Das wilde Dorfleben - von der Stadt aufs Land :-)

  • Paulemaus
Chris hatte heute den Termin mit der Personalabteilung, in dem die Bedingungen seines Arbeitsvertrages ausgehandelt wurden. Es ist alles glatt durchgegangen und wir können auch den Land Rover behalten. Die neue Firma übernimmt den Leasingvertrag der bisherigen Firma. Das Auto war übrigens der größte Knackpunkt. Die neue Firma hat einen geringeren finanziellen Rahmen, was die Geschäftswagen betrifft. Das ist nicht verwunderlich, weil die neue Bank kleiner ist als die jetzige und die Leasingfirmen die Bedingungen auch nach der Menge der geleasten Autos berechnen. Im Prinzip bedeutet es, dass Chris die Differenz selbst zahlen muss. Daher hat die Bank sein erwünschtes Jahresgehalt so hochgesetzt, dass die Differenz diese Kosten deckt. Alles andere ist so wie bisher: Urlaub, Familienabsicherung, Betriebsrente. Die neue Firma hat allerdings keine Kantine, daher bekommt er Essensgutscheine, die er überall einlösen kann. Die Bank ist umgeben von jeder Menge Restaurants mit Lunchangeboten, er wird also nicht verhungern :). Arbeitsbeginn ist der 15.8. und sein Arbeitsweg von Vigy wird kürzer sein als zur vorherigen Bank. Am Wochenende werden wir das mit einer Flasche Sekt feiern.

Dann haben wir eine - für uns - wunderschöne Anrichte für das Wohnzimmer gefunden. Chris hat sie gestern besichtigt und angezahlt. Die jetzige Besitzerin zieht zum 1. Juli um und bis dahin können wir sie dort stehenlassen. Die Anrichte ist erst ein halbes Jahr alt und wie neu und wir bekommen sie zum halben Neupreis. Ich hänge sie mal an.

Wie ich herausgefunden habe, müssen die Hunde in Frankreich in ein staatliches Register eingetragen werden. Das macht ein TA. In Vigy gibt es eine Tierarztpraxis mit 24-Stunden-Notfalldienst. Ich habe die Praxis angeschrieben und gefragt, ob wir schon jetzt einen Termin machen können und was wir dazu benötigen.

Ansonsten stellen wir wieder fest, wie teuer Lux im Gegensatz zu D und auch zu F ist. Internet, TV, Telefon und 2 Handys werden in F nur ein Drittel von dem kosten, was wir hier bezahlen. Ebenso ist es mit Versicherungen. Richtig geschluckt habe ich bei den Restaurantpreisen. Das ist hier in Lux extrem teuer, weswegen wir hier in den 8 Jahren maximal 6 mal essen waren. In Metz gibt es jede Menge schöner Restaurants, von vielen verschiedenen Nationalitäten. Ich habe schon mal ein paar bei tripadvisor rausgesucht, die wir in den nächsten Jahren abessen müssen :D.

Der Nationalfeiertag ist genau eine Woche, nachdem wir umgezogen sind. Ich bin gespannt, wie der dort gefeiert wird und packe sicherheitshalber schon mal für Krümel Eierlikör ein, falls es ein Feuerwerk gibt. Vive la France :love:
 

Anhänge

  • 14a303be9a57746375371257b9487e793398bf08.jpg
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Paulemaus :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • embrujo
Wow. Die Anrichte sieht toll aus.

Und ich freue mich mit Euch, dass alles so super läuft.
 
  • Carli
Der Nationalfeiertag ist genau eine Woche, nachdem wir umgezogen sind. Ich bin gespannt, wie der dort gefeiert wird und packe sicherheitshalber schon mal für Krümel Eierlikör ein, falls es ein Feuerwerk gibt. Vive la France :love:
Jede Menge ältere und alte Herren in Uniform mit Orden behängt wie Pfingstochsen
 
  • Grinschy
Jede Menge ältere und alte Herren in Uniform mit Orden behängt wie Pfingstochsen
... hat eventuell damit zu tuen : das sie damals 2 Irre und einen Schwerverbrecher aus der Basti ( wird etwas anders geschrieben....) befreit haben :applaus:
 
  • Paulemaus
Jede Menge ältere und alte Herren in Uniform mit Orden behängt wie Pfingstochsen

Damit sollte ich umgehen können. Ich habe als Jugendliche mal in der Weihnachtszeit mit meinem Vater in der Messe gegessen und da liefen einige Ältere ordenverziert rum. Worauf ich meinen Vater fragte, ob die wegen Weihnachten so rumlaufen oder immer so aussehen. Mein Vater vertraute mir an, dass der am meisten Dekorierte mal unvorsichtig unter Alkoholeinfluss und sehr betrübt erzählt hatte, dass seine Frau ihn seit 20 Jahren jeden Morgen mit den gleichen Worten weckt: "X, steh auf. Du willst doch Kapitän werden" :lol:

Es gab auch noch den Hawaii-Otto: Der flog dienstlich für eine Woche nach Hawaii. Nach der Dienstwoche meldete er sich reiseunfähig für die nächsten 6 Wochen aus Hawaii krank und kam danach braungebrannt und wieder völlig gesund zum Dienst.
 
  • Grinschy
... Dankeschön ❤️

... war vor Jahren am Feiertag mal auf dem Land - in Frankreich. Nur Geschrei in der Nacht ,- ... wie in einer Einrichtung :eek: ,- nix Kirmes oder etwas nettes ,- wie beispielsweise in der Bretagne...❤️
 
  • Paulemaus
Gestern habe ich einen großen Teil meiner Bücher gepackt. Bücher raus aus dem Regal, abgestaubt und nach der Tetris-Methode in die Bücherkisten gestapelt. Das habe ich nicht nur zeitlich, sondern auch körperlich unterschätzt. Mein Rücken hat danach empört verkündet, dass er das gar nicht mag. Deswegen packe ich den Rest morgen.

Heute haben wir das gute Wetter ausgenutzt und einen Teil der Gartensachen umzugsfertig gemacht. Wir haben 4 richtig schwere Steinfiguren/Deko: Zwei liegende Löwen, einen Buddha und einen Vogelbrunnen. Den Vogelbrunnen machen wir aber später, da die Vögel ihn gerne nutzen. Wir haben also die Löwen und den Buddha auf die untere Terrasse geschleppt, gewässert und mit Neutralseife geschrubbt. Zuerst mit einer Schrubberbürste, dann mit einer Metallbürste. Das war arg mühsam und an den Grünspan in den Rillen bin ich gar nicht erst rangekommen. Die Teile sahen zwar etwas besser aus, aber immer noch übel. Obwohl ich über 2 Stunden geschrubbt hatte. :rolleyes:

Also habe ich mich im Internet schlau gemacht und da wurde tatsächlich als Hausmittel Cola empfohlen. Ich habe also eine Flasche Cola geopfert, in eine Blumenspritze gekippt und die Teile gründlich eingesprüht. Nach dem Trocknen hat Chris ein zweites Mal eingesprüht und nun wird es morgen mit klarem Wasser abgespült. Da hier heute Nacht heftiger Regen angesagt ist, könnte es aber auch sein, dass sich das von selbst macht. Ich bin gespannt.

Die Katzenbande ist not amused, weil ihnen nun Gartenstühle fehlen. Oben auf der Terrasse haben wir eine Holzgarnitur, die Stühle haben eine schwarze wetterfeste Bespannung. Leider sieht man auf dem Schwarz jedes matschige Katzenpfötchen und über den Winter gab es davon viele. Vier von diesen Stühlen sind nun geschrubbt und weggestellt, es bleiben nur noch zwei am Tisch. Unten im Garten haben wir noch einen Plastiktisch mit Plastikstühlen, die von den Katzen gerne genutzt werden, um ein Schläfchen in der Sonne zu halten. Da ist nur der Tisch übrig geblieben. :eg:

Im neuen Haus richte ich mir einen kleinen Laptop-Platz im Wohnzimmer ein und habe nach einem kleinen Schreibtisch und einem kleinen passenden Schränkchen gesucht. Chris und ich haben lange überlegt, welche Farbe der haben soll: Wir haben im Wohnzimmer graue Fliesen, gelb-orange gestrichene Wände und Möbel in rötlichem Braun, Schwarz und ganz wenig Weiß. Den Schreibtisch in den Farben fanden wir aber langweilig und hatten die Idee, dass der Laptop-Platz ein Farbklecks sein sollte. Irgendwie stießen wir auf der Suche nach einem farbigen kleinen Schreibtisch auf petrol und waren sofort begeistert. Noch begeisterter war ich, als ich sah, dass die Serie abverkauft wurde und Schränkchen und Schreibtisch nur noch die Hälfte kostete. :D

Die Probleme dabei: Die Serie wurde auf verschiedenen Seiten verkauft, aber keine liefert nach Luxemburg. Das zweite Problem war, dass die entsprechenden Läden teilweise schon ausverkauft waren. Es hat mich über eine Stunde gekostet, einen Laden zu finden, der die beiden Teile, die ich gerne wollte, vorrätig hatte. Leider ist die Lieferzeit 6-8 Wochen und daher kann ich es nicht zu meinen Eltern schicken lassen. Die machen sich 14 Tage nach ihrer zweiten Impfung in 11 Tagen auf den Weg nach Spanien zu ihrem Wohnwagen, den sie über ein Jahr nicht gesehen haben und blühen richtig auf. Dann haben sie endlich wieder was zu tun und es hält sie fit. Sie sind schon ein bisschen eingerostet in den letzten 15 Monaten.

Okay, wenn meine Eltern die Pakete nicht annehmen können, musste eine neue Lösung her, aber hurtig, denn der Schreibtisch war auf der Seite nur noch einmal verfügbar. Kurzentschlossen ließ ich die Möbel zu meinem Exmann schicken. Fragen konnte ich ihn vorher nicht, denn es war ein Uhr nachts. Heute Abend rief er an und ich erzählte ihm, dass in ein paar Wochen zwei Möbelstücke an ihn geliefert werden. Fand er gut und versprach, die Möbel nach Frankreich zu bringen, wenn wir eingezogen sind. :love:
 

Anhänge

  • 13345416_2-201911082244.jpg
  • Lucie
Lieferservice auch noch, du bist wirklich ein Glückspilz gleich 2 so klasse Männer in deinem Leben zu haben.
 
  • Paulemaus
Lieferservice auch noch, du bist wirklich ein Glückspilz gleich 2 so klasse Männer in deinem Leben zu haben.

Ja, das weiß ich und ich bin sehr dankbar dafür.

Es hat lange gedauert, bis mein Exmann und ich die Scheidung in Angriff genommen haben. Da waren Chris und ich schon sieben Jahre zusammen und es war sinnvoll zu heiraten, weil wir ein Haus gekauft hatten. Christian und ich waren uns einig, dass die Scheidung so billig wie möglich sein sollte. Also engagierte Christian eine gemeinsame Freundin, die Anwältin ist und ich verzichtete auf einen Anwalt. Auf den Versorgungsausgleich hatte ich schon vorher verzichtet, also sollte es schnell gehen.

Tja, und so standen unsere Freundin, Christian und ich vor der Verhandlung zusammen und unterhielten uns fröhlich. Dann kam der Richter, bat uns in den Saal, fragte, wer der Antragsteller sei und wies Christian und unserer Freundin eine Bank zu. Mich schickte er als Antragsgegnerin auf die gegenüberliegende Bank. Ich setzte mich hin, fand das grusig und meinte, dass ich nicht allein sitzen möchte. Der Richter meinte, dass ich mich auch neben meinen Mann und deren Anwältin setzen dürfe, wenn diese zustimmen. Also saßen wir zu dritt auf der Bank, unsere Freundin zwischen uns und wurden sehr harmonisch geschieden. :D
 
  • Lucie
Klingt wie im Märchen ❤.
 
  • heisenberg
Ja, das weiß ich und ich bin sehr dankbar dafür.

Es hat lange gedauert, bis mein Exmann und ich die Scheidung in Angriff genommen haben. Da waren Chris und ich schon sieben Jahre zusammen und es war sinnvoll zu heiraten, weil wir ein Haus gekauft hatten. Christian und ich waren uns einig, dass die Scheidung so billig wie möglich sein sollte. Also engagierte Christian eine gemeinsame Freundin, die Anwältin ist und ich verzichtete auf einen Anwalt. Auf den Versorgungsausgleich hatte ich schon vorher verzichtet, also sollte es schnell gehen.

Tja, und so standen unsere Freundin, Christian und ich vor der Verhandlung zusammen und unterhielten uns fröhlich. Dann kam der Richter, bat uns in den Saal, fragte, wer der Antragsteller sei und wies Christian und unserer Freundin eine Bank zu. Mich schickte er als Antragsgegnerin auf die gegenüberliegende Bank. Ich setzte mich hin, fand das grusig und meinte, dass ich nicht allein sitzen möchte. Der Richter meinte, dass ich mich auch neben meinen Mann und deren Anwältin setzen dürfe, wenn diese zustimmen. Also saßen wir zu dritt auf der Bank, unsere Freundin zwischen uns und wurden sehr harmonisch geschieden. :D
Fast wie bei meinem Ex und mir. Wir haben auch auf einer Bank gesessen mit einem Anwalt mittig und sind nachdem die Scheidung ausgesprochen wurde und wir das Gerichtsgebäude verlassen haben noch auf einen Drink zusammen in einem Biergarten gewesen :).
 
  • Paulemaus
Fast wie bei meinem Ex und mir. Wir haben auch auf einer Bank gesessen mit einem Anwalt mittig und sind nachdem die Scheidung ausgesprochen wurde und wir das Gerichtsgebäude verlassen haben noch auf einen Drink zusammen in einem Biergarten gewesen :).

Unser Termin war frühmorgens. Danach sind wir inklusive Anwältin frühstücken gegangen. :). Ich fand es wirklich schrecklich, da allein zu sitzen und war froh, als ich rüber gehen durfte.
 
  • Paulemaus
Fast wie bei meinem Ex und mir. Wir haben auch auf einer Bank gesessen mit einem Anwalt mittig und sind nachdem die Scheidung ausgesprochen wurde und wir das Gerichtsgebäude verlassen haben noch auf einen Drink zusammen in einem Biergarten gewesen :).

Wie ist Euer Verhältnis heute?
 
  • Grinschy
... wunderbar,- sonst hätte ich das Päckchen angenommen ❤️
 
  • Paulemaus
Die unendliche Zaungeschichte - ich werde wahnsinnig:

Der Zaunbauer in Frankreich ist völlig überfordert. Das wird nichts.
Der Zaunbauer, der den jetzigen Zaun gebaut hat, kommt nicht zu Potte. Wir hatten ihm die Alternativen geschickt und er wollte prüfen, ob das mit einem normalen Doppelstabmattenzaun realisierbar ist, denn diese Matten wären vorrätig. Nach der Zusage, sich zu melden, tauchte er unter und bisher nicht wieder auf.

Nun habe ich jemanden aus Nordrhein-Westfalen angeschrieben, der sich auf katzensichere Gärten spezialisiert hat. Immerhin steht auf seiner Homepage, dass er auch in den grenznahen Gebieten in Frankreich Aufträge ausführt. Das klingt teuer...
Der alte Zaun muss weg, ebenso wie ein paar Büsche. Das könnten wir aber in Frankreich schon vorbereiten lassen und die Katzengartenfirma stellt nur den Zaun.

Boah, wir ziehen in 56 Tagen um und dann muss da ein Zaun stehen. Hauaha.
 
  • Gone in a flash
Gestern habe ich einen großen Teil meiner Bücher gepackt. Bücher raus aus dem Regal, abgestaubt und nach der Tetris-Methode in die Bücherkisten gestapelt. Das habe ich nicht nur zeitlich, sondern auch körperlich unterschätzt. Mein Rücken hat danach empört verkündet, dass er das gar nicht mag. Deswegen packe ich den Rest morgen.

Heute haben wir das gute Wetter ausgenutzt und einen Teil der Gartensachen umzugsfertig gemacht. Wir haben 4 richtig schwere Steinfiguren/Deko: Zwei liegende Löwen, einen Buddha und einen Vogelbrunnen. Den Vogelbrunnen machen wir aber später, da die Vögel ihn gerne nutzen. Wir haben also die Löwen und den Buddha auf die untere Terrasse geschleppt, gewässert und mit Neutralseife geschrubbt. Zuerst mit einer Schrubberbürste, dann mit einer Metallbürste. Das war arg mühsam und an den Grünspan in den Rillen bin ich gar nicht erst rangekommen. Die Teile sahen zwar etwas besser aus, aber immer noch übel. Obwohl ich über 2 Stunden geschrubbt hatte. :rolleyes:

Also habe ich mich im Internet schlau gemacht und da wurde tatsächlich als Hausmittel Cola empfohlen. Ich habe also eine Flasche Cola geopfert, in eine Blumenspritze gekippt und die Teile gründlich eingesprüht. Nach dem Trocknen hat Chris ein zweites Mal eingesprüht und nun wird es morgen mit klarem Wasser abgespült. Da hier heute Nacht heftiger Regen angesagt ist, könnte es aber auch sein, dass sich das von selbst macht. Ich bin gespannt.

Die Katzenbande ist not amused, weil ihnen nun Gartenstühle fehlen. Oben auf der Terrasse haben wir eine Holzgarnitur, die Stühle haben eine schwarze wetterfeste Bespannung. Leider sieht man auf dem Schwarz jedes matschige Katzenpfötchen und über den Winter gab es davon viele. Vier von diesen Stühlen sind nun geschrubbt und weggestellt, es bleiben nur noch zwei am Tisch. Unten im Garten haben wir noch einen Plastiktisch mit Plastikstühlen, die von den Katzen gerne genutzt werden, um ein Schläfchen in der Sonne zu halten. Da ist nur der Tisch übrig geblieben. :eg:

Im neuen Haus richte ich mir einen kleinen Laptop-Platz im Wohnzimmer ein und habe nach einem kleinen Schreibtisch und einem kleinen passenden Schränkchen gesucht. Chris und ich haben lange überlegt, welche Farbe der haben soll: Wir haben im Wohnzimmer graue Fliesen, gelb-orange gestrichene Wände und Möbel in rötlichem Braun, Schwarz und ganz wenig Weiß. Den Schreibtisch in den Farben fanden wir aber langweilig und hatten die Idee, dass der Laptop-Platz ein Farbklecks sein sollte. Irgendwie stießen wir auf der Suche nach einem farbigen kleinen Schreibtisch auf petrol und waren sofort begeistert. Noch begeisterter war ich, als ich sah, dass die Serie abverkauft wurde und Schränkchen und Schreibtisch nur noch die Hälfte kostete. :D

Die Probleme dabei: Die Serie wurde auf verschiedenen Seiten verkauft, aber keine liefert nach Luxemburg. Das zweite Problem war, dass die entsprechenden Läden teilweise schon ausverkauft waren. Es hat mich über eine Stunde gekostet, einen Laden zu finden, der die beiden Teile, die ich gerne wollte, vorrätig hatte. Leider ist die Lieferzeit 6-8 Wochen und daher kann ich es nicht zu meinen Eltern schicken lassen. Die machen sich 14 Tage nach ihrer zweiten Impfung in 11 Tagen auf den Weg nach Spanien zu ihrem Wohnwagen, den sie über ein Jahr nicht gesehen haben und blühen richtig auf. Dann haben sie endlich wieder was zu tun und es hält sie fit. Sie sind schon ein bisschen eingerostet in den letzten 15 Monaten.

Okay, wenn meine Eltern die Pakete nicht annehmen können, musste eine neue Lösung her, aber hurtig, denn der Schreibtisch war auf der Seite nur noch einmal verfügbar. Kurzentschlossen ließ ich die Möbel zu meinem Exmann schicken. Fragen konnte ich ihn vorher nicht, denn es war ein Uhr nachts. Heute Abend rief er an und ich erzählte ihm, dass in ein paar Wochen zwei Möbelstücke an ihn geliefert werden. Fand er gut und versprach, die Möbel nach Frankreich zu bringen, wenn wir eingezogen sind. :love:

Der ist aber schön! Ich will auch. :sarkasmus:
 
  • Paulemaus
Buddha und Löwen mussten dann doch unter den Hochdruckreiniger, weil die Cola nicht gefunzt hat. Sie haben es wunderbar überstanden und sehen so aus wie nach dem Auspacken.

Vorgestern fiel Chris auf, dass ein Punkt auf der Planungsliste fehlt: Wir haben völlig vergessen, dass wir Lampen brauchen. Die meisten hier übernimmt die Käuferin, die Vorbesitzer nehmen ihre mit. Wir waren uns relativ einig, welche Lampen wir uns wo vorstellen und brauchten die dann nur noch zu finden. Das dauerte Stunden, aber wir sind fündig geworden. Wir wollten auf keinen Fall in ein Lampengeschäft gehen, solange unsere Impfung noch nicht komplett ist und wir quasi auf der Ziellinie sind. Da wir 60 Tage Rückgaberecht haben, können wir auch noch nach dem Umzug Lampen zurückschicken, falls sie uns nicht gefallen. Netterweise hat die Seite Tausende von Lampen und günstige Versandkosten nach Lux, zudem gibt es heute und morgen 12% Rabatt, zusätzlich zu dem 20-Euro-Begrüßungsbonus. Bis auf meinen Schmollraum sind wir mit Lampen ausgestattet. :D

Heute haben wir den Hauswirtschaftsraum umzugsfertig gemacht. Die neue Besitzerin, die Cindy heißt, was in Lux ohne Vorurteile möglich ist, übernimmt den großen Schrank. Wir haben entrümpelt und sortiert, den Schrank ausgewaschen und die übriggebliebenen Sachen packfreundlich wieder eingeräumt. Die rote Ikea-Kommode kommt für die Hundesachen mit, wurde auch aussortiert und ausgewaschen. Dann die Regale: Weil hier in Lux alles wesentlich teurer ist, nutzen wir Aufenthalte in D, um uns einzudecken. Ich sage mal so: Mit den Vorräten von Wasch-und Putzsachen kommen wir eine Zeitlang klar. :lol:

Eine Perspektive für einen katzensicheren Zaun haben wir immer noch nicht. Zumal der für drei und demnächst vier Katzen sicher sein muss, während eine Katze, nämlich Lucky "ausbrechen" können muss. Lucky ist unser scheuester Kater, zelebriert das aber auch ein bisschen. Und er ist freiheitsliebend: Er hat einen Weg gefunden, ausgehend von der Katzenausgangsplattform vor der Katzenklappe über den Geräteschrank aufs Garagendach zu kommen und von da aus über den Mülleimer in die Freiheit. Gelegentlich bringt er uns eine Maus mit. Ich staune immer wieder, wozu er mit seinen drei Beinen fähig ist, aber er ist halt auch sehr hochbeinig und athletisch und unglaublich fit.

Die Firma, die ich angeschrieben habe, stellt normale Zäune und setzt darauf einen schrägen Übersteigschutz aus strapazierfähigem und stromleitenden Netz. Auf den Strom würden wir natürlich verzichten, auch wenn auf der Homepage erklärt steht, dass es besonders clevere Katzen gibt, die lernen, das Netz zu überwinden, wenn kein Strom drauf ist und sie deswegen Strom empfehlen.

Gleichzeitig hat sich der französische Zaunbauer gemeldet und neue Ideen eingebracht: Das Grundstück ist leicht abschüssig, weswegen ein französischer Zaun mit abgeknickten Innenwinkeln sich nicht setzen lassen würde, weil da Lücken dazwischen wären, durch die eine Katze käme. Warum auch immer, denn hier ist der Garten auch abschüssig. Eine Möglichkeit wäre, eine kleine Mauer zu ziehen, die den Zaun auf eine Ebene bringt. Eine andere, das Rollensystem zu nutzen. Dann bräuchte es keinen Ausgleich:




Der deutsche Zaunbauer ist noch nicht wieder aufgetaucht. Wir haben kurz überlegt, ihn anzurufen, uns aber dagegen entschieden. Wir haben den Zaun hier von ihnen setzen lassen und sie wissen von unserem letzten Auftrag, dass wir nicht verhandeln, super pünktlich bezahlen und die Mannschaft mit Essen versorgen. Beim letzten Umzug war der Zaun null Problem, die Planung stand schon Monate vor dem Umzug fest. *seufz*
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Das wilde Dorfleben - von der Stadt aufs Land :-)“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten