die kleine Emy - pinkelt nicht auf die Matte

  • DobiFraulein
wie @Bulliene zeigt (mit viel zu wenig Bildern :motz: ) geht es ja auch mit den Zwerghunden anders :)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi DobiFraulein :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Pennylane
Ein Yorkie oder Chihuahua der von der Couch auf die Fliesen springt
ja sicher, aber ist es nicht sinnvoll das bei diesen Rassen auch im Alter von 2/4/6/8 Jahren und älter zu vermeiden? Auch wenn möglicherweise beim jungen Hund "noch mehr" kaputtgehen kann als bei einem erwachsenen Klein(st)hund?

btw. da fällt mir ein, dass der erwachsene mittelgrosse Hund einer Hundehaltertin vom Bett (wie hoch ist ein Bett? 40cm?) gesprungen ist und sich dabei das Genick gebrochen hat. Sofort tot.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • MadlenBella
Solche Kleinstrassen würde ich nach Möglichkeit nie von der Couch springen lassen, egal wie alt.
 
  • Crabat
Wenn man mal von „Teacup“ absieht (das gehört eh verboten) und von Kleinhunden gemäß dem Standard ausgeht, sehe ich da später kein Problem mehr. Mit denen kann man ganz normal leben und wenn sie auf die Couch springen, kommen sie auch wieder runter. :)
 
  • Crabat
Mein Chihuahua hat sich in seinem ganzen Leben keine Verletzung selbst zugezogen. :)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • snowflake
der erwachsene mittelgrosse Hund einer Hundehaltertin vom Bett (wie hoch ist ein Bett? 40cm?) gesprungen ist und sich dabei das Genick gebrochen hat.
Wtf! Wie hat er das denn gemacht? Sich im Sprung überschlagen?
 
  • Pennylane
Ich weiss es nicht. Ich glaube, die Besitzer haben es auch nicht mitbekommen. Sie lagen noch im Bett, der Hund springt runter und war sofort tot.. Ganz tragisch
 
  • matty
Ich weiß von einem Fall, da starb ein normal beweglicher Lehrer beim unglücklichen Sturz von der Erhöhung, auf der sein Pult stand an Genickbruch
Manches läuft so unglücklich ab, dass man es einfach auch durch Vorsicht nicht verhindern kann.
 
  • Bulliene
Meine Erfahrung aus den letzten fast 4 Monaten zeigt mir ganz klar, Kleinsthunde sind ganz normale Hunde, wenn man sie lässt.
Bino wiegt 2,7 Kg und ist kleiner als eine Katze, also definitiv ein Kleinsthund. Er rennt schneller als ein großer Hund, braucht Erziehung und Auslastung. Alles was ein großer Hund kann, kann er auch, vorrausgesetzt, er kommt ran. :D
Das Einzige was ist, man muss es ihm auch Zutrauen und ihn lassen.
Er springt auf und von dem Sofa und ja, wenn man es wollte könnte man ihn auch 24 Stunden in einer Tasche herumtragen, dann hat man aber einen unausgelasteten Hund. ;)
 
  • Crabat
Ich weiss es nicht. Ich glaube, die Besitzer haben es auch nicht mitbekommen. Sie lagen noch im Bett, der Hund springt runter und war sofort tot.. Ganz tragisch
Gut, bei sowas ist immer die Frage nach Henne und Ei.
 
  • Candavio
Krümel, die leider mittlerweile verstorbene Yorkie-Hündin meiner Freundin, war ein As in Agility, liebte Trailen und hat bei der BH-Prüfung sämtliche Halter größerer Rassen, die vorher alle heimlich über das Paar gelacht haben, vor Neid erblassen lassen, indem sie die Prüfung mit Abstand gewonnen hat... :dafuer: .
Kam mit den damals üblichen 8 Wochen vom VDH-Züchter in die Familie und war sofort und überall dabei.
Und wurde "trotzdem" fast 16 Jahre alt.
War halt auch nur ein "just another dog"...;)
 
  • Pyrrha80
Als wir Dira vor 13 Jahren geholt haben, durfte sie tatsächlich nicht vor der Tollwut-Impfungen mit in den Wald. Das war mit 12 Wochen
Ich meine, richtigen, tiefen, dichten Wald mit Wild.. Wald war tatsächlich tabu lt. Tierarzt.
Wir haben damals unser Holz im Wald geschlagen, daher hatte ich den TA gefragt und der Hund musste bis zur Impfung 12. Woche zu Hause bleiben

ABER Straße, Gassie, Wiesen und Felder ect war völlig ok, es ging wirklich nur um Tollwut/Wald.

@ TE : Lass das wirklich mit der Pipi-Matte. Das bringt die später mehr Ärger als jetzt Entspannung. Gewöhne deinen Hund gleich an "draußen", bringe ihn für sein Geschäft nach draußen. Was, wenn dein Hund später jede Zeitung, Decke oder Teppich als "Pipi-Matte" ansieht? Das dann wieder abzugewöhnen, ist schwieriger, als gleich dir "richtige" Stubenreinheit zu erziehen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „die kleine Emy - pinkelt nicht auf die Matte“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten