Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Diabetes Insipidus/Minirin Tabletten

  1. So, nach endloser Rumtesterei isses jetzt wohl sicher, dass Teo an Diabetes Insipidus leidet. Er säuft und pinkelt nachwievor wie ein Wilder und nimmt nicht zu, außerdem sind seine Leberwerte schlecht. Soweit zu den Symptomen.

    Meine Tierärztin hatte bisher nur Erfahrung mit dem Medikament Minirin als Ampulle zu spritzen oder zum in die Nase träufeln (was so ziemlich gar nicht funktioniert). Die Ampullen müssten täglich verabreicht werden und kosten 172 € pro 10 Stück (!), was ich mir bei aller Lieben nicht leisten kann.

    Ich habe nun im Netz gesehen, dass es auch Minirin Tabletten gibt. Hat jemand damit bzw. mit Diabetes Insipidus Erfahrung? Freue mich über jeglichen Kommentar, ich bin zur Zeit echt fertig mit den Nerven. Der Hund pinkelt wo er geht und steht, egal wieviel ich ihm vorher zu trinken gegeben habe. Dadurch kann ich ihn fast nirgends mehr mit hinnehmen, wie oft meine Waschmaschine läuft und wieviele schlaflose Nächte mir das gebracht hat, brauche ich wohl kaum zu erwähnen...
     
    #1 Maria187
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. ich kenne minirin als augentropfen...einmal täglich tropfen und gut ist...

    ist das jetzt ein augen med. oder sind das evtl. die nasentropfen die über's auge eingegeben werden...hm...ich weiß es nicht mehr...

    wäre ja schön wenn endlich der grund für die sauferrei gefunden wurde...ich drück deinem teo die daumen :hallo::hallo:
     
    #2 Noeps
  4. Ich glaube das sind die Nasentropfen die übers Auge eingegeben werden.

    Hast Du schon mal geschaut in ?
    Da ist eine Kollegin von mir drin da sie auch einen Diabetiker hat u. sagt das da die Leute echt gute Tipps haben.
    Vielleicht gibts ja da Hunde mit der gleichen Krankheit.
     
    #3 B.B.
  5. Kann man nicht Insulin bei dieser Diabetis spritzen??
     
    #4 Gibsy&Stoja
  6. der diab. insipidus hat nix mit diab. mellitus (=zucker) zu tun :)
     
    #5 Noeps
  7. Jau, nix mellitus. Das wär schon fast schön...
    Ja, das gibt es als Augen- und Nasentropfen oder zum Spritzen, pro 10 Ampullen 172 €. Es soll aber auch Tabletten geben, die sind günstiger und natürlich besser zu verabreichen. Laut Internet zumindest. Meine Humanmedizinerin kennt die auch, nur meine Tierärztin nicht.
    Danke für den Link, da guck ich mal näher rein!
     
    #6 Maria187
  8. Ehm, Maria, das versteh ich jetzt nicht.
    Mit den Tropfen in die Augen testet man doch erstmal, ob ein Hund Diabetes insidipus hat !!! Wieso weiss dann deine TÄ nix davon? Wie hat sie denn die Diagnose gestellt???

    Ich kenne das für Hunde auch nur als Tropfen in die Augen und dazu benutzt man tatsächlich die üblichen Nasentropfen. Minirin ist ja sowieso ein Human-Arzneimittel. Was anderes hab ich überhaupt noch nicht gehört. Gelegentlich steigt jemand auf Tabletten um, aber die haben mehr Nebenwirkungen.

    Lieben Gruß
    Gabi
     
    #7 Gabi
  9. Nein, das Medikament gibt es laut meiner Tierärztin als Augen- und als Nasentropfen und Ampullen zum Spritzen. Ich habe dann rausgefunden, dass es seit letztem Jahr auch Tabletten gibt, die wesentlich billiger und natürlich auch leichter zu verabreichen sind.
    Wenn ich diese Tabletten nicht gefunden hätte, hätte ich ihn im schlimmsten Fall abgeben müssen, da ich mir leider keine Ampullen für 500 € leisten kann und ich ihn nirgendwo hin mitnehmen konnte, da er einfach überall hin gepinkelt hat, inklusive das Büro. Nun kostet mich der Spaß grade mal höchstens 50 € im Monat, was eine riesen Erleichterung ist.
    Teo ist jetzt mittlerweile auf die Minirin 0,1 Tabletten eingestellt, das funktioniert recht gut. Festgestellt hat sie die Diabetes indem sie ihm nach monatelangem im Dunkeln tappen zweimal eine kleine Dosis Minirin gespritzt hat und er darauf angesprochen hat.
    Die genaue Dosis mit den Tabletten testen wir jetzt noch aus, es wird zwischen einer halben und einer dreiviertel Tablette am Tag liegen. Es ist aber schon wesentlich besser geworden, zumindest das Pinkeln.
    Ob er dadurch auch zugenommen hat kann ich noch nicht sagen, da er im Moment Pankreatin ins Futter bekommt und daurch schon mehr zugelegt hat.
    Von Nebenwirkungen kann ich äußerlich noch nichts sagen, bis darauf dass er im allgemeinen viel fröhlicher und fitter wirkt. Wie sich das Minirin auf seine Werte auswirkt wird in ca. 4 Wochen kontrolliert.
     
    #8 Maria187
  10. Ich hoffe, das hier noch Jemand reinschaut

    Gestern erhielten wir den Befund, das unsere 7 1/2 jährige Cairnterrierhündin Diabetes insipidus haben soll und sie jetzt täglich Minirin Augentropfen bekommen soll. Bloß sie bekommt ja wegen ihren grossen Herzen Entwässerungstabletten und das passt doch irgendwie nicht zusammen.

    L.G. Inge
     
    #9 Dandy
  11. Hat jemand zur Zeit mit den Tabletten Minirin beim Hund zu tun. Mein Hund ist 3 Jahre alt und er hat auf die Tropfen nicht sehr gut angesprochen. Er wiegt 5kg und säuft mit Tropfen ca 500ml....vorher waren es knapp 900ml. Da hat er am Anfang 3x1 Tropfen und zum Schluss 3x2 Tropfen. Ich möchte ihm gern helfen....auch mir, weil Nachts ist es doch sehr anstrengend raus zu flitzen wenn man schläft. Oder kennt jemand andere Möglichkeiten wie man dies wieder hin bekommt?
     
    #10 Buddy31313
  12. Guten morgen ,der Beitrag ist zwar schon älter aber mein Hund hat über Jahre Minirin 02 mg genommen. Sie hatte Diabetis Insipitus . Nun ist sie leider heute an Gift gestorben. Ich habe erst für sie eine ganze Packung Minirn 02mg gekauft
    Die brauche ich nun nicht mehr.
     
    #11 Bolli Maus
  13. Sie bräuchte eine halbe Tablette täglich. Im der Dose sind 90 Stück drin
     
    #12 Bolli Maus
  14. Das tut mir sehr leid :(
     
    #13 bxjunkie
  15. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Diabetes Insipidus/Minirin Tabletten“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden