Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Demos für eine Natur ohne Jagd


  1. Tödlicher Schuss in Dalberg: Jäger verwickelt sich in Widersprüche


    Der Prozess um den tödlichen Schuss im Wald bei Dalberg ist am Mittwoch am Tatort fortgesetzt worden. Ein Jäger soll eine 86-Jährige erschossen haben. Er sprach von einem Jagdunfall...



    [​IMG]
     
    #2201 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Tierschützer protestieren in Voßheide gegen die Schliefenanlage


    Die Gegner der Schliefenanlage machen mobil. Sie demonstrieren am Samstag, 31. August, ab 15 Uhr. Die Bürgerinitiative „Schliefenanlagen schließen" und der Lagenser Tierschutzverein „Unsere Hände für viele Pfoten" rufen dazu auf, sich dem Protest in Voßheide anzuschließen...


    [​IMG]
     
    #2202 Mausili

  4. Jägerin bespritzt Tierschützer mit Fuchsurin -->> VIDEO


    Diese schockierenden Aufnahmen halten fest, wie ein Tierschützer von einer Jägerin attackiert wird. Als er die Jägerin nach ihren ungewöhnlichen Jagd-Methoden fragt, um Füchse anzulocken, rastet sie aus und bespritzt ihn mit Fuchsurin. Sehen Sie die Urin-Attacke im Video...



    [​IMG]
     
    #2203 Mausili

  5. Jäger erschiesst aus Versehen drei Schweine


    Wollschweine haben Hängeohren und flauschige Borsten, Wildschweine spitze Öhrchen und grosse Schnauzen. Dennoch verwechselte ein Solothurner Jäger die Tiere...



    [​IMG]
     
    #2204 Mausili

  6. Falschheit, Lügen, Gewalt und Hobby-Jäger


    Wer sinnfrei tötet, schützt nicht und der zivilisierten Gesellschaft nützt es nichts. Die heutige Hobby-Jagd mit all ihren Tierquälereien erfolgt mehrheitlich NICHT! im Interesse der Gesellschaft, der Natur, Biodiversität oder der Kulturlandschaft...



    [​IMG]
     
    #2205 Mausili

  7. Tierschutzpartei: Klare Absage an Erhöhung der Rehjagdquote


    Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz - Tierschutzpartei - Landesverband NRW reagiert mit strikter Ablehnung auf die Forderung des Vorsitzenden des Waldbauernverbandes NRW, Freiherr Heereman, die sogenannte 'Abschussquote' für Rot- und Rehwild zu verdoppeln. Der wie viele Großgrund- und Waldbesitzer in diesem Verband organisierte Freiherr fürchtet um den Ertrag seiner großen Waldflächen, über Jahrhunderte im 'Familienbesitz', durch hungrige Rehe. Diese setzen bei der Nahrungssuche auch Sprösslingen zu...



    [​IMG]
     
    #2206 Mausili
  8. [​IMG]
     
    #2207 Schorschi

  9. Hobby-Jäger vergiften Greifvögel


    Nirgends ist die Bleibelastung der Steinadler und Bartgeier höher als in den Schweizer Alpen, wie eine Studie zeigt.

    Blei ist schädlich für Mensch und Tier. Deshalb ist verbleites Benzin in der Schweiz seit dem 1. Januar 2000 verboten. Anders bei der Jagdmunition: Sie enthält nach wie vor Blei, obwohl die Schädlichkeit längst erwiesen ist, insbesondere für die aasfressenden Greifvögel Steinadler und Bartgeier...



    [​IMG]
     
    #2208 Mausili


  10. Sehr gute Doku. :)
     
    #2209 Crabat

  11. Jäger erschießt Fohlen – er hielte es wohl für ein Wildschwein


    Im nordrhein-westfälischen Blankenheim hat ein Jäger wohl ein Islandfohlen auf einer Weide mit einem Wildschwein verwechselt und erschossen...



    [​IMG]
     
    #2210 Mausili
  12. Hege und Pflege....


     
    #2211 Schorschi

  13. Jagdopfer Mensch -->> VIDEO


    Deutschlandweit gibt es rund 400.000 Jäger, offenbar halten sich manche von ihnen nicht an die Jagdregeln. So kommt es immer wieder zu tödlichen Jagdunfällen, auch im Südwesten...



    [​IMG]
     
    #2212 Mausili

  14. Rechtsstreit um Elch - Mann fordert nach Jagd-Reise Geld zurück


    Mönchengladbach. Einem Jäger wurde von einem Reiseveranstalter ein Elch versprochen. Der Mann traf bei der Jagd aber wohl nicht und fordert Geld zurück...



    [​IMG]
     
    #2213 Mausili

  15. Querschläger bei Wildschwein-Jagd: Junger Landwirt wird schwer verletzt


    Ein 25-jähriger Landwirt liegt schwer verletzt im Krankenhaus, nachdem ein Jäger in Baden-Württemberg den Weinbauern mit einem Schuss am Bein getroffen hat. Der Schütze wollte ein Wildschwein erlegen...



    [​IMG]
     
    #2214 Mausili
  16.  
    #2215 Schorschi
  17. Wenn jemand Probleme mit dem Blutdruck hat :lol:

     
    #2216 Crabat
  18. Eigentlich wollte ich noch etwas seichtes gucken, zum abschalten, weil ich um 23 Uhr schlafen muss. Aber ich glaube ich tue es mir an.
     
    #2217 Meizu
  19. Hab jetzt noch nicht viel gesehen, aber... ist sie vergnügungssüchtig? :lol:
     
    #2218 DobiFraulein
  20. Gleich zum Einstieg natürlich die Frage nach der Notwendigkeit der Jagd zur Regulation der Wildtierbestände. Ich finde alleine diesen gedanklichen Anfang immer so schwierig. Vielleicht stehe ich mit meinen Überlegungen völlig alleine und vielleicht entsetzt das Jagdgegner jetzt sogar. Aber ich bin ja u.a. Anglerin und neben der tollen Beiträge die die Fischereivereine in Sachen Hege leisten (Laichwiesen anlegen, Fischpässe bauen, und und und) ist Angeln für mich in sich selbst berechtigt. Ich muss keine Hechtbestände regulieren, die regulieren sich nämlich in der Tat selbst. Aber durch den Fischereischein & die Mitgliedschaft in einem Verein habe ich das Recht mir fischwaidgerecht und den Gestezen entsprechend Fische anzueignen. Das ist für mich eine legitime Form der Naturnutzung. Ich tue das, was ich es möchte. Weil ich es mag. Nicht weil es hegerisch Not tut. Verpflichtet bin ich nur dabei die entsprechenden Gesetze zu achten.

    Warum kann in einer Gesellschaft, in der Fleischkonsum gängig und erlaubt ist, nicht auch Jagd für sich alleine hingenommen werden? Unabhängig von der Debatte, ob es notwendig ist.
     
    #2219 Meizu
  21. Letztens las ich einen Beitrag, der die Frage aufwarf, warum wir eigentlich nicht die Wildschweine aufessen (Nachhaltigkeit!), statt Nutzvieh aus Massentierhaltung. Mit Beispielen aus anderen europäischen Ländern und Rezepten.

    Würde PETA natürlich auch nicht gefallen :p
     
    #2220 Fact & Fiction
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Demos für eine Natur ohne Jagd“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden