Der mal schnell gefragt Fred...

  • Sonnenschein
Wir haben auch ein Vibrationshalsband und das klappt eigentlich echt gut. Aber nur eigentlich, da ich selten mit Hund allein unterwegs bin, sondern immer noch mit den Kindern und dann schaffe ich das am Ball bleiben beim Trainieren nicht. Oder überhaupt auf alle zu achten und nicht ausversehen auf die Fernbedienung zu kommen. Daher bleibt bei uns die Leine größtenteils dran. Freien Auslauf kann sie glücklicherweise in unserem Garten genug haben.

Aber an sich kann ich so ein Vibrationshalsband empfehlen, wenn der Hund kein Sensibelchen ist und man ausreichend Zeit zum Trainieren hat.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Sonnenschein :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • pat_blue
Wie fahren im Juni, über Frankreich, Luxemburg, Belgien nach Holland. Hab im Inet nichts spezielles bezüglich Listenhunden gefunden.
Gibts in Luxemburg und Belgien etwas, ausser Leine, das ich beachten muss?
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Paulemaus
Luxemburg hat keine Beschränkungen. Wie es in Belgien ist, weiss ich allerdings nicht. Wann seid Ihr denn genau unterwegs?
 
  • pat_blue
Wir fahren am 10.6. los, machen einen Übernachtungshalt in Lux.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Kazunga
@snowflake @IgorAndersen

Danke ihr zwei
An Librela hatte ich auch schon gedacht, besonders, da einige hier ja durchaus positiv berichtet haben. Muss ich mal schauen ob das hier zu bekommen ist und ob sie das überhaupt machen.

Das mit der Physiotherapie sehe ich auch wie ihr, auch wenn das den Knochen bzw die Gelenke nicht repariert, hilft es auf jeden Fall bei den Verspannungen die entstehen.

Habe auch schon eine Tierphysotherapeutin hier in der Nähe gefunden, und wenn ichs richtig verstehe hat sie auch ein Unterwasserlaufband.

Kleines Update:
Cosequin verträgt er nicht soo gut, muss man kleinmachen und übers Futter streuen dann gehts - sonst bekommt er leider Durchfall.

Der Schwarze hat am Dienstag die erste Spritze Librela bekommen und ich meine schon zu sehen, dass es ihm besser geht.
Klar schlurft er weiterhin ab und an oder knickt mal weg, aber er bewegt sich sichtlich schmerzfreier und rennt auch schonmal eher wieder ein paar m.
Jetzt heisst es dann aufpassen, dass er nicht zuviel macht, eben weil er keine Schmerzen mehr hat.

Das erste was er sagt als ich Librela ansprach: Jaja, das ist sicher gut bei Arthrose aber schon etwas teuer

:gruebel:
Es kostet ~64 CHF hier pro Spritze, das sind auf 30 Tage gerechnet etwas über 2 Franken. Nuja ich glaub das ist kein Problem
 
  • IgorAndersen
Kleines Update:
Cosequin verträgt er nicht soo gut, muss man kleinmachen und übers Futter streuen dann gehts - sonst bekommt er leider Durchfall.

Der Schwarze hat am Dienstag die erste Spritze Librela bekommen und ich meine schon zu sehen, dass es ihm besser geht.
Klar schlurft er weiterhin ab und an oder knickt mal weg, aber er bewegt sich sichtlich schmerzfreier und rennt auch schonmal eher wieder ein paar m.
Jetzt heisst es dann aufpassen, dass er nicht zuviel macht, eben weil er keine Schmerzen mehr hat.

Das erste was er sagt als ich Librela ansprach: Jaja, das ist sicher gut bei Arthrose aber schon etwas teuer

:gruebel:
Es kostet ~64 CHF hier pro Spritze, das sind auf 30 Tage gerechnet etwas über 2 Franken. Nuja ich glaub das ist kein Problem

Die Wirkstoffe, die in Cosequin sind, bekommt man auch günstiger einzeln als Pulver.
 
  • Carli
Warum haben Hunde mit weißem Fell eigentlich so oft braunrotes Fell an den Pfoten/Beinen? Ich seh das z. B. beim Mix einer Nachbarin, der Hund ist schon älter und mittelgroß, das geht an allen vier Beinen fast bis zum Knie.
 
  • MadlenBella
Das kommt von Enzymen im Speichel/der Tränenflüssigkeit.

Der Nachbarshund wird sich vermutlich die Beine lecken, vielleicht wegen Allergie?
 
  • Carli
Das kann natürlich sein, sieht schon ziemlich extrem aus. Ist wahrscheinlich bei weißem Fell einfach besser zu sehen?
 
  • snowflake
Ist wahrscheinlich bei weißem Fell einfach besser zu sehen?
Denke ich auch. Anderen Speichel werden sie ja kaum haben.
Ich kenne das von meinen auch, sobald sie sich irgendwo aus Gründen öfter/intensiver lecken.
 
  • pat_blue
Das kann natürlich sein, sieht schon ziemlich extrem aus. Ist wahrscheinlich bei weißem Fell einfach besser zu sehen?
Belle hatte nur Verfärbungen wenn die Allergie wieder stark war oder einmal wegen einer Futtersorte
 
  • heisenberg
Ich bin total unschlüssig was Glasfaser angeht. In unserer Gemeinde startet jetzt in großem Umfang der Glasfaser-Ausbau. Am Montag bin ich zu einer Infoveranstaltung hier eingeladen. Was ich bisher weiß, dass wenn man sich jetzt schnell anmeldet einen einmaligen Zuschuß bekommt und die Anbindung fast kostenlos ist. Aber die Baumaßnahmen und der Wechsel zu einem anderen Netz-Anbieter schrecken mich ein wenig ab, zumal unser Internet hier wirklich flott ist.
Hat jemand schon Glasfaser und ist das wirklich soviel schneller?
In meiner alten Firma haben wir auch Glasfaser legen lassen, aber eine großartige Verbesserung (schnelleres und stabiles Internet) konnte ich da beim täglichen Arbeiten nicht feststellen.
 
  • Winki
Bei uns war die Anbindung an das Glasfasernetz ein echter Quantensprung. Allerdings wohnen wir hier ländlich und die Verbindung war wirklich langsam.
Glasfaser läuft stabil, hat kaum Ausfälle und es wirkt sich auch positiv auf den Wert des Eigentums aus. Die Bauplätze hier im Ort (standen schon länger zum Verkauf) waren innerhalb kürzester zeit weg.
Auch hohe Netzauslastung merkt man kaum.
Und das Datenvolumen wird ja auch in Zukunft nicht weniger.
 
  • lektoratte
Hat jemand schon Glasfaser und ist das wirklich soviel schneller?

Es ist viel schneller, die Verbindung ist stabiler, auch der Upload ist besser... dass gerade du unschlüssig bist, ob du da mitmachen willst, wundert mich a weng... du bist doch sonst nicht so "zukunftsscheu". ;)

Zum Wechsel: HIer war es so: Wenn du eine Absichtserklärung unterschreibst, und es kommt zum Ausbau, kündigt der Netzbetreiber (bei uns wäre es die Deutsche Glasfaser gewesen) deinen Anschluss bei deinem Voranbieter für dich zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Du kannst dann ab Betriebsstart das Glasfasernetz nutzen und der Anbieter übernimmt die Kosten bei deinem vorherigen Provider für dich bis zum Auslaufen deines Vertrages.

Wenn das Netzt gestartet ist, läuft es so: Für die ersten ein oder zwei (? müsste ich fragen) Jahre hat der Netzanbieter, der den Ausbau gestemmt hat, das Monopol und darf als einziger Breitband anbieten, um die Investititionskosten wieder rauszukriegen. Danach wird das Netz für andere Anbieter wie Vodafone, Telekom und Co geöffnet und du kannst, so du möchtest, zu einem beliebigen anderen Anbieter im Breitband wechseln.

Das gilt auf jeden Fall in NRW, ich meine aber, das ist bundesweit so geregelt.

Wenn du etwas bestimmtes wissen möchtest, kann ich das aber gern bei "kundiger Stelle" erfragen. :)

(Und nein: Wir haben leider noch kein Breitband - hier im Ort wohnen 50% Rentner, immer noch, und die wollten vielmals nichts mehr investieren. Damit ist der Ausbau dann leider erstmal nix geworden. Was ich sehr bedaure. Im Moment läuft der zweite Anlauf.)
 
  • heisenberg
Ok, wenn es wirklich viel schneller ist, wäre das schon interessant.
Wie lange haben bei Euch die Bauarbeiten gedauert? Wir haben hier alles gerade top in Schuß vorm Haus und wenn die wieder alles aufreisen :wtf:
 
  • DobiFraulein
Paar Stunden
Pflaster vom Parkplatz weg, Hauswand frei gelegt, Loch durch die Wand, Leerrohr gelegt, zugeschüttet, gerüttelt und Pflaster wieder drauf

Das Kabel wurde paar Wochen später eingeblasen



Beim Nachbarn haben sie das Abwasser erwischt :sarkasmus:
 
  • heisenberg
Ich hatte hier ja ne Kernbohrung mit dem ganzen Kabelkram und das wurde fachmännisch durchgeführt und auch wieder verschlossen. Soll ja keine Kältebrücke geben. Das ist der Knackpunkt. Ich traue den Burschen halt nicht, hab da so meine schlechten Erfahrungen gemacht. Dann müsste ich die Wand auch wieder verputzen lassen und der Pflasterweg zum Haus sind locker 10 m. Mir graut davor.
 
  • lektoratte
Wenn das Kabel vom Kabelanschluss schon liegt und ihr die Pläne habt,, können die möglicherweise denselben Kabelkanal nutzen - dann müssen sie gar nichts wieder aufreißen.

Edit: Außer direkt am Haus dann eben.

Ich glaube, Breitband ist so viel besser als alles, was es jetzt gibt, dass du dich später wirklich ärgern würdest, wenn du drauf verzichtest. Ihr habt doch auch das Büro im Haus, oder?
 
  • DobiFraulein
Darf man Glasfaser mit anderen Kabeln ins selbe Rohr legen?
Ich weiß es grad nicht :gruebel:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der mal schnell gefragt Fred...“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten