Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Der "Darüber musste ich lachen"-Thread

  1. Lachen musste ich nicht gerade, aber schmunzeln.
    Heute Morgen gab es u.a. Milz am Stück. Fand Pucci nicht essbar, aber bewachbar. Gleiches Bild wie neulich mit dem gewaschenen Blättermagen.
    Nur hatte ich heute eine Lösung: anbraten. Bis das gebraten und wieder einigermaßen abgekühlt war, war Pucci allerdings längst abmarschiert in seinen Sessel und dort fest eingeschlafen. Als ich es in seinen Napf füllte, war Balena natürlich Gewehr bei Fuß bereit und umtänzelte mich erwartungsvoll, als ich den Napf zu Pucci trug.
    Ich hielt ihm den Napf minutenlang direkt vor die Nase. Er wachte nicht auf. Balena lief derweil das Wasser im Mund zusammen und sie musste laufend ihr Schnäuzchen lecken. Selbst ich fand, dass es fein duftete, und kam auf die Idee, mal wieder Leber zu machen.
    Aber Pucci merkte nichts. Kein einziges Zucken der Nase konnte ich ihm entlocken. Er schlief tief und fest. Schließlich stellte ich den Napf weg.

    (Später, als er wach war, fraß er es eifrig und mit Genuss.)
     
    #5601 snowflake
  2. das ist aber auch eine Qual für Balena :lol:
     
    #5602 DobiFraulein
  3. Über Rosi :mies:
    Die hab ich heute mal wieder in die HuTa gebracht, weil ich glaubte sie könne dort mal wieder richtig toben und die „Sau“ rauslassen, ohne den strengen Blick von Cleo.
    Als ich sie abholte, musste sie gesucht werden — kein rufen half.
    In einer der oberen Liegeplätze in einer der beheizten Hütten hat Röschen tief und fest geschlafen und kam eher widerwillig, total verpennt und erst nach ausdrücklicher Aufforderung :lol:
    Die ist einfach nur cool — da rennen so viele Hunde rum, bellen, toben, machen Unruhe und Rosi sucht sich ein hübsches Plätzchen und schläft :zzz:
     
    #5603 Brille
  4.  
    #5604 Stinkstiefelchen
  5. Ich sag ja, ich mag diesen Hund. :)
     
    #5605 Lille
  6. Mein Mann bringt abends ganz stolz eine Hundefrisbee heim. Er geht jetzt die Hunde trainieren und bringt ihnen mal was Cooles bei. Es war schon dunkel, also "trainiert" er drinnen.

    Gypsy, die ja total gern mit Ball oder Beißwurst spielt, interssiert die Frisbee so gar nicht.

    Zorro macht den Blödsinn natürlich mit. Nach 10 Min ruft mich mein Mann dann "der Zorro hängt zu viel mit Menschen rum, schau mal wie der die Frisbee fängt....":D

     
    #5606 Melli84
  7. Find ich cool @Melli84 :D
     
    #5607 Fact & Fiction
  8. :D :D :sarkasmus: :love:
     
    #5608 Crabat
  9. :lol: Na ja, Naddel hätte die Situation anders gelöst.
     
    #5609 Fact & Fiction
  10. Crab vermutlich auch. :lol: Aber das manipulative Knutschen haben sie gut getroffen :D
     
    #5610 Crabat
  11. Kann ich verstehen. Ich habe mal, als ich mit 18 in einer Buchhandlucng ausgeholfen habe, jemanden in Kochbuchabteilung geschickt. Er hat nach dem Buch "Der einzige Weg Oliven zu essen" gefragt. Kurze Zeit später kam dann die Mitarbeiterin aus der Kochbuchabteilung mit dem Kunden zu mir und hat mich aufgeklärt. Die ganze Buchhandlung hat gelacht :rotwerd:
     
    #5611 lupita11
  12. He, He, He - Ylvi hat sich von Jenky immer die Ohren ausschlecken lassen... um dann blitzschnell mit dem zu verschwinden, was er gerade hatte :lol:

    Und der depp ist jedes Mal drauf reingefallen :luftkuss:
     
    #5612 DobiFraulein
  13. Männer halt :rede: - das scheint bei allen Spezies gleich zu sein :lol:
     
    #5613 MyEvilTwin
  14. Oh.... Andersherum ist mir das passiert - Kundin - Typ hanseatische Matrone - kam in die Buchhandlung und wollte den "Wendekreis des Krebses" haben, weil sie vom Sternzeichen Krebs war... Ich hab vorsichtig darüber informiert, dass das kein Buch über Astrologie ist. Aber sie wollte dennoch. Nun, des Kunden Wille ist sein Himmelreich. Drei Tage später kam sie wieder, knallte mir das Buch auf den Tisch und beschwerte sich, welchen Schweinkram ich verkauft hätte
     
    #5614 christine1965
  15. hihi, das habe ich auch gelesen. Aber ich weiß nur noch, dass der eine Typ (im Puff?) ins Urinal gek... hat :D

    Sehr schön war auch, als "Urin - ein ganz besonderer Saft" in war und so mancher Kunde verschämt danach gefragt hat, woraufhin ich ihn lautstark in die richtige Abteilung geschickt habe.
     
    #5615 lupita11
  16. Nö, gelesen hatte ich das nicht - ich les nicht gerne Arthur Miller... Aber ich wusste schon, warum es eigentlich ging. Dann haben wir ungefähr zur gleichen Zeit im Buchhandel gearbeitet. Hattet Ihr auch das Buch "Kochtopf und Brot sind euer Tod"?
     
    #5616 christine1965
  17. Ersetze Ylvi durch Ronja, Jenky durch Hunter und Ohren ausschlecken durch Hals durchkauen. Und er hat es auch nie geschnallt.
     
    #5617 snowflake
  18. Mmmh, das ist an mir vorbeigegangen. Ich war aber auch nur Aushilfe für's Schulbuchgeschäft und vor Weihnachten. Vor Weihnachten war ich am liebsten dort, die Atmosphäre hat mir immer super gefallen. Zu der Zeit gab's ja praktisch noch kein www und ein Buch war das typische (Verlegenheits-) Geschenk. Da wurde alles rausgehauen, was geht :)
     
    #5618 lupita11
  19. Noch eine nette Verwechslungsgeschichte: ich hab in einer Buchhandlung gelernt, die viel modernes Antiquariat verkauft hat (= Bücher, bei denen die Preisbindung aufgehoben worden ist). Dies geschah durch Prospekte, die versandt wurden.

    Unser Senior-Chef machte damals die Texte für diesen Prospekt (der Junior damals über 60 - wie alt der Senior, kann man sich ja denken). Dieses Mal sollte Josef Winkler angepriesen werden "Wildes Kärnten".... der Senior pries es an mit der Überschrift "Heimatromane".

    Nun - sagen wir es mal so, nein, das war kein Heimatroman, Winkler schrieb - damals - recht explizit über Homosexualität... die Beschwerden der Kunden, die Heimatliteratur erwarteten, waren schon belustigend
     
    #5619 christine1965
  20. Ich habe in den 80er Jahren in einer Buchhandlung das Buch "Die Kunst des Liebens" von Fromm bestellt. Ich war 17. Da meinte die Buchverkäuferin, mich darauf hinweisen zu müssen, dass das Buch keine Anleitung für S.exuelle Praktiken wäre :D
     
    #5620 Paulemaus
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der "Darüber musste ich lachen"-Thread“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden