Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Boxer

  1. Der Bruder des Boxermädchens legt noch zu.

    Die Kleine war vermittelt und da er auch niemanden hat, gehe ich nun regelmäßig mit ihm.

    Er hat leider auch all die Verhaltensweisen, die seine Schwester mittlerweile wieder ins TH zurückgebracht haben, kommt aber schon gut mit mir zurecht. Er läuft, u.a. auch wenn Hunde und Katzen kommen, (mit Halti) Fuß mit mir weiter, statt sich auf sie zu stürzen, wie es nach Meinung beider Geschwister eigentlich gehört.
    Deshalb bin ich zufrieden, dass darüber hinaus noch SITZ und HIER klappen, hätte aber gerne ein PLATZ.
    Das Kommando zu geben, was er sicher kennt, hat mit Sicherheit keinen Sinn, deshalb hab ich es heute so probiert, wie man es mit Welpen macht. Im SITZ bekam er was Leckeres unter die Nase, was ich dann nach vorne am Boden gezogen habe.
    Ich hätte nie gedacht, was Hund so alles versucht, obwohl er voll darauf konzentriert ist, mit dem Bauch ja nicht den Boden zu berühren. Er hatte sofort erkannt, was ich eigentlich wollte. Geschaut hat er dabei, als wenn er kein Wässerchen trüben könnte!
    (Bekommen hat er gemeiner Weise nichts für diese Vorstellung, obwohl sie sicher ein Videoklick wert gewesen wäre.)


    Natürlich kommt das Schwesterchen auch nicht zu kurz, soweit im TH davon sprechen kann. Mehr als 3-4 Spaziergänge in der Woche sind leider nicht drin.

    Dass Boxer mit Katzen verwandt sind, war mir neu. Aber die Boxerfans hier wissen es ja sicher. Wenn man sie über der Nase krault, schließen sie die Augen und wer richtig hinhört, hört das leise Schnurren, genau wie bei unserer Katze.


    matty
     
    #41 matty
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. @ Matty,

    cool, deine Beschreibung, ich muss schon wieder lachen !!
    Saugut, das du mit den beiden 3-4 x die Woche gassigehst.

    Wieso kam die Schwester wieder zurück ins TH ?
     
    #42 Yvonnche
  4. Beide Boxer haben sich wahrscheinlich 6 Jahre lang die Zeit damit vertrieben, alles, was am Zaun vorbeikam, anzumachen und in ihren Augen war das wohl eine Supertaktik, denn Mensch, Hund, Katze usw. verschwanden wieder.
    Deshalb kommt es schon mal vor, dass sie auch bei Menschen und Kindern loslegen wollen. (Der Rest liegt beim HF.)

    Vom TH ist das Verhalten vom Hundetrainer, Hundeverantwortlichen und noch mal vom TH-Leiter beschrieben worden.
    Man wollte den Hund trotzdem und entsprechende Auflagen waren kein Problem.

    Übrigens habe ich diese Woche ein Tier entdeckt, was unseren coolen Boxerjungen zur Salzsäule erstarren läßt.
    In der Kleintierabt. ist ein großer Papagei abgeben worden, der ein ansprechendes Stimmvolumen hat, was er auch reichlich nutzt.
    Wir gingen an der offenen Tür vorbei und bei jedem Schrei erstarrte der Hund. Soetwas gefährliches war ihm offenbar noch nie begegnet.

    (Wenn der Papagei länger bleibt, sollte man ihn auf Boxererzeihung trainieren:lol:. Dem armen Kerl ist sowieso langweilig, so ganz alleine im Käfig.)
     
    #43 matty
  5. Hahhahaha, der Papagei ist gut als Therapievogel für Boxer. Übrigens, mein Boxel reagiert auch laute Stimme besser als auf leiser Stimme. Ich hatte meinen vorherigen Hund die Befehle fast nur geflüstert, und wenn schon lauter und etwas schärfer, dann nur bei bestimmten Situationen (wie wenn Lieblingsfeind kam). Bei Nappy fruchtet leise Stimme überhaupt nicht, da muss ich manchmal laut werden, damit er reagiert.
    Welch eine Umstellung für mich, weil ich hasse es rumzukrakeelen und bin dies auch nicht gewohnt.

    Also leiden die beiden Boxer am "Briefträger-vertreib-Syndrom", denke auch, das man das mit Training wieder einigermassen hinbekommt.
     
    #44 Yvonnche
  6. Boxer sind schon total süße hunde doch find ich die kleine version der bullmastiffs jedenfalls die ich gehsehen hab noch süßer aber sie ähnelt den boxern ganzschön, hat aber eine schönere statur und ist breiter^^
     
    #45 diablo49
  7. Hallo,
    ich möchte mich auch mal zu Wort melden, bin neu hier und ab Samstag habe ich eine süße kleine Boxer-Mix Dame (Boxer-Bulldogge) ich bin sehr gespannt auf die Abenteuer die ich mit ihr erleben werde! Das Lesen der Beiträge hat mir noch mehr lust auf den Hund gemacht, sind wirklich schöne Geschichten dabei! Ich war jetzt 7 Jahre hundlos, weiß gar nicht wie ich das ausgehalten habe!?
    Werde mich in Zukunft bestimmt öfter im Forum zu Wort melden ;)
     
    #46 bücherratte
  8. Hi Bücherratte,

    dann wünsche ich dir viel Spaß mit deinem Neuzugang, der am Samstag bei dir einzieht.
    Die musste dann auch hier vorstellen.
     
    #47 Yvonnche
  9. Klar wird gemacht! Obwohl ich nicht halb so gut fotografieren kann wie Du :)
    Tolle Fotos, schöne Seite, wunderschöner Hund!!
     
    #48 bücherratte
  10. Boxermädchen hat mir diese Woche wieder gezeigt, dass man auch nach knapp 10 Jahren mit den verschiedensten Hunde im Hundeauslaufgebiet noch Neues geboten bekommen kann.
    Die Nummer ging so::lol:
    Ca. 3 m vor der Mülltonne Aufstellung nahmen. Exakt davor ausrichten und dann die Plastiktonne vorne anspringen. Diese kippt nach hinten um und der Deckel klappt auf.
    Warten auf das Öffnen des Deckels, hinstürmen und so war`s zumindest gedacht, fröhlich den Inhalt untersuchen.
    Leider habe ich Spielverderber das wieder mal nicht gestattet und die Tonne wieder aufgerichtet und verschlossen.
    Gemein!:sauer:
    Darüberhinaus war ich noch nicht damit einverstanden, dass SITZ-BLEIB auf dem Rücken liegend ausgeführt wird.
    Die Kleine hat es wirklich schwer mit mir!!
    matty
     
    #49 matty
  11. hahhahahaha, ich schmeiss mich wech vor lachen !!!:D:lol:
    Die Boxermaus ist mir ja so sympathisch, hahahahaha.
    Und du Matty, bist der größte Spielverderber.;)
    Die arme Boxermaus, jetzt muss sie sich wieder was anderes ausdenken.:love:
     
    #50 Yvonnche
  12. Musste vorgestern wieder etwas Neues über Boxer lernen. Sie können auch beweglich wie Katzen sein.

    Die beiden Geschwister sin jetzt in einem Zwinger, mit Auslauf, also sicher besser für sie.
    Ich kann sie ja nur nacheinander ausführen und habe so zuerst das Mädchen angleint und den Bruder aufgefordert, sitzen zu bleiben. Als die Zwingertür geöffnet war, marschierte er trotzdem wie selbstverständlich los und ihm gelang es ganz ruhig meine Knie etwas auseinanderzudrücken und zwischen den Beinen durchzuschlüpfen. Dabei ist er durchaus ein stattlicher Boxerrüder. Hätte nie gedacht, dass er sich so klein machen kann.
    Aber offensichtlich hatte er beschlossen auch mitzugehen.

    (War nicht weiter schlimm, weil ich eine Auszubildende gebeten hatte, für den Fall der Fälle, vor dem Zwinger aufzupassen und von ihr ließ er sich auch sofort wieder zurückbringen.)

    Er hat mich mit dieser Handlung insoweit erzogen, als dass er heute als erster losgehen durfte.
    Ich hoffe, diese Verknüpfung kann er dann doch nicht nachvollziehen.;)
     
    #51 matty
  13. Hallo,
    unglaublich, aber Bonny, das Mädchen, hat nach wochenlangem gut zureden schwimmend einen stock aus dem Teich geholt! Mindestens 4 Schwimmzüge!
    Ihr Bruder kann das noch nicht und Bonny war richtig fassungslos, dass ein Boxer wirklich nicht untergeht.

    Anbei ein paar Bilder, die unser Gassigeherfotograf gemacht hat.
     
    #52 matty
  14. @ matty

    wow, was für tolle bilder von den beiden. das letzte bild ist der hammer.
    hihihhi, ich kann mir das gut vorstellen, das erstaunte boxergesicht, weil man schwimmt.

    wie hat sich bonny ansonsten rausgemacht ?
     
    #53 Yvonnche
  15. Leider ist die augenblickliche Haltung der beiden wieder gemeinsam in einem großen Zwinger mit Auslauf für ihr Verhalten nicht ideal. Es geht aber aus Platzgründen nicht anders.
    So bilden sie halt wieder eine eingeschworene Gemeinschaft und fallen teilweise in ihre alten Verhaltensweisen zurück.

    Jetzt hat sich auch noch jemand gefunden, der sie gelegentlich mal ausführt. Leider jemand, der nicht konsequent ist.
    Der junge Mann, den er noch mitnimmt, passt gut zu den Hunden. Nur es ist nicht gut, die beiden gemeinsam auszuführen. Sie orientieren sich dann nur aneinander. Er ist der Chef(!) und sie gemeinsam
    ;) versuchen sich dann einen schönen Spaziergang zu gestalten.

    Habe jetzt mit dem TH gesprochen, dass es besser wäre, jeder schnappt sich einen Hund und geht mit ihm alleine los.
    Das TH sieht es auch so, aber ich soll es durchsetzen. Werde also versuchen.

    Mit Bonny bin ich eigentlich recht zufrieden,
    Sie geht mit mir ordentlich an der Leine, auch an Hunden und Katzen vorbei.
    Am liebsten ist Boony natürlich mit mir im Hundeauslaufgebiet. Hier kommen wir gut klar.
    Sie gehorcht, lässt die Gnadenhoftiere hinter dem Zaun in Ruhe grasen und kommt auf mein HIER sofort.
    (Allerdings fehlt dort natürlich auch jede Ablenkung, wir sind nur zu zweit.)
    Wenn ich mal "schimpfen" muss, wirft sie sich vorsichtshalber auf den Rücken und sendet den berühmten Boxerblick, sodass man glauben möchte, nicht der Hund, sondern man selbst hat sich eben daneben benommen.


    Sie ist sehr liebebedürftig und schließt mein Kuscheln fest die Augen. Ein bisschen dabei schnurren geht auch.

    Ehrlicherweise muss ich aber auch schreiben, sie kann bei Menschen, die ihr nicht klar aufzeigen, wie sie sich verhalten soll, auch anders sein und nach vorne gehen.

    Schade für die kleine Maus, (sie ist wirklich sehr klein für einen Boxer), dass sie so lange im TH bleiben muss.

    Konsequente(r) Halter, ohne Kinder und Katzen im Haushalt, hätten richtig viel Spaß mit ihr.

    Leider können die beiden auch kaum in den großen Auslauf. Es müsste immer jemand in der Nähe sein, der Katzenfreiheit im gesamten Auslauf sichert. (Die Katzen fliegen sonst durch die Luft.)

    Ich kann ja leider wegen meines uralten Mäxchens auch nicht so oft mit den beiden gehen.

    Baster mag ich auch gerne.
    Wir kommen auch miteinander klar, auch beim Ausführen.
    Er ist aber wesentlich größer und muskulös, also allein schon deshalb ein anderes Kaliber.
    Vom Verhalten her aber auch. Ihm wurde fast sein ganzes Leben lang gestattet, Chef über alles zu sein.
    Er würde nie auf die Idee kommen, sich wegen einer Ansage von mir auf den Rücken zu werfen.
    HIER, SITZ und SCHAU befolgt er sicher.
    Er kuschelt auch sehr gerne, zeigt es aber nicht ganz so offen wie Bonny.

    Baster geht, wenn er sich bedroht fühlt, insbesondere durch zu intensives Anschauen, los.
    Letztens wollte er dem TA ins Gesicht springen, (war dessen Schuld, er hat sich von vorn über ihn gebeugt), und einen Arbeiter mit einer Sense wollte ins Bein beißen.
    Zum Glück hatte er einen Maulkorb auf, denn von dem Ruck ging der Karabiner des Haitis auf.
    Habe ihn, da ich auf den offenen Karabiner auch nicht vorbereitet war, kurz hinters Ohr gekniffen. Danach lief er super Fuß.
    Seinem Blick habe ich aber angesehen, dass es in ihm noch arbeitete.

    Baster ist ein hübscher, eindruckvoller Boxer.
    Ein richtiger Halter, der ihm körperlich gewachsen, sehr konsequent ist und der vor allem auch mitdenkt, hätte mit ihm sicher noch eine schöne Zeit.

    DENN LEIDER LÄUFT BEIDEN HUNDEN DIE ZEIT DAVON.

    (Mitleidsmitnahmen bringen aber auch nichts, was Bonnys völlig überforderten HH zeigten, die sie schon nach 2 Wochen zurückbrachten mit Rückfall in ursprüngliches Verhalten, was allerdings schnell wieder vorbei war.)

     
    #54 matty
  16. Die beiden Boxer dürfen wieder in den großen Hundeauslauf.
    Es ist ein Weg gefunden worden, mit dem auch die Katzen überleben.
    Jetzt kommen vor ihnen jeweils mehrere andere Hunde in den Auslauf, welche den Katzen freundlicher klar machen, dass sie dieses Gelände besser verlassen.
     
    #55 matty
  17. wollte auch mal was zum Tehma sagen

    Ich habe auch einen Boxer und einen Boxer-Pitti-Rotti Mix und finde Boxer total klasse, sind meine Lieblingshunde. Hatte vorher auch schonmal nen Bullterrier, einen Staffordshire, aber jetzt würde ich fast nur noch boxer haben wollen.

    Sind klasse Hunde.

    Obwohl es ja unter den Boxern teilweise große Abweichungen gibt, was die Optik und das Verhalten angeht.

    So habe ich Boxer kenengelernt, die total dem Standard entsprechen, und welche, die sehr davon abweichen.

    Boxer: große Klasse, voll Ok
     
    #56 Bullboxer24
  18. Ich mag die beiden Boxer auch sehr gerne.

    Zumindest hinsichtlich ihrer Fixierung auf den Menschen, sind sie die, die ich bisher kennen lernte, den AM.Staff. schon sehr ähnlich. sie lieben "ihre" Menschen" auch aus vollem:love: Herzen.
    Gerade deshalb sind sie im TH denkbar schlecht aufgehoben.
     
    #57 matty
  19. Wer errät es?

    Folgendes passierte dieser Tage im TH:

    Ein Auszubildender sieht abends lange nach der Schließzeit von seinem Zimmer aus Licht im Hundehaus, wundert sich und geht mutig nachsehen ob Einbrecher am Werk sind.
    Zum Glück nicht, aber:
    Im Gang kommt im bei heller Beleuchtung freudig hopsend eine neue Hündin entgegen. Die Zimmertür und die dahinter liegende Gittertür sind geöffnet.
    Außerdem war die Maus gerade dabei, auch den anderen etwas Freilauf zu gönnen.
    Zimmertüren waren bereits geöffnet, Gittertüren waren gerade in Arbeit.
    Und sie hatte mehrere Lichtschalter betätigt, weil im Dunklen macht das alles ja auch nicht wirklich Spaß!:love:

    Welcher Rasse wird die nette Maus wohl angehören?
    (Sie ist wirklich so, war heute mit ihr spazieren.)

    (Die Tür wird jetzt sicherheitshalber nachts zugebunden.
    )

    ;) Die Auflösung gibt es spätestens am Wochenende mit einem Foto!
     
    #58 matty
  20. Daher es im Boxerthread ist würd ich sagen ein Boxer:)
     
    #59 milo18
  21. Ich vermute auch einen Boxer:D
     
    #60 Kathrin1982
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Boxer“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden