Der "Alles über Pferde"-Thread

  • DobiFraulein
Auf dem Weg zu meinem Bruder im Münsterland gibt's nen Hängerverkauf oder so - da gibt's auch einen Pink... :still:

Edit:

Der hier müsste das sein:

Das ist jetzt in der Tat witzig :lol:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi DobiFraulein :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • einbiest
Gott sei Dank hat sich Herr Biest mit nem lila Dach zufrieden gegeben :sarkasmus:
 
  • lupita11
2 Tage.
Bzw 1 Tag mit meiner Trainerin intensiv.

Herr Pferd musste in die Klinik und es hat sich heraus gestellt, dass der sich gar nicht mehr verladen lässt.
Klinik Termin war geplant und wir haben das eine Woche vorher getestet.

Mit ihm wars am meisten Theater.

Ich bin da aber relativ kompromisslos..rückwärts gibt Ärger..und zwar richtig...vorwärts wird immer belohnt.

Am 2. Tag wollte ich es allein probieren und da ging er schon anstandslos hoch.
Zumachen war dann nochmal ein Thema..aber hochgehen, die Nummer ist durch :)

Hier zbsp meine Stute...jedes bisherige Verladen war mit wahnsinns Theater verbunden.
Beim Umzug haben wir sie letztendlich leicht sediert.

Das ist sie am 2. Übungstag.



Seit dem häng ich momentan alle 3 Tage an und lass alle nacheinander ein, zweimal rein und raus.

Und selbst der Pole...bei dem Verladen bisher quasi Selbstmord war :lol: und ich schon stundenlange Dramen hatte, geht ohne Probleme hoch.
Das ist cool, 2 Tage ist ja ratzifatzi. Mein Hänger kommt im April, bis dahin haben wir noch Schonfrist. Das letzte Mal, als ich probiert habe, habe ich 3 Stunden vergeblich versucht, ihn in den Hänger zu bekommen. Dummerweise musste ich dann abbrechen, da ich auf einen Termin musste. Blöd!


Ich bin gespannt, ich habe einen bestellt, bei dem man die Klappe auch zur Seite drehen kann, so dass man nicht zwingend eine Rampe hat. Das soll ja eine Erleichterung sein. Wobei, letzten Endes muss er so oder so rein.
 
  • Josi
Unseren gefällt der Frontausstieg. Bei schwierigen Pferden wird der aufgemacht und sie gehen viel leichter rein, weil sie nicht in einen geschlossenen Raum reingehen, sondern den Ausgang vor Augen haben. War auch genial bei unserer alten Stute, die auf Turnier nicht allein bleiben wollte. Frontrampe auf, und wir konnten endlich mal mit alle Mann kurz essen gehen :D
 
  • Candavio
Unseren gefällt der Frontausstieg. Bei schwierigen Pferden wird der aufgemacht und sie gehen viel leichter rein, weil sie nicht in einen geschlossenen Raum reingehen, sondern den Ausgang vor Augen haben. War auch genial bei unserer alten Stute, die auf Turnier nicht allein bleiben wollte. Frontrampe auf, und wir konnten endlich mal mit alle Mann kurz essen gehen :D
Bei mir kommt auch nur einer mit Frontausstieg auf die Kupplung.
Ich hatte bisher zwei und gerade bei "Problempferden" macht es vieles einfacher.
Und Gekrabble durch diese Mini-Fronttür, wenn die Klappe schon zu ist, entfällt auch.
Schont eindeutig Turnier-Reithosen...;)
 
  • einbiest
Das ist mein "unverladbarer" Pole, beim 3. Verladetraining letzte Woche.

Böse Zungen behaupten er hat mich jahrelang vera.rscht.
Der Sausack.

 
  • lupita11
sehr gut, wenigstens werden Ermittlungen eingeleitet :dafuer:
 
  • embrujo
Mit Pferden entlang der lettischen Grenze - Onlinevortrag

 
  • Candavio
Long-distance-Wanderritte...
Was kann es schöneres geben... :herzen:
 
  • embrujo
Und die beiden haben das toll organisiert. Es haben so viele in den Dörfern geholfen.
 
  • Lille
Durch einen Tippfehler heute auf einer Araber-Seite gelandet. Der hier gefällt mir am besten:

Und den Ohrwurm gibt es gratis dazu. :girl_dance:
 
  • Higgins
Kennt ihr die Trakehner Kamingespräche? Warmblüter sind ja eigentlich nicht so meins, aber die Geschichte der Trakehner finde ich faszinierend - die Geschichten aus Ostpreußen, die alten Bilder :love: und natürlich auch die Flucht vor den Russen, der Verlust fast aller Pferde und der Beginn der neuen Zucht im Westen. Leider sind noch nicht alle Folgen online. Das nächste Kamingespräch findet am 03. März statt.

Teil 1 - Trakehnens Landstallmeister
Teil 2 - Trakehnens legendäre Stutenherden
Teil 3 - Trakehner Stutenfamilien
Teil 5 - Flucht aus Ostpreußen
 
  • Candavio
Kennt ihr die Trakehner Kamingespräche? Warmblüter sind ja eigentlich nicht so meins, aber die Geschichte der Trakehner finde ich faszinierend - die Geschichten aus Ostpreußen, die alten Bilder :love: und natürlich auch die Flucht vor den Russen, der Verlust fast aller Pferde und der Beginn der neuen Zucht im Westen. Leider sind noch nicht alle Folgen online. Das nächste Kamingespräch findet am 03. März statt.

Teil 1 - Trakehnens Landstallmeister
Teil 2 - Trakehnens legendäre Stutenherden
Teil 3 - Trakehner Stutenfamilien
Teil 5 - Flucht aus Ostpreußen
Trakehner sind eine der geilsten Pferderassen überhaupt :herzen: .
Ich habe meinen ZH'ler auf einem Gestüt dieser Rasse gemacht, aufgebaut auf den alten Ostpreussen-Blutlinien wie Tempelhüter, Dampfross und Pythagoras.
 
  • einbiest
Fraulis Bester - Wenn man beim Inhalieren fast einschläft.

 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der "Alles über Pferde"-Thread“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten