Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Der "Alles über Pferde"-Thread

  1. Danke, es kann so einfach sein :rotwerd: ... nachdem der Schuh mal so richtig gereinigt war, habe ich vorhin festgestell, dass der Schuh an der Stelle von Anfang an schief genäht warum’s daher wohl jetzt „auf“ ist. Natürlich erst nachdem ich mit dem Schuh beim Sattler vorstellig geworden bin und die mich an einen Schuster verwiesen haben und ich dachte: nein, ich kann unmöglich das stinkende Ding zu einem normalen Schuster bringen, dann schicke ich es doch zur Reparatur ...
    wie auch immer, eigentlich wollte ich das Hin u. Her vermeiden.
     
    #441 schnitzelchen
  2. Das wäre auch einen Versuch wert, falls da doch nochmal Ein Verband drauf muß: Heißkleber! Boden reibt hier auch ziemlich: Lava auf Rasengitterstenen
     
    #442 schnitzelchen
  3. @BabyTyson hat Lena eine Rotation „zurückbehalten“?

    Bei Elli wurde leider eine 8^ Rotation diagnostiziert, statt Gips, hat sie jetzt ein spezielles Eisen, da ein Gips wg. der holen Wand nicht ging ... ich hoffe es geht irgendwie weiter. Sie ist 18, war aber bis Mai total fit.
     
    #443 schnitzelchen
  4. Dieses Mal wird wohl nix rotiert sein. Kann man ja eh erst zwei Wochen nach Schubende endgültig sagen. Aber wir werden dieses Mal nicht röntgen.

    Den Gips hatte sie nicht bei den Rehen, da war immer wieder ein Beschlag nach den Verbänden drauf. Gibs gabs, als sich mal die Tragwand von der Lederhaut gelöst hatte. Leider so flächig, dass man die Tragwand fast komplett entfernen musste. Das sah so verrückt aus, wie ein Fohlenhuf an großem Pferd :eek: Da stand sie dann 4 Monate im Gibs :)
     
    #444 BabyTyson
  5. :eek::eek: konnte sie danach dann wieder schmerzfrei / lahmfrei laufen?

    Mir reicht schon das hier:
     
    #445 schnitzelchen
  6. Ich überlege, mir Reitstiefel zuzulegen. Leider sind meine Unterschenkel momentan noch sehr unruhig.

    Jetzt habe ich letztes Jahr auf einem Turnier welche gesehen, die mir super gefallen haben. leider weiß ich die Marke nicht mehr. Ich weiß nur noch, dass eine Länderflagge neben angebracht war. Könnte aber auch das Markenlogo gewesen sein! dass eine Flagge ähnelt :gruebel:. Und die waren relativ hochpreisig, meine ich.

    Hat zufälligerweise jemand auf Grundlage dieser dürftigen Beschreibung eine Idee, welche Stiefel das gewesen sein könnten? Im Internet konnte ich nix entdecken.
     
    #446 lupita11
  7. hmmm..Cavallo oder Aigle?
     
    #447 bxjunkie
  8. Ich hatte Cavallo und ich mochte die total gerne.
     
    #448 Melli84
  9. Tattini aus Italien.
     
    #449 Crabat
  10. Ich finde die „Mointain Horse“ Stiefel ganz schick, habe sehr schöne Stiefeletten von denen. Aber da ist weniger eine Flagge, als so ein Bergzeichen drauf.

    Edit ... @Crabat hat‘s
     
    #450 schnitzelchen
  11. @Crabat Arbeitest du jetzt auf einem Isländerhof?
     
    #451 Melli84
  12. Danke, das waren sie! :dafuer: Cool! Wobei die schon SEHR hochpreisig sind, wie ich gerade gesehen habe....

    Hat du Erfahrung mit denen? Sind sie das Geld wert? Oder was würdet ihr empfehlen?
     
    #452 lupita11
  13. Ne, eine ehemalige Bekannte hatte die und ich konnte mich an Italien erinnern.
    Ich hatte mal maßgefertigte Lederstiefel und die müssten auch so um 400 gelegen haben. Wenn ich das Geld ausgeben möchte, würde ich wieder anfertigen lassen.
     
    #453 Crabat
  14. Nee, von ausgeben wollen kann nicht die Rede sein... Aber ich versuche halt, wenn ich mir was kaufe, was ordentliches zu holen. Wobei ich mich noch nicht mit vierhundert Euro Stiefelchen auf einem vor Dreck stehenden, ehemals weißen, Isi ausreiten sehe :sarkasmus:.
     
    #454 lupita11
  15. Mir gings bei den teuren Schuhen damals da rum, dass die wirklich sitzen sollten. Zum länger anhaben und nicht so dass man nach einer Stunde am Stock geht. Ausserdem brauche ich einen sehr schmalen Schaft und den gibt es nicht sooo oft von der Stange (was den Wiederverkauf auch sehr erschwert hat). Die waren sehr gut, ich war zufrieden. Aber momentan „brauch“ ich sowas einfach nicht. :)
     
    #455 Crabat
  16. Das Problem habe ich weniger :rotwerd:: ich brauche eher einen sehr breiten Schaft, zumindest an einer Stelle der Wade, weshalb Stiefel von der Stange eher schwierig sind. Ich habe mir vor ca. 10 Jahren dann „Maßstiefel“ von Cavalll gegönnt (quasi Baukasten, Schuhgröße + Wadenbreite im Geschäft vermessen und danach bestellt). Das ist allerdings ein so steifer Dressurstiefel, dass ich nie so richtig damit warm geworden bin. Verkaufen kann ich die aber vermutlich auch schlecht: kein Mensch hat so unförmige Beine.

    Letztes Jahr habe ich mir dann noch zu meinen Reitschuhen so richtig „dicke“ und glatte Stiefelschäfte gegönnt (in braun, passend zum Sattel :cool:) und bin superbegeistert. Bein liegt ruhiger, Hilfengebung (im Rahmen meiner Möglichkeiten) präziser: kann ich sehr empfehlen. Ich glaube die sind ebenfalls von Cavallo.
     
    #456 schnitzelchen
  17. Ich mag ehrlich gesagt vom Gefühl her am liebsten Minichaps. Aber wenn man ambitionierter ist, kann man damit halt nicht immer rumschlumpfen :p Meine jetzigen sind immerhin auch nicht ganz weich.
     
    #457 Crabat
  18. Wir haben auf der Equitana immer Stiefel von Fellini geholt. Passform super, viele verschiedene Schaftbreiten, von extraschmal für meine Tochter bis zu eher kurzbeinig und stämmig für mich. Und nicht ganz so irre teuer.
     
    #458 Josi
  19. Reitstiefel sind aber nicht zum rumschlumpfen gemacht sondern zum Reiten. Ich ziehe meine anniurz bevor ich aufsteige und wieder aus noch vor dem absatteln
     
    #459 mausi
  20. Kurz OT ... schwelge hier gerade in Erinnerungen ... hier ist ein Bild von vor 15 Jahren, als meine Beiden noch jung waren (die Braunschimmeline ist da gerade mal 3 1/2 und der „Große“ 8. Aber A... u. Eimer waren sie von Anfang an, auch wenn sie sehr verschieden sind :D
     
    #460 schnitzelchen
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der "Alles über Pferde"-Thread“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden