Brauche eure hilfe !!!!

  • Marlene1982
Hallo,
ich habe mir vor 3 Jahren einen Boxer-Labrador Mischling gekauft. In seinem Impfpass steht Boxer-Mischling. Nun knapp nach 3 Jahren stellte sich heraus das ein Kampfhund mitgemischt hat. Es haben mich mehrere Leute darauf angesprochen ob das ein Amstaff oder Amstaff mix sei. Ich Liebe meinen Hund wirklich überalles und will ihm um keinen Preis der Welt hergeben. Da ich in Bayern wohne, sind sogar die Mischlinge verboten. Meine Sorge ist jetzt folgende, falls jemand mal auf die Idee kommen sollte mich anzuzeigen, das ich illegal einen Kampfhund halte. Was soll ich dann machen ? Ich kann keinen Hund hergeben, der seit 3 Jahren Tag und Nacht bei mir ist. Ich glaube alle Hundebesitzer können mich da verstehen. Wer will seinen Liebling schon nach so langer Zeit hergeben Bitte um Hilfe.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Marlene1982 :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • pixelstall
und ewig grüßt das Murmeltier ..

Das einzige was dir imho helfen kann, ist ein Gutachten von einem anerkannten Gutachter (oder ein Umzug) der dir den Boxerlab bescheinigt für den Fall der Fälle.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Marlene1982
So einen Gutachter finde ich doch niemals ..
 
  • pixelstall
Du weisst also sicher das es ein Staff ist ? Es gibt genug Bollerköppige Rassen die nicht gelistet sind

Lies mal hier quer (suchfunktion) da werden immer wieder mal Gutachter genannt.

Besser, du kümmerst dich vorher ( auch, indem du einen Rechtsanwalt befragst . z.B. Lars Weidemann

 
  • Marlene1982
Habe gerade rumgesucht und kann leider keinen finden ! Kennt jemand einen netten Gutachter, der vielleicht auch mal ein Auge zu drückt ?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • *maggy*lein*
Hi Marlene :)

ich frag jetzt mal ganz blöd ... du sagst, nach 3Jahren hat sich "herausgestellt" das ein Staffi mitgemixt hat ...
Wie meinst du das?

Die Leute, die dich schon vorher auf einen Staff Mix angesprochen haben, haben die das "festgestellt"?
Siehst du auch etwas "staffiges" oder lässt du dich von den Leuten nur so "aufstacheln"?
LG

P.S.:
Ich frage nur so doof, weils aus deinem Posting nicht hervorgeht.
 
  • Paulemaus
Wo kommt der Hund her?
Hast Du die Eltern gesehen?
 
  • Bull_Love
Stell uns doch mal ein gutes Standbild von der Seite rein. Und vielleicht eins von vorne. Und im Zweifelsfall wende dich doch bitte an den oben genannten Anwalt. ;)
 
  • Consultani
Bilder vom Hund?

Das man nach 3 Jahren auf einmal und aus heiterem Himmel sicher davon ausgeht, das der LabBox ein AmStaff ist, dünkt mir allerdings ebenfalls merkwürden ...
 
  • Marlene1982
Hallo nochmal,
ich habe den Hund von einer Frau, die regelmäßig Hunde von einer Tötungsstation aus Ungarn holt. Ich habe schon längerem die Vermutung das ein Kampfhund mit drin ist, nur habe ich mich damals mit der Sache nie auseinandergesetzt und die Leute reden lassen. Seit kurzem beschäftige ich mich mehr damit und habe auch viele andere Hunde ( Amstaffs ) mit meinem Hund verglichen und die Ähnlichkeit ist schon extrem. Selbst wenn sie ein Mix sein sollte, habe ich in Bayern keine Chance. Da das Aussehen eine große Rolle spielt. ( Bilder lade ich morgen hoch )
 
  • 2pappnasen
Aber wenn du dann im Falle eines Falles einen wesenstest machen würdest. wäre das doch wieder aufgehoben?
 
  • konfetti
Es haben mich mehrere Leute darauf angesprochen ob das ein Amstaff oder Amstaff mix sei.

Was geht Dich das Gerede anderer Leute an? Was meinste, was ich schon alles an der Leine hatte?
Wieviele Mixe sehen ähneln Staffis und umgekehrt....
Außer sie treffen da auf einen wunden Punkt, das weißt allerdings nur Du.

Ansonsten würd ich mir einen Gutachter suchen, wie Dir die anderen bereits angeraten haben.
 
  • Rudelchef
Was sagt denn die Vermittlerin zu dem Thema?
Du hast hoffentlich einen ordentlichen Vertrag, aus dem die vermittelte Rasse hervorgeht.

Ansonsten schließe ich mich den anderen an und empfehle einen Gutachter zu suchen.
 
  • Wiwwelle
Und was soll sie mit der Vermittlerin? die löst die Probleme auch nicht....ich würde jetzt auch nicht so ein Fass aufreißen und vor allem würde ich hier öffentlich nicht alles so posten..auch keine Bilder
 
  • Amar
Ich sehe das ähnlich wie @ Wiwwelle. Sie hat sich - wenn auch vor Jahren - einen Hund ins Haus geholt, über den jetzt gerätselt wird. Drüber reden tun ja die Nachbarn schon. Da gilt es auf jeden Fall für @Marlene1982 die berühmten Bälle flach zu halten. Neidische Nachbarn sind erfinderisch, wenn es darum geht, bei sich in der Umgebung Ruhe haben zu wollen. Allerdings nützt ihr JETZT in der real bestehenden Situation "eigene" Untätigkeit absolut NICHTS. Daher wäre es SINVOLL, sich mit dem benannten Anwalt in Verbindung zu setzen. Dass das was kostet dürfte unbestritten sein. Aber lieber SO, als dass es den Hund die "vertraute" Beziehung zu seiner Besitzerin und Halterin kosten würde. Dem Amt ist es letztendlich egal, was aus dem Hund wird. Es schreitet ein, wenn ihm der mögliche Fall "illegaler" Listenhundhaltung bekannt wird. Ergo darauf zu vertrauen, dass schon alles gut gehen wird, KANN fatale Folgen für den Hund und ihre HHin haben.

Ich würde den Gang zum Anwalt wählen und momentan KEINE Bilder vom Hund ins Internet einstellen. Denn die Ämter sollten NICHT unterschätzt werden. Wenn es darum geht, Daseinsberechtigung nachzuweisen, wird AUCH das Internet REICHLICH für die Suche von Sachverhalten zu Gunsten der benannten Daseinsberechtigung FLEIßIG genutzt.
 
  • ylvimaus
In meiner Nachbarschaft wohnt auch ein Amstaff-Mix,der mußte einen Wesenstest machen. Mein Nachbar darf ihn halten und zahlt die normale Hundesteuer.Er ist nicht der einzige in Nürnberg!Berate dich mit Deinen Anwalt.Nichts wird so heiß gegessen,wie`s gekocht wird.
 
  • Budges66482
Kontaktiere den empfohlenen Anwalt. Das ist der Einzigste, der dir hier eventuell noch helfen kann.

Bayern ist alles Andere als einfach mit so einem Hund, da sollte man auch nicht sagen "mach dich nicht verrückt" :unsicher:
 
  • Murphy3101
In meiner Nachbarschaft wohnt auch ein Amstaff-Mix,der mußte einen Wesenstest machen. Mein Nachbar darf ihn halten und zahlt die normale Hundesteuer.Er ist nicht der einzige in Nürnberg!Berate dich mit Deinen Anwalt.Nichts wird so heiß gegessen,wie`s gekocht wird.

das sind die allerbesten tips, wenn man in bayern wohnt.. :rolleyes:
 
  • rimini
In meiner Nachbarschaft wohnt auch ein Amstaff-Mix,der mußte einen Wesenstest machen. Mein Nachbar darf ihn halten und zahlt die normale Hundesteuer.Er ist nicht der einzige in Nürnberg!Berate dich mit Deinen Anwalt.Nichts wird so heiß gegessen,wie`s gekocht wird.

Blödsinn sorry, Nie und Nimmer genehmigen die beiden Damen des Nbger OA's einen Kat1mix.

Es laufen aber tatsächlich in Nürnberg einige Kat1er Hunde legal über Straßen und Wiesen...mit einen Gutachten eines staatlich bestellten und vereidigten Gutachters ;)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Brauche eure hilfe !!!!“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten