Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Coronavirus – keine Ansteckungsgefahr für Haustiere!

  1. Sei nicht wie Jana aus Kassel.
    Sei wie der Ordner.

    Ehrlich, das Mädel redet so einen unglaublichen Müll und stammelte sich da einen zurecht, wie KANN man da überhaupt zuhören? Das bereitet mir körperliche Schmerzen...
     
    #15481 Finnimom
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. :verwirrt:
     
    #15482 Meizu
  4. Naja, Radwegepflicht wäre selbst als normal zügiger Radfahrer (ohne E) mitunter schwer zu ertragen. Ich fahre ja nun wirklich viel Rad und weiß daher aus eigener Anschauung, dass selbst mit voll gefedertem Rad der Körper leidet, ob der Wurzeln und Schlaglöcher usw. auf den Fahrradwegen. Was tut man (ich schrieb es schon nach meiner HH-Radtour:( Schilder aufstellen, die auf den desolaten Zustand des Radweges hinweisen. Fertig. Da fährt man dann halt auf der Straße. Was ich persönlich extrem unangenehm finde. Aber die Radwege sind auf vielen Strecken unzumutbar.
    In anderen Ländern ist es übrigens völlig normal, dass Radfahrer*innen, mit oder ohne Renn, auf der Straße fahren und die Autofahrenden sehen das nicht als persönlichen Angriff, weil sie mal bremsen müssen. ;)
    Und dann gibt es ja noch die Länder, wo alle den Straßenraum nutzen, inklusive Rinder & Co. Nicht immer ungefährlich, aber niemand ärgert sich darüber.

    Ich denke, @helki-reloaded hatte keine Lust, darüber zu diskutieren und ich kann es verstehen, dass sie sich getriggert fühlt. Obwohl ich ja auch Auto fahre, aber die Erfahrungen mit dem Rad, alt und ganz aktuell, lassen einen täglich (!) bestenfalls nur mit dem Kopf schütteln. Und das bei Nutzung des Radweges, beleuchtet etc.
     
    #15483 Lille
  5. Hier bei uns in Frankreich z.B. :)
     
    #15484 Fact & Fiction

  6. Exakt.​

    Wenn ich mehr als 20 Jahre nach Aufhebung der generellen Radwegpflicht (die aus Gründen aufgehoben wurde) was von "absoluter Radwegpflicht" lese, triggert mich das wirklich sehr und es überkommt mich der dringliche Wunsch, diverse Dinge klarzustellen. Und tatsächlich hab' ich auf so eine Grundsatzdiskussion grad wirklich keine Lust.​

    Also haken wir das Thema an dieser Stelle am besten einfach ab.​
     
    #15485 helki-reloaded
  7. Mir gefällt das niederländische Konzept, mit sehr breiten und gepflegten Radwegen.
     
    #15486 Meizu
  8. Aber du hast doch den Bau von Radwegen ins Corona Thema gebracht. :verwirrt: Aber okay, lassen wir das. :)
     
    #15487 Meizu
  9. Dann nützt natürlich die beste Nachverfolgung nichts :wtf:


    Etwa jeder fünfte Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten gibt falsche Daten an. Nach „Spiegel“-Informationen vom Sonntag ergibt sich das aus einer internen Statistik der Bundespolizei. Demnach kontrollierten Bundespolizisten bei Stichproben auf den großen deutschen Flughäfen seit Anfang November 15.147 Reisende. Bei 2985 Reisenden seien die eingetragenen Daten teilweise oder komplett falsch gewesen, also bei fast 20 Prozent. Ein Sprecher des Bundespolizeipräsidiums in Potsdam bestätigte die Zahlen auch der Deutschen Presse-Agentur. Es habe sich um Kontrollen der Einreiseanmeldungen vom 8. November bis zum 18. November gehandelt.

    In Sicherheitskreisen habe es geheißen, mal hätten die Reisenden Fantasienamen wie „Donald Duck“ eingetragen, berichtete der „Spiegel“. Oft seien auch falsche Adressen und Telefonnummern vermerkt gewesen. Wer aus einem ausländischen Corona-Risikogebiet kommt, muss sich vor der Einreise nach Deutschland registrieren, seit dem 8. November läuft das digital. Die Informationen gehen an die Gesundheitsämter am Zielort des Reisenden. So sollen sie kontrollieren können, ob jemand die Quarantänepflicht einhält.

     
    #15488 Fact & Fiction
  10. Noch kurz abschließend: Ich persönlich setze den Bau von anständigen und zumindest den gesetzlichen Vorgaben entsprechenden Radverkehrsanlagen nicht mit einer Benutzungspflicht gleich.
     
    #15489 helki-reloaded
  11. Früh ansetzt sollte aber gehen

    Einem 46jährigen, übergewichtigen Diabetiker braucht man nicht erzählen, dass er abnehmen sollte.
    Aber in der Schule fehlt mir viel. Ich wäre für zwei Sportstunden pro Schultag, mindestens. Und längere Pause mit joggen unter Aufsicht in den großen Pausen.
     
    #15490 lowman
  12. Dein Ernst? Bis wann sollen die denn in der Schule bleiben? Von 8-18 Uhr :lol:
     
    #15491 Manny
  13. Lange Zeit hatte die OECD gefordert, dass die Gesundheitssysteme sich stärker von einer stationären auf eine ambulante Versorgung umstellen und somit Krankenhaus-Kapazitäten abbauen sollen. Denn es sei nicht effizient, bei recht schwacher Auslastung große Bettenkapazitäten vorzuhalten. Seit der Covid-Pandemie wird diese Forderung teilweise kritisch gesehen. Deutschland folgte den Empfehlungen deutlich weniger als andere Länder.

     
    #15492 Fact & Fiction
  14. "Eine Pflicht, Radwege in der jeweiligen Fahrtrichtung zu benutzen, besteht nur, wenn dies durch Zeichen 237, 240 oder 241 angeordnet ist. Rechte Radwege ohne die Zeichen 237, 240 oder 241 dürfen benutzt werden. Linke Radwege ohne die Zeichen 237, 240 oder 241 dürfen nur benutzt werden, wenn dies durch das allein stehende “Radverkehr frei” angezeigt ist."



    "Bei einem offiziell angeordneten und gekennzeichneten Radweg besteht die Pflicht, diesen auch zu benutzen. In der Regel werden Radwege dort eingerichtet und angeordnet, wo es der Verkehrsablauf beziehungsweise die Verkehrssicherheit notwendig machen"

    .

    Wenn ich für die Tour de France trainieren will, geht das auch auf Radwegen, besonders über Land, dort ist nun wirklich nicht viel Verkehr.
    Radfahrer, insbesondere Rennradfahrer (die meisten anderen fahren nämlich auf den Radwegen), gefährden sich selbst und andere durch die Missachtung dieser Vorschriften.

    Es ist einfach für alle beteiligten sicherer, daher hat das schon einen Sinn. Erst im Sommer ist hier im Ort ein Rennradfahrer ums Leben gekommen, weil er in einen Unfall mit 2 Autos verwickelt wurde. Er fuhr auf der Straße, trotz Fahrradweg auf ganzer Strecke.



    Als Autofahrer muss ich auch langsamer fahren, wenn vor mir einer fährt den ich nicht überholen kann.

    Dennoch ist der bau von Radwegen sinnvoll um die Leute zum Fahrradfahren zu animieren.
     
    #15493 =Achilles=
  15. Wär doch was, dann haben die Eltern ihre Ruhe. :lol:

    Nein, 8 bis 15 Uhr in einer 6 Tage Woche.
    7 Uhr ggf. für Frühsport.
     
    #15494 lowman
  16. Mir gefällt das zwar, aber damit wirst du viele Stubenhocker (Kinder sowie deren Eltern) auf die Palme bringen :)
     
    #15495 Fact & Fiction
  17. Sollte man aber auch so machen, das es die Kinder motiviert und animiert, nicht so, dass es als Strafe empfunden wird.
    Ansonsten bin ich da voll bei dir.
     
    #15496 =Achilles=
  18. Oh ich würde die Kids schon motiviert kriegen :lol:
     
    #15497 lowman
  19. Fürchte ich auch
     
    #15498 lowman
  20. Du weißt was ich meine. ;)
    Bringt nix, wenn die Kinder 2 Stunden Sport am Tag haben aber dabei lernen Sport zu hassen.

    Das macht es unter Umständen später nur schlimmer.
     
    #15499 =Achilles=
  21. Nicht triezen, motivieren :D
    Ich sehe gerade vor mir wie eine rot angelaufene Lehrkraft hinter einer Horde Drittklässler her hechelt...Wäre ja unfair wenn immer die SportlehrerInnen ihre Pause opfern müssten. Also müssen alle ran :gerissen:
     
    #15500 wilmaa
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Coronavirus – keine Ansteckungsgefahr für Haustiere!“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden