Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Coronavirus – keine Ansteckungsgefahr für Haustiere!

  1. Ja, gut. Man könnte auch stattdessen anordnen, dass man nur noch alleine (ein Elternteil mit kleinen Kindern) unterwegs sein darf. Wie gesagt, ich finde es eine krasse Maßnahme und hoffe, dass es nicht dazu kommt.
     
    #5361 Lana
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Das sind die Kriterien nach denen Intensiv Patienten bei Überlastung der Stationen sortiert werden. Alle Patienten, nicht ausschließlich Corona Kranke. Ich denke mal sie unterscheiden sich nicht von jeder anderen Pandemie und auch nicht davon was man im Fall von zu vielen Verletzten bei einem Anschlag o.ä. tut- es werden die versorgt die die besten Chancen haben zu überleben.
    Klar ist das bitter aber es macht Sinn. Auch wenn ich die, die im Zweifelsfall die Entscheidung treffen müssen jetzt schon bemitleide.
     
    #5362 wilmaa
  4. Im Elsass werden Patienten nur noch palliativ behandelt, die nicht für die Beatmung in Frage kommen, z.B. Menschen ab 80 Jahren. Sie werden mit Schmerzmitteln und Morphium versorgt. Allerdings wird mittlerweile das Morphium knapp.
     
    #5363 Paulemaus
  5. Super Idee :love:

     
    #5364 Paulemaus
  6. Erster Fort Riley Soldat positiv getestet.

    War in Kalifornien zur Spring Break und anscheinend danach nie on Base (er wohnt außerhalb der Kaserne).

    Aber nichts sicheres weiß man nicht bis jetzt.
     
    #5365 Melli84
  7. In den Tagesthemen wurde leider berichtet, dass eine Mehrheit der Amerikaner, nämlich 60%, zufrieden sind mit Trumps Krisenmanagement. Unter anderem weil er Schuldige sucht und in China auch gefunden hat. Er stellt sich als Macher dar mit seinen täglichen Pressekonferenzen. Diese mediale Präsenz und auch sein unbegründeter Optimismus kommen scheinbar gut an bei den Amis.
    Edith sagt es ist egal was für einen Schwachsinn er loslässt, oder ob er den Experten widerspricht. Das wird nicht gehört.
     
    #5366 Milu
  8. Oh, bei uns gehen sie an die Decke.

    Bei uns sind sie absolut aufgebracht und unzufrieden mit dem Krisenmanagement der USA.

    Aber ich kenne halt nur den kleinen Teil hier.

    Der Commander hier wird regelrecht bedrängt und beschimpft von den Zivilen, obwohl der ja wenig dafür kann.

    Ja, in den USA sehe ich definitiv mehr Aufstandpotential als in Deutschland (glaube ich, weiß ja nicht wie es jetzt ist). Die halten sich nicht mit der Meinung zurück.
     
    #5367 Melli84
  9. Gibt immer noch zu viele Idioten:
     
    #5368 Fact & Fiction
  10. unglaublich...
    Inzwischen sind es 45000 Infizierte in Deutschland und 260 Tote...
     
    #5369 bxjunkie
  11. Bayern heute zwei Wochen, der Rest von Deutschland 5 Tage !!
    Und schon wird gejammert, als wenn das schon drei Monate dauert und das ja eh nix bringt...:wand:
     
    #5370 Candavio
  12. In unseren kleinen Mini Krankenhaus haben wir schon 6 beatmete covid Patienten...
    Im divi Register sind wir schon gelb, kein grüner Punkt mehr :(
    Ich denke ab morgen können wir keine weiteren mehr beatmen . Das gemeine ist ja, das die beatmungsplätze so lange belegt werden müssen...:nee:
    Die Patienten kommen tlw in sehr schlechtem Zustand .
    Und wir hatten auch schon einige, die keine typischen covid Symptome haben und im nachgang der Test doch positiv war...
    Ich glaube die nächsten Tage wird s schlimm werden...
     
    #5371 mausi
  13. zwei Wochen? Oder doch eine? Seit Samstag 21.03. 00:00 Uhr


    was spricht eigentlich dagegen wenn sich die selbst Ärzte dazu in der Lage fühlen, weil sie vielleicht kaum oder keine Symptome haben? Schllimmer können sie es ja nicht machen?
     
    #5372 Pennylane
  14. Schrecklich. Wie ist der Altersdurchschnitt der beatmeten Patienten?
     
    #5373 Pennylane
  15. Stimmt, sorry, Söder hatte am Freitag, also heute vor einer Woche mit den Einschränkungen gegonnen.
     
    #5374 Candavio

  16. Der jüngste Patient ist 60. Kam mit der Sättigung von 77 Prozent...
    Er hatte zwar schon heim Sauerstoff. Aber er war jetzt kein multimorbider Patient.
    Also moralisch und ethisch zu jung und zu gesund um an so einem sch. Eiss zu sterben . Die anderen sind über 80.

    Trotzdem 80 ist zwar ein hohes Alter. Aber es gibt viele fitte 80 jährige, die noch viel Unternehmen können .
    Das sind jetzt keine pflegefälle wo man sagen kann, schön wenn sie endlich sterben können, weil sie eh nicht mehr viel vom Leben haben.
    Ich befürchte ganz stark, das ab Ende der Woche viele Leute nicht mehr so behandelt werden können , wie es sein sollte... Ich bin traurig...

    Es ist total surreal. Den ganzen Tag Security am Haus... alle laufen mit mundschutz rum .
    Im endeffekt können wir nix tun.
    Wenn unsere beatmungsplätze voll sind können wir nix machen , ausser warten bis wieder einer frei wird und in der Nase bohren... während draussen viele so einen Platz brauchen.

    Keine Ahnung ob ich Grad schwarz Male oder das wirklich so real wird, wie ich das Grade empfinde.
     
    #5375 mausi
  17. Das tut mir wirklich leid. Die Belastung für euch alle im med. Bereich ist immens und ich hoffe, ihr findet Ausgleich in den knappen Freizeiten.
    Erschwerend kommt hinzu: Wir stehen erst am Anfang ...
     
    #5376 Pennylane
  18. Kannst du dich noch erinnern, als Hundeundich genau dieses Szenario beschrieb(als Corona noch weit weg war) und du (und ich auch) sie ausgelacht haben? Deutschland ist medizinisch so gut aufgestellt, das würde nie eintreffen? So schnell kann's gehen.
     
    #5377 bxjunkie

  19. Die Belastung ist halt eine emotionale .
    Ich finde es viel belastender nix tun zu können .

    Mir wäre es deutlich lieber, wir hätten hunderte beatmungsplätze, könnten täglich vielen Patienten helfen , welche aufnehmen , welche entlassen . So richtig leben in der Bude und nach Schichtende völlig fertig heim fahren, aber wissen, man hat was erreicht.

    Dieses wir sind voll und können keinen mehr nehmen, macht mich wahnsinnig .
    Der Stress entsteht da ja eher aus dem nichts mehr tun können heraus und das ist deutlich schwerer für mich glaube ich
     
    #5378 mausi

  20. Ja :rotwerd:...
    Ich habe aber kein schlechtes gewissen deswegen. Die Lage wäre jetzt die gleiche, wenn ich vor Wochen schon Panik geschoben hätte. So hatten meine nerven noch ein paar Tage länger Erholung.
     
    #5379 mausi
  21. Mußt du auch nicht haben..ich wollte es nur einmal vor Augen geführt haben (mir selber auch) Natürlich hätte es nichts gebracht, weder so noch andersrum.
     
    #5380 bxjunkie
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Coronavirus – keine Ansteckungsgefahr für Haustiere!“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden