Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Bullterrier tauglichliches Kauzeugs

  1. Rosi ist ja gerade im Kauwahn :woot:
    Sie verträgt bisher eigentlich auch alles.

    Bisher ging es mit diesen Rinderhautknochen gepresst (21 cm) und so gerollter Rinderhaut Natur (29 cm) ganz gut.
    Die Beiden Großen hab ich jetzt auch mal wieder, seit Jahre, was gegeben - allerdings nicht ganz ohne "Schweißperlen" auf der Stirn :rolleyes:
    Und natürlich nie ohne Aufsicht und ab einer gewissen Länge fliegen die Dinger in den Müll!

    Leider bricht bei diesen Dingern tatsächlich gelegentlich ein Stück ab und schon wird es wieder u.U. lebensgefährlich :wand:

    So getrockneten Dinge (Lunge ect) stauben ja richtig z.B. bei Cleos hastigem Zerbeißen und hektischem Schlucken, die könnte sicherlich selbst daran ersticken...
    Lise verträgt zwar deutlich mehr als vor ein paar Jahren, aber z.B. rohe Knochen gehen bei ihr definitiv nicht (Cleo verstopft davon irre).

    Ideen und Erfahrungen erwünscht :D
     
    #1 Brille
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Wir haben Rinder Kauplatten. Allerdings kann ich da für meine zwei Bullterrier-Schlinger wirklich nur die 20x30 cm empfehlen. Wir haben jetzt auch welche von nur 20x20 probiert und deren "Machart" ist schon wieder so dass sie zu große Stücke ab beißen können nach paar minuten.
    Sonst gibt es nur getrocknete Lunge und das war es inzwischen. ;)
     
    #2 nelofar
  4. Oh Gott, was bin ich immer erleichtert, wenn ich lese, dass es anderen Bullibesitzern auch so geht wie mir.

    Ich hatte auch mal ein großes Stück Rinderkopfhaut, das ging recht gut. Was ich total super finde, sind diese Torga-Wurzeln (natürlich auch wieder in der passenden Größe). Da muss ich echt keine Angst haben, da sie immer nur ein bisschen abraspeln kann. Es splittert auch nix. Schmecken tun sie vermutlich nicht nach viel, aber Franzi mag sie trotzdem gerne.

    Bin auch schon gespannt auf weitere Vorschläge :)
     
    #3 MyEvilTwin
  5. Ich hab Chili Kaffee/Bananenholz gekauft. Aber auch Rinderkopfhautplatten.
     
    #4 pat_blue
  6. ???? Was ist bananenholz? Bananen sind graeser....?
     
    #5 toubab
  7. Keine Ahnung, ich hatte es jetzt so im Kopf,das da noch was mit Banane war (vielleicht bin auch ich n bisschen Banane) ist nicht so hart wie die kauwurzel, gebe weniger zahnbrüche
     
    #6 pat_blue
  8. Ja eben, es ist absolut gar kein holz.
     
    #7 toubab
  9. Ah ich weiss es wieder es gab diese



    Und solche mit zusätzlich "bananenstauden puschel" ...
     
    #8 pat_blue
  10. Wie lang halten diese Kauwurzeln/Stäbe denn?
     
    #9 Vrania
  11. Ich hab zwar keinen Bullterrier :sarkasmus:,
    aber werfe trotzdem mal das Büffelhorn mit rein.

    Ist auch recht langlebig, zumindest bei einem normalen Hund :lol:
     
    #10 mailein1989
  12. Wären Kongs eine Option? Die super harten, schwarzen?
     
    #11 Madeleinemom
  13. Schwarzer Kong mit Joghurt u nassfutter bekommt Toyah.
    Sie hat auch diese kleinen kauröllchen mit huhn umwickelt gut zerkaut.
    Vor nen Jahr gingen auch noch Rinderohr oder Haut,verträgt sie aber nicht mehr.
    Sanchi hatte schon diese riesen Rinderhautplatten ,geht bei ihm gar nicht, er vergräbt sie und der Ärger ist vorprogrammiert
    Also beide nurnoch gefüllter Kong
     
    #12 Biefelchen
  14. Kong (schwarz) geht bei uns auch gut, aber sie mag die Torga-Wurzel trotzdem lieber. Mit dem Kong spielt sie eher. Außerdem finde ich, dass der Kong ziemlich arg stinkt, vermutlich wegen dem Kautschuk...
     
    #13 MyEvilTwin
  15. Wo bekommt man sowas her?
    Sind die "fettig" ?

    Diese Wurzeldinger haben wir auch.
    In jungen Jahren fanden die Großen die Dinger prima und haben bis zum Zahnfleischbluten darauf rumgekaut, heute finden sie die total uninteressant :girl_sigh:
    Rosi kaut da ab und an drauf rum, ist aber nicht so verrückt wie es die Großen waren.


    :gruebel: die Kongs sind so ziemlich das beliebeste Spieli für die Großen, also für draußen zum toben gedacht (bei Cleo muss ich wegen der "Besessenheit" etwas dosieren).
    Zur Zahnpflege finde ich die auch nicht besonders geeignen... darum geht's mir zumindest bei den Großen.

    Rosi findet den Kong uninteressant und selbst wenn ich da Leberwurst reinschmiere, aber solle ich mal wieder probieren, sie ist ja nun deutlich verfressener als am Anfang :gruebel:

    Ochsenziemer gibt es ja auch recht große, aber davon blähen die Damen :stink:
     
    #14 Brille
  16. Chili hat ihren bisher nur minim ein bisschen angekratzt. Der sieht praktisch aus wie neu
     
    #15 pat_blue
  17. Ob die gepressten Kauknochen, Rinderohren, Schweinenasen, -ohren, Ochsenziemer, alles schon aus dem Bulli Hals oder den Zähnen herausgezogen.
    Kaffeeholz und Nylabone waren am ungefährlichsten.
    Zu Nylabone, den hatte ich direkt bei der Firma bestellt, der war zu dem Zeitpunkt nocht nicht überall erhältlich.
    :

    Bei Max mit einer Zange ein Stück von den gepressten Knochen entfernt.
    Tigger und Bommel hatte ich mit der Hand aus dem Schlund Schweineohren, Ochsenziemer(s.oben) heraus geholt, die wären mir fast erstickt mit der Schlingerei wenn sie der Meinung waren das passt jetzt schon runter.
     
    #16 golden cross


  18. Wäre das vllt was? Hält bei uns ziemlich lange und da ist nichts mit abbrechen.
     
    #17 MadlenBella
  19. Also wir haben die beiden Dinger (Wurzeln) seit gut 7 Jahren.
    Wobei ich sagen muss, ich musste sie den Damen immer wegnehmen - weil das Ziel eines Bullterriers ist auffressen, Geschmack spielt keine Rolle :rolleyes: - und die letzten Jahre lagen die nur im Schrank.
    Sind aber auch recht groß, machen einen ziemlichen Lärm wenn sie auf den Fliesen rumgeschoben und gepoltert werden und im Garten sammeln sie einiges an Dreck.
    Hab sie mal geknipst - man sieht die Zahnspuren aber wenig Abnutzung.



    :wand: eben genau das ist das Problem - die begehen Selbstmord...
    Daher gab's hier schon seit Jahren nix mehr zum kauen.
    Aber jetzt durch Rosi tun mir die Großen irgendwie leid, weil sie nur zuschauen dürfen.
    Den Zähnen der Großen tät es sicher auch gut (wobei die kein Zahnstein haben, den mach ich ja weg).
    Diesen Nylabone hatte ich Lise damals auch gekauft, aber sie hat den recht schnell angefressen, so dass er sehr scharfkantig wurde und sie immer gleich im Maul blutete :rolleyes:
     
    #18 Brille
  20. Danke für die Info, dann ist das vielleicht wirklich was für meine Bieber. Die wollen tatsächlich nur Kauen, nicht Fressen.
     
    #19 Vrania
  21. @Brille

    Wir haben die von Wuffwelt. So fettig finde ich sie jetzt nicht.

    Ja, das mit dem Selbstmord begehen kenn ich :wand: bin da auch total vorsichtig geworden...
     
    #20 nelofar
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bullterrier tauglichliches Kauzeugs“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden