Chronik Eines (aller) Senioren - Chronicle of an Elderbull & Other Old Dogs

  • snowflake
Balena wurde heute geröntgt. Leider stellte sich dabei heraus, dass sie eine Großbaustelle ist. :(
Wir waren heute bei einer anderen Ärztin dieser Praxis. Sie hat Balena gründlich durchbewegt und befühlt. Vorne links zeigte sie erwartungsgemäß Schmerz an, aber die Ärztin bemerkte, dass das linke Knie auch nicht okay ist. Sie fand es verdickt. Den Rücken als Möglichkeit sprach ich auch an, aber da meinte sie, das glaube sie nicht, der Rücken sei gut beweglich.
Also wurden zunächst die linke Schulter, Ellbogen und Fußgelenk sowie das linke Knie geröntgt, und angesichts der Ergebnisse röntgte sie dann doch auch den Rücken.
Also: die Schulter ist oB, der Ellbogen und das Fußgelenk zeigen Zeichen chronischer Entzündung im Bereich der Bänder, nicht in den Gelenken. Also keine Arthrose, sondern Entzündungen infolge dauerhafter Überbeanspruchung. Und die kommt lt. Ärztin infolge einer Gewichtsverlagerung nach vorne, um das schwer arthrotische linke Knie zu entlasten.
Der Rücken ist auch übel. Spondylosen in der ganzen hinteren Hälfte, mit Zubildungen, die z.T. den Raum für die Bandscheiben einengen.

Sie hat Spritzen in den Rücken bekommen. Neuraltherapie oder so. Und statt Rimifin bekommt sie jetzt PhenPred.
Der Folgetermin steht schon, um den Erfolg zu überprüfen. Ob sie dann auch wieder Librela bekommt, ist offen. Fürs Knie könnte es ja hilfreich sein.

Ach ja, und sie hat im ganzen Körper Schrotkugeln.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi snowflake :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Lucie
ach herrje, gut dass sie bei euch gelandet ist
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • BabyTyson
Wie furchtbar :( da muss man sie eigentlich bewundern, wie tapfer und lebensfroh sie jeden Tag nimmt. :love:
 
  • snowflake
Aber echt. Die ist eine vonne Härtesten. Die Ärztin sagte auch, sie sei beim röntgen unglaublich brav gewesen. Wundert mich nicht.
 
  • embrujo
Balena wurde heute geröntgt. Leider stellte sich dabei heraus, dass sie eine Großbaustelle ist. :(
Wir waren heute bei einer anderen Ärztin dieser Praxis. Sie hat Balena gründlich durchbewegt und befühlt. Vorne links zeigte sie erwartungsgemäß Schmerz an, aber die Ärztin bemerkte, dass das linke Knie auch nicht okay ist. Sie fand es verdickt. Den Rücken als Möglichkeit sprach ich auch an, aber da meinte sie, das glaube sie nicht, der Rücken sei gut beweglich.
Also wurden zunächst die linke Schulter, Ellbogen und Fußgelenk sowie das linke Knie geröntgt, und angesichts der Ergebnisse röntgte sie dann doch auch den Rücken.
Also: die Schulter ist oB, der Ellbogen und das Fußgelenk zeigen Zeichen chronischer Entzündung im Bereich der Bänder, nicht in den Gelenken. Also keine Arthrose, sondern Entzündungen infolge dauerhafter Überbeanspruchung. Und die kommt lt. Ärztin infolge einer Gewichtsverlagerung nach vorne, um das schwer arthrotische linke Knie zu entlasten.
Der Rücken ist auch übel. Spondylosen in der ganzen hinteren Hälfte, mit Zubildungen, die z.T. den Raum für die Bandscheiben einengen.

Sie hat Spritzen in den Rücken bekommen. Neuraltherapie oder so. Und statt Rimifin bekommt sie jetzt PhenPred.
Der Folgetermin steht schon, um den Erfolg zu überprüfen. Ob sie dann auch wieder Librela bekommt, ist offen. Fürs Knie könnte es ja hilfreich sein.

Ach ja, und sie hat im ganzen Körper Schrotkugeln.
Oh weh. Hoffentlich hilft das PhenPred.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Podencofreund
Und dann auch noch voller Schrotkugeln:(
Alles Gute für Balena:clover::clover:
 
  • Madeleinemom
Ich wuensche Balena alles Gute, Margot.

Schrotkugeln im ganzen Koerper :( Mein Gott, wie furchtbar.
 
  • helki-reloaded
Wie furchtbar :( da muss man sie eigentlich bewundern, wie tapfer und lebensfroh sie jeden Tag nimmt. :love:

Dem kann ich nur zustimmen und möchte es noch um den Punkt ergänzen, dass ich sehr froh bin, dass sie so ein tolles Plätzchen mit All-inclusive-Paket und medizinischer Rundumversorgung ergattert hat.
 
  • snowflake
Die Medizin scheint anzuschlagen.

Ich lasse sie ja seit Tagen auch im Ort frei laufen, da es für alle Beteiligten so einfacher ist, wenn sie so langsam Fuß vor Fuß ihres Weges geht. So langsam kann ich gar nicht gehen, ohne am Rad zu drehen. Da warte ich lieber alle paar Minuten ein wenig.
Und heute Abend ging sie auch erst gemächlich los, merkte aber schnell, dass nichts weh tat und trabte los. Lief wieder mal voraus, und am Ortsrand schlug sie einen anderen als unseren üblichen Weg ein, sah mich im Abbiegen freudestrahlend an, so dass ich nicht anders konnte, als ihr ihren Willen und ihren Weg zu lassen. Sie genoss es auch, und ich gönnte es ihr von Herzen.
Leider stellte sich auf dem Rückweg heraus, dass der Weg zu weit gewesen war. Sie hatte wieder Schmerzen, fing sich wieder, blieb danach aber langsam, im alten Schritttempo. Ich hoffe, ich hab's nicht nachhaltig verbockt, indem ich sie diesen Weg wählen ließ.

Morgen werde ich es sehen.
 
  • mailein1989
Wenn man zu stolz ist, in den Wagen ein zu steigen. :love:
 
  • snowflake
Balena geht es eigentlich deutlich besser. Sie trabt wieder, läuft wieder voraus, und wenn sie ab und an wieder humpelt, dann nicht so massiv.
Das PhenPred sind wir am ausschleichen. Sie bekommt es jetzt 2 Wochen lang jeden 2. Tag.

Gestern aber ein blöder Zwischenfall. Sie wurde von einem anderen Hund angegriffen, als wir an dessen Haus vorbei kamen. Normal ist der immer "hinter Gittern", aber gestern standen seine Leute auf dem Gehweg und palaverten mit Nachbarn, und das Tor war offen. Und als wir auf der anderen Straßenseite vorbei gingen, schoss die kleine Misttöle heraus und geradewegs auf Balena los. Die konnte sie zwar abwehren und auf den Rücken legen und wurde nicht verletzt, aber nach dieser Aktion schleppte sie sich wieder schwer humpelnd weiter, bis nach Hause.

Inzwischen geht es ihr wieder besser.

Und ich bin, mit Rücksicht auf ihr lädiertes Gestell, jetzt dazu übergegangen, sie mit Geschirr zu führen. In der Hoffnung, dass gelegentlich notwendige Leineneinwirkung so verträglicher für sie ist.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Chronik Eines (aller) Senioren - Chronicle of an Elderbull & Other Old Dogs“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten