Der-Ich-bin-stinkwütend-Thread

  • Candavio
Ich hoffe die TK nimmt den höchsten Satz der irgendwie anrechenbar ist.
Die müssen richtig bluten...:wut:
Arme Maus...:heul:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Candavio :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • matty
Darüber, dass die Energiekonzerne in so einem Umfang ihre Gewinnerwartung für dieses Jahr nach oben korrigieren, weil sie unvorstellbare Gewinne aus der Gaskrise ziehen und nicht nur Lindner, sondern auch Scholz trotzdem und weiterhin erklären, dass sie kein Freund der Abschöpfung von Übergewinnen sind.
Einfach die zusätzlichen Kosten auf alle Verbraucher umlegen, das ist der Weg.
(Und dann wohl noch zusätzlich eine zeitlich begrenzte Abgabe?)
Evtl soll es Hilfe für Arme geben, die sich das nicht leisten können. Dass das einen großen Teil der ganz normalen Mittelschicht einschließt, scheint Ihnen völlig unklar zu sein.
Klaus Müller, der Präsident der Bundesnetzagentur, ist auch dagegen, denn nur so, also ohne Hilfe, wird wirklich Gas gespart werden. :stop:
So etwas habe ich mir bisher nicht vorstellen können. Ich dachte glatt, Schröder habe das, was sich ein SPD-Kanzler leisten kann, bereits vollständig ausgeschöpft.

(Mit dem Gas, was floß und noch fließt, werden nicht etwa vor allem die wenig gefüllten Speicher für den Winter aufgefüllt. Es wird verstromt und gewinnbringend verkauft, z.B. nach Frankreich, weil es dort erhebliche Probleme bei einigen Atomkraftwerken gibt. )
 
  • Rudi456
Und ich verstehe es immer noch nicht. Die Gaspreise sind von 0,08 € auf 0,25 € pro Kilowatt Stunde gestiegen.
Also das teure Gas von wo anders.

Warum kommt jetzt noch einer Gasumlage die das teure Gas für die Gaseinkäufer bezahlbar machen soll. Ich verstehe es einfach nicht!?!
Warum sollen wir doppelt zahlen?
 
  • Paulemaus
Ich denke, mit den Verteuerungen sollen die Leute dazu bewegt werden, deutlich Energie zu sparen
 
  • Rudi456
deutlich Energie zu sparen

Aber wo denn noch!? Die tun doch da oben so als ob wir die Fenster aufgemacht haben beim heizen oder das Licht dauerhaft brennen lassen. Ich weiß nicht wo ich noch irgendetwas einsparen kann außer ich schalte es ab:kp:

Ich bin mal gespannt ob der Bundestag bei 15° Wärme bleibt und Habeck einen dicken Pullover die ganze Winter Saison anzieht.
 
  • Paulemaus
Letztlich werden sich nur die massiv einschränken müssen, die sowieso schon sehr rechnen müssen und bei denen am Monatsende wenig bis gar nichts übrig bleibt. Die anderen werden sich über die hohen Preise ärgern, sie aber bezahlen können. Da könnte es ab Herbst bzw. nach der Jahresabrechnung Probleme mit dem sozialen Frieden gegen, wenn eine warme Wohnung davon abhängt, wie viel jemand zahlen kann.
 
  • La Traviata
Aber wo denn noch!? Die tun doch da oben so als ob wir die Fenster aufgemacht haben beim heizen oder das Licht dauerhaft brennen lassen. Ich weiß nicht wo ich noch irgendetwas einsparen kann außer ich schalte es ab:kp:

Ich bin mal gespannt ob der Bundestag bei 15° Wärme bleibt und Habeck einen dicken Pullover die ganze Winter Saison anzieht.
Naja. Lies mal im Internet ein bisschen quer. Wenn ich sehe, dass als Spartipps diskutiert wird, das Licht in leeren Zimmern auszuschalten, beim Zähneputzen das Wasser nicht laufen zu lassen oder selbiges beim Duschen während des einseifens…..
 
  • Paulemaus
Das sind dann aber Tipps für völlig Unbeleckte.
 
  • La Traviata
Es ist wirklich nicht zu fassen, was man da so zu lesen bekommt. Ich wollte es nicht glauben, nachdem ich so ähnlich wie @Rudi456 im Bekanntenkreis argumentierte. Und von denen dann mal aufgeklärt wurde. Eigentlich sollten diese Dinge selbstverständlich sein.
 
  • Paulemaus
Ich bin, was Autofahren betrifft, eher langsam und defensiv unterwegs. Als die Benzinpreise so hoch gingen, habe ich trotzdem versucht, meinen Benzinverbrauch durch eine bewusstere Fahrweise zu ändern. Das hat funktioniert, ich brauche fast einen Liter weniger auf 100 Kilometer.
 
  • Paulemaus
Es ist wirklich nicht zu fassen, was man da so zu lesen bekommt. Ich wollte es nicht glauben, nachdem ich so ähnlich wie @Rudi456 im Bekanntenkreis argumentierte. Und von denen dann mal aufgeklärt wurde. Eigentlich sollten diese Dinge selbstverständlich sein.

Worüber haben sie Dich aufgeklärt?
 
  • matty
Ich denke, mit den Verteuerungen sollen die Leute dazu bewegt werden, deutlich Energie zu sparen
Ja, sicher. Nur für sehr wenige viele geht da nicht mehr viel.
Die Tipps werden wohl nicht sehr viel bringen und sind auch noch nicht mal für jeden richtig.
Bei mir z.B. muss ich in der Dusche warmes uns kaltes Wasser an separaten Wasserhähnen einstellen. Bis ich da wie die richtige Temperatur eingestellt habe, ist der Moment des Einseifens
schon längst vorbei.
Der Gewinn von BP stieg z.B. auf 9,03 Milliarden €, Shell verfünfachte seinen Gewinn im 2.Quartal auf 17,7 Millarden€ und bei der Erhöhung der Gewinn Prognosen geht es um Milliarden, da ist die Einsparungen von einem Liter Benzin auf 100km ja ganz schön, jedoch eher ein Witz, wenn man nicht Tausende km ständigfährt. .
 
  • Candavio
Ja, sicher. Nur für sehr wenige viele geht da nicht mehr viel.
Die Tipps werden wohl nicht sehr viel bringen und sind auch noch nicht mal für jeden richtig.
Bei mir z.B. muss ich in der Dusche warmes uns kaltes Wasser an separaten Wasserhähnen einstellen. Bis ich da wie die richtige Temperatur eingestellt habe, ist der Moment des Einseifens
schon längst vorbei.
Der Gewinn von BP stieg z.B. auf 9,03 Milliarden €, Shell verfünfachte seinen Gewinn im 2.Quartal auf 17,7 Millarden€ und bei der Erhöhung der Gewinn Prognosen geht es um Milliarden, da ist die Einsparungen von einem Liter Benzin auf 100km ja ganz schön, jedoch eher ein Witz, wenn man nicht Tausende km ständigfährt. .
Es gibt so einen "Stopper", der zwischen Schlauch und Duschkopf geschraubt wird.
Dann kannst du das Wasser während des Einseifens "abstellen", ohne an den Wasserhähnen drehen zu müssen.
Ist nicht teuer und gibt's in jedem Baumarkt.
 
  • Paulemaus
Klar, dass nicht jeder Spartipp für jeden sinnvoll ist. Mir ist auch bewusst, dass die hohen Preise für viele eine Katastrophe sind und viele nichts mehr einsparen können.

Die Einsparung von einem Liter Benzin sind natürlich Peanuts, auch wenn ich beruflich 1500 Kilometer im Monat fahre. Ich habe mich aber trotzdem gefreut, dass ich an meinem Verbrauch noch etwas sparen konnte.
 
  • La Traviata
qed

Dass es Menschen gibt, die einfach das Wasser durchlaufen lassen zb.
 
  • golden cross
Es nur haarsträubend mit welchen Spartipps die Politik kommt.
Warte noch auf die Wiederbelebung der Kochkiste.
19° in öffentlichen Gebäuden, freue mich schon auf Bilder
aus dem Bundestag und bin gespannt darauf wieviele Sitze
dazu kommen die leer bleiben. Ist ja eh immer sehr dünn besetzt.
Man sollte sie nach Anwesenheit bezahlen :gerissen:
 
  • Dunni
19° ist jetzt aber ziemlich warm?
 
  • helki-reloaded
Aber wo denn noch!? Die tun doch da oben so als ob wir die Fenster aufgemacht haben beim heizen oder das Licht dauerhaft brennen lassen. Ich weiß nicht wo ich noch irgendetwas einsparen kann außer ich schalte es ab:kp:

Streaming und Internetgedöns fressen z.B. unglaublich viel Energie (insgesamt betrachtet, nicht nur bei einem zu Hause (das erklärt der SWR-Artikel ganz anschaulich)), dafür kannste dein Fenster wahrscheinlich durchgängig auflassen - wenn man es global betrachtet.





Allerdings hilft das nicht bis kaum auf der eigenen Stromrechnung, das stimmt schon. Aber letztendlich verbrauchen wir mit unserem Lebensstil schon ganz schön viel Energie, das sollte man sich mMn schon eingestehen.
 
  • Paulemaus
Irgendwann wurden mal 17 Grad als Richtwert erwähnt, ich bin mir aber nicht sicher, ob das von Habeck gekommen ist oder von jemand anderem.

Spanien erlaubt im Sommer nur noch Klimaanlagen, die bis maximal 27 Grad herunterkühlen

Ich bin übrigens mit einer Art Kochkiste gross geworden. Meine Oma hat z.B. Pellkartoffeln nur angekocht und dann kam der Topf ins Bett unter die Bettdecke. Hat funktioniert.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der-Ich-bin-stinkwütend-Thread“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten