Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Der "Alles über Pferde"-Thread

  1. im roundpen sieht man auch viele und deutliche peitschenstriemen auf der kruppe des pferdes. ist mir beim ersten mal schauen nur kurz aufgefallen, ich habe aber nochmal nachgeschaut. :(
     
    #521 Momo-Tanja
  2. ja die sind mir auch aufgefallen, danach hab ich auch nicht mehr weitergeschaut..aber er ist ja der "Pferdeflüsterer" *kotz*
    Aber nun fang ich selber mit der Diskussion an, die ich nicht wollte.. :lol:
     
    #522 bxjunkie
  3. hast du doch gleich gesagt, dass es dir nur um den wallach geht und nicht um den typen.
    aber der nervt so derart mit seinem denglish und seiner selbstverliebtheit, dass man es schlecht ignorieren kann! :D
     
    #523 Momo-Tanja
  4. Ich bin so unwissend, ich kannte den gar nicht :lol:

    Musste aber nach ner Minute weg schalten..den kann ich nicht ertragen.
     
    #524 einbiest
  5. Ich kannte den auch nur vom Hörensagen..aber als ich die ersten Minuten gesehen hatte und beschloss das Video zu teilen, weil mir der Wallach so gefiel, hielt ich eine Zusatzbemerkung für angebracht, weil der mir auch so sauer aufstiess :lol:
    Wie Tanja sagte..sowas von selbstverliebt und jenseits von Gut und Böse..nee kann ich mir auch nicht gut ansehen.
     
    #525 bxjunkie
  6. Mein erstes Pony war eine Tigerscheckenstute namens Roxette, Roxy. Die war so saucool und mit der konnte ich jeden ****** mitmachen :D
     
    #526 MadlenBella
  7. Ich auch nicht.
    Aber das ist definitv keine Bildungslücke :sauer:
     
    #527 Candavio
  8. Allerdings :lol:
     
    #528 bxjunkie
  9. Man sieht halt auch nicht, wie lang der im Rounpen gearbeitet wurde. Wenn man Videos anschaut zB von Trainern die in den USA im Pen mit Mustangs arbeiten, ist das durchaus auch anstrengend für die Pferde. Das dauert ja einige Zeit bis man ein rohes Pferd dazu bekommt sich aufhalftern zu lassen und die reißen das Programm in 1-2 Tagen runter.
     
    #529 Dunni
  10. Und da er ja noch nie gearbeitet wurde, hat er natürlich auch null Kondition.
    Auch mit ein Grund, das der pumpt wie ein Maikäfer.
     
    #530 Candavio
  11. Das Ganze hat ja ein paar Stündchen gedauert - auf der Weide als auch auf dem Roundpen. Da wundert es mich nicht, dass das Tier kletschnass ist.
    Ich mag den Typ auch überhaupt nicht, Selbstdarsteller.
     
    #531 Finnimom
  12. Das erste Pferd, auf dem ich saß, hieß Lotta :love:

    Die braune Stute gehörte einem Bauern, der nichts von "modernen Zeiten" wissen wollte und sich trotz Kopfschüttelns anderer Bauern nicht von seinem früheren Arbeitspferd trennen wollte. Mein Bruder und sein Kumpel Kalle durften Lotta oft von der Weide nach Hause in den Stall holen. Die Jungs durften sich auch draufsetzen, ich dagegen nur Lottas Strick halten - bis mein Bruder irgendwann keine Lust mehr hatte und ich ab da abends nur mit Kalle Lotta abholte. Kalle war damals definitiv netter zu mir als mein Bruder, jedenfalls hat er mir die Räuberleiter gemacht, damit ich auf Lottas Rücken kam. Reiten ist zu viel gesagt, ich saß halt drauf und Lotta war so nett, mich nicht abzuwerfen :lol:

    Meine nächste Liebe war Ghazal, ein Araber. Das Gestüt Dömken war damals zwei Orte weiter und Karl-Heinz Dömken hatte über das Zeichnen Kontakt zu meinem Vater. Er lud uns ein und obwohl ich damals Null Ahnung von Pferderassen hatte, stand ich mit offenem Mund nur da und habe dieses Pferd bestaunt. So schön, so elegant und irgendwie wirkte es wild und ungezähmt. Jedenfalls bin ich danach oft von der Schule nach Hause den Umweg über den Reiterhof geradelt, um Ghazal zu sehen.

    Nach Ghazals Tod schrieb Dömken ein Buch über ihn: "Ghazal - Fürst der Pferde". Erst da habe ich gerafft, was es mit Original Arabern auf sich hat.

     
    #532 Fact & Fiction
  13. Eine jahrelange RB von mir, ich war mind. 3 Tage die Woche da, war Cinderella.
    Cindy war ein Araber Connemara-Mix und hat mich echt berührt. Die war toll.

    Ich hatte noch lange Kontakt zu ihrer Besitzerin. Vor ein paar Jahren ist Cindy mit mitte 20 gestorben, das tut immer noch weh.

     
    #533 MadlenBella
  14. Ich bin mit einem Shettie aufgewachsen, das Pony meiner Schwester namens Prinz.
    Gefrässig, stur, ein Ausbrecherkönig und manchmal alles andere als nett. Wenn man die Zügel nicht schnell genug halbwegs straff hatte hat er einem schon mal in den Oberschenkel gebissen um mitzuteilen das reiten heute nicht erwünscht ist :D
    Beim Kutsche fahren hat er gerne alle Bremsen rein gehauen wenn eine Zahl auf der Straße stand oder ein Ablaufgitter drüber ging. Um dann mit einem beherzten Satz drüber zu springen..
     
    #534 wilmaa
  15. Ja, alles andere als gutmütige Kinderponys :sarkasmus:
     
    #535 lupita11
  16. Definitiv!
    Eine seiner Weiden war genau gegenüber der Dorfschule. Wir hatten öfter heulende Kinder auf dem Hof stehen weil er ihnen das Pausenbrot samt Verpackung aus der Hand geklaut hatte.
    Ganz groß war auch die Nummer mit dem Kleingeld. Auf dem Dorf haben Brautpaare nach der Kirche immer Kleingeld in die wartende Kindermeute geworfen. Und mit einer Plastiktüte voller solcher Münzen haben 2 Kids auf dem Heimweg eine Pause an der der Weide eingelegt um das kleine Monster zu streicheln. Prompt hat er die Plastiktüte samt Münzen an sich gerissen und diverses Kleingeld verschluckt :D
    Das der nie eine Kolik hatte grenzt echt an ein Wunder...
    Aber heulende Kinder mit einem durchgebissenen 10Pfennig Stück in der Hand hinterlassen echt Eindruck..
     
    #536 wilmaa
  17. ein wunderschöner kopf! ich könnte heulen, wenn ich die "modernen" araberköpfe anschaue. die sehen aus wie karikaturen!
     
    #537 Momo-Tanja
  18. Du duftest Ghazal persönlich kennen lernen...*Neidneidneid*
    Ich kannte seine Halbbrüder Kaisoon und Hadban Enzahi, aber zu Dömkens habe ich es leider nie geschafft...:(
     
    #538 Candavio
  19. @Fact & Fiction
    Toll fand ich aber auch Dömkens Nizar, ich liebe Füchse :herzen:, und dessen Sohn Nazir.
    Eines der tollsten Pferde, die ich jemals reiten durfte, war der Marbacher Gharib.
    OX in lackschwarz, das hat schon was :dafuer:.
    Ich liebe VA's schon immer, aber ich bin halt schon immer XXL-Barock und noch nie ein "eine Stunde durch den Wald"-Reiter gewesen.
    Von daher waren die mir immer zu leicht.
    Die hätten mich bestimmt getragen, aber ich hätte dabei kein gutes Gefühl gehabt.
     
    #539 Candavio
  20. Dann muss Gharib ausgesehen haben, wie Karl May den Hengst Rih beschrieben hat - Dömken ist über Karl Mays Kara Ben Nemsi-Geschichten auf Araberpferde aufmerksam geworden. Wenn du Gharib reiten durftest, bis du mir meilenweit voraus. Ich habe nicht mal davon geträumt, auf einem von Dömkens Pferden auch nur mal einen Moment sitzen (geschweige denn reiten) zu dürfen. Für mich waren das Wesen von einem anderen Stern, Einhörner sozusagen. Diese großen Augen :love:
     
    #540 Fact & Fiction
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der "Alles über Pferde"-Thread“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden