Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Der-Ich-bin-stinkwütend-Thread

  1. Vorfällen trifft der Umkehrschluss nicht zu. Menschen die diese Probleme zeigen werden nur aller seltenst Serienmörder. Auch wenn viele Serienmörder derart angefangen haben.
     
    #7401 Crabat
  2. Stimmt. Das hätte ich noch ergänzen sollen.
     
    #7402 HSH-Halter
  3. What???
    Als Jugendliche allein schon so kaltblütig, dass sie eine Leiche anfassen? Ich wäre als Jugendliche geschockt gewesen, hätte wahrscheinlich um Hilfe gerufen, aber nie und nimmer hätte ich sie angefasst.
    Dann auch noch drauf einzuschlagen ist für mich jenseits jeglicher Vorstellungskraft.

    Hatte das für die Jugendlichen Konsequenzen?
     
    #7403 Paulemaus
  4. Ich denke immer, schlimmer kann es nicht kommen. Und dann lese ich sowas. Was für kranke Gestalten. Bitte finden und zum Schutz aller wegsperren. Gerne auch den Schlüssel wegwerfen.
    Wer so mit Lebewesen umgeht, ist eine Gefahr für die Allgemeinheit, ob Tier oder Mensch.
     
    #7404 Paulemaus


  5. Hatte es doch noch richtig im Kopf.
    Anklage wegen Störung der totenruhe
     
    #7405 mausi
  6. Packste dir an den Kopf.

    Ich bin echt froh, dass das mit der Trinkerei bei Jugendlichen hier nicht so ausgeprägt ist wie zB früher bei mir zuhause.

    (Dafür kiffen sie vermutlich noch etwas mehr - und vielleicht käme man auch leichter an diverse Pillen. Ich hoffe aber immer noch, dass das etwas ist, in das man - zumal als Nichtraucher - nicht so einfach reinrutscht.)
     
    #7406 lektoratte
  7. Einsperren, Schluessel wegwerfen.
     
    #7407 Mauswanderer
  8. Die kannst du nicht therapieren. Das ist vergebene Liebesmüh und das nicht mal, weil die nicht wollten, sondern einfach weil bei denen tatsächlich organisch was falsch gepolt ist. Ich kann das Therapie Geschwafel (entschuldige meine Wortwahl) nicht mehr hören.
    "Therapie" geht bei leichten Störungen, aber nicht bei solchen Krankheitsbildern. Das ist einfach Utopie.
    Jeder der entscheidet, solche Leute wieder in die Gesellschaft zu entlassen, sollte entsprechende Verantwortung übernehmen müssen und sei es nur einem neuen Opfer ins Gesicht zu schauen.
    Und ja, ich habe schon öfters in solche Gesichter geschaut und mir die Frage anhören müssen, warum die Person wieder frei war.
     
    #7408 pat_blue
  9. Ja, behandeln und drin lassen :)
    Natürlich haben diese Menschen Anspruch auf medizinische Versorgung. Aber meiner Meinung nach nicht mehr auf Freiheit. Für mich muss ihre psychische Gesundheit, die durch das eingesperrt sein natürlich leidet (für mich wäre es unvorstellbar, so leben zu müssen), hinter dem Schutz der Gesellschaft zurückstehen.

    Ich denke, es ist immer eine Gratwanderung, so jemanden wieder frei zu lassen, Es gab schon so viele Irrtümer.1990 ist deswegen in dem Dorf, wo ich arbeitete, ein 6jähriges Kind ermordet worden. Das hätte verhindert werden können.
    Wer einmal so etwas gemacht hat, ist eine potentielle Gefahr für draußen. Es gibt keine Garantie, dass sie nicht wieder etwas machen. Das Recht auf Freiheit des Einzelnen muss daher für mich hinter dem Recht Vieler auf Sicherheit zurückstehen
     
    #7409 Paulemaus
  10. Interessant und passt gerade dazu.
     
    #7410 matty
  11. Ich war am Wochenende ins Seniorenheim jemanden besuchen, wurde schon gleich beim Verlassen des Aufzugs angemacht, dass keine Klamotten mehr da sind. Weil ich die Betreuung übernehmen wollte herum telef. und festgestellt es waren jede Menge Klamotten vorhanden, alles weg !
    Als vor über 50Jahren ein Verwandter ins Heim kam war es schon so, dass Kleidung spurlos verschwand. Mit einem von der Verwaltung gesprochen, der meinte ich sollte denen Dampf machen, das Heim hat den kostenlosen Service alle Kleider mit Namen zu versehen, was auch gemacht wurde, aber Markenklamotten .... Toll sowas :motz::wut:
    Bin gespannt, was die heute sagen :eg:
    Es ist ein schlechter Witz, wenn man sich überlegt,
    dass schon vor über 50 Jahren genau die gleichen schlechten Bedingungen waren und sich bis heute nichts geändert hat. Denken manche Leute die etwas ändern könnten mal daran, dass wenn sie nicht tot umfallen im selben System landen können ?!
     
    #7411 golden cross
  12. Ich kann dir sagen, was dir gesagt wird: Dann müssen Sie so teure Sachen eben mit nach Hause nehmen und selbst waschen.
    Oder wahlweise: Das kann mal passieren, dass das Kleidungsstück auf dem Weg zum patchen verloren geht.

    Pech gehabt. Haben wir bei meiner Sister dauernd so erlebt. Ätzend.
     
    #7412 silvester
  13. Wo willst du die Grenze ziehen? Bei Tierquälerei? Missbrauch? Ein Vorfall, zwei? Welche Art von Missbrauch? Welches Krankheitsbild ist zu schwer, welches noch nicht schwer genug?

    Ich persönlich befürworte es, dass die Unterbringung in der Sicherungsverwahrung hinter einer deutlichen Hürde liegt. Damit sollte nicht leichtfertig umgegangen werden.
     
    #7413 HSH-Halter
  14. Ich bin kurz vorm explodieren :wut::motz::wut:
    Komme vorhin mit Robin ins Seniorenheim, die Person ist nicht da, wurde in die Klinik gebracht :eek: Sie haben meine Tel.Nr., anrufen wäre hilfreich gewesen, nur die Betreuerin wurde informiert, die hat auch die Nr. - nichts ! Fahre nach Hause, weil mit Robin in die Klinik ging nicht, ebenso wenig ihn im Auto lassen.
    Rufe die Klinik an, erst ein Pfleger am Aparat, der mir mitteilte, dass auf dem Schein stand man hätte mich benachrichtigt! :wut::wut::wut: z.Glück ist es nichts Schlimmes, ach ja, der Pfleger las vor : Tag und Nacht zu benachrichtigen :wand:
     
    #7414 golden cross
  15. Die Hürde ist bereits viel zu hoch. Echte Soziopathen die dementsprechend delinquiert haben, gehören nicht mehr unbeaufsichtigt in die Gesellschaft. Es gibt noch weitere Störungen, die eindeutig untherapierbar sind. Da spreche ich nicht von notorischen Betrügern oder Serien Einbrechern....
     
    #7415 pat_blue
  16. Ich stolpere gerade darüber, dass wir im Forum uns hier heftigst mokieren, wenn im Falle "Hund beißt Hund" zu lesen ist "es hätte ja auch ein Kind sein können".
    Nun wird hier aber gefordert, dass Personen, die Tiere gequält haben sofort weggesperrt werden, zum Schutze der Allgemeinheit (=Menschen).

    Passt für mich nicht richtig zusammen. Es ist zwar richtig, dass Serienkiller und Psychopathen in ihrer Jugend oftmals mit dem Quälen von Tieren beginnen, aber keineswegs wird jeder, der ein Tier quält ein Psychopath. Ebenso, wie ein Hund, der einen anderen Hund tötet das nicht zwangsläufig bei Kindern macht.
     
    #7416 IgorAndersen
  17. Oder Mauso, dem man noch nach Monaten eine menschenrechtswidrige Meinung vorhält, weil er eine Art Zwangssterilisation für Frauen nach dem 3. oder 4. misshandelten und in Obhut genommenen Kind gefordert hat - jetzt aber haufenweise Likes für ein polemisches "Einsperren & Schlüssel wegwerfen" bekommt.
     
    #7417 Meizu
  18. Ein sehr interessanter Artikel, danke!
     
    #7418 Paulemaus
  19. Seit ca. zwei Wochen ist hier ne echte Wildsau unterwegs. Ständig liegt die Shice am Grünstreifen der Hecke entlang. Fast jeden Tag muss ich fremde Hundeshice einsammeln :wuerg: Sogar vor ner Holzbank, die dort steht, hat er zwei Haufen liegen lassen [​IMG]
    Bin mal gespannt, ob der mir mal begegnet [​IMG]
     
    #7419 MyEvilTwin
  20. warum sollte er sich Mühe geben, irgendwas zu beseitigen?
    Das nächste Mal, wenn er kommt, ist doch immer alles weg ;)
     
    #7420 DobiFraulein
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der-Ich-bin-stinkwütend-Thread“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden