Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Border Collie beißt andere Hunde weg?

  1. das würde ich so jetzt nicht sagen... rein aus meiner persönlichen Erfahrung raus
     
    #21 Spell_2103
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. das bezweifle ich sehr stark.
    sie handelt eher nach dem motto: angriff ist die beste verteidigung, da du sie eben nicht vor anderen hunden schützt und sie nicht mehr weiss wie sie sich -retten- soll.
     
    #22 andrea63
  4. Da hast du recht, hab mich schlicht zu allgemein ausgedrückt.

    Liebe Grüsse
    Andrea
     
    #23 Tut-nix
  5. Andrea, ich finde die "überlegung" interessant... aber ;) wenn ich das auf meine Hunde münze, dann würde das bedeuten, dass mein Becks eher ein sicherer Hund im Umgang mit Artgenossen bzw. wegen mir auch allgemein wäre... das ist definitiv nicht so ;)

    Jedoch interessiert mich, der Hintergrund dieser Aussage :hallo:
     
    #24 Spell_2103
  6. Ich habe die Erfahrung gemacht das sozial unsichere Hunde die Geruchskontrolle seltener zulassen. Der erfahrene sozial kompetente Hund damit weniger Probleme hat.

    Und trotzdem kann man natürlich daraus keine allgemein gültige Aussage treffen.

    Hier allerdings in dem Zusammenhang mit der Hündin würde ich davon ausgehen.

    Liebe Grüsse
    Andrea
     
    #25 Tut-nix
  7. der sozial kompetente hat dann aber auch keine probs damit, wenn der unsichere hund seine unsicherheit signalisiert.

    grete wäre dann laut andrea auch ein unsicherer hund - denke aber nich das sie das is - von daher schließ ich mich spells frage mal an.
     
    #26 braunweißnix
  8. Unsicherheiten können sich je nach den gemachten Erfahrungen und den daraus entwickelten Strategien unterschiedlich äußern, auch Situationsbedingt.

    Die Hündin wird mit ihr bekannten Hunden anders umgehen, als mit fremden Hunden, so dass sie sich eventuell von bekannten Hunden beschnüffeln lässt und diese auch nicht angehen wird, wenn sie zu ihr zurück kommen.

    Ich denke auch, dass sie sich bedroht fühlt und aus der Not heraus angreift.

    Soziale Kompetenz und eine generelle Unsicherheit schließen sich meiner Meinung nach auch gegenseitig nicht generell aus. Ein unsicherer Hund kann sehr wohl auch ein sehr sozial kompetenter Hund in seinem Rudel oder bei ihm bekannten Hunden sein.

    Entscheidend ist, dass der Hund sich bedroht sieht, was aber nicht daran liegen muss, dass er sich mit anderen Hunden nicht "normal" zu verständigen versteht, sondern das er sich aufgrund der Unsicherheit leichter bedroht sieht.

    Die hier beschriebene Hündin wirkt aber anhand der Erzählungen weder sozial kompetent, noch sicher. Die Art und Weise auf andere Hunde zuzugehen, ist meiner Meinung nach übertrieben für einen Hund dieses Alters nicht angemessen.
     
    #27 procten
  9. Absolut korrekt, genau so ist es!
    Ich habe eine Nummer bekommen von einer Trainerin, die werde ich kontaktieren.
    Das ist einfach das Beste für alle. Ich will da nichts falsch machen!

    Vielen Dank für alle Antworten, ich finde dieses Forum echt super!Hier bleibt man sachlich und wird nicht angreifend, ihr könnt euch nicht vorstellen wie sowas in einem Border Collie Forum ausgegangen wäre :rolleyes:

    LG
     
    #28 Fillgirl
  10. Ist auch in Planung wir fangen im April mit dem Hüten an Schafen an :)
    Da ich auch der Meinung bin, dass sie das vielleicht noch viel besser auslastet.
     
    #29 Fillgirl
  11. cool, dann kannst ja mal berichten, wie sie sich da so macht und wies dir so damit ergeht ;)
     
    #30 braunweißnix
  12. Border Collies finde ich blöd. Meiner wurde schon 3 mal von Border Collies gebissen
     
    #31 LittleSam
  13. Ich ha e auch zwei BC die nicht hüten. der Rüde ist genau dass Gegenstück zu deinem Hund und hat uns schon Nerven gekostet. Er ist, möglicherweise aufgrund der Tatsache, dass der Hütetrieb nicht so stark ist, sehr territorial veranlagt, egal ob er nun wirklich zu. Hause ist, oder ob er sein Territorium in Form von uns hütet. in dem Moment, in dem er unsicher wird, reagiert e leicht über (jedenfalls für andere Rassen). Wir hatten mehrere unschöne Beissvorfälle an denen er nicht schuld war und die mit Glück. Glimpflich abgegangen sind. wir waren echt verzweifelt und haben jedes Mal wieder von vorne angefangen, teilweise mit Begleitung eines BC erfahrenen Hundetrainers. mittlerweile ist unser "Kleiner" erwachsen geworden und wir haben gelernt ihn zu lesen. er darf auf die anderen Hunde zugehen und selber einschätzen, ob er Kont Akt will oder nicht. wir gehen in der Regel zügig vorbei und dann trollt er sich, um hinterherzukommen. spielen mit Fremden Hunden haben wir weitgehend eingestellt. Ein häufiger Auslöser für diese "Beschützerattacken" war ein blosses Grummeln unserer Hündin, die dann über Gebühr beschützt wurde. wir halten sie jetzt bei Fremdhundekontakten immer bei Fuss (ohne Leine) und alles läuft relativ gut ab (wenn ich so entspannt sein könnte, wie meine bessere Hälfte)

    Gruß
    doggle
     
    #32 Doggle
  14. @Fillgirl:
    Sei bitte vorsichtig in der Wahl von selbsternannten Hundetrainern!!
    KA welche Telenr. Du von wem zu wem bekommen hast! DU bist meiner Meinung nach KEIN Border-Collie-Mensch!! Du hast dem BC keine - seine Intelligenz entsprechende - Intelligenz zu bieten!
    Ja, tut mir leid, ist hart, aber es ist so!! Ein BC ist kein Hund, dem man mal "Sitz", "Platz" und "beiFuss" beibringen kann! Ein BC ist eine Lebensaufgabe!! Schlimm ist es, wann der Hund(BC) intelligenter ist als sein Leinenende, was in den meisten Fällen eben der Fall ist. und wer muss unter menschlicher inkompetenz leiden - RISCHTISCH der BC= Hund!!


    Such Dir bitttebittebittebitte nen Trainer, der/die sich mit BC's auskennt!!
    WEnn Du gar nicht weiter kommst, dann kontaktier mich per PN, dann sehen wir mal weiter!

    Ich hasse dumme Leute, die meinen sich ne Modehundrasse anschaffen zu müssen ...

    nicki
     
    #33 dragon
  15. Die hast Du in jedem Forum, auch in diesem, wie Du siehst.
    Mach Dir nichts draus.
    Halte Dich einfach an die Leute die Dir helfen ohne ausfallend zu werden, die anderen würde ich nicht beachten.

    Ich finde es gut, dass Du Eure Hündin bald ihrer Art entsprechend beschäftigen willst und kannst.
    Darf ich fragen wo Du die Schafe aufgetan hast?
    Wie kommt man an sowas ran?

    Nicht dass ich selber möchte, ich bin nur neugierig.

    ...
     
    #34 Cira
  16. Es gibt auch in BC Foren sehr kompetente Leute ;)
    Ich habe gerade vor ein paar Tagen von einem BC gelesen, der sich regelrecht auf andere Hunde stürzt.
    Bei ihm war es Verteidigung sämtlicher Spielzeuge, weil er mit dämlichen Ballspielen usw. ausgelastet wurde.
    Der Hund wurde auf Entzug gesetzt, damit er wieder richtig arbeiten kann.
    Du schreibst, ihr macht Apportiertraining, wie sieht das aus, wenn ich fragen darf?
    Hast Du mal an Nasenarbeit gedacht, also Fährten, Mantrailing oder ZOS??

    Das Du ab April hüten gehst, finde ich klasse, ist das dann regelmäßig?? :hallo:
     
    #35 bibidogs
  17. hallo hab ein ähnliches problem,habe eine jetzt 16 monate junge jacky hündin,die als junge hündin sehr frech ,vespielt war,dann aber nach der ersten läuifigkeit kastriert wurde .nach der kastra hat sie sich verändert , bei allen hunden die sie kennt ist alles super,aber bei fremden hunden die entweder auf sie zuspringen oder scheinangriffe tätigen ,werden direkt weggebissen,,,,,oder sie rennt schreiend weg oder hunde kommen emelie dreht den kopf weg weil sie unsicher ist und wenn der hund dann noch etwas länger am po schnüffelt passiert genau das gleiche ,die anderen werden weggebissen :( wer sie kennt kann das nicht glauben ,da sie ansonsten eine sehr freche verspielte hündin ist ,die aber auch sehr grob spielt !sie wurde aber schon 2 mal grundlos geschnappt ,vor dieser zeit,vielleicht ist sie auch deswegen so? oder doch wegen der kastration? na ja auf jedenfall würde ich das gerne in den griff bekommen,weiss nicht wie ich mich verhalten soll,sie ist auch gut sozialisiert,geht regelmässig auf hundeauslaufgebiete und in die hundeschule und macht doggie fit,hört wirklich sehr gut ohne leine ,hat jemand nen tip ?meine trainerin meint ich sollte bei so ner begegnung zügig weitergehen,damit sie das gefühl bekommt das alles ok ist,aber wirklich helfen tut das nicht,komischerweise wenn sie nen hund auf sich zu laufen sieht ,geht sie wedelnd hin ,dreht aber meistens den kopf zur seite ,wenn der hund nur kurz schnüffelt und dann weitergeht ist es auch ok,,,,,,aber wehe er schnüffelt länger am po,dann gehts ab .hunde die wie gesagt scheinangriffe machen oder auch nur spielauforderungen machen ,dann rennt sie auch mal schreiend weg und zieht den schwanz ein:( wenn hunde sie ignorieren oder ganz ruhig sind und ihr nicht am po rumschnüffeln dann ist alles im grünen bereich ,bin für jeden tip dankbar
     
    #36 jumanji96
  18. Hallo liebe Fillgirl,
    Da dein Beitrag mitterweile schon ewtas her ist.
    Wollte ich dich fragen, ob du fuer dein beschriebens problem eine loesung gefunden hast ?
    Denn Ich habe ganz genau das selbe problem mit meiner huendin, auch sie ist als 2. In haus gekommen.
    Ich wuerde mich um eine rueckmeldung freuen :)
    Liebe grüße
     
    #37 Pfötchen707
  19. Fillgril war seit März 2012 nicht mehr hier (auf den jeweiligen Namen klicken, dann sieht man wann der User zuletzt online war). Aber vielleicht kann die jemand anders helfen.
     
    #38 wilmaa
  20. Auch einen BC? Dann stehen ja schon einige Antworten. Die sind halt schon ziemlich speziell
     
    #39 pat_blue
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Border Collie beißt andere Hunde weg?“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden