Der wir Daumen drück Fred

  • Candavio
Erstmal ein dickes DANKE euch allen :fuerdich:.

@christine1965
Ein dickes Daunen drücken von mir an dich :zustimm:.

@Brille
Alles Gute weiterhin für Lischen :dafuer:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Candavio :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Lucie
@Candavio Kurzzeitpflege sollte heute kein Problem gewesen sein, die Kapazitäten sind seit Corona nicht ausgeschöpft, war bei meinen Vater daher sehr einfach und sogar mit Auswahl wo. Meine Mutter hat über den sozialen Dienst im Krankenhaus super tolle Hilfe bekommen, die können dir sicherlich weiterhelfen, vielleicht sogar deinen Vater im Zimmer bei deiner Mutter einquartieren. Ich kann es dir so nachempfinden und wünsche dir und deinen Eltern alles erdenklich Gute. Meine Mutter ist in den gut 2 Monaten in denen mein Vater nun tot ist um mindestens 2 Jahre gealtert, aus der beneidenswerten Schrift ist ein zittriges Gekrakel geworden :(.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • christine1965
Vielen Dank...
Jetzt sieht es schon wieder besser aus... Ich musste einfach nur wieder gepäppelt werden. Ich habe die neue Chemo nicht vertragen und nach etlichen Tagen Durchfall und Spuckerei und ohne Essen und Trinken war einfach die Luft raus
 
  • Candavio
@Lucie
KZ-Platz kein Problem...:eek:
Dann ziehe ich sofort in deine Gegend...
Ich habe heute insgesamt 57 Einrichtungen im Umkreis von gut 60km abtelefoniert...nix, nada, niente, alles bis unters Dach voll...
Über die Connections von einer Freundin konnte ich dann einen Platz in knapp 100 km Entfernung ergattern, wo ich ihn Dienstag, direkt nach seiner zweiten Impfung hinbringen kann.
Und bei Muttern im KH-Zimmer...
Ich glaube, da steigen die mir auf der Stroke-Station ziemlich auf's Dach, wenn ich danach frage...:rolleyes:
Sie ist stabil, die Lähmung der linken Seite bildet sich schon zurück, aber leider haben sich zwei weitere unschöne Baustellen aufgetan.
Eine Lungenentzündung und ein "Rundkörper" in der Lunge, der da definitiv nicht hingehört...:nee:.
Morgen kann ich sie besuchen, bringe ihre Sachen und werde dann auch mal mit der behandelnden Ärztin reden wie es weiter geht.
 
  • Lucie
hatte zumindest noch vor 2 Monaten einige Kapazitäten frei, das Seniorenheim Waldmünchen (von dir aus utopisch) ebenso
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • christine1965
Kurzzeitpflege sollte heute kein Problem gewesen sein, die Kapazitäten sind seit Corona nicht ausgeschöpft, war bei meinen Vater daher sehr einfach

Letztes Jahr im August war das ein Drama - wenigstens hier in der Gegend...

Ich hatte mit mindestens 20 Heimen telefoniert. Immerhin hätte dies für meine Mutter erreichbar sein müssen.

Nichts - nada - niente

Und täglich 30 km und mehr ist für eine über 80jährige nur theoretisch machbar.

Letztendlich hatte ich die Zusage in einem Heim, in dem ich nicht tot über'n Zaun hängen wollte - für eine stattliche Freihaltegebühr.

10 Tage hat uns dann doch unsere dritte Wahl zugesagt - nur 12 km entfernt.... Dass wir den Platz dann doch nicht brauchten, lag nur daran, dass mein Dad verstorben war.

Ach ja, am Geld lag es nicht
 
  • Lucie
Dann hatten wir offensichtlich immer mords Glück. Vor 5 Jahren brauchten wir für beide Schwiegereltern Hals über Kopf ein Heim, Entlassung aus dem Krankenhaus nach Hause nicht mehr möglich, er schwer angeschlagen, sie dement mit Weglauftendenz. Wir hatten wahnsinniges Glück bei dem Wunschheim in Greifenberg (am Ammersee und nahe unserem alten Wohnort Hagenheim) sofort ein Doppelzimmer zu ergattern. Beim Umzug in die Oberpfalz vor 3 1/2 Jahren wollten wir die Schwiegermutter nicht alleine zurück lassen, hat auch sofort geklappt. Mein Vater konnte nach dem Krankenhaus im Februar nicht mehr nach Hause, zumindest hat es Großhadern nicht zugelassen und meiner Mutter angedroht es anzuordnen wenn sie weiter so unkooperativ wäre. Ich war damals noch außen vor, meine Mutter wollte das alleine regeln, ihre Selbstständigkeit erhalten, sie bekam am Partnachplatz, nahe der Wohnung in der Heiterwangerstr. sofort einen Kurzzeitpflegeplatz. Ich weiß sicher dass das Heim vor 2 Monaten definitiv nicht ausgelastet war, warum auch immer.
 
  • spritz
@Candavio ich wünsche deiner Mutter eine gute Besserung und es tut mir leid, dass du für deinen Vater lediglich dermaßen weit weg einen Kurzzeitpflegeplatz gefunden hast.

@christine1965 dir drücke ich natürlich ebenfalls die Daumen und dasselbe gilt selbstverständlich auch für Lise @Brille!
 
  • Candavio
@Candavio ich wünsche deiner Mutter eine gute Besserung und es tut mir leid, dass du für deinen Vater lediglich dermaßen weit weg einen Kurzzeitpflegeplatz gefunden hast.

@christine1965 dir drücke ich natürlich ebenfalls die Daumen und dasselbe gilt selbstverständlich auch für Lise @Brille!
Danke, das ist lieb, aber ich empfinde die Entfernung garnicht soooo schlimm.
Lt. meinem Navi sind es exakt 86 km von "Haustür zu Haustür", von denen ich die meisten auf der Autobahn bin.
Lt. Navi brauche ich eine knappe Stunde, die ich mit einem Heim in München, trotz der wenigeren Kilometer, wahrscheinlich auch öfters brauchen würde.
Ich hab mich gestern mal durch deren HP geklickt, ein sehr freundliches, modernes Haus, gemütliche Zimmer, eine großzügige Essensauswahl mit mehreren Gängen, wunderschön naturnah gelegen mit einem kleinen Park, aber auch so, das man auch nicht mehr ganz "Fuß fit" noch kleinere Einkaufsmöglichkeiten und Cafe's erreichen kann.
Und sie bieten ettliche hauseigene Veranstaltungen, z.B. ein Sommerfest am 21. Juni.
Freut mich besonders, da kommt/muss er "unter die Leute" und versauert nicht allein zuhause :dafuer:.
Ich weiß ja nun überhaupt noch nicht, wie es mit meiner Mutter weitergeht, nur so wie vorher, wo sie alles alleine gemacht hat, mit Sicherheit nicht :nee:.
Auf Treppenlift, Putzfrau, Pflegedienst und Hausnotruf werde ich bestehen.
Wobei es mir ja am liebsten wäre, wenn beide in ein betreutes Wohnen ziehen würden, denn wenn ihre Freundin nicht zufällig da gewesen wäre, hätte meine Mutter das wahrscheinlich nicht überlebt oder würde schwere Schäden behalten.
Denn sie hätte sich erstmal ein bisserl hingelegt, nach dem Motto "wird schon wieder" und mein Vater wäre, grade bei Aufregung, nicht mehr in der Lage gewesen einen telefonischen Notruf abzusetzen...:rolleyes:.
Und das Haus in Traunreut könnte mir auch für beide gefallen.
Schaun mer mal...
 
  • Lucie
@Candavio Gute Wahl, quer durch München würde ich mir auch nicht antun, Transparenzbericht mit 1,3 ist top, auch die Besuchsregeln. Zum Vergleich das von meiner Mutter ausgesuchte, als Kurzzeitpflege, vor allem für sie fußläufig erreichbar, war es o.k., ich hätte es wegen den Besuchsregeln und der Qualitätsprüfung nicht als erste Wahl genommen .
 
  • helki-reloaded
@Candavio: Ich bin spät dran, drücke aber auch kräftig mit die Daumen.
 
  • Candavio
Danke euch allen :hallo:.
War heute im KH, für erst zwei Tage sind die Ärzte ganz zufrieden.
Im Kopf ist sie völlig klar, die Lähmung auf der linken Seite ist im Gesicht und Arm schon fast weg.
Aber körperlich hat sie schon verdammt abgebaut.
Das wird dauern, aber erstmal :dafuer:.
Lachen musste ich heute über meinen Vater...:D.
Er hatte noch eine dringende Frage wegen dem Pflegeheim...
"Kann ich auch Fußball gucken..:eek:?
Ich musste extra anrufen...
Antwort:
"Natürlich, hier gucken alle. Und wissen Sie was, das ist momentan die wichtigste Frage aller neuen, männlichen Gäste..." :sarkasmus::sarkasmus:
 
  • Paulemaus
@Candavio
Ich freue mich, dass Du schon so viel regeln konntest und dass es Deiner Mam schon besser geht. Weiter gute Genesung!
 
  • snowflake
War heute im KH, für erst zwei Tage sind die Ärzte ganz zufrieden.
Im Kopf ist sie völlig klar, die Lähmung auf der linken Seite ist im Gesicht und Arm schon fast weg.
Aber körperlich hat sie schon verdammt abgebaut.
Das wird dauern, aber erstmal :dafuer:.
Das klingt doch sehr gut. Meine Mutter erholte sich damals im KH nur sehr schleppend und rudimentär von ihrem Schlaganfall, aber nach der anschließenden Reha war sie wie neu.
 
  • Candavio
Zabi's Protein-Wert im Urin liegt zwar noch an der oberen Grenze, aber innerhalb der Referenz...:freudentanz: :freudentanz:
Das heißt die Nieren haben sich erholt und laufen nicht mehr unter Volllast :zustimm:.
 
  • spritz
@Candavio: es freut mich ebenfalls zu hören, dass es deiner Mutter sowie Zabi besser geht und dass du auch die Pflege für deinen Vater so regeln konntest.
 
  • katinka4
Kommen gerade von der Klinik zurück und mussten unseren rüden da lassen. Wahrscheinlich vestibularsyndrom. Drückt uns bitte die Daumen:(
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der wir Daumen drück Fred“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten