Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Bulldogge abgeben/ Ummeldung Gemeinde

  1. Hallo zusammen! :)

    Letzen Jahr habe ich von einem Bekannten den Hund übernommen.
    Der Hund ist ein Mix aus Bulldogge und Staff. In den Papieren steht dummerweise nur Staff-Mix.
    So nun habe ich den Hund bei meiner Gemeinde ganz normal angemeldet und einfach Bulldogge angegeben. Alles kein Problem, wollten keinen Pass sehen, Marke bekommen.
    Der Vorbesitzer hatte ihn aber als Listenhund bei sich angemeldet und jetzt bei der Abmeldung wollte seine Gemeinde ganz genau wissen wollen wo der Hund hingegangen ist und an wen... da geht es doch nur wieder ums Geld oder :wtf:

    Wie kommt man da am geschicktesten wieder raus??? Ist in Hessen


    Liebe Grüße und vorab schon mal vielen Dank
     
    #1 Bjubson
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Hallo erstmal.

    Die Frage ist wo du wohnst und wo der Hund vorher gewohnt hat. Also Bundesland.
     
    #2 Joki Staffi
  4. ah sorry.. in Hessen
     
    #3 Bjubson
  5. Naja, du wusstest du kaufst einen Staff-Mix und hast ihn bewusst falsch angemeldet.... schöner Shice.
    Grad in einem Bundesland wo du den Hund ja halten darfst!

    Ich würd das ganz offen und ehrlich klären, am Besten mit Anwalt.
     
    #4 MadlenBella
  6. Ich habe den Hund nicht gekauft und auch nicht geplant übernommen.. das Tier war nur in einer Wohnung und hat wenn überhaupt nur Schrott zu Fressen bekommen also habe ich ihn ihm schon fast abgenommen. Also quasi gerettet obwohl ich keinen Hund in der Wohnung haben darf, aber was sollte ich tun (Jaaa ich suche schon nach was Neuen, ist nicht immer so einfach)

    Ja stimmt schon, bewusst, aber ganz ehrlich wer will den nicht sparen wenn er kann?! :tuedelue:
    Und hängt da nicht noch mehr dran? Außer der erhöhten Steuer?
     
    #5 Bjubson
  7. Richtig. Für den Hund höchstwahrscheinlich ein nun folgender Tierheim-Aufenthalt!

    Fakt ist: wenn du "so einen" Hund hast - auf welchem Weg auch immer - musst du dich an die Gesetze halten. Wenn nicht, ist der Hund der Arme der es austragen muss.

    Besorg dir einen Anwalt, hier wird immer Herr Weidemann empfohlen, der kennt sich mit Hundegeschichten aus.

    Kostet aber auch Geld.
     
    #6 MadlenBella
  8. Bin ich die Einzige, bei der es bei dem Profilbild im Hinterkopf klingelt?

    Ich tippe auf Troll
     
    #7 DobiFraulein
  9. Bei mir klingelt nix...erleuchte mich
     
    #8 bxjunkie
  10. kann ich leider nicht, ist irgendwo im Hinterkopf
    Aber ich meine, mich an das Profilbild zu erinnern
     
    #9 DobiFraulein
  11. Ja hat man schon mal..vll. fällt es dir ja noch ein
     
    #10 bxjunkie
  12. Habe das Bild erst vor 2 Monaten gemacht, würde mich sehr wundern :verwirrt:
     
    #11 Bjubson
  13. Ich werde den Anwalt mal kontaktieren, danke dafür..
    auf das Geld kommt's jetzt auch nicht mehr an.. er hatte schon 2 Kreuzbandrisse á 2500 eu's :lol::verlegen: aber ist halt mein baby jetzt :love:
     
    #12 Bjubson
  14. Wenn dir das Geld jetzt egal ist, wende dich bitte umgehend an RA Lars Weidemann.

    Wenn euch einer helfen kann, dann wahrscheinlich er.
     
    #13 MadlenBella
  15. Dann hoffe mal, dass es weiter dein Baby bleibt. Du hältst den Hund grade illegal und das kann für den Hund richtig shice ausgehen.
     
    #14 Paulemaus
  16. Eine andere Überlegung.. Ich bin mit meiner Gemeinde ziemlich gut (Dorf halt :sarkasmus:), wenn ich dort jetzt sage dass was schief gelaufen ist und ich ihn doch anders Anmeldung muss.. ginge das? Dann ist doch alles geritzt oder? Oder was käme dann auf mich zu? Also was ich meine, braucht man irgendwelche Voraussetzungen? Wir hatten schon soooo viele Hunde, unter anderem viel viel gefährlichere Malis, und mit meinem Schmusehund, der der allergrößte Schisser ist hab ich solche Action :arghh:
     
    #15 Bjubson
  17. Aktuell hälst du deinen Hund illegal.
    Jetzt wo sie drauf aufmerksam machen einen Rückzieher anzubieten - schlechte Idee würde ich sagen.
    Du könntest angezeigt werden und der Hund eingezogen. Das bedeutet für ihn dann Tierheim!

    Wenn du deinen Hund liebst, kontaktierst du heute noch den Anwalt.
     
    #16 MadlenBella


  18. Das musst du alles erfüllen/vorlegen.

    Hast du ein sauberes Führungszeugnis?

    Da steht übrigens auch, dass der Erwerb/ Handel etc verboten ist.
     
    #17 MadlenBella
  19. So hart ist die Situation ja noch nicht. Hund ist als normaler angemeldet worden letzte Woche. Vorbesitzer ist auf seine Gemeinde gegangen, wollte ihn abmelden, die wollten die Daten der neuen Halter und wo er ist, er sagt ok muss er raus suchen er kommt nochmal. Das ist der jetzig Stand.
    Jetzt könnte ich zu meiner Gemeinde gehen und sagen passt auf ich hab ja den Hund übernommen und eben erst erfahren das er als Listenhund gemeldet war, wir müssen das also ändern. Der Vorbesitzer kann dann bei seiner Gemeinde die gewünschten Angaben machen.
     
    #18 Bjubson
  20. Seit wann hast du den Hund? Vor einer Woche umgemeldet und er hatte schon 2 Kreuzbandrisse?

    Diese Auflagen aus dem Link muss du VOR der Anschaffung erfüllen. Also erst die Erlaubnis einholen, dann den Hund.

    Ich an deiner Stelle würde ohne Anwalt nichts tun.
     
    #19 MadlenBella
  21. wenn du so gut mit denen bist, warum frägst du dann nicht dort?
     
    #20 DobiFraulein
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bulldogge abgeben/ Ummeldung Gemeinde“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden