Das Leiden Der Schlittenhunde

  • Mausili

Noch ist tiefster Winter -->> Robin Hood zurück aus Grönland


Das war meine 11.Reise nach Grönland und hier speziell Ostgrönland. Denn die Schlittenhunde brauchen uns dringend.

Im Winter ist alles anders, der Schnee verdeckt den Müll, viele Hunde laufen am Schlitten, was ihnen sichtlich Freude bereitet. Doch diesmal war fast zuviel Schnee, 2m!

Alle Hundehütten waren darunter begraben, doch bald werden sie wieder zum Vorschein kommen. Wir bauen weiter! Und auch die Futterversorgung ist gut, seit wir die Frachtkosten übernehmen...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

Gefrorene Herzen – Grönlands traurige Schlittenhunde -->> FOTOS


März/April 2018 – ein Wintermärchen, das leider keins ist…

Meine 11.Reise nach Grönland. Hier gibt es dazu den Reisebericht...



 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

Genau um 19 Uhr... beginnt die Versteigerung!


Tim Becker, ein Bauchredner auf Kreuzfahrt, veranstaltet eine Auktion zugunsten der Hunde in Grönland. Warum?

"Hi, mein Name ist Tim Becker und ich bin Bauchredner. Ich bin ab und zu auf Kreuzfahrtschiffen engagiert, um dort meine Show zu zeigen. Die letzte Reise führte mich nach Grönland. Dort habe ich das Schicksal der Schlittenhunde im Sommer direkt vor Ort gesehen. Sehr traurig. Meine Hundebetreuung Vera Rausch machte mich dann auf euch aufmerksam. Ich finde das toll, was Ihr dort vor Ort leistet..."





 
  • Mausili

Grönlands Schlittenhunde - im Sommer angekettet, abgemagert, vernachlässigt -->> REISEBERICHT MIT FOTOS


Kann man diesen Hunden helfen?

Der Reisebericht von meinem letzten Grönlandaufenthalt beantwortet die Frage. Eine spannende Projektreise sowohl mit Rückschlägen als auch mit schönen Erfolgen und mit vielen Fotos im Anhang...


 
  • Mausili

Zwölf tote Huskies -->> Schlittenhunde in Dobel offenbar vergiftet

Tierfreunde müssen bei dieser grausamen Nachricht ganz, ganz stark sein: In Dobel sind wohl zwölf Hunde auf einen Schlag vergiftet worden. Keines der Tiere überlebte. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Das traditionelle Schlittenhunderennen wurde bereits abgesagt – wegen Sicherheitsbedenken...



:wand:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Paulemaus
Was ich nicht verstehe: Wieso begräbt die TÄ die 12 toten Hunde im Wald, anstatt sie zur Obduktion zu bringen? Wenn so viele Hunde von mir auf einmal versterben, möchte ich doch sofort wissen, was passiert ist.
 
  • Paulemaus
Ich habe das jetzt auf FB nachgelesen: die Besitzerin war offensichtlich privat dort, es war keine Veranstaltung. In den Kommentaren wird aber auch Verwunderung zum Ausdruck gebracht, warum die Halterin 12 Löcher im Wald gräbt und die Hunde dort beerdigt.
 
  • Paulemaus
Ergänzend: Zumal die Besitzerin TÄ ist. Einige vermuten einen Schock, aber dann grabe ich eher nicht 12 Gräber aus.
Was mich auch irritiert: Die Hunde waren trotz Auslaufgelände in Boxen. Es war Sommer, warum waren die Hunde nicht auf dem Gelände? Und wieso waren in manchen Boxen ein lebendiger Hund neben einem toten Hund?
 
  • snowflake
Ich habe gelesen, sie kamen über Nacht in die Boxen. Warum, stand nicht dabei.
 
  • Paulemaus
Ich habe gelesen, sie kamen über Nacht in die Boxen. Warum, stand nicht dabei.

Das ist genau das, was mich wundert. Ich hätte als SH-Laie gedacht, dass sie problemlos im Sommer draussen schlafen könnten.
 
  • snowflake
Sicher könnten sie das. Aber es mag Gründe gegeben haben, sie nicht draußen zu lassen, unbeaufsichtigt über Nacht. Aber da könnte ich nur spekulieren.
 
  • MissNoah
Und wieso waren in manchen Boxen ein lebendiger Hund neben einem toten Hund?

Würde man in eine Box in der sich Pavel und Dio befinden vergiftetes Futter werfen, wäre am nächsten Tag auch nur Pavel tot.
 
  • Paulemaus
Wobei ich mich auch frage, wie man 26 Huskys gerecht werden kann. Das ist ja mehr als ein Fulltimejob. Die Wettkämpfer müssen auf ihrem Level bleiben, die Jungen trainiert werden und die, die nicht mehr wettkampfgeeignet sind, brauchen trotzdem Auslastung. Ich stelle mir das hart vor als Halterin.
 
  • Paulemaus
Ich hoffe, dass die Hunde exhumiert werden und noch festzustellen ist, ob sie wirklich vergiftet wurden oder ob das auszuschliessen ist.

Egal wie tief der Schock sitzt: Wenn 12 meiner Hunde morgens überraschend verstorben sind, rufe ich die Polizei und erstatte Anzeige. Für mich stinkt da irgendwas zum Himmel...
 
  • snowflake
Ich erinnere mich nicht gelesen zu haben, wer denn eigentlich die Anzeige erstattet hat. Weiß das jemand?
 
  • Paulemaus
Ich habe nur gelesen, dass die Ermittlungen in Kooperation mit dem Verband laufen.
 
  • Paulemaus
Ich habe noch mal nachgelesen: Öffentlich gemacht wurde das Geschehen vom Verband. Ermittelt wird, weil eine Anzeige vorliegt. Wer diese gemacht hat, yteht da aber nicht.
 
  • Paulemaus
Bei Euronews wird geschrieben, dass Peta die Anzeige gemacht hat. Auslöser war demnäch eine Mail aus Lappland.
 
  • Brille
Hier kommt es heute ständig im Radio
Hab jetzt aber nur das gefunden
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Das Leiden Der Schlittenhunde“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten