Brauche DRINGEND eure Hilfe!!!!

  • Jimmy1989
Hallo.
Ich entschuldige mich gleich am anfang schon mal dafür,falls es länger werden sollte,aber diese geschichte ist so kompliziert,das ich garnicht weiss wie ich´s schreiben soll,ohne dabei durcheinander zu kommen.
ALSO;
Ich habe vor ca. 3 wochen auf unserem spaziergang eine junge Frau kennen gelernt.Sie hatte einen Dobi-mix dabei,und Asco und Paco haben auch gleich super angefangen zu spielen.Ich dachte noch so;hey,super,da hat Asco mal jemanden gefunden,der zwar nicht ganz so gross ist wie er,aber ne super grösse als Spielkamerad hat,und auch etwas gröberes Spielen verträgt.
Ich bin dann so mit dieser Jungen Frau ins gespräch gekommen,und sie hat mir erzählt,das sie Paco nur als Pflegestelle betreut,da die richtige besitzerin wohl im krankenhaus(oder in der Reha) ist,und sich um Paco eh nicht kümmern würde.Sie hätte wohl auch die erlaubnis,das wenn sie in der zeit,wo Paco bei ihr ist,ein neues Zuhause findet,dann dürfte sie ihn dahin vermitteln.

Ok,dachte ich mir,ich hab ja auch schon öfter mal Hunde in Pflege gehabt und privat vermittelt,wiso nicht.

Ich habe jetzt seid diesen drei wochen ziemlich regelmässig kontakt mit dieser Frau und Paco,und langsam aber sicher kommt mir das alles sehr komisch vor.
Vor anderthalbwochen sollte der Hund schon neu vermittelt werden,jetzt letztes wochenende sollte er auch schon wieder vermittelt sein,weil sie selbst sagt,das sie mit dem Hund überfordert ist,und heute hab ich sie schon wieder auf unserer Spielwiese getroffen,natürlich mit Hund.

Leider scheint die Junge Frau auch sehr lernresistent zu sein,den ich bin nicht die einzige,die schon versucht hat,ihr ein paar ratschläge zur Hundeerziehung zu geben,leider werden die aber alle in den wind geschlagen.
Z.B folgende situation,unsere Hunde sind am Spielen,und von einem anderen weg kommen zwei ältere Damen mit kleinen Hunden über die Spilewiese.Wir unser Dogge natürlich gleich abgerufen und angleint,da wir die hunde nicht kannten.
Sie ruft Paco auch,er kommt aber nicht,sondern rennt auf die kleinen Hunde zu,und versucht diese zum Spiel aufzufordern.
Junge frau steht einfah wie angewurzelt auf der wiese und macht nix.
GsD waren die beiden älteren Damen sehr nett,und haben verständnis gehabt dafür das Paco noch nicht so gut gehorcht,da er erst etwas über ein Jahr alt ist (ca.angabe der jungen Frau).
So,nachdem die beiden älteren Damen mit Ihren Hunden weitergegangen sind,ist sandra(nennen wir sie mal so),zu Paco hingegangen,hat ihn angeleint,und neben sich Platz machen lassen.
Als ich sie gefragt habe wiso er jetzt platz machen muss,da meinte Sie nur so,ja,wenn der nicht kommt wenn ich rufe,dann muss er halt angeleint bei mir bleiben........

Ich meine,hallo,gehts noch?????????
Sie hat ihn 10 min. vorher gerufen,und dann bestraft sie ihn????????

Oder anderes beispiel,heute......
Asco und Paco wieder schön am Spielen,kommt uns ein Labimischling entgegen.Paco rennt zu dem hin,und fängt auch gleich mit seinen spielaufforderungen an.Sandra schreit zwar immer "Paco,hier!!",macht aber weiter nix,sondern sieht zu wie die beiden Hunde miteinander spielen.
der mix ist dann weitergegangen,und sie musste Paco noch ca. ein oder zwei mal rufen,dann ist er auch schnell zu ihr hingelaufen.Und ratet mal was sie gemacht hat......
nix da loben oder so weil er gekommen ist...nein......er kam,durfte sich ne standpauke anhören und wurde an die leine genommen........

Sandra ist jetzt auch soweit,das sie sagt ihr ist egal wo der Hund hinkommt,hauptsache der ist weg,weil sie wohl selbstständig ist,und keine zeit mehr für den HUnd hat.

ich bin mir natürlich nicht sicher,aber mein gefühl sagt mir,das diese Pflegeplatzgeschichte von vorne bis hinten gelogen ist.
Ich denke eher das sie sich nen Hund geholt hat,woher auch immer,und jetzt gemerkt hat,das so ein Hundchen,vor allem ein unkastrierter ca.einjähriger Dobi-Rüde ziemlich viel aufmerksamkeit und geduld und konsequens braucht.
Sie hat den Hund wohl auch laut ihren erzählungen schon teilweise tagelang bei freunden abgegeben,damit sie mal wieder ruhe zuhause hat,und sich um andere sachen kümmern kann........dazu schreib ich jetzt mal nix weiter.....

Was würdet ihr an meiner stelle machen??????
Wenn ich könnte würde ich Paco sofort zu mir nehmen,den er ist wirklich ein super-lieber hund,nur leider total unterfordert und unerzogen.
Mein Männe würde mir aber den Kopf abreissen wenn ich mit Paco nach hause komme,und recht hätte er,ich bin im neunten Monat schwanger,ich kann mich bei aller liebe nicht auch noch um seine erziehung kümmern.
Ich weiss echt nicht wie ich Paco helfen kann,der dieser Hund braucht definitiv ganz schnell hilfe.

Bitte sagt mir wie ich in dieser Situation weitermachen soll,den ich weiss es ehrlich nicht.
Vielleicht weiss ja von euch einer,wo Paco vielleicht eine liebevolle und kompetente Pflegestelle bekommen könnte,mir fällt nämlich niemand ein,alle leute die ich kenne die Hunde haben,können oder wollen Paco nicht nehmen.

Ich bin für jeden kleinen Tipp dankbar.
LG
Jenni
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Jimmy1989 :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • B.B.
Ich denke als allererstes solltest Du die Eigentums-Verhältnisse klären.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • lektoratte
Das denk ich auch.
 
  • Jimmy1989
Und wie soll ich das bitte anstellen?????Sie erzählt mir immer was von einer kuriosen Besitzerin,aber Sie hätte wohl auch das recht ihn zu vermitteln.Sie hat aber auch weder nen Impfpass noch sonstwas von ihm,so sagt sie jedenfalls.
Und ich hab echt angst was mit dem Hund passiert,wenn der nicht schnellstens in andere Hände kommt,wer weiss wohin sie ihn abgibt.Uns kann sie ja auch wieder ne geschichte erzählen.
LG
 
  • TunaFish
Kannst ihr ja beim Suchen einer neuen Stelle helfen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Anubis2008
Frage sie doch geschickt aus, ob es nicht der Hund von xxx ist. Dann verrät sie vielleicht den Namen oder frag sie bei welchem TA der Hund ist! Oder nimm den Hund und vermittel ihn weiter, dann ist es sicher, dass er in gute Hände kommt!
 
  • B.B.
Steueramt ?
 
  • TunaFish
Oder am Besten einfach die Frau in Ruhe lassen und dich um deine eigene Hunde kümmern.
 
  • pixelstall
ich würde einen Kontakt herstellen zwischen zb



oder ähnlichen seiten, evtl können die bei der vermitllung helfen, eine ps anbietenund fordern dann ja einen übernahmevertrag womit die besitzverhlätnisse ja dann geklärt wären.. :)
ggf meldest du dich unabhängig von ihr ebenfalls dort und schilderst deine sicht der dinge)

Ich denke das wichtigste wird wohl sein das der Hund ein neuses Kompetentes zuhause findet bevor er schaden nimmt... und das scheint ja auch ihr wunsch zu sein .....
 
  • chiro321
Die Antwort von Pixelstall hört sich gut an, so würde ich es auch versuchen anzugehen. Kann dich gut verstehen, dass du verzweifelt bist und dem Hund helfen möchtest, was ich auch richtig klasse finde. Ich würde auch nicht wollen, dass es einem solchen Hund später schlecht geht. Du wirst da bestimmt eine Lösung finden, damit er nicht in falsche Hände geriet.
Es wäre auf jeden fall sehr schade.
Ich werde mich mal bei mir umhören, ob nicht jemand interesse hat.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Brauche DRINGEND eure Hilfe!!!!“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten