonda reiht sich da ein. Erstaunlich harmonisch im Wachstum und sie präsentiert sich auch immer gut.
     
    #1131 Cornelia T
  13. [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #1132 Cornelia T
  14. Wirklich wunderschön. Und so keck. :love:
     
    #1133 Brinja
  15. Wenn ich Deine Russell sehe, dann bekomme ich immer Lust auf wieder einen Russell, obwohl ich mir ja "geschworen" hatte, nie wieder so ein Monster ....
     
    #1134 christine1965
  16. Man muß schon genau aussuchen. Ich würde nur von wenigen Züchtern einen Hund nehmen. In der Regel sind die Russell von meinen bevorzugten Züchtern auch schön, aber wichtiger ist mir der Charakter.
    Leider gibt es viele Russell bei denen die Genetik nicht stimmt.
    Da kann man sich mit einem Reiterjackie oder Wald-und Wiesenrussell, wie auch immer man es nennen will, sogar oft besser stehen als mit einem Russell vom Züchter.

    Bestes Beispiel ist meine Star. Erstaunlicherweise sieht sie auf Bildern meist schön aus. Sie ist ein hübscher Hund, aber die Figur nach heutigem Geschmack nicht gut gewinkelt.
    Außerdem hat sie ein Talent dafür komische Verrenkungen zu machen. Es ist etwas besser geworden, aber sie fällt immer noch gerne in Löcher, verspringt sich oder fällt vom Sofa. :rolleyes:
    Aber...sie ist zuverlässig, arbeitet brav und ist ein herzensguter Hund. Mit sehr wenig zufrieden und immer guter Laune. Das finde ich viel wichtiger.
     
    #1135 Cornelia T
  17. Ich bin mit meinem Little P und meiner italienischen Göre ja raus aus dem Rennen - zur Zeit hab ich mehr als genug zu tun mit beiden, wobei Little P "groß" geworden ist und eigentlich gut "funktioniert", allerdings probieren die beiden gerade viel Unsinn aus und Millicent braucht noch viel "Erziehung"-
     
    #1136 christine1965
  18. Das haben wir doch gut hin bekommen mit den Beiden! Sie haben uns ja auch genug Nerven gekostet!
     
    #1137 Cornelia T
  19. :herzen: was für ein liebes, hübsches Gesichtchen. Sie ist wirklich toll, obwohl Russel mir ja eigentlich eine Nummer zu klein sind, wenn ich deine Bilder sehe und dich schwärmen höre könnte ich manchmal schon schwach werden.
     
    #1138 Yuma<3
  20. Das geht mir mit Yuma genauso! Normalerweise gar nicht meine Rasse, aber er ist so ein toller Hund, das ich glatt schwach werden könnte! :love:
     
    #1139 Cornelia T
  21. Die letzten Wochen war viel los bei der Russellbande. Hermine, unser Urlaubshund, war zu Besuch und wird ab heute noch mal 14 Tage bei uns verbringen.
    Herrchen und Frauchen waren schwer im Einsatz um das gemütliche Leben der Russell zu sichern. ;)
    Ein paar Tage in Urlaub waren wir auch und Klein Rhonda, die gar nicht mehr so klein ist, will erzogen werden. Obwohl das "will" nicht so ganz stimmt. :D

    Frauchen ist mit ihrer Freundin auf der großen Hundeaustellung in Dortmund gewesen und hat sich verleiten lassen neue Decken bei Ridgipad zu kaufen, die Rhonda prompt angenuckelt hat.

    Nopper hat für solchen Unsinn nur ein müdes Gähnen übrig.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Können diese Augen lügen? Oh ja!!!!!

    [​IMG]

    Auch Fee ist ganz begeistert von den neuen Decken. Sie ist sehr gut dabei und genießt, meistens, ihre Ruhe. So ganz ungeschoren bleibt sie nicht wenn die jungen Russell spielen, aber die Bande bekommt zu spüren wenn es ihr zu viel wird. :girlhitboy:

    [​IMG]

    Madoxx hat den Iglu für sich entdeckt. Er hat tatsächlich mittlerweile ruhige Minuten und kann sogar hören. Irgendwann wird dann doch jeder erwachsen. Kleinere Rückfälle inbegriffen! :dickkopf:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Rhonda hat es dann heute Morgen geschafft Frauchen eine Kralle übers Auge zu ziehen und Frauchen ist etwas lädiert. Tja, warum spielt man mit den Russelln auch im Bett herum? Selber schuld!

    Da ist die Übeltäterin! Sie hält vermutlich Ausschau nach dem nächsten Unfug den sie anstellen kann. :rolleyes:

    [​IMG]

    Jetzt hoffe ich auf einen ruhigen Geburtstag trotz Augenklappe. Die Torte ist schon angeschnitten und nein, die Russell bekommen nichts davon! Auf keinen Fall! :tuedelue:
     
    #1140 Cornelia T
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Die Russellbande“ in der Kategorie „Foto-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden