Charakterunterschied AmStaff vs. Staffbull

  • MaiThai
Hallo zusammen :)

Mich beschäftigt schon seit längerem ob es eigentlich charakterunterschiede zwischen einem AmStaff und einem StaffBull gibt.
ich hab schon sämtliche bücher und internetseiten durchgelesen und es stand immer drin, dass sie unterschiedliche charaktereigenschaften haben, aber nicht welche...
Vieleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen :)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi MaiThai :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • carenina
Ich würde mal behaupten, es gibt immer von Hund zu Hund Charakterunterschiede! Ich glaube nicht, dass man das nur ander Rasse festmachen kann.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Meike
Die Staff BUlls die ich kenne sind hibbeliger als Amis
 
  • Momo-Tanja
ich kenne mehr staffbulls als amstaffs, aber auch ich kann bestätigen, dass staffbulls um einiges triebiger und hibbeliger sind. und sie sind meiner meinung nach sogar noch ein stück menschenbezogener.

ausserdem haben sie ein grösseres geräuschrepertoire zu bieten... :unsicher: :love:

das ist aber nur meine eigene beobachtung... :)

:hallo: tanja
 
  • peggo
ausserdem haben sie ein grösseres geräuschrepertoire zu bieten... :unsicher: :love:
Das kann ich nur Bestätigen - die ham Tonlagen drauf:love::D??????
Die "reden" ne ganze Menge mehr als Am Staffs - find ich!;)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • ayla
Hi,

also die Charakterunterschiede sind mir noch nicht wirklich aufgefallen :unsicher:, bis auf das was hier schon geschrieben wurde.
Ich denke auch, dass zwar gewisse Charaktereigenschaften Rassespezifisch vorhanden sind, aber doch jeder Hund für sich dann nochmal eigen ist ;). Es gibt welche die fallen stark unter die Charakterangaben des Standards und andere GAR nicht - Ayla war so ein absolut untypischer Hund! :(

@Momo-Tanja: hm, du meinst die Bulls haben eine größere Geräuschkulisse?? :lol: Na, ich weis ja ned, was deine Erfahrung so ist, ich kann aber sagen, dass das was Staffi´s so von sich geben, echt der Wahnsinn ist. Ich red jetzt mal nur von Ayla... ich dachte immer das sei ein "besonderer" Hund, was die so von sich gab, *lach* aber ich glaub mittlerweile, dass die alle so ein besonderes "Sprachgebrauch" haben. Daran musste ich mich damals erst gewöhnen, denn von einem Schäferhund hab ich sowas noch nie gehört!!! :hallo:

Na und dass die Staffbulls menschenbezogener sind :verwirrt:, wie meinst du das? Also unsere sind echte Rockzipfel... hauptsache ein Mensch zum kuscheln, egal ob auf dem Boden, Sofa oder im Bett... :love:.
 
  • Momo-Tanja
huhu heike, ich sagte doch auch, dass es nur meine persönliche beobachtung ist. :)

unsere rassen sind alle sehr menschenbezogen - aber bei den staffbulls ist es mir halt noch als kleine steigerung aufgefallen - nicht repräsentiv - nur meine beobachtung.

aber alle staffbulls die ich kenne, die quasseln was das zeug hält - in allen sprachen (ob quitschen, gaggern, trällern, knattern, pfeifen, schreien usw) und in allen tonlagen.
kennst du viele staffbulls? da bin ich mir jedenfalls fast sicher - die sind die grossmeister der hunde-fremdsprachen. ;)

was das quirlige und hibbelige angeht... ich kenne viele ruhige amstaffs - aber keinen einzigen ruhigen staffbull...
aber auch hier wieder nur dat was ich ganz persönlich beobachtet habe.

grüssle tanja
 
  • ayla
:hallo: Momo-Tanja,

hm, also, die Ayla gab auch diese Töne von sich.... schnarchen, grunzen, röcheln, jodeln, singen, schreien, fiepsen, egal, es war unglaublich was die von sich gab, hahaha.

Da ich selber keinen Staffbull hab/hatte, hab ich keinen direkten vergleich u. kennen tu ich wirklich nur 2, die waren aber eher ruhig und auch nicht anders als Ayla - ähm, bis dass sie viel agiler u. arbeitsfreudiger waren, aber das lag ja an Aylas Erkrankungen, denke ich mal :(
 
  • Sirius
Hi,

Wegen der Geräusche habe ich auch mal eine Frage an euch.
Erstmal kurze Einleitung: Meine Hündin spricht auch dauernd in allen möglichen Geräuschkombinationen - außer Bellen. Ich dachte erst sie kann es gar nicht, weil sie wirklich absolut nie gebellt hat. Dann hat sie es aber mal versucht, klang wie ein hochgezogenes Huskyjaulen mit kurzem Wuff hinterher, also kein echtes Bellgeräusch. Es klang eigentlich eher witzig, viel zu hell und hoch, man hätte einen Zwergpudel erwartet. Trotzdem war aber es für mich eindeutig als Warnung zu erkennen und als es sofort danach in böses Angriffsknurren wechselte auch für jeden anderen - zum Glück, denn es war tatsächlich ein Einbrecher!
Bellen eure Amstaffs? Klingt das auch so komisch? :verwirrt:
 
  • Heather
Hi,

Bellen eure Amstaffs? Klingt das auch so komisch? :verwirrt:

Jo, Tessa bellt ab und zu mal.
Regelmäßig wenn sie raus will, dann ist das ein lautes vernehmliches Wuff.
Könnte ruhig leiser sein, man kriegt jedesmal fast nen Herzkasper :D
Im Garten hört man sie dagegen so gut wie nie, da interessiert sie kein Nachbar oder sonstwas. Selbst auf Bellen von den Nachbarshunden drumrum reagiert sie nicht.
Richtig böse bellen hab ich sie bisher erst zweimal gehört, das klang dann aber wirklich sehr bedrohlich.
Komisch klingt es bei ihr nicht, eher so als wenn ein riiiieeesen großer Hund bellen würde.
Singen kann Madame übrigens auch, ganze Arien wenns sein muß :lol:
 
  • Schlafmaus
Rocky ist ja "nur" ein Staff-Mix aber so richtig bellen kann er glaube auch nicht. Wenn er es denn mal macht klingt das eher wie ein lang gezogenes Wau-Au-Au-Au-Au und auch in ner ganz fürchterlich hohen Stimmlage, fast so als würde er sich nicht richtig trauen und die Stimmt überschlägt sich dabei auch.

Naja er ist eben ein Kastrat und das hört man eben :lol:;)

Hört sich jedenfalls nicht so wirklich männlich an.

LG :hallo:
 
  • Heather
Rocky ist ja "nur" ein Staff-Mix aber so richtig bellen kann er glaube auch nicht. Wenn er es denn mal macht klingt das eher wie ein lang gezogenes Wau-Au-Au-Au-Au und auch in ner ganz fürchterlich hohen Stimmlage, fast so als würde er sich nicht richtig trauen und die Stimmt überschlägt sich dabei auch.

Naja er ist eben ein Kastrat und das hört man eben :lol:;)

Hört sich jedenfalls nicht so wirklich männlich an.

LG :hallo:

Naja, solange er sich nicht anhört wie die Doberfrau gegenüber, da denkt man ein Dackel kläfft :lol:

Ronja ist ja wahrscheinlich auch ein Staff/Pit-Mix, die bellt aber auch sowas von dunkel, da denken die Leute auch immer wunders was für ein Monster da im Garten ist :lol:

Was mir grad eben noch so auffällt: Staffbulls sind noch hibbeliger als Amstaffs?
Zu Hilfe, mir reichen meine Hummeln zu Hause. Die geben ja so schon fast keine Minute Ruhe.
 
  • Wistiti
Also ich habe zwei Staffbulls die sich schon sehr unterscheiden, Assia die nur sehr selten bellt*neuerdings immer wenn jemand kommt*, Kanoo hingegen sitz für sich alleine im Garten und bellt alles an, eine Raupe, Vogel selbst Ameisen beflügeln ihn zu bellen ;o) Für Kanoo ist jeder Mensch zum knuddeln da, Assia knuddelt nur unseren Besuch.
Aber was beide gemeinsam haben, es sind echte Clowns, nicht nur vom Gesichtsausdruck her, sondern auch vom Verhalten...
Wie Amstaffs so sind, weiss ich leider nicht, habe aber jetzt ne Nachbarin mit einem Mix*zu Fabienne rüber wink*werde mal schauen ob ich Unterschiede bemerken werde ;o)

LG

Wistiti & Hunde
 
  • MaiThai
ist ja süüüß *lol* was tiere alles für geräusche machen *lool*
 
  • Sirius
Rocky ist ja "nur" ein Staff-Mix aber so richtig bellen kann er glaube auch nicht. Wenn er es denn mal macht klingt das eher wie ein lang gezogenes Wau-Au-Au-Au-Au und auch in ner ganz fürchterlich hohen Stimmlage, fast so als würde er sich nicht richtig trauen und die Stimmt überschlägt sich dabei auch.
Doch genau das meine ich! So klang das Bellen auch und ist dann plötzlich im hohen Tonfall abgebrochen und dann ins Knurren gewechselt.
 
  • Sockemama
Hallo meine Lieben :love:

Ihr macht was falsch :( nehmt Euch noch einen Schäferhund dazu, was meint Ihr wie Euere "Bullis" anfangen zu bellen. :D

Socke hat am Anfang auch nicht gebellt, heute bellt sie wie eine Große mit Unterstützung unserer Aischa ;)

Gruß
 
  • ayla
Hi,

also, Ayla war ein Extremkläffer :wand:, die hätte ich tot schlagen können, aber die Schnute hätte nicht still gehalten :sauer:. Die hat wegen JEDEM Mist gebellt u. auch nicht auf Komando od. Schimpfe etc. aufgehört, NEIN! Wenn SIE es für gut hielt, dann gab sie Ruhe :eg:. Aber sie war eh eine absolute Ausnahme, so ziemlich in allem ;).
 
  • Spiky1212
lach, dann hättest du mal spiky erleben müssen wenn er losgelegt hat...
besonders süß wars beim spielen wenn er gaaanz aufgeregt sowas wie ein welpenkläffen abgelassen hat *gg*
oder wenn er ein wolfsrudel im fernsehen gehört hat... da saß er dann davor und machte mit....
oder wenn mein mann mit seinem modellauto unten an der strasse war und er nicht mit runter durfte.. da hat er dann richtig gemotzt...
oder..oder....oder.....
hätte auch nie gedacht das ein hund sooo viele verschieden töne fabrizieren kann *lächelundtränchenwegwisch*
 
  • MaiThai
oh man *G+ kanns garnicht erwarten bis ich meine/n habe.... aber das dauert noch sooooooo lange :(
 
  • kahlight
Hallo!

Also meine Erfahrungen mit Staff-Bulls und AmStaffs waren die gleichen die hier beschrieben wurden. Die Staff-Bulls die ich kenne sind super aktiv und total hibbelig. Der Spiky von einem Kumpel von mir der ist die Krönung. Wenn man sich aufs Sofa setzt, dann fängt der erst mal das Bergsteigen an und zwar auf mir dann. Das hab ich noch nie erlebt. Ich meine meine ist auch sehr aktiv, aber das ist echt die Spitze des Eisberges. Meine ist ja auch ein Mix, aber bellen tut die wie nix gutes, auch wenn man denkt, dass da nicht unbedingt ein Kampfi um die Ecke kommt. Sie bellt sehr hoch, aber auch voluminös. Der erste laut morgens (wenn sie dann mal rausgeht:unsicher:) ist ein bellen, dass signalisieren soll, hier bin ich und wagt es ja nicht auf meinen Hof zu kommen :kindergarten:..... Die ist echt der Knaller und sonst immer dieses Fiepen und dann immer auf den vorderläufen rumtibbeln usw. Ich lach mich manchesmal echt kaputt. Was ich allerdings festgestellt habe, haben doch alle Kampfis die gleichen Gesichtsausdrücke auf lager und es gibt echt viele. Unsere Hunde sind schon der Knaller :albern:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Charakterunterschied AmStaff vs. Staffbull“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten