Coronavirus – keine Ansteckungsgefahr für Haustiere!

  • lektoratte
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi lektoratte :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Paulemaus
Das wird bitter für meinen Vater: Der schleppt bisher sein 1958 ausgestelltes Impfbuch von der Bundeswehr mit sich herum :D
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Carli
Finde ich auch sinnvoll. Aus dem Text Adventsimpfen :
Bitte beachten Sie, dass zwischen der Abschlussimpfung und der Boosterimpfung 6 Monate liegen müssen.

Warum? Macht es nicht mehr Sinn zu boostern wenn die Basis noch besser ist.
Ne, das geht meiner Meinung nach in Richtung: steuern, damit nicht alle gleichzeitig losrennen. Und ist in Hamburg (noch) allgemein üblich.In S-H ist noch bis 2.12. nur für über 60 jährige, so hab ich gestern problemlos einen Termin im neuen Impfzentrum vor Ort für meinen Bruder bekommen. Auch hier gilt die 6 Monatsregel. Ich bin bei meinem Termin ein paar Tage unter den 6 Monaten, hoffe ich darf dann auch :tuedelue: Ich hab das bei der Anmeldung aber auch erwähnt.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Madeleinemom
Gerade eben hat ein Molekular Wissenschaftler im Radio erklaert, warum die South Africa Mutation so gefaehrlich ist:

* sie ist eine Kombination/Fusion ALLER Varianten
* sie scheint nicht komplett von den Impfstoffen ''erfasst'' zu werden

Holy 'sh!t.
 
  • Lille
Oh man, gerade erfahren, dass noch eine zweite Person, mit der ich mich zumindest eine Stunde direkt unterhalten habe, positiv ist. Umso besser, dass ich bereits (negativ) getestet wurde.
 
  • Paulemaus
Ich habe heute die Einladung zur Boosterimpfung erhalten :)
 
  • snowflake
Gerade eben hat ein Molekular Wissenschaftler im Radio erklaert, warum die South Africa Mutation so gefaehrlich ist:

* sie ist eine Kombination/Fusion ALLER Varianten
* sie scheint nicht komplett von den Impfstoffen ''erfasst'' zu werden

Holy 'sh!t.
Hier im Radio hat vorhin gerade ein Virologe oder Epidemiologe gesagt, man solle sie ernst nehmen, aber um Panik zu schüren sei es noch zu früh.
Man wisse noch nicht genug Details, um sagen zu können, wie gefährlich sie genau ist.
Außerdem erinnerte er daran, dass es auch die eine oder andere Variante gab, die regional für große Ausbrüche sorgte, sich aber anders als Delta nicht weltweit durchsetzte.
Und daran, dass mRNA-Impfstoffe relativ leicht an neue Varianten anzupassen seien.
 
  • Madeleinemom
Hier im Radio hat vorhin gerade ein Virologe oder Epidemiologe gesagt, man solle sie ernst nehmen, aber um Panik zu schüren sei es noch zu früh.
Man wisse noch nicht genug Details, um sagen zu können, wie gefährlich sie genau ist.
Außerdem erinnerte er daran, dass es auch die eine oder andere Variante gab, die regional für große Ausbrüche sorgte, sich aber anders als Delta nicht weltweit durchsetzte.
Und daran, dass mRNA-Impfstoffe relativ leicht an neue Varianten anzupassen seien.

Dein Zitat gefaellt mir besser!
 
  • snowflake
Der erste Landkreis hat eine 7-Tage-Inzidenz über 2000. Der Erzgebirgskreis.
Und 33 Landkreise sind es inzwischen mit über 1000.
 
  • Paulemaus
Ich habe mich für einen Termin am nächsten Mittwoch anmelden können. Für Chris wird die Einladung nächste Woche kommen, da er jünger ist und daher in eine andere Altersstufe fällt.
 
  • Sonnenschein
Habe gerade beim Kinderarzt angerufen, ob sie schon was wissen wegen den Impfungen für die Kinder. Nein, wissen sie nicht, aber sie empfehlen es auch nicht. Die Kinder sollen die Infektion so durch machen. Aussage der Schwester. :(

Habe mit der Ärztin gesprochen. Sie möchte auf einen anderen Impfstoff für Kinder warten, der auf Basis der klassischen Impfstoffe beruht und von einem Hersteller sei, der sich gut mit Kinderimpfstoffen auskenne. Soll wohl im Januar kommen.

Hat da jemand von euch was von gehört oder gelesen?
:gruebel:
 
  • lektoratte
@Sonnenschein

Vielleicht wartet sie auf die STIKO-Empfehlung für Biontech? - Die soll im Januar kommen.

Hat mein Kinderarzt auch gemacht. Der hat vorher nur schwerst erkrankte Kinder geimpft, und alle anderen erst, nachdem die STIKO-Empfehlung raus war. Aus versicherungstechnischen Gründen.

Hattest du das hier gelesen?



Edit:

Wenn sie auf die Totimpfstoffe warten möchte, meint sie sicherlich diesen:



Ich finde es aber "optimistisch", davon auszugehen, dass der dann direkt auch für Kinder aller Altersstufen zugelassen wird.

Und ich würde eher einem mRNA-Wirkstoff vertrauen, der die STIKO-Zulassung hat, als einem Totimpfstoff, der Off-Label geimpft wirde, "weil man sich mit Totimpfstoffen ja besser auskennt". Der ist genauso neu, die Krankheit ist auch immer noch "neu" für das Immunsystem und von daher würde ich denken, soo routinemäßig läuft das sicherlich nicht...?
 
  • lektoratte
In diesem Zusammenhang hier nochmal was zum Nachdenken:

 
  • Sonnenschein
Nein, es ging explizit nicht um die Stiko Empfehlung für Biontech. Von Biontech für Kinder bis 12 schien sie nichts zu halten. Für Jugendliche ab 12 hat sie pro Woche scheinbar 6 Impfdosen und knobelt jede Woche, wer sie bekommt.
 
  • lektoratte
Nein, es ging explizit nicht um die Stiko Empfehlung für Biontech.

Nein, nachdem ich deinen Post nochmal gelesen hatte, kam ich auch drauf, dass diese Annahme keinen Sinn machte... :verlegen:

Wenn sie einen konventionellen Impfstoff meint, muss es eigentlich der französische sein. Für den steht eventuell, vielleicht, die Zulassung im Januar an, wenn ich das richtig verstanden habe. Aber dann vermutlich auch erstmal nur für Erwachsene - zumindest dann, wenn es so läuft, wie bei den anderen Impfstoffen bisher.

Abei bei 6 Impfdosen pro Woche - das ist ja genau eine Flasche...

Ist es vielleicht auch ein logistisches Problem für sie? - Für mich liest es sich so, als würde sie jede Woche genau eine Flaschen kriegen und die dann komplett verimpfen. Weil sie gar nicht die Möglichkeit hat, mehr zu bestellen und eben entsprechend zu lagern. Ein entsprechender Kühlschrank ist ja irre teuer, ich meine, an die 15.000 Euro. Sie nimmt also nur so viel, wie sie auf jeden Fall verimpfen kann.

Die konventionellen Impfstoffe kann man normal im Kühlschrank lagern, da hat man diese Begrenzung nicht.
 
  • Sonnenschein
Für mich klang das danach, dass sie nur 6 Impfdosen bekommt und eine längere Warteliste an Jugendlichen ab 12 hat, über die sie jede Woche neu entscheidet. Das fällt sicher nicht leicht. Also Bedarf ist da, aber scheinbar nicht die Möglichkeit.
Ob das bei ihr an fehlender Kühlmöglichkeit liegt oder daran, dass sie einfach nicht mehr bekommt, kann ich nicht sagen.

Fest steht für mich nur: ab 20.12. wird sie mein Kind noch nicht impfen wollen (vermutlich aufgrund geringer Dosen auch nicht können), also schauen wir uns anderweitig um, wo das klappen könnte.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Coronavirus – keine Ansteckungsgefahr für Haustiere!“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten