Coronavirus – keine Ansteckungsgefahr für Haustiere!

  • Cornelia T
Kommando zurück, die nächste Corona Impfung soll ich jetzt erst im Januar bekommen.
Im November ist erst Gürtelrose dran.
Ich komm mir langsam vor wie ein Nadelkissen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Cornelia T :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • snowflake
Zu long covid habe ich heute noch gelesen das es nur ganz wenige fälle gibt, nach neusten studien. Da wurden wohl studien verglichen und nur 5 waren verwertbar. Ich muss morgen mal gucken ob ich die wieder finde
Quelle?
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Paulemaus
Ich durfte heute nicht zur Arbeit kommen. Ein Schulkamerad von meinem Nannysohn wurde positiv getestet und die beiden hängen im Hort viel zusammen herum. Morgen wird er getestet und dann wird entschieden, wie es weiter läuft.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • lektoratte
Ich denke, er meinte bei Kindern, weil ich ja auch etwas zum Verlauf von Post COVID bei Kindern gepostet hatte.

Da hieß es ursprünglich mal 10%, dann 6%, und mittlerweile 1-2%, (weil man Kinder mittlerweile mehr testet und auch milde bis fast symptomfreie Verläufe besser erfasst).

Aber „selten“ heißt eben leider nicht „harmlos”, darum ging es im dem
Link eigentlich.
 
  • DobiFraulein
bei uns steht jetzt Warnstufe 1 an - man rechnet ab Freitag damit

 
  • snowflake
Ich denke, er meinte bei Kindern, weil ich ja auch etwas zum Verlauf von Post COVID bei Kindern gepostet hatte.
Zu freundlich von dir. :)
Du hattest einen Link zu "bei Kindern" gepostet und dich dann mit einer Erklärung über Long Covid direkt an ihn gewandt.
Und er begann seine Antwort mit "über Long Covid habe ich gelesen". Für mich deutet das nicht darauf hin, dass er Kinder meinte.
Die Beantwortung meiner Frage nach der Quelle würde das übrigens aufklären.
 
  • knastnax

Lesen ist nicht deins oder?
Ich denke, er meinte bei Kindern, weil ich ja auch etwas zum Verlauf von Post COVID bei Kindern gepostet hatte.
Richtig, ich dachte schon das ich mich verlesen habe.
Aber „selten“ heißt eben leider nicht „harmlos”, darum ging es im dem
Link eigentlich.
Nur wegen einer seltenen erkrankung oder nebenwirkung kann man sich nicht weiter einsperren(um es mal extrem zu sagen), die meisten nehmen auch hustensaft oder ibus(bei erwachsenen) und da sind die nebenwirkungen sehr lang.

Und er begann seine Antwort mit "über Long Covid habe ich gelesen". Für mich deutet das nicht darauf hin, dass er Kinder meinte.
War gestern vlt. nicht gut ausgedrückt aber ich hatte das nur nebenbei schnell geschrieben.

Dann hat man zwar streng genommen kein Long COVID mehr, aber gesund ist man auch nicht, und es ist auch mehr als die übliche Erholphase nach schwerer Krankheit.
Zu long covid habe ich mich bisher kaum informiert daher kann ich da nur ein wenig mitreden. Was ich habe gelesen habe ist dass es das EBV sein kann was reaktiviert wird und die symptome auslöst. Mal gucken was in den nächsten monaten dazu raus kommt, vorstellen könnte ich es mir.
 
  • toubab
Meine Tochter hat ihr 40. Geburtstag gefeiert, irgend ein ungeimpfter, aber negativer selbsttest, hatte covid, sie hat die haelfte aller gaeste angesteckt. Prima.
 
  • knastnax
W
GsD hat Lekto dir ne gute Ausrede geliefert
Warum ausrede? Es ging um kinder und darauf habe ich geantwortet. Bei erwachsenen sind die zahlen zu verschieden um das ich da eine allgemeine antwort habe, von 2%-60% habe ich schon alles gelesen. Und wenn es nur eine ausrede wäre, wäre es nicht ganz so dramatisch. Es ging in meiner aussage nur darum das studien verglichen wurden und einige studien nicht verwertbar waren weil die kontrollgruppe fehlte.

Meine Tochter hat ihr 40. Geburtstag gefeiert, irgend ein ungeimpfter, aber negativer selbsttest, hatte covid, sie hat die haelfte aller gaeste angesteckt. Prima.
Von selbst tests halte ich nicht so viel, da kann man zu viel falsch machen und die sind auch nicht so zuverlässig.
Aber ist schon klar wer alle infiziert hat oder ist das nur eine vermutung?
Viel passiert hoffentlich nicht zumal die geimpften in diesen alter relativ gut geschützt sind solange keine vorerkrankungen vorhanden sind.
 
  • toubab
Na ja, wenn 1 krank ist und 5 tage später reihenweise anderen, liegt es auf der hand wers war, und als ungeimpfter hat sie ein kriminell hohen virenlast.

sie hat auch jemand angesteckt, deren ehemann seehr krank ist. Schlimme sache. Sie schaemt sich in grund und boden, etwas spät.
 
  • Nune
Nur wegen einer seltenen erkrankung oder nebenwirkung kann man sich nicht weiter einsperren(um es mal extrem zu sagen), die meisten nehmen auch hustensaft oder ibus(bei erwachsenen) und da sind die nebenwirkungen sehr lang.
Eben. Also warum nicht gleich Impfen lassen?
 
  • matty
Und es werden ja auch die geschützt, die wegen ihrer Erkrankungen oder des hohen Alters ein supprimiertes Immunsystem haben und mit der Gefahr leben müssen schwer zu erkranken oder auch daran zu sterben.
Leider passiert ja in Seniorenwohnheimen bereits wieder einiges an Erkrankungen.
(Allerdings die Todesfälle von denen ich hier konkret weiß, waren alle unter 50 und ohne Vorerkrankungen.
Vor zwei Wochen erst wieder der Kumpel einer Bekannten, die immer gemeinsam an verschiedenen Läufen in DE teilnahmen. Jetzt war sie auf seiner Beerdigung. )
 
  • MadlenBella
Viel passiert hoffentlich nicht zumal die geimpften in diesen alter relativ gut geschützt sind solange keine vorerkrankungen vorhanden sind.
Weil zu einem 40. Geburtstag ja auch nur Gleichaltrige kommen.... :wand:
 
  • knastnax
Na ja, wenn 1 krank ist
Wenn ich krank bin geh ich doch nicht auf ein geburtstag :wand:
Sie schaemt sich in grund und boden, etwas spät.
Für sowas habe ich kein verständnis und sie schämt sich zurecht. In normalen zeiten bleibe ich auch bei krankheit zuhause und wenn ich jetzt krank bin und unbedingt irgendwo hin möchte mache ich eben einen pcr test der in so einen fall sogar kostenlos ist.

Eben. Also warum nicht gleich Impfen lassen?
Habe ich doch schon wo anders ausgeführt. Zu diesen zeitpunkt war die wahrscheinlichkeit das ich an oder mit corona sterbe bei 0,12% wenn ich mich richtig errinere. Schwere Nebenwirkungen treten genauso häufig bei der impfung auf, leichtere deutlich öfter.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Coronavirus – keine Ansteckungsgefahr für Haustiere!“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten