Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

der Kopfschüttelfred...

  1. Da fällt mir wirklich nur noch bescheuert ein.:rolleyes:
     
    #12221 matty
  2. Ich bin das böse Weib mit dem netten Kampfhund :sarkasmus: war ich schon bei Belle, bin ich bei Chili :D
    Ich bin aber auch nicht besser, kann mir die Leute mit solchen Eselsbrücken besser merken oder weiss dann eher von wem da gesprochen wird. Hier im Ort gibts auch noch viele familärbedingte Übernamen. Gasi, die Familie wohnt am Gasacker. Muusi, (keine Ahnung wieso, vermutlich weil er einer ähnlich sieht)
    Hebamme, dessen Mutter war halt die Dorf Hebamme, sein Sohn (Enkel der Hebamme) wird jetzt auch so genannt, usw. Dann gibts den Sagi Heinz. Der besass früher eine Sagerei, usw. :sarkasmus:
    Könnte man Bücher füllen
     
    #12222 pat_blue
  3. Schulkonzert "Einmal durchs Jahr" und der Moment in dem alle still sind und ich die einzige bis die aufspringt und zu filmen beginnt und vom Sitznachnachbarn wieder in den Stuhl gezogen werde.....:rotwerd:.


    Und dann am Abend klingelt es und ich sag der Großen sie soll aufmachen und ich komm gleich, weil ich grad ja nur einen Schlafanzug anhab und keinen BH. Große läuft runter und meint laut "Mama kommt gleich, sie hat keinen BH an." Dann ruft sie hoch "Mama, der Nachbar sagt es macht nichts, er trägt auch nie einen BH." :rolleyes:

    Es war mein komischer Nachbar ob ich morgen (also heute) mittags seinen Boxer rauslassen kann.....
     
    #12223 Melli84
  4. Seine Antwort find ich aber cool
     
    #12224 christine1965
  5. Kopfschuessel, wuetend, ich weiß gar nicht. Hier ist dicke Luft. Ein Landwirt in unserer Naehe sagt nie bescheid vor dem maehen. Er hat Maennes Handynummer und die von den zwei Mitpaechtern auch und Whatsapp. Eine kurze Nachricht, dann findet sich eigentlich immer wer. Vor allem Jungjaeger machen das gerne, Rehkitze suchen. Oder der eine Mitjaeger, der hat zwei Teenie Maedels die da immer mit dabei sind und das richtig toll machen.

    Aber ruft der an oder schreibt? Ne. Maeht einfach. Und haut dann gestern als Maenne ihn zufaellig getroffen hat raus, dass ihn das aergert, wenn die "Viecher" sein Heu versauen, wenn er eins mitmaeht. Maenne wird nicht leicht wuetend, aber da war echt ... Grenzwertig sag ich mag.

    Was jetzt machen? Ob Maennes Plan so richtig ist, keine Ahnung, das wuerde bestimmt richtig eskalieren. Der hat ein paar Gruenfelder hier an unsere Schafweise grenzen, d.h. man bekommt das zumindest da mit wenn er maeht. Maenne sagt er diskutiert mit dem nicht mehr, nix mehr. Er stellt sich daneben und zeigt den stumpf an, wenn er ein Kitz uebermaeht.
     
    #12225 Mauswanderer
  6. Finde ich gut und richtig so.
     
    #12226 Fact & Fiction
  7. Könnte man den anzeigen?
    Weil er die vorhandenen Möglichkeiten nicht nutzt und daher einem Tier vermeidbare Schäden zufügt?
    Das ist doch ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Oder nicht?
     
    #12227 lektoratte
  8. Ja das kann man anzeigen.
     
    #12228 Mauswanderer
  9. Da kannst echt nur fassungslos sein.
    Hier mähen sie seit zwei Tagen. Und schon einige geschredderte Rehe und Kitze dabei.
    Weiß ich, weil gestern war unser Nachbar zum Kaffee da. Der ist ja hier der Jäger und erzählte das er nun in 48 Stunden schon einige Tiere erlösen musste. Da fragste dich echt wie das angehen kann...
    Es gibt soviel was man tun kann/könnte und es wird drauf geschissen. Die meinen halt echt ihre Piepdinger am Traktor würden ausreichen :verwirrt: Offensichtlich ja nicht. Was anders machen, geht aber auch nicht.
     
    #12229 Flash
  10. Da im Normalfall kein Tier überlebt ist hier der §17 des Tierschutzgesetzes die greifende Rechtsgrundlage. "Mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund tötet."
    Es gibt mittlerweile einige Fälle in denen rechtskräftig zu Geldstrafen über mehrere tausend Euro verurteilt wurde.
    Ich finde die Vorgehensweise von deinem Männe gut und richtig, @Mauswanderer .

    Ein Landwirt MUSS vor der Mahd den Jagdpächter oder Hegeringsleister informieren, einen der zahlreichen regionalen Vereine (z.B. Kitzfinder Wittmund) kontaktieren oder muss das Feld selbst bzw. durch Helfer absuchen lassen. Dass er oder ein Angestellter selbst abgesucht haben muss er vor Gericht dann glaubhaft darlegen, wenn es zu einer Anzeige kommt.

    Bauern reden sich oft mit Zeitdruck heraus. Dabei haben viele Jäger gute Erfahrungen mit Hilfsmitteln gemacht, die auch über 1-2 Tage hinweg helfen. Beispielsweise akustsiche Wildscheuchen (die Ricke führt ihr Kitz aus dem Feld und bleibt ihm fern) oder visuelle Vergrämung (Müllsäcke, etc.) - bei beiden Methoden sollte man natürlich idealerweise trotzdem absuchen und sich nicht darauf verlassen, dass die Ricke ihren Nachwuchs herausführt.
    Auch Abschreckung mit Gerüchen kann Erfolg über 2-3 Tage versprechen. Dabei sucht man das Feld ab, bringt Kitze aus dem Feld und steckt dann rund ums Feld Stäbe mit einer Vergrämungslösung (meist auf Buttersäurebasis). Die Ricke riecht das und bleibt dem Feld mit ihrem Kitz für einige Tage fern.
    Und für technische Spielereien begeistern sich ja auch immer mehr Jäger. Es werden immer häufiger Dronen mit Wärmebildkamera genutzt, damit geht das Absuchten super schnell.

    Felder sollten zudem immer von innen nach außen gemäht werden, damit Tiere mit Fluchtinstinkt fliehen können. Kitze rettet das leider nicht.

    Moderne landwirtschaftliche Geräte einiger Hersteller haben Sensorik, die Tiere erkennen können und dann ausschalten oder über das Tier hinweg gehen (das Mähwerk kurz hochfahren). Leider ist vielen Landwirten das zu teuer oder sie stellen die Funktion wegen Fehlalarmen aus.
     
    #12230 Meizu
  11. Hier gibt's schon vereinzelt solche die mit Drohnen das Feld absuchen. Dazu find ich die Dinger toll.
     
    #12231 pat_blue
  12. Hier kam‘s gestern im Radio, dass (irgendwo im Sauerland) ein Jagdpächter einen Landwirt angezeigt hat, der das Feld nicht abgesucht und von außen nach innen gemäht hat - und der stand nun vor Gericht.

    Scheint ein steter Streitpunkt zu sein.
     
    #12232 lektoratte
  13. Die Strafen sind aber scheint's nicht abschreckend genug, ansonsten würden die Landwirte ja zumindest nicht damit hausieren gehen, das sie nichts absuchen vorher.
     
    #12233 bxjunkie
  14. Die haben Null Unrechtsbewusstsein.

    Oder sie laufen dreimal kurz über die Wiese und meinen, das war's dann, sie haben ja alles abgelaufen.
     
    #12234 lektoratte
  15. Habe gestern eine Wiese abgesucht, die heute gemäht wird. Kein Kitz gefunden, aber ne Geiß ist rumgelaufen. Ich hoffe die war grad auf der Suche nach nem Entbindungsplatz und wählt jetzt einen anderen, nachdem ich mit Kind und Hund kreuz und quer über die Wiese gelaufen bin. Der Landwirt hat gestern auch noch zwei Pfähle mit gelben Säcken aufgestellt. Ich hoffe es reicht und es gibt keine Mähopfer...
     
    #12235 mausi
  16. Ja, stimmt...

    Wenn du mal googelst, findest du jedes Jahr solche Fälle. Und da wird dann vor Gericht auch oft angegeben, man habe aber doch Pfähle mit Säcken oder Ähnliches aufgestellt, das müsse aber doch an sich reichen, da dürfe dann an sich kein Reh mehr in der Wiese sein.

    Wenn's Reh aber zufällig von der anderen Seite kommt... :kp:
     
    #12236 lektoratte
  17. Ich schüttel den Kopf über meinen Paps..

    Er hatte gestern Geburtstag und erwähnt völlig nebenbei, dass er im Krankenhaus ist.
    Wollte dann zunächst nicht raus rücken weshalb. Am Ende hab ich ihm dann aus der Nase ziehen können, dass er schon seit vorgestern dort ist und nichts gesagt hat :rolleyes:

    Nagut, ich sollte ihn also abholen damit er ein paar Sachen holen kann und dann fährt er wieder zurück, damit er sein Auto dort hat, weil er nicht weiß ob er schon am Wochenende oder erst nächste Woche nach Hause darf.

    Das richtige Kopfschütteln kommt aber noch: er hat eine Herzmuskelentzündung.
    Ich frage ihn ob er Sport gemacht hat während er erkältet war.
    Nein, hat er nicht. Er ist "nur" wie immer mit dem Rad zur Arbeit gefahren :rolleyes:



    Hoffentlich schont er sich jetzt ordentlich.
     
    #12237 Yuma<3
  18. Ich hab genau solche "Experten"...:wand:
    Da fragt man sich manchmal echt, wie die "einigermaßen unbeschadet" so alt geworden sind....:nee:
     
    #12238 Candavio
  19. Erstmal gute Besserung an den Papa :)

    Ich denke inzwischen, es gibt nur 2 Arten von Männern:

    1. Plant die Beerdigung bereits beim 1. Niesen
    2. Verliert ein Körperteil und mach trotzdem noch schnell "was fertig"
     
    #12239 Pyrrha80
  20. Danke :)

    Mein Paps ist eindeutig Nr. 2.. Deshalb kann man auch nur besorgt sein, wenn sowas kommt, das ist wirklich "typisch"..
     
    #12240 Yuma<3
  21. Wenn dir die Beiträge zum Thema „der Kopfschüttelfred...“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden