Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Demos für eine Natur ohne Jagd


  1. Die Jagd ist ein rechtsfreier Raum -->> PETITION & MAIL-AKTION


    Um es vorwegzunehmen, CSU-Landwirtschaftsministerin Kaniber hat uns bis heute nicht einmal eine Eingangsbestätigung zu unseren Schreiben hinsichtlich einer Schonzeit für Füchse geschickt. Zumindest liegt der Vorgang aber jetzt beim Petitionsausschuss...





    [​IMG]
     
    #2301 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Jagdpresse jubelt: Jäger dürfen auch in Hessen wieder Fuchsbabys erschlagen


    Mit Beginn des neuen Jagdjahres zum 1. April wurden die erst 2016 verkündeten Schonzeiten für viele Jungtiere in Hessen wieder aufgehoben. Kritik kommt von Wildtierschutz Deutschland. Der Verein setzt sich für eine Abschaffung der Hobbyjagd ein:...



    :wut:
     
    #2302 Mausili

  4. Eisenberg: Jäger tötet ohne triftigen Grund vier Fuchswelpen in einem Garten


    PETA erstattet Strafanzeige und fordert Entzug der Jagderlaubnis

    Eisenberg / Stuttgart, 20. April 2020 – Hilflose Tierkinder getötet: Ein Jäger in Eisenberg hat Anfang April vier Fuchswelpen erschossen, die sich in einem Garten unter eine Terrasse gekuschelt hatten. Laut Medienberichten zeigte der Jagdpächter keine Einsicht; er habe die Jungtiere getötet, da sie in einigen Wochen möglicherweise Hühner aus der Nachbarschaft hätten erbeuten können. PETA sieht darin ein vorgeschobenes Argument, da sich Füchse in der Regel von Mäusen, Insekten und Früchten ernähren. In Jägerkreisen sind Füchse vielfach verhasst und werden als Jagdkonkurrenten betrachtet...



    [​IMG]
     
    #2303 Mausili

  5. Jagd beschleunigt Wilderei


    Dieser Effekt gilt nicht nur für Wölfe, sondern auch für andere Beutegreifer wie Luchse, Bären, Greifvögel usw.

    Viele Beamte und Naturschutzorganisationen (z. B. die IUCN, WWF) vertreten den Standpunkt, dass eine kontrollierte, legale Jagd die Wilderei bekämpft oder verringert...



    [​IMG]
     
    #2304 Mausili

  6. Schonzeit für Füchse: Prüfung durch den Hessischen Staatsgerichtshof unzureichend


    In seinem Urteil vom Februar 2020 (1) zur Verfassungsmäßigkeit von Schonzeiten für junge Füchse, Waschbären und weitere Tierarten hat der Hessische Staatsgerichtshof gemäß einer Stellungnahme der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutz (DJGT) (2) das im Grundgesetz verankerte Staatsziel Tierschutz nur unzureichend berücksichtigt. Das ist auch deshalb bemerkenswert, weil das Bundesverfassungsgericht bereits in 2006 den Gemeinwohlbezug der Jagd herausgestellt hat und damit implizit auch die Berücksichtigung der Tierschutzinteressen gefordert hat...



    [​IMG]
     
    #2305 Mausili

  7. Tierquäler: PETA wirft Jagdverband Heuchelei vor


    PETA setzt regelmässig Belohnungen in Fällen von misshandelten oder ausgesetzten Tieren aus, um bei der Ermittlung der Täter zu helfen.

    Medienberichten zufolge wurden in den letzten drei Jahren südlich und südöstlich von Neumünster elf unter strengem Artenschutz stehende Rotmilane tot aufgefunden. Vier von ihnen wurden in den letzten zwei Monaten in den Ortschaften Rendswühren, Rickling und Daldorf entdeckt. Wer ist der Tierquäler?...



    [​IMG]
     
    #2306 Mausili

  8. Pseudo-Jäger, was ist das?


    Mit dem freizeitlich motivierten Verletzen und Töten von Wildtieren durch Hobby-Jäger werden Verhaltensweisen wie Grausamkeit, Gewalt, Lügen, Unrecht, Brutalität usw. "kultiviert" und zugleich ideologisch überhört, die es im zwischenmenschlichen Bereich zu eliminieren gilt...



    [​IMG]

    Kein Reh-Massaker auf Basler Friedhof Hörnli! -->> PETITION

    In Riehen BS befindet sich der grösste Friedhof der Schweiz. Direkt am Waldrand in einem Jagdbanngebiet (Jagen verboten!) gelegen, zieht sich seit Jahrzehnten auch eine Herde Rehe dort zurück und zieht dort sogar teilweise ihre Jungtiere auf. Pures Leben auf dem Friedhof Hörnli, was viele Besucher freut...



    [​IMG]

    CH - Jagdgesetz NEIN am 27.09.2020


    Diese Gewaltkultur des sinnlosen Tötens aus reiner Gier oder wegen der Statussymbole muss endlich ein Ende haben!

    Über viele Jahre hinweg wurde an der rückständigen Revision zum Jagdgesetz (JSG) gefeilt. Entstanden ist ein Abschussgesetz, das der Schweiz nicht würdig ist und weshalb nun das Referendum am 27.9.2020 zur Volksabstimmung kommen wird...



    [​IMG]
     
    #2307 Mausili

  9. Schonzeit für Füchse in Bayern – Petition abgelehnt -->> UPDATE


    May 18, 2020 — Unser Anliegen einer Schonzeit für Füchse wurde vom Petitionsausschuss abgelehnt. Hintergründe, Stellungnahmen und die Ausführungen von CSU und Grünen lesen Sie hier:...



    [​IMG]
     
    #2308 Mausili
  10. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Demos für eine Natur ohne Jagd“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden