Chippflicht für Hunde in Hamburg laut Tasso-Newsletter

  • Katzenschutz
TASSO-Newsletter

Kennzeichnungspflicht für Hunde in Hamburg

Ab dem 1.04.2006 tritt das vom Parlament verabschiedete Hamburgische Hundegesetz in Kraft. Es regelt das Halten und Führen von Hunden in Hamburg. Wichtigste Konsequenz für alle Hundehalter ist die Pflicht zur Chippung ihres Vierbeiners. Generell gilt: Jeder Hund ab dem vollendeten 6. Lebensmonat muss bis spätestens 31.12.2006 mittels Mikrochip gekennzeichnet sein. Die Kennzeichnung nimmt der Tierarzt vor.

Wer jetzt schon einen Hund hat, kann sich mit der Anmeldung bei seinem zuständigen Bezirksamt bis zum 31.12.2006 Zeit lassen; wer sich allerdings nach dem 1.04.2006 einen Hund anschafft, muss die Anmeldung unverzüglich vornehmen.

Bei den Bezirksämtern werden die Chipnummer und die Halterdaten erfasst. Allerdings bringt dies noch keinen entlaufenen Hund zurück, da die Rückvermittlung von Hunden, vor allem über die Stadtgrenzen Hamburgs hinaus, nicht zu den vorrangigen Aufgaben der Bezirksämter gehört.

Die zusätzliche, kostenlose Registrierung bei TASSO e.V. wird daher dringend empfohlen. Entsprechende Anträge sind beim Tierarzt erhältlich. Noch schneller und einfacher ist die Online-Registrierung unter .

TASSO e.V.
Frankfurter Str. 20 ● 65795 Hattersheim ● Germany
Telefon: +49 (0) 6190 937300 ● Telefax: +49 (0) 6190 937400
eMail: newsletter@tiernotruf.org ● HomePage:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Katzenschutz :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Andreas
ebenso wie die Chippflicht wird eine Versicherungspflicht eingeführt.
Näheres auf den der Stadt Hamburg
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • The Martin
Chippflicht und Versicherungspflicht für alle Hunde halte ich für eine richtige Maßnahme.
 
  • Heather
The Martin schrieb:
Chippflicht und Versicherungspflicht für alle Hunde halte ich für eine richtige Maßnahme.

Ich leg noch einen drauf: nicht nur Chippflicht, sondern auch Pflicht sein gechiptes Tier bei einem Haustierregister zu melden. Der schönste Chip nutzt nix. wenn nicht überprüft werden kann wem das Tier gehört.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Dingo
Das steht doch ausser Frage, dass Chip und Haftpflicht sinnvoll sind.

Bei den weiteren Regelungen des neuen Hundegesetzes sieht das ganz anders aus.
 
  • The Martin
Heather schrieb:
Ich leg noch einen drauf: nicht nur Chippflicht, sondern auch Pflicht sein gechiptes Tier bei einem Haustierregister zu melden. Der schönste Chip nutzt nix. wenn nicht überprüft werden kann wem das Tier gehört.
Das hab ich vergessen dazuzuschreiben.

The Martin schrieb:
Chippflicht und Versicherungspflicht für alle Hunde halte ich für eine richtige Maßnahme.
Die Betonung muss vor allem auf <alle> liegen. Nicht nur für ein paar Hunderassen, von denen in seliger Dummheit behauptet wird, sie seien grundsätzlich gefährlicher als andere.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Chippflicht für Hunde in Hamburg laut Tasso-Newsletter“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten