Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Clickern..

  1. Ja, warum sollte die Freude am Suchen weg sein?
     
    #2781 DobiFraulein
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Wenn du manchmal noch zu langsam mit dem Click bist, dann mach doch ein paar mal anonym, bis sie genau verstanden hat, was du konkret von ihr erwartest.
    Und in der Phase schon zu warten, b sie länger anzeigt, also das waren sogar die absoluten Streber zu so einem Zeitpunkt überfordert.

    Und, was mir gerade noch einfällt, Hunde, die Clickern und/oder Shapen bereits kennen, sollten einen neuen, anderen Clickerton bekommen, weil sich ZOS vom sonstigen Clickern doch deutlich unterscheidet und man zunächst ja in der Regel mit einem Verstärker arbeitet. Die Hunde kommen damit in der Regel leichter zurecht.
    Wer später den Auflöser ins Spiel bringen will, nimmt noch mal einen anderen Ton.
     
    #2782 matty
  4. Inwiefern unterscheidet sich der Clicker im ZOS?
     
    #2783 Crabat
  5. Weil ich es mir eher wie eine Übung in der UO vorstelle.
    Kann ja falsch sein, aber ich habe es halt noch nie so erlebt und die vielfältigen Probleme der Anzeige, kommen ja erst nach der Suche im Trümmerfeld, wo der Hund eben unter ganz anderen Bedingungen anzeigen muss..
    In der Anfangsphase hat Tyson auch nicht so extrem wie zwischenzeitlich angezeigt.
     
    #2784 matty
  6. Es würde klappen, mit Sicherheit. Wir hatten schon ganz andere Hunde in all den Jahren und wie gesagt, mein Tyson wer der wildeste in Aktion den Ina Baumann ja hatte und ich habe das nach Hinweisen und ersten Übungen mit Ina Baumann zu Hause alleine mit ihm hinbekommen
     
    #2785 matty
  7. Wie denn?
     
    #2786 MissNoah
  8. Ich hab zwischendurch mit zwei gearbeitet, um Ruhe in die Anzeige zu bekommen
    Ein leiser, der signalisierte „super, du machst das richtig, weiter so“ den dann auch gerne mehrfach geclickt und ein lauterer, der dann die Bestätigung ankündigte

    War aber nur zwischendurch mal. Inzwischen nehme ich wieder nur noch einen und den dann auch für andere Sachen als zos ;) jetzt, wo die Anzeige sitzt, schadet das nicht

    Nein. Ich weiß nicht, wie du dir UO vorstellst, aber das hat damit nix zu tun

    Schwierige Anzeigen waren nicht das Problem. Aber sie ist ein Hund, der bei der Arbeit (Suche) eher aufdreht und dann war da ein quietschender Hund in der Anzeige, der anzeigte, aufsprang und einmal im Kreis drehte, wieder quietschend anzeigte, aufsprang etc

    Irgendwann nochmal komplett neu aufgebaut mit neuem Gegenstand (und da entgegen der Anleitungen (weiß nicht, wie das heute ist, bin da nicht mehr aktuell) durchaus auch mal am Gegenstand deutlich gemacht, was ich nicht will - und ihr dadurch den Gegenstand nicht madig gemacht) und sehr lange an der Anzeige gearbeitet (also mit dem Hund, der sehr ausdauernd im Trümmerfeld sucht mit nur einem Stein gearbeitet).
    Hat sich auf jeden Fall gelohnt.
     
    #2787 DobiFraulein
  9. Ich kann schreiben, dass jahrelange Erfahrungen zeigen, dass es so einfach oft besser klappt. (Am besten mit Hunden die den Clicker noch gar nicht kennen.)

    Das Buch kann ich empfehlen, wenn man tiefer einsteigen will:

    ZOS-Zielobjektsuche ... das Anklicken: Band 1
    (Danach ist die Frage wahrscheinlich beantwortet.)

    Wer aus Spaß am ZOS zuhause mit seinem Hund suchen möchte:

    ZOS - Zielobjektsuche: Start, Suche und Anzeige (Praxiswissen Hund)
     
    #2788 matty
  10. Ja, dann hast du doch mit einem Trümmerstück gearbeitet, so, wie es durchaus normal ist, nur, dass du halt neu aufgebaut hast. Das hat natürlich mit Üben wie bei UO nichts zu tun. Wir haben uns einfach missverstanden.

    (Und du kannst sicher sein, ich weiß, was UO ist, falls heute nicht alles anders ist.:D)

    Klar musste man Hunden, z.B. meinem Tyson, auch am Gegenstand deutlich machen, was man nicht will. Manchmal will es auch einfach das Trümmerstück nicht.:lol:

    Warum hast du dort, wo du den leisen Clicker während der Suche eingesetzt hast, um weiter so zu signalisieren, nicht verbal gearbeitet? Im ZOS kommt man doch sowieso an den Punkt in größeren, schwierigen Trümmerfeldern, wo man den Hund verbal führen muss.
     
    #2789 matty
  11. Ich nutze den Clicker ja nur für die Anzeige und nicht für die Suche

    Das war trial and error - bei dem leisen clicker blieb sie am ruhigsten.
     
    #2790 DobiFraulein
  12. Da gibt es kein Patentrezept, das ist bei jedem Hund anders.
    Es ist ja schon bei "normalen" Hunden so, dass du für jeden Hund zielgerichtet ein Trümmerfeld aufbauen solltest, in dem du zielgerichtet an einem Problem arbeiten kannst, zu dem du dir z.B.vorher überlegst, wie er in der Suche laufen sollte, wo du stehen musst, wie du dich bewegen musst, damit du das erreichst,
    Bei meinem Tyson haben sich z.B. u.a. Trümmerstücke gegen die wilde Anzeige gewährt.;)
     
    #2791 matty
  13. Wenn ich aber eine Anzeige wie oben beschrieben anstrebe, bei der der Hund den Gegenstand "anstarrt" ohne den Blick abzuwenden, geht das so bei Yuma (!) sicher nicht.
    Dafür kenn ich meinen Hund gut genug und unter Garantie ist es egal, wie das Trümmerfeld liegt, es wird ihm nicht auf einmal den Fokus inne zaubern, dass er den Gegenstand gebannt anguckt.
    Er wird dann trotzdem mich angucken oder sogar aufstehen und zu mir kommen etc.
     
    #2792 Yuma<3
  14. Was meint ihr mit anonym? :rotwerd:
    Ich habe doch keine Ahnung
     
    #2793 mausi
  15. Bestätigung mit Futter ohne Ankündigung
    Also kein Click, kein Lob.

    Lob erst dann, wenn der Hund schon am fressen ist

    einfach drauf achten, dass du nicht durchschaubar wirst.
    Sonst zählt der Hund mit, wenn er weiß, dass zB immer nach drei clicks Futter kommt.
    Also einfach immer wechseln. Mal Click Futter. Wenn sie irgendwann Mehrfachclicks kann, verschieden oft clicken, dann Futter. Dann mal wieder anonym usw
     
    #2794 DobiFraulein
  16. Warum nehmt ihr als Keep going Signal überhaupt den clicker?
    Bei mir ist zb keep going verbales Lob. Ich laber dann freudig „jajaja, Mega, soooo ist super, ganz toll, wohooo, usw“. Und Click löst dann auf.
     
    #2795 Crabat
  17. Puh... warum das so ist, weiß ich gar nicht mehr. Kann vielleicht matty was aus den Büchern zu sagen :D
    Ich hab’s damals nach dem Prinzip aufgebaut weil es (damals - weiß nicht, wie das heute ist) überall so beschrieben wurde.

    Als ich später den zweiten clicker dazu nahm, war das wie oben geschrieben trial and error.
    Ein verbales Signal hat Ylvi aufgeregt (quietschen, hibbeln in der Ablage) werden lassen. Mit dem leisen clicker blieb sie ruhiger.

    Kann bei ihr natürlich auch daran liegen, wie sie aufgebaut ist. Hätte ich das von Anfang an verbal gemacht, wäre es vielleicht auch gegangen, keine Ahnung
     
    #2796 DobiFraulein
  18. So mach ich das auch . Anonym Krieg ich sicher auch hin. Clicken ohne futter danach bzw mehrmals clicken oder verschiedene clicker ist mir alleine zu kompliziert . Da bräuchte ich glaube Anleitung im "real Life "
    Ich glaube mit Stimme, und clicker zum auflösen fahr ich als dummie alleine am besten. Fühlt sich an als könnte man da am wenigsten falsch machen .
    Danke für alle Tips hier übrigens!
     
    #2797 mausi
  19. Dann machst du aber den zweiten Schritt vor dem ersten.
    Das, was @embrujo eingestellt hat, muss zuvor klappen und das bekommt man bei jedem Hund hin. Ab und an muss man variieren, z.B. bei den ganz Wilden schneller auf den Boden mit dem ZOS-Gegenstand gehen und dort weiter arbeiten.

    ZOS ist schon etwas speziell und deshalb gibt es nicht ohne Grund ZOS-Trainer, die eine Ausbildung und eine Prüfung absolviert haben haben.
    Ich bin dort seit vielen Jahren Proband in Ausbildungs- und Prüfungswochen und kann nur schreiben, es waren die krassesten Hunde dabei und alle haben es geschafft, letzlich mit wirklicher Freude am ZOS.

    Bei uns in annehmbarer Nähe gibt es leider keine ZOS-Gruppe, weswegen sich unsere Weiterbildung auf diese Wochen beschränkt.
    Ich bin also nur "Zosser" mit zwei Hunden, die davon begeistert sind und keinesfalls Experte.
     
    #2798 matty
  20. Für Familienhunde zuhausen ist das sicher kein Problem.
    Dann wird manches in der Anzeige vllt. nicht ganz so exakt, z.B. der Augenfokus beim Füttern.
    Wenn man ZOS im Sporthundebereich betreiben möchte, dann gibt es schon ein paar Pluspunkte auf Seiten des Clickers. Verbal ist es deutlich schwieriger den exakten Zeitpunkt zu erwischen, zumal man sich selbst ja auch auf die richtige Stelle konzentrieren muss, weil der Gegenstand auch für den ZOS-Zweibeiner nicht mehr sichtbar ist. Nach dem Click hat man dann alle Zeit der Welt fürs Füttern und immer auch fürs verbale Loben.
    (Auch hier sind anonyme "Durchgänge" ganz wichtig.)
     
    #2799 matty
  21. Aber doch nicht beim Keep Going Signal? Das kann und muss man ja auch einsetzen, wenn der Hund noch gar nicht richtig anzeigt, oder nicht an der richtigen Stelle sucht. Solange das Suchverhalten und die Einstellung des Hundes korrekt ist, kann/ soll man Keep going geben. Daher würde ich da auch keinen Clicker für nehmen.
     
    #2800 Crabat
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Clickern..“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden