Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Der-Ich-bin-stinkwütend-Thread

  1. Aber das Zeug in Berlin steht oft dort, wo man es zu Fuß sicher nicht hinbringen konnte.
    In Berlin kann man am Tag 3 km Sperrmüll kostenlos abgeben. Nur das Abholen ist kostenpflichtig.
    Bei uns werden 1x.im Jahr nach Anmeldung bis zu 5 km abgeholt. Darüber hinaus geht auch kostenpflichtig nichts.
    Abgeben ist generell kostenpflichtig.
    Ich sehe allerdings so gut wie nie etwas in Wald und Feld herumliegen, (wenn ich von meinem Nachbarn mal ansehe).
     
    #8961 matty
  2. Deine Nachbarn liegen in Wald und Feld herum? :woot: :sarkasmus:
     
    #8962 DobiFraulein
  3. Zum Glück nicht. Aber rund ums "Gehöft" kann man erst mal lange alles abstellen.
     
    #8963 matty
  4. Wenn ich 3 Kilometer Sperrmüll hätte, wäre unser Haus leer. Wie misst man sowas eigentlich aus und wer kontrolliert das denn? Fragen über Fragen. :gruebel:
     
    #8964 Ketzer 69
  5. Na Länge mal Höhe mal Breite, dann hast du die Kubikmeter.
    Und kontrolliert wird das beim Aufladen, was zuviel ist bleibt meistens stehen. Es sei denn die Abholer haben einen guten Tag und viel Platz im Lkw.
     
    #8965 wilmaa
  6. Die Abküezung habe ich stehen lassen, weil das Handy die eigentliche nicht hoch geladen hat. Ich nahm an, die Leser bekommen da hin, weil einen Rauminhalt nur in der Länge anzugeben macht ja wenig Sinn.
    Im letzten Beitrag habe ich es,.nachdem ich es gesehen hatte, ausgeschrieben, um alle Zweifel auszuräumen.
     
    #8966 matty
  7. Alles spricht von Food Waste und ein Gemüse/Früchte Bauer in unserer Region lässt Felderweise Salat und Gemüse verrotten :wut: mitnehmen darf man bei dem auch nichts, der zeigt jeden an. Mach heute Abend mal n Foto.
    Es hätte verschiedene Salatsorten, Kohlrabi in massen, bald werden die Karotten nach sein und die werden bestimmt auch nicht geerntet.
    Er hat schon letztes Jahr n riesen Karottenfeld einfach umackern lassen, ohne vorherige Ernte.... und die waren lecker. Chili und ich haben eins gegessen.
     
    #8967 pat_blue
  8. Ich hab da vor ein paar Tagen doch in irgendeiner Schweizer Zeitung was gelesen, daß ein Gemüsebauer angeblich wegen Corona sein Gemüse nicht losgeworden sei.
    Da dachte ich nur: :verwirrt:
    Was soll das mit Corona zu tun haben? Lebensmittel wurden doch unverändert gebraucht, oder nicht?
     
    #8968 sleepy
  9. Dieser Produzent macht das scheinbar seit Jahren. Was der Grund dafür ist? Keine Ahnung. Bewusst wurde es mir letztes Jahr und jetzt hat er ein Feld an unserer Gassistrecke. Da sieht man das natürlich. Ich mach heut Abend mal n Foto. Man könnte ja ne Kasse hinstellen und n Schild, zum mitnehmen, dann verrottet es wenigstens nicht. Oder nicht so viel.

    In Zürich hat das Pfarrer Sieber Werk nicht genügend Lebensmittel, wäre auch ne Möglichkeit.
     
    #8969 pat_blue
  10. Ich kann mir auf Anhieb gar nicht vorstellen, was er davon hat. So ein Feld zu bepflanzen kostet doch Geld?
     
    #8970 snowflake
  11. Ich denke auch, damit ist dann vielleicht etwas nicht ok?
     
    #8971 lektoratte
  12. Hier schmeißen sie das Zeug sogar gemischt mit anderen Sachen absichtlich aufs Feld.
    In der Zeitung stand auch, man soll es bitte liegen lassen
    Dünger?
    @Dunni kannst du aufklären?
     
    #8972 DobiFraulein
  13. Mich würde es nicht wundern, wenns da Subventionen gäbe, für "Schäden" irgendwelcher Art....
     
    #8973 pat_blue
  14. Alle Jahre wieder? An verschiedenen Orten?
    Ein Teil wird ja geerntet, aber 80% bleibt liegen jetzt vom Salat. Karotten letztes Jahr, die waren bestimmt gut. (Chili hat da soviel aus dem Acker gefressen, da wäre sicher was nachgekommen, wenn nicht)
     
    #8974 pat_blue
  15. Ich weiß es auch nicht.
    Vorstellen kann ich mir entweder das es etwas mit Subventionen zu tun hat oder das man die Bepflanzung zwischendurch immer Mal ändern muss damit sich der Boden erholt. Es sich aber nicht rechnet eben die Karotten zu ernten weil Arbeit und Verdienst in keinem Verhältnis stehen.
    Also quasi eine Mischung aus Subventionen für den Anbau und entweder einer Überproduktion oder eben einem nicht vorhandenen Gewinn.

    Und ich denke schon das weniger Lebensmittel verkauft wurden. Weil viele Events ausgefallen sind und auch die Gastronomie weniger umgesetzt hat. Klar Essen die Leute dann zu Hause aber wenn man sich anschaut was nach Buffets so weg geworfen wird oder in der Gastro im Müll landet- soviel wirft ein privat Haushalt bei weitem nicht weg.
     
    #8975 wilmaa
  16. Kommt vielleicht auch drauf an mit wem er welche Verträge hat.

    "Unser" Bauer musste auch etliche Pommeskartoffeln untergrubbern weil sein Abnehmer dank Corona viel weniger benötigte.Dazu kommt vielleicht auch noch ´ne Schmerzgrenze beim Preis,der ist i.M. wohl auch im Keller.
     
    #8976 Peewee
  17. Erinnert mich an die Spargelzeit...
    Keine Arbeitskräfte, alle am Jammern...
    Ein Spargelbauer hat eins seiner Felder quasi zum "Selber stechen", wie ein Erdbeerfeld, freigegeben.
    Ein bis zwei von der Familie waren zu den Öffnungszeiten immer vor Ort um die Leute einzuweisen und zu kassieren.
    Teilweise mussten sie das Feld wegen Überfüllung an Leuten sogar schließen.
    Das Fazit des Bauern in der Fernsehreportage, das wäre in jeder Hinsicht so erfolgreich gewesen, das er nächstes Jahr sogar noch ein oder zwei Felder mehr zum Selberstechen freigeben möchte :dafuer:.
     
    #8977 Candavio
  18. Das kann es auch nicht sein. Der wechselt die Wiesen eh alle Jahre, das rotiert immer. Diesen Frühling war das Salatfeld Gras.
    Das Karottenfeld letztes Jahr, ist jetzt auch wieder Wiese. Hier wechseln auch die Maisfelder jedes Jahr.
     
    #8978 pat_blue
  19. Kann Vertragsanbau sein, der nicht abgenommen wird, Schäden optischer Art oder in der Lagerfähigkeit - Karotten die bspw zu groß wurden oder Platzer oder optische Mängel an der Schale haben kannst du dann entweder teuer ernten, kühlen, waschen, verpacken und versenden und dann reklamiert bekommen oder halt gleich unter pflügen.
    Oder du verpflichtest dich, eine bestimmte Menge zu liefern, musst also eine gewisse Übermenge vor halten. Beim Salat war bei uns auch wegen Hitzeschäden im Sommer einiges nicht vermarktbar.
     
    #8979 Dunni
  20. Wir bekommen auch manchmal Brot aus Schweizer Bäckereien. Die sind verpflichtet ein vollsortiment bis Feierabend vor zu halten um den Platz im Supermarkt zu bekommen. Dass ein erheblicher Teil Backwaren deshalb im Müll landet, wird dabei in Kauf genommen.
     
    #8980 Dunni
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der-Ich-bin-stinkwütend-Thread“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden