Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Der Nicht-Mutti-Strang - für gewollt kinderlose Frauen

  1. Ich geh ja eher selten zum Frauenarzt. Aber sowas hat noch keiner zu mir gesagt. :gruebel:
     
    #13821 mailein1989
  2. Wobei ich lustigerweise sagen muss, dass ich mit 18 auch dachte, dass ich nie Kinder will. Wobei ich nicht so weit gegangen wäre und eine Sterilisation gewollt hätte. Aber ich dachte immer, dass mir Pferde und Hunde reichen.

    Der Kinderwunsch kam erst mit Kennenlernen meines Mannes.
     
    #13822 Melli84
  3. @Lille

    Beim Mann einer Bekannten gab es auch ‚a weng’ Palaver, aber letztlich in der Tat weniger als bei ihr.

    Liegt wohl aber auch daran, dass es bei Männern anatomisch leichter rückgängig zu machen ist.
     
    #13823 lektoratte
  4. .
     
    #13824 CurlyWurly
  5. Ich finde das allgemein über Sterilisation ja extrem wenig aufgeklärt wird.
    Nach dem 2.kaiserschnitt hätte ich mich auch gern sterilisieren lassen.
    blöd nur hat mir keiner gesagt das es in einem Zug hätte gemacht werden können, sowas sagen sie einem erst hinterher :wand:
     
    #13825 Manny
  6. Mir haben sie es tatsächlich angeboten. U d meine Frauenärztin hatte mich auch drauf hingewiesen - leider erst ein paar Tage vor der geplanten Entbindung und so schnell konnte ich dann nicht von „endlich schwanger, hoffentlich geht alles gut“ auf „endlich nie wieder schwanger“ umschalten.

    Dabei wäre das gar nicht mal so dumm gewesen.

    Aber ich war da ja auch schon 41.
     
    #13826 lektoratte
  7. Ich hätte sogar unter der Geburt zugestimmt da wusste ich ja auch nicht wie einfach dieses Babü wird :lol:
    Ins Wanken kam ich nur nochmal so im ersten Jahr weil der eben echt so lieb war, jetzt würde ich es auch sofort wieder machen aber eben nicht nochmal so ne große Bauch OP :(
     
    #13827 Manny
  8. Ich bin oft nach Kindern, bzw. nach "Familienplanung" (örgs, dieses Wort allein...) gefragt worden von Frauenärzten. Meist schon im Rahmen der Anamnese, aber auch später immer mal wieder.
    (Wahrscheinlich wollten sie mir einfach nicht glauben...)

    Allerdings war meine Reaktion dann immer sofort sehr "bestimmt" und überaus unmissverständlich. Vielleicht ist da deshalb nie mehr an Reaktion gekommen, als ein etwas verkniffener Blick.

    Zuletzt darauf angesprochen wurde ich wohl so knapp über 40, dann so nach dem Motto: "Mädel, du MUSST doch inzwischen mal zur Vernunft gekommen sein. Die Zeit drängt." :D
    Da bin ich dann nochmal ziemlich deutlich geworden und habe ein "Um Gottes Willen!" oder sowas hinzugefügt, und seitdem is Ruhe.
    ;)
     
    #13828 sleepy
  9. Ich fands mal voll strange beim Frauenarzt

    "So your husband is deployed, right?"
    "Yes, he is."
    "Are you S.exual active?"
    :verwirrt:

    War das eine Fangfrage:gruebel:
     
    #13829 Melli84
  10. @Manny das geht doch minimalinvasiv. Oder was ist für Dich eine "große" OP?

    @lektoratte je nach Methode ist die Sterilisation der Frau auch wieder aufhebbar. Klar, nicht so leicht, wie beim Mann, aber ich kenne durchaus auch einen Mann, der es hat rückgängig machen lassen und das war nicht so easy im Ergebnis...
     
    #13830 Lille
  11. :eek::verwirrt: Edit: bezieht sich auf Mellis Arzt...
     
    #13831 La Traviata
  12. Also mir wurde gesagt nur mit offenem Bauch also nix Minimalinvasiv :gruebel:
    Deswegen wäre es beim Kaiserschnitt auch so praktisch gewesen..
    da ich aber zu extremen Vernarbungen neige ist das Thema für uns durch, da muß es anders gehen..
     
    #13832 Manny
  13. Das stimmt definitiv nicht!
     
    #13833 Lille
  14. Kann es sein, dass es daran liegt, dass sowohl Manny als auch ich mindestens einen Kaiserschnitt hatten? - Ich ja sogar zwei, und meine Neigung zur Narbenbildung ist leider auch nicht ganz klein.

    Möglicherweise bezog sich dieser Hinweis jeweils quasi nur auf uns, wegen irgendwelcher Verwachsungen etc. Die wären zumindest bei der Laparoskopie definitiv eine Kontraindikation.
     
    #13834 lektoratte
  15. Das mag sein, scheint mir zwar unlogisch, aber ich bin natürlich keine Medizinerin.

    Es gibt ja immer Ausnahmen, aber grundsätzlich ist es eben schnell ambulant gemacht.
     
    #13835 Lille
  16. Ich denke, für mich lohnt sich das jetzt nicht mehr. Die paar Jahre krieg ich auch noch so rum.

    Aber schlauer wäre es schon gewesen. Es hat sich nur in dem Moment absolut nicht richtig angefühlt.
     
    #13836 lektoratte
  17. Mhm also ich würde gern, aber die kasse und so. Im märz als ich die not-op hatte am eierstock hab ich nicht geschalten.
     
    #13837 braunweißnix
  18. Meine Cousine hat sich nach dem 2. Kind sterilisieren lassen, das war direkt nach der "natürlichen" Geburt. Da wurde nix aufgeschnitten.
     
    #13838 bxjunkie
  19. Gar nichts? :eek: Wie geht denn das wiederum?
    Spannend, von großer Bauch-OP, über labroskopisch bis hin zu gar nichts. :kp:
    @bxjunkie frag doch mal nach, wie die das gemacht haben, das interessiert mich wirklich.
     
    #13839 Lille
  20. Vaginale Hysterektomie :)
     
    #13840 bxjunkie
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der Nicht-Mutti-Strang - für gewollt kinderlose Frauen“ in der Kategorie „Rund ums Kind“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden