Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Bulli ärgert Chihuahua - wie reagiere ich am besten?

  1. Ach eins noch:
    Das alles bedeutet NICHT, dass Bullis nicht erziehbar sind!
    Es sind trotzdem einfach nur Hunde ;)
     
    #61 Brille
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. mit einer kleinen Einschränkung... es sind "Hunde" ;) :D
     
    #62 bxjunkie
  4. Geil, genau das Richtige für uns! Wird sofort bestellt! Muchas gracias! :dafuer:
     
    #63 MyEvilTwin
  5. Wir sind 1x die Woche in der Hundeschule und da ist Franzi zu den anderen Hunden auch ganz toll. Da war der Trainer auch schon sehr begeistert.

    Schon klar und wir haben ja auch schon viel erreicht. Zum Beispiel dürfen die Hunde nicht in die Küche, wenn ich das Abendessen vorbereite. Ich kann es einfach nicht leiden, wenn mir ständig jemand um die Füße rumschleicht und ich aufpassen muss, dass ich über keinen drüber flieg. Sie müssen in der Türe sitzen bleiben. Das hat Franzi am Anfang gar nicht gejuckt, die is einfach rein. Es hat zwar wochenlang gedauert, ich musste sie immer und immer wieder rausschicken oder es kam mal der Topflappen geflogen, aber mittlerweile hat sie es gerafft. Oder der Abruf klappt bei uns zum Beispiel super, auch in der Hundeschule aus dem Spiel mit anderen Hunden raus. Das macht mich dann schon sehr stolz :love:
    Es sind im Prinzip nur zwei größere Baustellen, die wir momentan haben: die Allesfresserei und das Ärgern des Wawa. Aber das werden wir bestimmt auch noch hinkriegen :respekt:
     
    #64 MyEvilTwin
  6. das wiederum wäre hier fatal, da es Begeisterung beim Hundetier auslösen würde :lol:
     
    #65 DobiFraulein
  7. Ich lese immer nur das der Hund etwas Dafür bekommt wenn er Befehle ausführt. Was bekommt er denn wenn er sie nicht ausführt?
     
    #66 HSH Freund
  8. S.o. - einen Topflappen... :p
     
    #67 lektoratte
  9. Neee, da zieht sie sofort den Kopf ein und macht kehrt, weil sie ganz genau weiß, dass ich stinkig bin.

    Anschiss, einen beherzten Griff in die Schwarte oder nen Schubser.
     
    #68 MyEvilTwin
  10. Ich würde es hier im sozialen Bereich mal ganz ohne Leckerli versuchen, etwas so, wie u.a. Lisbeth es schreibt.
    Dann mußt du nicht zwischen materieller Belohnung und stinkig auf den Hund sein hin und her schwanken, was für einen so jungen Hund mit Sicherheit nicht gerade toll ist.
    Ruhe und Geduld und vor allem die Male, wo es gut klappt, ausgiebig und mit ehrlicher Freude loben, ggf mal feiern..
    Sie muß merken, dass es für euch beide gemeinsam schön ist, wenn sie folgsam reagiert, schließlich sollen Bindung und Beziehung bei euch so wachsen, dass ihr ein Hundeleben lang gemeinsam Freude habt..
     
    #69 matty
  11. Also hat sie keine ernsthaften Konsequenz zu befürchten. Na dann noch viel Spaß. :hallo:
     
    #70 HSH Freund
  12. Welche ernsthaften Konsequenzen würdest du empfehlen?
    Wenn sie es sehr bunt getrieben hat, hab ich ihr schon auch mal in die Flanke gezwickt.
     
    #71 MyEvilTwin
  13. Das muss reifen jan, auch sie explodiert eines tages.
     
    #72 toubab
  14. Das kann man nicht raten, das kommt von selber, wenn du die schnauze echt und ehrlich gestrichen voll hast.
     
    #73 toubab
  15. Oh ja, irgendwann hat man die Schnauze so voll und das kommt einfach aus dir heraus und selbst Bulli wird dann mal beeindruckt sein. Es muss intuitiv sein und das wird es auch wenn es dir mal absolut reicht.
     
    #74 nelofar
  16. Das hängt vom Hund ab. Aber hier wären die Konsequenzen so, das ihr der Spaß am weitermachen schnell vergehen würde. Die Konsequenzen können ruhig härter ausfallen (und auch mal weh tun), wichtig ist nur das sie für den Hund nachvollziehbar und fair ausfallen.
    Wenn ich einen Hund zum wiederholten Mal irgendwo abpflücken/einsammeln muß passiert das zB. ganz sicher nicht mehr am Halsband (haben sie Zuhause eh nicht um).
     
    #75 HSH Freund
  17. Ja, aber jetzt in dem Fall mit dem Mobben des Wawa - wenn ich sie da etwas grober anfass, also so, dass es ihr weh tut, dann verbindet sie den Wawa evtl. mit was Negativen und ich möchte nicht, dass sie irgendwie recht eifersüchtig auf ihn wird oder nen Hals auf ihn kriegt. Die Gefahr besteht doch, oder?
     
    #76 MyEvilTwin
  18. Würde ich nicht sagen.
    Zumindest ist es hier noch nie passiert in all den Jahren mit Mehrhundehaltung.
    Ganz im Gegenteil - der "Unterlegene" fühlt sich von mir beschützt (Vertrauen) und der Mobber lernt das ich das Sagen habe (Respekt).

    Ich weiß natürlich, dass viele hier die Hunde mehr unter sich ausmachen lassen, lass ich auch in gewissen Situationen.
    Aber zB Ressourcen regel ich (seit der Vollblutterrier hier ist), dass heißt jeder hat sein Spielzeug/Napf ect und die anderen haben nicht danach zu geiern - weil letztlich alles sowieso meins ;) Zumindest hier brachte das all die Jahre schöne Harmonie.
    Und wenn Einer sich eben nicht des jeweiligen Nerzwerg entledigen konnte, hab ich nachgeholfen.
    Warum auch nicht, ich hatte schon öfter Hunde die vielleicht einfach zu sensibel waren (Weicheier :mies:) und ich finde es nicht schlimm.
    Es müssen nicht alle Helden sein ;)
     
    #77 Brille
  19. Ne, warum? Hund wird von dir entsprechend angesprochen, reagiert nicht wie gewünscht und wird, wieder von dir, mehr oder weniger unsanft, korrigiert. Damit wird der Wawa nicht negativer belegt als wenn du sie netter korrigierst. Schlimmstenfalls bist du die Böse. Und um dem entgegen zu wirken sollten die Konsequenzen eben für den Hund nachvollziehbar und fair sein.
    Wenn du schon Angst hast das Jemand negativ belegt wird, dann hätte ich an deiner Stelle Angst das der Wawa die kleine Nervensäge negativ belegt.
    Ich finde es nicht unbedingt richtig/fair, das der körperlich eindeutig unterlegene Hund unter dem Mobbing zu leiden hat. Dem würde schnellstmöglich und konsequent einen Riegel vorschieben. Und wenn das auf die nette Art nicht wirklich ankommt, eben auf die harte Tour.
     
    #78 HSH Freund
  20. Nein, das darf natürlich nicht sein. Ich greife ja auch immer ein, aber sie macht das halt IMMER wieder. Ich würde mir halt wünschen, dass das endlich mal bei ihr ankommt, dass sie dem Wawa nicht so auf die Pelle rücken darf.
    Dass sie auf mich böse ist, damit könnte ich leben. Zumal sie überhaupt nicht nachtragend ist. Es gab bisher noch nie etwas, was sie einem übel genommen hätte. Die ist sensibel wie ein Stück Bahnschiene, mit allen Vor- und Nachteilen.
     
    #79 MyEvilTwin
  21. Dann behandel sie bei Bedarf(!) auch so. :hallo:
     
    #80 HSH Freund
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bulli ärgert Chihuahua - wie reagiere ich am besten?“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden