Der "Ich bin traurig über ..." Fred !

  • DobiFraulein
Okay, ich denke, ich komme jetzt so langsam dahinter, was ihr meint. Und verstehe insofern den Ärger.
(Aber ihr Doodelchen gefällt mir trotzdem. ;) )
Die Dinger sind goldig, keine Frage
Hab ja selbst inzwischen sowas in der Art in der Familie.
Aber von Frau Klöckner ist es einfach völlig inkonsequent und ein Schlag ins Gesicht derer, die versuchen, alles richtig zu machen und inzwischen darüber nachdenken aufzugeben (und dadurch den vermehrern Tür und Tor noch weiter öffnen).
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi DobiFraulein :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • snowflake
Jaaa, aber ... Es ist Frau Klöckner - was willst du da erwarten?

Nur hilft das natürlich nicht. Schon klar.
 
  • snowflake
Wir haben mehr oder weniger beschlossen, den Schwimmteich aufzugeben. Was da verdunstet, wie weit der Wasserspiegel gesunken ist ...
Und der Grundwasserspiegel scheint auch so weit gesunken zu sein, dass Gerhard Angst um seine Tauchpumpe hat, wenn ich versuche, den Teich darüber zu füllen. Es ist frappierend, wie schnell der Strahl schwächer wird, innerhalb weniger Minuten. Wir haben dann bei zwei Anläufen lieber wieder ausgeschaltet, als es drauf ankommen zu lassen.
In Erwägung, dass künftige Sommer mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit nicht weniger trocken sein werden, war's das wohl. :(
 
  • Paulemaus
Im Prinzip müsste man jetzt schon Wasser rationieren, wo es problemlos möglich ist: Keine Swimmungpools mehr, keine Autowäsche, kein Giessen von Gärten. Passiert grade schon in Norditalien, da darf kein Wasser mehr für solche Zwecke verwendet werden.
 
  • kitty-kyf
Hier im Ort wurden 4 Häuser neu gebaut. Die haben sich alle teuren Rollrasen in den Garten legen lassen und stehen täglich mit dem Schlauch da. Es sagt ja keiner, dass die keinen Garten haben dürfen. Aber da find ich wirklich übertrieben.
 
  • Paulemaus
Unser Garten ist jetzt schon komplett verdorrt. Wir giessen allerdings auch nicht und hoffen, dass er sich von selbst wieder erholt.
 
  • Lucie
Rasen gieße ich nicht, die Blumen, den Hang und die Bäume je nach Bedarf, wir haben einen 5000 l Bodentank der noch gut gefüllt ist, wir hatten auch immer wieder mal Regen, anders als bei matty. Allerdings ist der Wasserstand in der Chamb extrem niedrig, ich bin gestern richtig erschrocken als die Hunde gemütlich durchwaten konnten. Normal können sie da nur am Rand stehen, oft ist es so hoch und reissend dass ich sie nicht mal rein lasse.
 
  • embrujo
Im Prinzip müsste man jetzt schon Wasser rationieren, wo es problemlos möglich ist: Keine Swimmungpools mehr, keine Autowäsche, kein Giessen von Gärten. Passiert grade schon in Norditalien, da darf kein Wasser mehr für solche Zwecke verwendet werden.
Mit dem vorhandenen Poolwasser könnte man z.B. die Toilettenspülung betreiben. Bei einem durchschnittlichen Pool (30.000 l) sind das 5.000 Spülungen.
 
  • Paulemaus
Wir möchten im August für 3 Wochen nach Italien fahren, genau dort hin, wo grade die Hitzewelle tobt und das Wasser rationiert wird. Mal schauen, ob das überhaupt möglich sein wird.
 
  • DobiFraulein
Mit dem vorhandenen Poolwasser könnte man z.B. die Toilettenspülung betreiben. Bei einem durchschnittlichen Pool (30.000 l) sind das 5.000 Spülungen.
Aber nur, wenn du das mit dem Eimer aus dem Pool schöpfst und in die Toilette kippst
Technisch ist das alles leider nicht so einfach umsetzbar
Selbst wenn du die Leitungen da irgendwie anschließen könntest - wenn du da Keime in die Trinkwasserleitungen bringst, kommst du in Teufels Küche - das steht so kurz vor Todesstrafe.
 
  • Paulemaus
Ich vermute, dass @embrujo damit nicht meinte, dass das Poolwasser als Spülung wiederverwendet werden sollte, sondern dass der Pool gar nicht erst gefüllt werden soll.
 
  • DobiFraulein
Sie sprach vom vorhandenen - die Füllung lässt sich ja nicht mehr rückgängig machen
 
  • embrujo
Sie sprach vom vorhandenen - die Füllung lässt sich ja nicht mehr rückgängig machen
Genau. Mit dem Eimer abschöpfen.

Oder, falls vorhanden, in einen Brauchwassertank abpumpen. Mit Solarpumpe.
Brauchwasserleitungen kann man kostengünstig und meist ohne viel Aufwand nachrüsten.

So ein "Poolverbot" finde ich sinnvoll.
 
  • Schorschi
Im Prinzip müsste man jetzt schon Wasser rationieren, wo es problemlos möglich ist: Keine Swimmungpools mehr, keine Autowäsche, kein Giessen von Gärten. Passiert grade schon in Norditalien, da darf kein Wasser mehr für solche Zwecke verwendet werden.
.Am Gardasee werden aber trotzdem die Tennisplätze für die Feriengäste gewässert.
 
  • DobiFraulein
.Am Gardasee werden aber trotzdem die Tennisplätze für die Feriengäste gewässert.
und die Swimmingpools usw.
Das Verbot gilt nur für die privaten pools der Einheimischen.
So zumindest noch gemäß Radiobericht letzte Woche.

Ist halt sehr zweischneidig - bleiben die Touristen weg, leiden die Einheimischen noch mehr
 
  • Kazunga
Ich weiss gar nicht mehr wo wir hier letztens noch die Diskussion mit eingeschläferten Hunden wegen Tollwutgefahr hatten:



Das hier ist einfach so beschissen gelaufen wies nur geht
 
  • heisenberg
Die Klimakrise lässt auch in Deutschland das Wasser knapp werden. Während die Bundesregierung erst ab 2030 handeln will, tobt der Kampf um Wasser längst. Nach CORRECTIV-Auswertung streiten sich Behörden, Landwirtschaft und Industrie zunehmend vor Gericht.


Wer bekommt noch Wasser, wenn es knapp ist?​

Unklar ist etwa, wer Vorrang hat, wenn das Wasser knapp wird. Das ist in Deutschland nicht geregelt. Zwar ist die öffentliche Wasserversorgung theoretisch gesetzlich abgesichert, doch nicht alle Bundesländer gewährten der Trinkwasserversorgung einen absoluten Vorrang, kritisieren Vertreter der deutschen Wasserwirtschaft. Im Falle einer Wasserkrise steht also nicht fest, wer tatsächlich sparen muss. Die Industrie bei der Produktion, die Landwirtschaft, die Umwelt oder doch die Bürgerinnen und Bürger?
 
  • snowflake
Und wir versuchen jetzt doch nochmal, den Teich zu füllen. Als wir der Sache auf den Grund gingen, stellte sich heraus, dass die Pumpe noch 2m tief im Wasser hängt, aber ihr Filter verdreckt war. Nach Reinigung desselben läuft sie jetzt wieder wie Lottchen. :tuedelue:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der "Ich bin traurig über ..." Fred !“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten