Detective Esposito "Espo", * 07/2013, braucht ein wenig Zeit

  • Marion


* 07/2013
EKH, männlich
kastriert
geimpft, gechipt
negativ auf FIV, FIP & Leukose getestet

Ähnlich wie sein Namensgeber Detective Esposito aus der TV-Serie “Castle” ist unser Espo ein junger Halbstarker mit bewegter Vergangenheit, der langsam die Vorzüge eines schönen Zuhauses zu schätzen lernt.

Er hat ein wunderschönes schwarzes Lackfell mit einem kleinen weißen Brustfleck und einer einzelnen weißen Zehe an der rechten Vorderpfote (s. Photo 2) - entzückend!



Ursprünglich ein Fundkater stellte sich heraus, daß er kein Trockenfutter fressen darf, da er davon sofort heftigen Durchfall bekommt. Mit der Umstellung auf Nassfutter hat sich dies komplett gegeben, wobei er Leckerchen wie Dreamies durchaus darf - Man sollte es aber vermutlich nicht übertreiben.

Da er im Tierheim durch konstant zur Verfügung stehendes Trockenfutter von den anderen Katzen separiert werden mußte, blieb nur ein kleiner Käfig auf der Quarantänestation für ihn übrig. Nach 5 Wochen fand sich endlich eine Pflegestelle, wo er am 01. Mai 2014 einzog.

Nachdem Espo die ersten beiden Tag nur in einem Versteck verbracht hatte, taut er nun auf und wird immer offener. Zwar verschwindet er meist noch kurz unter dem Sofa, wenn man in sein Zimmer geht, kommt dann jedoch schnell wieder heraus.




Gern spielt er dann auch mit der Angel und besonders dem "Da-Bird", den er sich auch schon mal selbständig aus dem Bücherregal holt, wenn er die Gelegenheit bekommt.



Ist er dann aber "erlegt" und liegt bewegungslos auf dem Fußboden, ist er auch wieder uninteressant.



Mittlerweile erkundet er auch vorsichtig die gesamte Wohnung, fühlt sich in seinem Zimmer jedoch momentan noch am wohlsten.

Mit dem Hund auf der Pflegestelle hatte er noch keinen direkten Kontakt.

Als er ihn das erste Mal bewußt durch das Babygitter in der Zimmertür sah, war er ruckzuck unter dem Sofa verschwunden, konnte jedoch nicht widerstehen und ging immer wieder neugierig hin.



Ich könnte mir vorstellen, daß ein Zusammenleben mit einem ruhigen, unaufdringlichen Hund durchaus möglich ist. Allerdings ist davon auszugehen, daß Espo mit zunehmender Sicherheit vermutlich auch etwas lebhafter werden wird.

Gerne natürlich auch als Zweitkatze!

Anfassen läßt Espo sich bislang (nach 11 Tagen) noch nicht; er bekommt aber auch alle Zeit der Welt und wird zu nichts gedrängt.

Er sucht daher geduldige Menschen, die ihm Zeit lassen und ihn sein eigenes Tempo gehen lassen. Mit seinen 10 Monaten muß er nur Vertrauen fassen und wird dann sicherlich ein toller Schmusekater.



Ein ländliches Zuhause, wo er Freigang bekommen könnte, wäre schön, aber so wie er sich bislang gibt, wäre er vermutlich auch mit einem gesicherten Balkon einverstanden, wo er sich in der Sonne räkeln darf und sich den Wind um die Nase wehen lassen kann.


Fragen beantwortet die Pflegestelle jederzeit und natürlich kann auch gern ein Besuchs- termin vereinbart werden.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Marion :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Marion
Heute abend saß er das erste Mal bei offenen Vorhängen hier im Büro auf der Fensterbank, während ich am Schreibtisch saß. :)







Ist aber generell noch sehr schreckhaft.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Marion
Gestern als Zweitkater naach Oldenburg umgezogen und wird dort nach Umgewöhnung auch Freigang bekommen. :)
 
  • sheepy29
Ui dann wohnt er ja nicht weit :)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Detective Esposito "Espo", * 07/2013, braucht ein wenig Zeit“ in der Kategorie „Vermittelte Tiere“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten