Der "Ich bin traurig über ..." Fred !

  • Paulemaus
Ja, das viele Trinken und Pieseln war bei uns auch heftig. Aber auch Smutje hätte niemand angesehen, wie krank er war. Er war völlig normal bis zum letzten Tag. Dann brach er binnen weniger Stunden zusammen und wir liessen ihn gehen. Dankbar war ich, dass er mit dem Cortison so gut drauf war, dass er bis zum Schluss ganz normal leben konnte.

Ich kann das so gut nachvollziehen: Da schaust Du ihm voller Liebe und mit einem Knoten im Magen zu, wie er herumalbert. Diese Momente sind so so wertvoll.

Die CNI würde ich an Deiner Stelle versuchen zu verdrängen. Lass die Leckerli vom Himmel regnen, egal ob nierenkompatibel oder nicht. Alles alles Liebe Euch!
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Paulemaus :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Schorschi
Ja, das viele Trinken und Pieseln war bei uns auch heftig. Aber auch Smutje hätte niemand angesehen, wie krank er war. Er war völlig normal bis zum letzten Tag. Dann brach er binnen weniger Stunden zusammen und wir liessen ihn gehen. Dankbar war ich, dass er mit dem Cortison so gut drauf war, dass er bis zum Schluss ganz normal leben konnte.

Ich kann das so gut nachvollziehen: Da schaust Du ihm voller Liebe und mit einem Knoten im Magen zu, wie er herumalbert. Diese Momente sind so so wertvoll.

Die CNI würde ich an Deiner Stelle versuchen zu verdrängen. Lass die Leckerli vom Himmel regnen, egal ob nierenkompatibel oder nicht. Alles alles Liebe Euch!

Ja, mach ich. Er darf jetzt fressen was er möchte. Aber es ist wirklich schwer. Und Danke!
 
  • Brille
Rosi :(
Heute wieder – vielleicht ein kleiner Anfall… sie ist deutlich geschwankt und wirkte leicht weggetreten.
Wieder als mein Sohn kam. Aber diesmal war sie danach eher unruhig/ruhelos.

Und genau wie beim ersten Mal, genau eine Woche seit dem ersten/letzten Anfall.

Werd wohl nächste Woche zum Tierarzt mit ihr.
Ist ja jetzt das zweite mal passiert. Beim ersten Mal waren die Blutwerte ok, der Kreatinin Wert für ihre Verhältnisse im Rahmen und der Herzbefund ist lt Tierarzt nur leicht, er glaubt da nicht das es davon kommt.

Irgendwie ist es seltsam :gruebel: immer zwei Anfälle im Abstand von einer Woche und dazwischen viele Monate nix.
Ich möchte ihr eigentlich auch keine Medikamente geben wegen ihren Nieren…
 
  • Paulemaus
Das Ruhelose würde schon zu einem Anfall passen. :(
Wobei ich auch keine Medikamente geben würde, wenn die Anfälle so sporadisch sind.

Du könntest versuchen, ihr nach so einem Anfall Honig anzubieten. Das hilft dem Körper, sich schneller zu regenerieren. Ausserdem würde ich mir beim TA sicherheitshalber eine Rektole Diazepam besorgen. Sollte ein Anfall doch mal länger dauern, hast Du sie zur Hand und kannst den Anfall unterbrechen. Bei Dackeline hatte ich die Empfehlung, einen Anfall nach 2 bis 2.5 Minuten zu unterbrechen. Deswegen hatte ich auch eine Uhr mit Sekundenanzeiger in der Nähe liegen, weil es in so einer stressigen Situation schwer ist, Die Zeit richtig einzuschätzen.
 
  • Crabat
Wenn Dein Sohn kommt? Aufregung? Für mich klingt das nach der Aortenstenose. Auch wenn der Befund gering - mittelgradig war, passt das. Und jeder Hund hat eine andere Toleranz ab wann er wegklappt.
 
  • christine1965
oh ja... unvergessen
 
  • Cornelia T
Cartouche - was für Held und so ein dramatischer Schluß. Ich war als Teenager hin und weg davon.
 
  • toubab
Immerhin 88 jahre alt, aber trotzdem gibts nicht viele wie er.
 
  • Podencofreund
Das Tierkrematorium hat gerade angerufen, um die Urnenauswahl und andere Sachen zu klären..
Ach Pedro, es tut so weh..ich vermiss dich unendlich :love:
Deinen warmen Körper, deine Augen..
Einfach das du da bist..
 
  • MadlenBella
Dass das schwer ist, glaube ich dir sofort. Ich wünsch dir ganz viel Kraft.
 
  • Gone in a flash
Das Tierkrematorium hat gerade angerufen, um die Urnenauswahl und andere Sachen zu klären..
Ach Pedro, es tut so weh..ich vermiss dich unendlich :love:
Deinen warmen Körper, deine Augen..
Einfach das du da bist..

Ich wünsche dir ganz viel Stärke zum durchstehen dieses Prozedere und ein letzter Abschied.
Ich wurde so liebe und verständnisvoll durch all diese Prozesse seitens des Krematorium begleitet und das wünsche ich dir auch!
 
  • Podencofreund
Ich wünsche dir ganz viel Stärke zum durchstehen dieses Prozedere und ein letzter Abschied.
Ich wurde so liebe und verständnisvoll durch all diese Prozesse seitens des Krematorium begleitet und das wünsche ich dir auch!
Danke das ist lieb von dir :love:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der "Ich bin traurig über ..." Fred !“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten