Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Der-Ich-bin-stinkwütend-Thread

  1. Schlimm :(
    Die Menschen sind so gedankenlos...


    Freut mich, dass es dir gefällt :)
    Und ja, das glaub ich gerne, dass da die Arbeit nicht ausgeht...
     
    #9021 DobiFraulein
  2. empathie- und herzlos :(
     
    #9022 Pennylane
  3. Eigentlich bin ich mehr geschockt als wütend, aber doch, wütend auch. :sauer:
    Soeben hetzte nur wenige Meter von uns entfernt, mitten in der Pampa, ein Golden Retriever (oder Hovawart?) ein Reh den Hang hinauf. :(

    Wir haben noch lange erfolglos nach dem Hund und vor allem nach dem Halter gesucht und schließlich zufällig einen befreundeten Jagdpächter getroffen, der dann übernommen hat. Er erzählte uns, daß er in derselben Ecke vor Kurzem erst ein gerissenes Reh gefunden hat und einen DNA-Nachweis hat, daß auch dieses Tier von einem Hund gerissen wurde. Und dem Verletzungsmuster nach von einem "routinierten" Hund...
    :( :sauer:
     
    #9023 sleepy
  4. Hier ist ja momentan Leinenpflicht wegen Brut- und Setzzeit. War heute meine "Hausrunde" einmal zum Kanal und von Brücke zu Brücke. Links und rechts des Kanals sind Heuwiesen und Felder, alles weit überschaubar. Ich war mittags dort, war mit den beiden Jungspunden etwas anstrengend: 5 miteinander balgende Feldhasen auf dem Feld, einmal 2 und einmal 3 Rehe in den Wiesen, alles ziemlich nah am Wirtschaftsweg und ein Fasan mit mehreren Hennen abgeduckt fast neben dem Weg. Und 5 oder 6 Störche auf den Wiesen. War also ziemlich was los. Mir entgegen kommt eine Radlerin mit Fahrradanhänger und zwei Kleinkindern drin. Und ein freilaufender Rhodesian Ridgeback. Gottseidank hat sie ihren Hund eingefangen, als sie mich gesehen hat, der Knabe war nicht besonders nett drauf. Und ja: Eingefangen, auf Rufen hat er nicht gehört, sie ist abgestiegen, hat das Rad stehen lassen und ist mit der Leine in der Hand hinter ihm her bis sie ihn hatte, ich bin derweil stehen geblieben. Als sie ihn dann hatte, ist sie aufs Rad und hat sich vom Hund ziehen lassen. Das ist ein Wirtschaftsweg, die beiden Kleinkinder (keine 3 Jahre, schätze ich), saßen im ungefederten Hänger und wurden so richtig durchgeschüttelt auf der holperigen Schotterpiste, als der Ridgeback in den Galopp ging... Ich hab mich dann nochmal umgedreht und da hatte sie den Hund gerade wieder los gemacht und der schoss gleich in die Wiese, wo ich die zweite Gruppe Rehe hatte stehen sehen. Mann, mann... :(

    Gruß
    tessa
     
    #9024 tessa
  5. Da schaut man sich ein Auto an und dann muss auf Teufel komm raus sofort der Vertrag unterschrieben werden, Garantie das unfallfrei kann nicht gegeben werden, und wird mit den Worten "dann kauft halt nen Neuwagen für 7000" verabschiedet.:sauer:
    Jo gut wenn se nicht verkaufen wollen...
     
    #9025 ZouZou
  6. So ein absolut verachtenswertes Subjekt hat vor ein paar Wochen bei uns auf dem Tierhof einen damals 11 Wochen alten Rottweiler abgegeben. Angeblich wegen Überforderung. Tja, es stellte sich raus, dass das arme Tierchen einen angeborenen Herzfehler hat. Und das wusste dieser Mensch. Seine impfende TÄ hat ihm das nämlich beim Abhören gesagt und auch darauf hingewiesen, dass das bei einem Kardiologen abgeklärt gehört. War dem Kerl wohl zu teuer und der Hund war ihm egal, denn anders kann ich es mir nicht erklären, dass er den Hund bei uns abgeliefert hat, ohne darauf hinzuweisen, dass der Hund herzkrank ist. Dass der Herzfehler bei uns entdeckt wurde, war purer Zufall. Daraufhin wurde er von unserer Leitung in eine Klinik vorgestellt und geschallt. Ergebnis: Der Kleine muss zur endgültigen Diagnose in die Uni Gießen.
    Von der vorigen Tierärztin haben wir auf Nachfrage erfahren, dass der Vorbesitzer genau wusste, dass das ansteht, die hatte nämlich auch Gießen vorgeschlagen.

    Was ich von diesem Subjekt halte, muss ich euch vermutlich gar nicht erklären und auch nicht, was ich ihm an den Hals wünsche.
    Da mein Picard nächste Woche zur Nachkontrolle muss (auch Herz), habe ich in der Klinik gefragt, ob ich den TS-Rotti auch mitbringen kann, denn ich fahr 350km einfach. Glücklicherweise waren sie einverstanden und ich fahr dann nächste Woche mit drei Hunden runter. Spuk muss mit, weil der kleine Rotti keine Grenzen kennt und Spuk so was super regulieren kann, indem er einfach nur anwesend ist und guckt.
    Allein für die Diagnose können wir jetzt mal eben ca. 600€ latzen und wenn dann noch ne OP im Raum steht, wird es richtig teuer. Ob wir das über Spenden finanziert bekommen, weiß ich nicht. Für Picard habe ich all inclusive 3600€ zusammengekratzt, jetzt vermutlich nochmal so 500 für die Nachkontrolle.

    Dass mich Welpe mit Herzfehler übelst triggert, weil ich das mit Picard auch durch habe, muss ich wohl nicht extra erwähnen. Sorge, was bei Picards Kontrolle noch so rauskommen könnte, kommt noch dazu. Aber hauptsächlich tut mir der arme kleine Balou leid, weil er so einen miserablen Start hatte und ihn der Mensch, der ihn eigentlich für den Rest seines Lebens begleiten sollte, so eiskalt abschiebt und seinen Tod riskiert. Denn dass der Herzfehler unbehandelt auf Dauer nicht so gesund ist, steht ja mal fest. Mit viel Pech wär er erst zu spät oder erst dann bemerkt worden, wenn der Hund schon tot umgefallen ist.

    Das musste mal kurz raus.



    Das ist er. Immer dem Spuk hinterher.



    Nachdem der Gnom beim ersten gemeinsamen Spaziergang mit meinen Jungs mal direkt meine uns begleitende Freundin in die Hand gebissen hat (inklusive nachfassen), weil sie ihm verboten hat, Mist zu fressen, habe ich vorsichtshalber noch einen Trainingsspaziergang mit ihm gemacht und ihn anschließend mal in die Autobox gesetzt. Lief gut. Klare Ansagen scheint er zu verstehen, das ist schon mal gut. Ich habe nämlich keine Lust, mit einem wütigen Rottweilerjunghund durch die Republik zu reisen und die Grundlagen des Lebens zu diskutieren.
     
    #9026 Sunti
  7. Sowas Gemeines... :sauer:
     
    #9027 lektoratte
  8. aber liab isser, der Knopf :love:
     
    #9028 Pennylane
  9. Zumindest kann er so gucken. ;)
     
    #9029 snowflake
  10. Sooo lieb ist er nicht immer. Wie gesagt, meine Freundin hat ihm nur verboten, Mist zu fressen, und er hat ihr mit Nachsetzen voll in die Hand gebissen. Frust können wir also noch nicht so super. Grenzen mögen wir auch keine. Und natürlich ist der Knopf im Tierheim überfordert und gestresst. Ich werde am Wochenende nochmal mit ihm und meinen Jungs laufen, damit sie sich besser kennen lernen und am Sonntag bekomme ich eine Box geliehen, die dann in mein Auto gepackt wird und Montag fahr ich dann mit allen drei Hunden ein Stück raus zum Gassi. Dienstag geht's dann los nach Gießen, Mittwochmorgen ist der Termin.

    Ich muss bloß verhindern, dass der Kurze irgendwann Frust an Picard ablassen möchte. Sonst kriegt er nämlich vom sonst Welpen und Junghunden gegenüber wirklich genialen Spuk wirklich was auf die Nase.
    Diese Reise ist nicht das, wie man zwei Urlaubstage verbringen möchte, aber nun ja, ist jetzt so.
     
    #9030 Sunti
  11. Och Mensch...
    Kann der süße Knopf nicht irgendwo auf ne Pflegestelle? Der bräuchte doch echt jemanden, der ihm schonmal die Welt zeigt und erklärt...
     
    #9031 Spicy
  12. :love: och menno, so ein süßer :love: und schon so nen beschissenen Start ins Leben. :(
     
    #9032 blackdevil
  13. Der wär perfekt bei euch aufgehoben...:tuedelue:
     
    #9033 Barneby
  14. :sarkasmus: zwei Schnappschildkröten sind eine zu viel :tuedelue:
     
    #9034 blackdevil
  15. Wäre er nicht was für Dich?
     
    #9035 Rudi456
  16. Also mal davon ab, dass ich noch mitten in der Prüfung stecke und dann erstmal nen Job finden muss wo einer mitdarf... :D würde mein Vermieter wohl leider keinen großen Hund erlauben :nee:
     
    #9036 Spicy
  17. Immerhin isser NOCH klein. :p
    Der könnte toll werden, ich denk auch, dass er recht bald vermittelt wird, wenn wir erstmal eine Diagnose haben. Aktuell könnten wir den Interessenten ja nicht sagen, was auf sie zu kommt. Sobald das geklärt ist, kann er in die Vermittlung.
     
    #9037 Sunti
  18. ich berichtige: liab schaut er, der Knopf :lol:
     
    #9038 Pennylane
  19. stinkwütend nicht, geärgert habe ich mich:

    gestern zufällig einen (gemeinsamen @LA-Dobi) Bekannten mit Dobermann Junghund getroffen. Wir liefen die Gassirunde zusammen. Der Dober, wie öfter, ohne Halsband und Leine. Na gut, er ist nett und hört auch einigermassen. Im Ort lief der Hund auf dem Gehweg, wir mit Halter auf der (kein Verkehr, Sackgasse) Strasse, da kam uns ein Jogger auf dem Gehweg entgegen. Ich bat X.. : bitte hol ihn zu dir, da kommt ein Jogger (sehr freundlich, keine Angst, blieb stehen). Keine Reaktion von X.. . Ich sag noch ein zweites und drittesmal: Jetzt hol ihn schon zu dir, der Mann will weiterlaufen! . Nix, macht er nicht. Der Mann ist dann zwischen Hund (auf dem Gehweg) und Halter (auf der Strasse) durchgegangen. Ich war leicht hinter meinem Bekannten und zuckte entschuldigend mt den Schultern

    Ich frag dann: warum hast du ihn denn nicht zu dir gerufen? Du hast doch gesehen, dass der Mann kommt? Nee, er macht das aus Prinzip nicht, weil er (der Hund) genauso Recht hat auf dem Gehweg zu gehen wie der Jogger. Ich war fassungslos. Sag dann noch, dass genau solche Aktionen es uns schwer machen mit Nichthundehaltern auszukommen und solche Jokes u. a. auch dazu beitrugen, dass wir jetzt die Leinenpflicht haben (er hat ja beides, Halsband und Leine, meistens nicht dabei)

    Im Nachhinein ärgere ich mich richtig, da war ich gestern vor lauter Fassungslosigkeit über solch ein Verhalten, gar nicht in der Lage.

    Ausserdem überlege ich, ob ich ihm eine Whatsapp schreibe, dass er mich bitte nie wieder in solch eine Lage (mitgefangen/mitgehangen) bringen soll. Oder ob ich auf eine nächste Begegnung warten soll und ihn persönlich anspreche.

    Vorher sprachen wir noch lang und breit, dass es doch kein Thema ist seinen Hund zu sich zu rufen wenn jemand bei einer Begegnung unsicher oder ängstlich ist, oder ein anderer Hund an der Leine (egal warum, das hat "uns" nicht zu interessieren) und, dass das Leben soviel einfacher und freundlicher sein könnte wenn man nicht nur Rücksicht fordert, sondern auch hat

    So, habe Ärger fertig
     
    #9039 Pennylane
  20. Hmmm. Ich hatte auch schon ein paar Situationen wo ICH definitiv gerufen hätte. Und das auch gesagt habe.
    Aber letztendlich, solange der Hund weder Dich, Deinen Hund, noch andere tatsächlich gefährdet...es ist halt ein anderer Umgang mit dem Hund. Und oftmals auch gar kein schlechterer. Von daher lasse ich die HF in Ruhe. Ich weiß dass ich selbst oftmals zu helicopter bin und lieber kontrolliere als vertraue.
    Ich werde nie ins andere Extrem rutschen, aber man kann dennoch auch voneinander lernen :)
     
    #9040 Crabat
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der-Ich-bin-stinkwütend-Thread“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden