die kleine Emy - pinkelt nicht auf die Matte

  • embrujo
Falls Du kein Troll bist, frage ich Dich, ob du dich vor dem Kauf überhaupt über die Bedürfnisse eines Hundes, insbesondere eines Welpen informiert hast.
Ich kann mir nicht denken, dass ein seriöser Züchter dir so einen Schwachsinn erzählt hat.
Und wer hat dir das mit 1 Jahr erzählt?

Hier mal die Formulierung aus der Tierschutz-Hundeverordnung

§ 2 Allgemeine Anforderungen an das Halten


(1) Einem Hund ist ausreichend Auslauf im Freien außerhalb eines Zwingers oder einer Anbindehaltung sowie ausreichend Umgang mit der Person, die den Hund hält, betreut oder zu betreuen hat (Betreuungsperson), zu gewähren. Auslauf und Sozialkontakte sind der Rasse, dem Alter und dem Gesundheitszustand des Hundes anzupassen.

Bitte informiere dich ganz schnell, wie oft dein Welpe raus muss und wie du ihn stubenrein bekommst. Der soll nicht in die Bude k. acken, sondern die Welt da draussen kennenlernen.
@Emy-W magst Du mir noch meine Frage beantworten?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi embrujo :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • MissNoah
Wieder so ein Unsinn aus Amerika.
Die Gefahren einer mangelnden Sozialisation (korrekt durchgeführt) sind viel größer als die Gefahren einer Infektion.
Bring deinen Hund raus :)
 
  • Dunni
Bin gespannt wann das bei Säuglingen auch kommt... Raus gehen???? Mit dem Baby??? Bevor es 2 Jahre alt ist und alle notwendigen Impfungen erhalten hat???? Was da alles passieren kann!!!
 
  • Higgins
So ein Unsinn... Welpen müssen ihre Umwelt kennenlernen, die Kommunikation mit anderen Hunden lernen etc.
Man will doch schließlich einen möglichst wesensfesten Hund, der entsprechend umweltsicher ist?
Das ist jetzt genau das Alter, wo man Hunde entsprechend prägen und erziehen sollte. Geh raus, zeig ihr die Welt, meide kranke Hunde und wähle soziale Kontakte sorgsam aus - fertig.

Mit meinen Welpen bin ich sogar auf den Hundeplatz gefahren sobald die sich 1 Woche eingewöhnt hatten - sie haben es genauso schadlos überstanden wie die vielen kurzen Spaziergänge und Ausflüge :cool:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Lana
Draußen bei uns im Garten ja, Fläche freigeben die ca 1m vom Zaun weg ist.
Auf die Straße an der Leine NO GO!

Erst nach 12 Wochen bei allen wichtigen Impfungen.

Das ist ziemlicher Unsinn.
Es tut mir echt für den Hund leid, dass du in deiner Meinung auch noch vom TA bestätigt wurdest :(

 
  • MissNoah
War heute beim Tierarzt

Also...

Draußen bei uns im Garten ja, Fläche freigeben die ca 1m vom Zaun weg ist.
Auf die Straße an der Leine NO GO!

Erst nach 12 Wochen bei allen wichtigen Impfungen.

Tierarzt mit 5* Bewertung der nicht kassiert sondern erklärt.
25€ bezahlt für die Sprechstunde.
hat sich Zeit genommen für die Emy.

gut dass ich da war.

Bietet dein Tierarzt zufällig auch Beratung und Therapie bei Problemverhalten an? :)
 
  • snowflake
Draußen bei uns im Garten ja, Fläche freigeben die ca 1m vom Zaun weg ist.
Ich hoffe ich verstehe das mit dem "Fläche freigeben" falsch, und es soll nicht bedeuten, dass du dem Hund zum Pinkeln eine bestimmte Fläche freigeben sollst, vergleichbar mit der Matte drinnen.
 
  • embrujo
Ich hoffe ich verstehe das mit dem "Fläche freigeben" falsch, und es soll nicht bedeuten, dass du dem Hund zum Pinkeln eine bestimmte Fläche freigeben sollst, vergleichbar mit der Matte drinnen.
Und wieder fehlt der "optimistisch" Button.
 
  • pat_blue
Es Ist Urlaubsbeginn in Deutschland oder?
 
  • toubab
Ich glaube schon das ein ersthundehalter, sicher von so ein miniteil, es so gut möglich machen möchte, sie hat jetzt genug um die ohren bekommen, bald ist der hund 12 wochen....
 
  • pat_blue
Ich glaube schon das ein ersthundehalter, sicher von so ein miniteil, es so gut möglich machen möchte, sie hat jetzt genug um die ohren bekommen, bald ist der hund 12 wochen....
Ja, das ginge ja noch. Aber dann dazu noch der "Züchter", mit diesen kruden Aussagen und oben drauf noch so ein Tierarzt?
 
  • toubab
Höre dich mal um bei kleinhundenzüchter im moment, da wackeln einem die ohren was die verlangen. Den TA verstehe ich auch, wenn er sagt: da passiert doch nichts, und der hund wird krank... dann hat er den dreck. Ich habe sowas an kein mensch gefragt..
 
  • snowflake
Gut, dass ein Ersthundehalter noch den TA fragt, wenn die Aussage des Züchters so gegensätzlich zur einhelligen Meinung in einem Forum ist, kann ich auch noch verstehen. Dass der TA dann sagt, um Gottes Willen nicht auf die Straße, schockt mich eher. Denn hätte sie keinen Garten, würde das ja wiederum bedeuten, dass der Hund im Haus bleiben muss. Für mich nicht nachvollziehbar.
 
  • DobiFraulein
Unabhängig davon ob die TE ein Troll ist oder nicht
Ich befürchte, sowas ist gar nicht mal so selten

Erinnert ihr euch die Welpen-Staffel vom Rütter? Die Trulla mit dem Kleinhund, die den Welpen draußen nur rumgetragen hat, damit er auch ja keine dreckigen Füße bekommt?

Sind solche Welpen von Zwerghundrassen evtl. weniger robust als große? Ich kanns mir nicht vorstellen...
Aber bei großen Welpen kommt doch kein Mensch auf die Idee, die nicht raus zu lassen oder nur rum zu tragen (obwohl das vom Gewicht her ja noch möglich wäre). Ich kenne sowas nur von solchen Minis...
 
  • MadlenBella
Weil sie halt als Puppe herhalten müssen... sorry.
 
  • Crabat
Es gibt Bereiche bei denen Welpen kleiner Rassen empfindlicher sind. Viele Züchhter geben sie daher auch erst ab der 12. Woche ab und das finde ich bei manchen Rassen und Haltern auch sinnvoll. Ein Yorkie oder Chihuahua der von der Couch auf die Fliesen springt, fällt vergleichbar so tief wie ein Schäferhundwelpe der von einem VW Bus springt ;)
Auch im Park mit anderen Hunden oder gar in einer Welpenstunde kann es schneller gefährlich werden, als mit einem Labrador. Oder wenn die Familie Kinder U10 Jahren hat, die den Welpen uU tragen wollen, etc.

Aber sie sind nicht empfindlicher im Immunsystem.
 
  • DobiFraulein
Ein Yorkie oder Chihuahua der von der Couch auf die Fliesen springt, fällt vergleichbar so tief wie ein Schäferhundwelpe der von einem VW Bus springt ;)
Auch im Park mit anderen Hunden oder gar in einer Welpenstunde kann es schneller gefährlich werden, als mit einem Labrador.
ja, diese Punkte sind für mich absolut nachvollziehbar

aber das hier
Aber sie sind nicht empfindlicher im Immunsystem.
hätte ich jetzt auch so eingeschätzt
Bei einem normalen Spaziergang passiert da nicht mehr, als bei anderen Welpen
 
  • MadlenBella
Tu dir meinetwegen keinen Zwang an.
Aber wenn Hundi draußen nicht laufen darf, weil ihm sonst die Füße schmutzig werden, tja, wozu halte ich dann einen Hund?
Ich habe nicht speziell diesen Hund der TE gemeint.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „die kleine Emy - pinkelt nicht auf die Matte“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten