Der mal schnell gefragt Fred...

  • Crabat
@Spicy „Malinois Hilfe Deutschland eV“ heißt die Seite.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Crabat :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • MissNoah
Ich habe "Mädchen" gehört?

 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Spicy
Danke, da werde ich mal schauen^^

Ja ich hatte sie an Hand der Größe und Beschreibung auch erst für einen Mix gehalten ;) Mir ist die Rasse ja auch schnuppe.

Vorher hätte ich nen Mali ja für mich kategorisch ausgeschlossen, aber ich bin Tage später noch immer dermaßen geflasht :mies:
 
  • Crabat
Du kannst ja gerne mal Deine Kriterien und Eckdaten schicken, über den Verein bekommen wir auch immer wieder Abgabeanfragen :)
 
  • Spicy
Das ist sehr lieb @Crabat , aber ich denke meine Wünsche sind denn doch zu speziell^^ Also gerade auf diese Rassen/Mixe bezogen. Da fallen schon 95% der Hunde auf Grund ihrer Größe raus…leider… Mit meiner Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau möchte ich denn doch lieber keinen Verein belästigen :tuedelue:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Crabat
Ne, suchen würde ich nach einer „Ausnahme“ auch nicht. Aber es gibt Ausnahmen und dann weiß man wo die hin könnten ;)
Aber ich denke wenn Du die FB Seite beobachtest, werden die Dir auch früher oder später unterkommen. Das sind einfach un-fass-bar viele Hunde dieser Rasse(n) :(
 
  • Spicy
Ja die Seite wird nun bereits beobachtet ;)
Es ist wirklich Wahnsinn, wie viele (auch junge Tiere) auf der Suche sind :( Und natürlich viele davon mit etlichen „Macken“, weil die Leute wahrscheinlich Videos von top ausgebildeten Hunden sehen, denken sie bekommen das mit Minimalaufwand hin und erst im Nachhinein merken, was sie sich da ins Haus geholt haben :( Wirklich traurig.

Sind Herder eigentlich generell entspannter als Malis? Hab ich jetzt schon öfter mal gelesen :gruebel:
 
  • Crabat
Nein. Der Hollandse Herder hat idR sogar schlechtere Nerven. Manche in der Fci Sven weniger Beutetrieb und Arbeitsbereitschaft, aber entspannter sind sie deswegen nicht. Der HH ist oft ernsthafter, führerhärter und nerviger.
Ganz pauschale Aussagen kann man da natürlich nicht treffen, aber entspannter oder light sind sie nicht.
 
  • toubab
HH von früher verdienten alle das praedikat: link, die appenzeller vom norden.
 
  • Lucie
Die Malis von meinem Social Walk sind so. Ingrid weiß was sie tut, arbeite auch mit ihnen, aber nicht in dem Umfang den man vermuten würde. Bei unserem Kennenlernen hatte sie Odin und Yara dabei, die liefen mit meiner Leni problemlos offline. Beide Secondhand, Odin aus Überforderung, Yara zu sensibel für das amerikanische Militär. OT: mir ging es vor langer Zeit mit Schafpudeln so, Angst ihnen nicht gerecht zu werden, durch einen Zufall hatte ich mich spontan doch dazu entschieden und hatte dann zwei.
 
  • Crabat
Bei unserem Kennenlernen hatte sie Odin und Yara dabei, die liefen mit meiner Leni problemlos offline
Naja, das geht ehrlichgesagt mit den meisten erzogenen Malis. Das sagt mMn daher nicht viel aus, das können in anderen Bereichen trotzdem sehr sehr schwierige Hunde sein.
 
  • Lucie
durchaus @Crabat, ich war trotzdem überrascht und habe mich auf Ingrid verlassen, nach einer 1/2 Stunde kamen Spielphasen und damit hatte ich echt nicht gerechnet
 
  • Crabat
Ich finde Schäferhunde insgesamt sehr sozial. Die haben eine super Mimik und ich kenne kaum welche die unverträglich sind. :)
Es gibt reaktive Hunde, die an der Leine abgehen. Und DARAUS evtl schwierig mit anderen zu händeln sind. Das ist aber ein HF- Problem.
Ich finde, insbesondere ggü meinen Terriern, sind Schäferhunde quasi Mütter Theresas mit Artgenossen :sarkasmus:
 
  • IgorAndersen
Ich finde Schäferhunde insgesamt sehr sozial. Die haben eine super Mimik und ich kenne kaum welche die unverträglich sind. :)
Es gibt reaktive Hunde, die an der Leine abgehen. Und DARAUS evtl schwierig mit anderen zu händeln sind. Das ist aber ein HF- Problem.
Ich finde, insbesondere ggü meinen Terriern, sind Schäferhunde quasi Mütter Theresas mit Artgenossen :sarkasmus:

Ich kenne hier eigentlich nur ätzende (Deutsche) Schäferhunde. Da ist Thilo netter zu anderen Hunden, und der ist schon nicht nett.
Hier gibt's keinen DSH, der ein gutes Sozialverhalten zeigt, wohl aber sozialkompetente Malis.
 
  • lektoratte
Ich kenne hier eigentlich nur ätzende (Deutsche) Schäferhunde.

Liegt vielleicht ein bisschen an den Leuten, die heute noch Schäferhunde haben.

Wobei: Ich kenne auch einen sehr netten, und der gehört prompt auch einem tiefenentspannten Typen.
 
  • snowflake
Liegt vielleicht ein bisschen an den Leuten, die heute noch Schäferhunde haben.
Ich kannte auch früher solche. Nicht ausschließlich, aber doch etliche. Schon mein erster Hund machte so oft schlechte Erfahrungen mit DSH, dass er diesbezüglich zum Rassisten wurde.
 
  • lektoratte
Die nicht so netten, die ich kenne, pöbeln durchweg an der Leine, aber das schrieb @Crabat ja auch.

Und nein, ich glaube, es liegt auch an den Hunden selbst. Mit hat im vorletztwn Frühjahr - dem kfH schwebten gerade mal wieder rosa Wölkchen durch's Hirn und er war geistig dezent abwesend - eine DSH-Besitzerin erzählt, wegen der vielen läufigen Hündinnen sei ihr gleichaltriger Rüde bei jedem anderen Rüden auf Krawall gebürstet. Ok, da ist ein Sheltie vielleicht kein guter Vergleich, aber unsere Rüden wurden durchweg "liebeskrank" im Hormonrausch, nicht rauflustig. Nichtmal der DSH-Mix. (Wobei nee, der war ja leiderFrükastrat. Da war da eh nix zu wollen.)

Ich seh sie oder die Tochter öfters, die üben wirklich viel und mE auch sehr gezielt. Allein, er pöbelt. Oder zeigt deutlich, dass er pöbeln möchte.

Dumm wird es dann, wenn einer nicht angeleint ist und auch pöbeln möchte, ich kenn das ja.
 
  • Crabat
Hier ist es andersrum. Crabat ist von klein auf unter sovielen Schäferhunden gewesen, er denkt immernoch die sind ALLE nett. Auch wenn sie drohen, die meinen das nicht so, sacht er :D Aber er ist halt als kleiner Wicht auf den Hundeplätzen von denen erzogen worden. ;)
Wir haben zB auf dem Hupla einen Hofhund von einem Landwirt, der immer am Parkplatz rumhängt, weil er es eben spannend findet. ALLE können ihre Hunde zu dem hinlassen und niemand ist deswegen in Schwierigkeiten. Oder wenn jemand mit Welpe kommt, dann gibt es keinen Hund wo man panisch drauf achten muss, dass der Welpe da nicht hinläuft. Nicht existent.
 
  • Crabat
Ich meine mit Schäferhunden natürlich alle Gebrauchshund- Schäferhunde. Belgisch, Deutsch, Holländisch, französisch.
Mir ist doch noch EINE graue DSH eingefallen, die ich als generell unverträglich bezeichnen würde.
Eine Rüdenprollerei und Hündinnengezicke würde ich nicht als unverträglich bezeichnen, sondern als normales Sozialverhalten. Nicht alle mögen alle, das ist normal. Aber das Sozialverhalten, die Kommunikation und die Aggressionen müssen angemessen und verhältnismäßig sein.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der mal schnell gefragt Fred...“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten