"Die Hohe Jagd": Grausamkeiten ohne Ende

  • Noxpit
Das Vogelschutz-Komitee schreibt über die Jagdhunde-Ausbildung: Die Jagd auf Enten erfreut sich großer Beliebtheit unter der Jägerschaft, und für diesen „Sport“ werden - unter Ausschluß der breiten Öffentlichkeit - Jagdhunde an lebenden Enten ausgebildet. Das „Entenfach“ beinhaltet, daß der Hundekandidat lernt, aus nächster Nähe abgebene Schüsse zu ignorieren und die verletzte oder „geflügelte“ (flugunfähige) Ente aufzustöbern, sie zu hetzen, zu ergreifen und dem wartenden Jäger zu apportieren.






Grausame Jagdhundeausbildung an Enten



Weitere "Leckerbissen" jagdlicher Barbarei


Seit Jahrzehnten verbotene Tellereisen-Fallen
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Noxpit :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • onidas
das ist doch aber bekannt, ich bin selbst mal in so eine " Ausbildung " geraten und wurde noch bedroht weil ich mir wagte da was zu sagen.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Noxpit
"bekannt"---sicher.

genauso sicher wie solche methoden eben von den jagd ausübenden dementiert werden....
 
  • nasowas
Das darf ruhig "bekannter" werden,damit es die Öffentlichkeit auch mal mitbekommt und nicht nur interessierte Tierfreunde....:unsicher:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „"Die Hohe Jagd": Grausamkeiten ohne Ende“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten