1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Clickern..

  1. da bin ich mal gespannt

    Meine Kleine ist ja auch so scharf auf den Clicker, dass sie sofort alles fallen lässt... Hast du es mal ohne Clicker probiert?
     
    #1981 DobiFraulein
  2. Ich würde es ganz klassisch über den Apport " rückwärts", mit einem unbekannten Gegenstand aufbauen - da bietet sich bei euch ja das Apportierholz an. (ich hätte bei der Methode Angst, dass ein zu kleiner Gegenstand verschluckt wird)
    Wenn er zuviel Trieb mit dem Clicker entwickelt, dann halt ohne Clicker mit ruhigem Lob - Gegenstand wechseln, Clicker benutzen oder das Apportel auswerfen, wenn Hund wirklich das Halten verinnerlicht hat (kein Trieb auf die Beute entwickelt).
     
    #1982 Coony
  3. Ich würde die dunkle Jahreszeit gerne nutzen und mal wieder was Neues shapen :)
    Leider hat mein Kopf grad so gar keinen Platz für neue Ideen :rolleyes:

    Habt ihr Anregungen für mich? Immer her damit :)
     
    #1983 DobiFraulein
  4. Für euch beide wäre doch eine aktivere Hinterhand immer noch ganz praktisch, oder? Wie wäre es, wenn du versuchst ihr beizubringen mit dem DDA (dicken, dober A....) an ein Target zu gehen.
    Eine Aufgabe woran die Madame scheitern würde, aber das Teufelchen ist ja ein wenig heller.:D
     
    #1984 Coony
  5. Das kann sie schon :) Hab ich letzten Winter geclickert ;)
    Der DDA an das Target, als das saß, dem Target folgend mit den Hinterbeinen seitlich auf einen Stein, als das saß, mit den Hinterbeinen auf einen Stein, mit den Vorderbeinen auf einen anderen Stein :)

    Allerdings gehts nur in eine Richtung - Dobermann halt - einmal gelernt, da kann man nicht so einfach umdenken :rolleyes:

     
    #1985 DobiFraulein
  6. Ohne Clicker nimmt er es nicht so gut auf. Bin allerdings noch dabei es auszubauen.
    Vllt konditionier ich ihn auf auf Schnalzen?? .... Das funzt dann natürlich nicht so auf Distanz. (Lautstärke)

    @Coony

    Apport Rückwärts? :verwirrt:

    Das Holz hol ich erst wenn er weiss was ich will. Sehe derzeit die Größte Chance über sein Stofftierchen.
    Und er soll es erst etwas verinnerlichen bevor ich mit anders beschaffenen Sachen versuche.
     
    #1986 Melanie F
  7. Sorry, wir hatten das Thema Apport schon in diesem und anderen Themen, von daher dachte ich, das wäre klar. Der normale Apport (Holz werfen, Hund rennt hin, nimmt auf, rennt zuück, sitzt vor, hält, gibt in die Hand ab, zurück in GS) ist ja bekannt, der Aufbau aber tricky, weil eben genau deine Probleme auftauchen können (zuviel Trieb, Knautschen, Fallenlassen). Eine Möglichkeit ist es den Apport "rückwärts" Zwischenschritt für Zwischenschritt aufzubauen. Also (je nach Ausbildungsstand des Hundes) den Hund im Vorsitz das Halten des Holzes beibringen (die einzelnen Zwischenschritte sind wichtig, alles möglichst ohne Trieb in Ruhe), wenn das sicher sitzt wird das Holz nahe ausgelegt, später weiter ausgelegt, bis man irgendwann den ganzen Apport hat.

    Wenn der Apport verinnerlicht ist, kann man dann die Gegenstände wechseln, wenn man denn möchte, wichtig ist halt das man mit dem ruhigen Halten im Vorsitz anfängt, weil dies für den Hund dann die eigentliche Aufgabe ist, die er erfüllen will.
     
    #1987 Coony
  8. Aaaah oki.

    Ja so hatte wir das auch anfangs fast (ohne Vorsitz erstmal)
    Gegenstand nehmen und da gibt's den Clicker schonmal.
    ... halte es ihm hin, er nimmt ... Ich lass los und er lässt auch direkt los. Diese Milisekunde ist schwer zu clickern :(
    Halte ich länger fest spuckt er auch.

    Die einzig lange Zeit ist, wenn er es mir bringt.
     
    #1988 Melanie F
  9. Genau für die Millisekunde ist der Clicker aber doch so ideal ;)
    Bei Tosca, die zwar gerne spielt aber ohne Trieb kaum etwas ins Maul genommen hat, habe ich ca 2 Wochen nur gecklickert, das Bringholz mit der Nase zu berühren. Dann noch länger das kurze übergreifen mit den Zähnen und als das immer länger und fester geklappt hat, habe ich erst angefangen kurz los zu lassen. Dafür ging dann der weitere Aufbau recht flott, Probleme hatte ich erst wieder, den gesamten Ablauf dann zu beschleunigen.
     
    #1989 Dunni
  10. Ich würde sowas auch übers Freeshapen machen. Da kommt der Hund auch mit Unruhe wegen dem Clicker in der Hand nicht so weit. Und lernt das zu überwinden.
    Generell ist das aber eine zu bearbeitende Baustelle, wenn der Hund auf den Clicker oder die Leckerchen so fixiert ist, dass er nicht mehr denken kann.
    Grade beim Apport ist auch die Handhabung wichtig, viele versuchen das Apportel (den Gegenstand) rechtzeitig zu fangen, bevor der Hund ausspuckt. Damit bringt man viel Hektik und Druck rein und dem Hund wird der Fehler auch erstmal gar nicht klar...Frauchen wirds schon noch auffangen. ;) Dazu versuchen viele mit Leckerchen oder Clicker in der Hand nach dem Apportel zu greifen und machen es sich damit nochmal schwerer.
    Eigentlich ist es sinnvoll im Gegenteil das Fallenlassen zu provozieren, immerwieder mit der Hand hinfassen, aber NICHT Abnehmen, etc, damit der Hund das sichere Halten lernt. Dann erst übers Bringen nachdenken.
     
    #1990 Crabat
  11. wenn ich mir die Zeiträume so angucke, war ich vielleicht einfach zu ungeduldig... :gruebel:
     
    #1991 DobiFraulein
  12. ich kann mich da an ein Video von Dir mit crab erinnern, in dem ihr das schön gezeigt habt :)
    Allerdings war crab da ja schon ein Stück weiter...
     
    #1992 DobiFraulein
  13. sooooo - ich hab mich jetzt entschieden - werde mich mal an der 101-Dinge-Kiste probieren :)
    nur mal überlegen, wo ich das mache, damit das nicht so rutschig wird auf den Fliesen

    Bin ja mal gespannt, was das gibt :sarkasmus:
     
    #1993 DobiFraulein
  14. Ja, der ist aber auch "Master of Halten", weil wir das ziemlich ausgebaut haben. Ich mache das heute noch so im Training, dass ich ganz oft das Apportel nicht Abnehme, sondern nur Hingreife, darauf Rumtippe, mal dran Ziehe, seine Schnute streichel, etc und NICHT Aus sage.
    Diese Hektik beim Abnehmen damit ja nichts runterfällt, finde ich einfach sehr unschön.
    Die schnelle Handbewegung beim Hingreifen macht den Hund auch nicht grade zum freudigen Bringer.
     
    #1994 Crabat
  15. damit habe ich ja heute noch Probleme, da die Kleine früher kein 'aus' konnte (mein Fehler) und ich daher immer hingegriffen habe...
     
    #1995 DobiFraulein
  16. Es gibt da, je nach Trieb aufs Bringsel, zwei Hundetypen. Die einen die die Handbewegung zum Abnehmen als etwas Negatives kennen, weil sie das Bringel gerne behalten würden und da schon Stress aufbauen und das Apportel eigtl sichern wollen,
    und die anderen die es schnell Loswerden wollen und zu früh fallenlassen, je schneller die Handbewegung desto schneller lassen sie auch fallen, Teufelskreis.
    Das wird dann wieder korrigiert und schon hat man Stress bei der Abgabe, das macht dann Knautschen, unsicheres Bringen, unruhigen Vorsitz, schiefe Kopfhaltung, etc.

    Deswegen würde ich niemals schnell Hingreifen. Grade wenn der Hund dazu neigt fallenzulassen...soll er es fallenlassen. Diesen Fehler bügelt man nicht aus, indem man es fängt. Wird der Griff unruhig wenn ich ich Hinfasse- ziehe ich die Hand wieder zurück. Erst bei ruhigem Halten, nehme ich es ruhig ab.

    Und natürlich vielseitig trainieren. Man muss es ja gar nicht jedesmal Abnehmen. Genauso gut kann man clicken und ein Lecker/Balli werfen, wenn der Hund es noch im Maul hat. Dann kann er es irgendwo fallenlassen und der Click kam beim guten Bringen oder ruhigem Halten. Nicht zu statisch aufs Protokoll pochen. ;) Was der Hund nach dem Click macht, wenn er seine Belohnung bekommt, ist ja wurst.
     
    #1996 Crabat
  17. Was lange währt wird endlich gut.

    Das Bellen auf Kommando klappt ja nach wie vor nicht. Aber Artur schnallt jetzt das Kommando “Geh Roger holen!“ Dann sucht er ihn und bellt ihn solange an, bis er sich aus dem Bett bequemt oder seine Kopfhörer abnimmt und sich zu mir begibt (um sich zu beschweren, dass der Köter nervt).
    Wie praktisch!
     
    #1997 Arrabiata
  18. Ach vergessen.

    Bitte nicht missverstehen.
    Mit hektischen Hingreifen zum Gegenstand ist bei mir nicht und hab ich hoffentlich auch nicht so rübergebracht mit "halte es ihm hin und lasse los"

    Shapen klappt bis zum "sieh ich habe es berührt ... belohne mich"
    Natürlich geb ich ihm noch mehr Zeit, aber das ist derzeit der aktuelle Stand.
    Vllt bekomm ich es ja so hin.
     
    #1998 Melanie F
  19. Daran hapert es bei uns auch.
    Wir clickern mit der Nase anzeigen und jedesmal, wenn sie mit der Nase drangestupst ist, schaut sie sofort erwartungsvoll hektisch zu mir hin, wo die Belohnung bleibt.
    Zwischendurch wird dann auch wieder in den Gegenstand reingebissen und gezogen, weil könnte ja sein, dass doch das es ist, was ich sehen möchte, wenn die C&Tnicht sofort beim Dranstupsen erfolgt ist.

    ...
     
    #1999 Cira
  20. Dann bist du schon weiter @Cira ... Jasper versucht es wenn dann weiter über die Pfote und berührt es damit.
    Wäre froh wenn er mir ein öffnenden Mund anbieten würde den ich clickern könnte.

    Ich brauchte sonst nie einen so langen Atem bei einem Trick.... Dass ist wohl halt ungewöhnlich
     
    #2000 Melanie F
  21. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Clickern..“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen