Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Bulli ärgert Chihuahua - wie reagiere ich am besten?

  1. Aber offenbar nicht richtig :gruebel:

    Ist echt nicht böse gemeint! Aber solange sie abwägen kann, ist die Konsequenz nicht "kräftig" genug... sie nimmt dich nicht ernst genug...
    :rolleyes: ich weiß grad nicht wie ich es schreiben soll um nicht missverstanden zu werden.

    Jedenfalls glaube mir, ich kenne es nur zu gut! :wut:
    Gerade die erste, Mig, die hat mich in den Wahnsinn getrieben - es gab Dinge, die hat sie getan (oder eben nicht) und jegliche Konsequenz war ihr egal - sie wollte das, sie bekam das - Punkt.
    Sie, Lise und auch Rosi sitzen Dinge auch einfach mal stur aus - da kann ich auflippen oder sonstwas, die können das einfach wegignorieren.

    Ich könnte jetzt auch nicht sagen mach dies oder das und es funktioniert - hier hat jeder eine anderen "Schwachstelle" und die galt es zu finden. Dann sind sie wunderbar "führbar" - auch wenn sie dich, auf ihre Art, ein Leben lang herausfordern :D

    Ich kann dir gerne mal meine Drei ausleihen, da haste gleich drei verschiedene Modelle wo dich jedes Einzelne in den Wahnsinn treiben will :sarkasmus:

    Ihr schafft das schon ;)
     
    #101 Brille
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Also, ich bin da wahrlich nicht stolz drauf, aber neulich mal, da hat sie mich mit dem Geärgere so zur Weißglut gebracht, dass ich sie mir wirklich mal kräftig gekrallt hab, da hat sie sogar etwas Pipi verloren :( Und trotzdem, am nächsten Tag versucht sie es wieder :kp:. Ich hab einfach keine Idee, was ich da noch machen kann. Zugegebenermaßen bin ich kein besonders kreativer Mensch, aber ich hab echt sehr viel drüber nachgedacht, es fällt mir nix mehr ein.

    :eek::nervoes:
    Danke für dein reizendes Angebot, aber da lehn ich vorsichtshalber ab, ein „Hund“ reicht mir vollkommen :lol: Weil sonst kann ich mich in die Klappse einliefern lassen :ko:
     
    #102 MyEvilTwin
  4. Meinst du ne Wasserpistole beeindruckt sie? Da hast du auch noch den Schreckmoment dazu.
     
    #103 MadlenBella
  5. Da müsste ich sie schon direkt ins Gesicht treffen. Alles andere würde sie nicht mal merken.
     
    #104 MyEvilTwin
  6. :eek: ok, ich hab keine Erfahrung mit "Hunden"...:hallo:
     
    #105 MadlenBella
  7. :rotwerd: ich bin auch schon mehr als einmal ziemlich "ausgeflippt" - leider bringt das rein garnichts.
    Damit macht man sich unglaubwürdig und "Härte" ist auch nicht (oder selten) der richtige Weg.
    Persönlichkeit beeindruckt :woot:
    Wenn ich auch nur innerlich schmunzele, hab ich verloren.
    Wenn ich die Beherrschung verliere auch...

    :girl_sigh: schade, ich kanns schlecht erklären.

    UND das heißt nicht, dass hier alles so :rede: einfach läuft.
    Gerade mit Rosi stosse ich immer wieder an meine Grenzen, auch wenn es trotzdem auch voran geht.
    Deren "Schwachstelle" hab ich gefunden, aber ich tu mich schwer dran zu bleiben :rolleyes:
    (Und ich glaube nochmal tu ich mir das nicht an)
     
    #106 Brille
  8. :gerissen: ich brauch die Blumenspritze nur noch zeigen - dann ziehen zumindest Zwei hier die Köppe ein.
    Wobei ich Rosi mit dem Ding dazu erstmal durch das ganze Haus scheuchen musste und sie klitschnass war...
    Cleo dagegen juckt das nicht, aber der Terrier braucht sowas auch nicht :lol:
     
    #107 Brille
  9. Naja, ansonsten läuft es ja nicht schlecht. Im Großen und Ganzen ist sie brav, sehr lieb, gutmütig, sie ist wahnsinnig anhänglich und hört sonst auch gut. Ein paar kleinere Baustellen haben wir freilich noch. Aber sie ist ja erst 10 Monate alt und ich bin mir sicher, dass wir das allermeiste noch hinkriegen.
    Nur dass ich es irgendwie nicht schaffe, dieses doofe Geärgere abzustellen, lässt mich ein bisschen an mir zweifeln...
     
    #108 MyEvilTwin
  10. Okay, dann werd ich das jetzt auch mal austesten :eg:
     
    #109 MyEvilTwin
  11. Eben!
    Dranbleiben
    Ihr habt schon viel geschafft und ich bin mir sicher, Franzi hört besser als Rosi :tuedelue:
    Ihr schafft das :toll:
     
    #110 Brille
  12. Du brauchst wirklich nicht an dir zweifeln, dieses Gehabe IST eine Herausforderung :D

    Ich habe seit 26 Jahren Bullis und habe immer noch nicht ausgelernt ;)
     
    #111 Fact & Fiction
  13. nö hast du sehr gut erklärt! Man sollte das anpinnen :dafuer:
     
    #112 bxjunkie
  14. Danke für euren Zuspruch :)
     
    #113 MyEvilTwin
  15. Wollte nur mal kurz zwischenmelden, dass es mittlerweile schon viiiieeel besser geworden ist! Ich hab auch etwas an meiner Einstellung geändert und nun klappt es viel besser :)
     
    #114 MyEvilTwin
  16. Also ich glaube ja wirklich, dass die Franzi schon gerne Körperkontakt mit dem Nelson hätte.
    Heute z.B. war der Nelson im Wohnzimmer auf dem Boden gelegen und die Franzi kam zu ihm und hat ihn leicht mit der Schnauze im Gesicht angestupst. Er hat den Kopf weggedreht. Dann war sie etwas unschlüssig dagestanden und ist dann so halb um den Wawa rumgelaufen. Etwas trampelig, wie immer. Da hat der Nelson schon skeptisch geguckt. Ne Sekunde später hat sie sich direkt neben ihn hinplumpsen lassen. Im selben Moment is der Nelson aufgestanden und hat sich nen anderen Platz gesucht.
    Sie war für ihre Verhältnisse wirklich vorsichtig, aber es scheint dem Wawa trotzdem schon zuviel zu sein. Naja, manchmal isser scho auch ein bisserl ein Prinz :king:
     
    #115 MyEvilTwin
  17. Nelson hat aber m.E, deutlich angezeigt, dass er so viel Nähe nicht will und sie hat sich trotzdem da hingeknallt.
    Höflich im hündischen Sinne ist das nicht, aber evtl. typisch für ihre Rasse? Dann ist es halt so, zumal, wenn er als Reaktion nur aufsteht und sich einen anderen Platz sucht.
     
    #116 matty
  18. Ich denke, es ist auch für Franzi ned ganz einfach. Sie ist wahnsinnig kontaktfreudig. Sie sucht auch sehr viel körperliche Nähe und ja, sie benimmt sich dabei oft wie ein Panzer, also auch bei uns. Sie ist einfach kein zarter, zurückhaltender Hund. Wobei es unter Bullis sicher noch ganz andere Kaliber gibt, da gehört die Franzi wohl eher noch zu der sensibleren Sorte. Aber ich glaube, sie tut sich ziemlich schwer damit, dass der Nelson sie so total ignoriert. Und ganz bullitypisch versucht sie es halt immer wieder mal mit der Kontaktaufnahme.
    Die beschriebene Szene war aber wirklich ganz sanft für ihre Verhältnisse. Wenn sie ihn ärgern will, sieht das anders aus.
     
    #117 MyEvilTwin
  19. Nein, so ein Kontaktverweigerer als Mitbewohner ist für Franzi ganz bestimmt nicht einfach. Sie wird Nelsons Verhalten auch überhaupt nicht verstehen können. Kontaktliegen ist doch so toll! Umgedreht kann ich natürlich schon verstehen, warum Nelson selbst bei (für Franzis Verhältnisse) sanfter Annäherung lieber die Flucht ergreift :)
     
    #118 Fact & Fiction
  20. Naja, ist für beide Hunde nun aber nicht wirklich eine Win Win Situation was das Zusammenleben angeht. Wäre nicht meine Vorstellung von Mehrhundehaltung.
    Ich hab ja auch charakterlich ziemlich auseinandergehende Rassen/Hunde, aber die ergänzen sich auch irgendwo und interagieren auf gemeinsamen Leveln.
     
    #119 HSH Freund
  21. Optimal is das sicher nicht, das weiß ich. Aber immerhin können sie nebeneinanderher leben, ohne dass jetzt einer drunter leidet. Mehr ist hier halt einfach nicht drin.
     
    #120 MyEvilTwin
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bulli ärgert Chihuahua - wie reagiere ich am besten?“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden