Der Nicht-Mutti-Strang - für gewollt kinderlose Frauen

  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi sleepy :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Zucchini
Toleranz ist echt ein Fremdwort auf facebook.
 
  • ZouZou
im Internet wohl allgemein, leider.
 
  • bxjunkie
Ich könnte bei diesem Thema wahrscheinlich eine Gewinnquote nahe 100% erreichen. :lol:
Wobei die "man müßte denen höhere Beiträge zur Renten/Pflegeversicherung abknöpfen" und "Kinder bereichern jeden, wie kann man keine wollen" Schreier inzwischen verstummt sind :lol:
 
  • sleepy
Wobei die "man müßte denen höhere Beiträge zur Renten/Pflegeversicherung abknöpfen" und "Kinder bereichern jeden, wie kann man keine wollen" Schreier inzwischen verstummt sind :lol:
Nicht wirklich. Die sind doch immer am Start.
 
  • Paulemaus
Ich finde die Kommentare eigentlich recht ausgewogen und moderat. Es gibt viel Zustimmung von kinderlosen Frauen. Mach so einen Artikel mal bei der Bild mit offener Kommentarfunktion :D
 
  • sleepy
Ich finde die Kommentare eigentlich recht ausgewogen und moderat. Es gibt viel Zustimmung von kinderlosen Frauen. Mach so einen Artikel mal bei der Bild mit offener Kommentarfunktion :D
Das stimmt natürlich, aber "die üblichen Verdächtigen" sind doch immer am Start.
 
  • Coony
@Crabat
@MissNoah
Und alle die eventuell betroffen sein könnten - hier eine kleine Argumentationshilfe bzgl "und wann habt ihr Kinder?"
Ja, das Video heißt Pit Bulls and Gun Control, aber die letzten 10 Minuten gehen mehr oder weniger nur um Kids vs Dog. And the Dogs win. :D
 
  • Nashatal
Oh der Thread ist mir symphatisch. :)
 
  • Nashatal
Ich glaub hier kann ich sowas schreiben: Oh man bin ich froh dass meine Schwester endlich schwanger ist. (Die schon länger einen Kinderwunsch hat. Ich freu mich mega für sie.)
Jetzt hören meine Großeltern endlich auf MICH zu fragen wann sie denn Urgroßeltern werden. Happy end für alle Beteiligten. :)
 
  • Sonnenschein
Wiege dich nicht in zu großer Sicherheit. Spätestens wenn das Kind da ist, geht es weiter mit „Wann ist es bei dir soweit?“. :D
 
  • Sonnenschein
Wenn Mütter direkt nach der Entbindung gefragt werden, wann das nächste kommt, warum sollten Verwandte dann bei Nichtmüttern gnädiger sein? :sarkasmus:
 
  • La Traviata
Ich hoffe sie sind dann von ihrem Urenkel eine Weile abgelenkt. :D
Das ist doch klassisch. Erst wird ab zweijähriger Beziehung auf die Heirat gewartet. Am Tag der Hochzeit wird gefragt, wann das erste Kind kommt. Und ist das erste geboren, wird man gefragt wie die Geburt war und im gleichen Atemzug, wann Nummer 2 geplant ist.

Das ist so ein generelles Gesellschaftsphänomen, dass man immer irgendwelche Pläne und Ziele haben muss. Wenn man mit dem Status Quo zufrieden ist und eigentlich nichts ändern möchte, egal um was es geht, stimmt etwas nicht.
 
  • Sonnenschein
Wobei ich es schon ok finde, bei Freunden nach den Plänen zu fragen. Also ob sie Kinder wollen oder eben nicht. Aber nicht mit dem Ziele, sie zu Kindern zu „bekehren“, sondern einfach um über den weiteren Lebensweg zu sprechen.

Habe eine gute Freundin, mit der ich oft über ihre gewollte Kinderlosigkeit spreche. Sie hat sich sogar von ihrem langjährigen Partner getrennt, weil der plötzlich Kinder wollte. Ist natürlich doof, weil sie das von Anfang an gesagt hatte.
Sie beschwert sich bei mir meist über ihre Verwandtschaft, die ihre Kinderlosigkeit eben nicht akzeptiert.
 
  • Kyra
Das ist doch klassisch. Erst wird ab zweijähriger Beziehung auf die Heirat gewartet. Am Tag der Hochzeit wird gefragt, wann das erste Kind kommt. Und ist das erste geboren, wird man gefragt wie die Geburt war und im gleichen Atemzug, wann Nummer 2 geplant ist.

Und dann schauen die in etwa so:eek: wenn man ihnen sagt das Kind Nr. 3 kommt, denn so war da ja nun auch nicht gemeint. Und deine Oma bietet sich an deine Verhütungsmittel zu bezahlen, denn offensichtlich kannst du dir ja keine leisten. :sarkasmus:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der Nicht-Mutti-Strang - für gewollt kinderlose Frauen“ in der Kategorie „Rund ums Kind“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten