Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Bösartiges Melanom

  1. Hallo ihr Lieben,

    bei Neele wurde letzte Woche ein Tumor aus dem Maul (Zahnfleischrand/Übergang zur Backe) entfernt und nun hat das Labor leider ergeben, dass es ein bösartiges Melanom war.
    Leider waren an einer Stelle des Randes noch Tumorzelle... aber grösser schneiden ging nicht. :( :heul:

    Im Zuge der Operartion wurde Neeles Lunge geröntgt und die war absolut frei von Metastasen etc.

    Ich weiss, dass ist eine besch... Diagnose, aber wir müssen irgendwie damit klarkommen.

    Hat von euch jemand Erfahrungen mit der Ozontherapie? Oder mit der Dendritischen Zelltherapie?

    Ich füttere Neele Getreidefrei ( Barf), aber ich werde jetzt die Ölgabe deutlich erhöhen (Lachsöl, Leinöl und Lebertran), da dies wohl allgemein bei Tumoren hilfreich sein kann.

    Ich gehe jetzt alle vier Wochen mit ihr zum Doc und lass sie durchtasten und die Maulhöhle untersuchen und zwischendurch auch die Lunge röntgen.

    Wenn jemand Ideen hat, immer her damit.

    Traurige Grüsse
    Tanja
     
    #1 Momo-Tanja
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ich hab damit keine Erfahrung Tanja, aber ich möchte dir sagen wie leid es mir tut..ich hätte nicht gedacht das es bösartig ist :( Fühl dich gedrückt...
     
    #2 bxjunkie
  4. Ach Shit :(

    Ich hab da leider keine Erfahrung mit.

    Goldene Paste soll sich auch positiv auswirken.
     
    #3 MadlenBella
  5. durch die komische Form des Tumors, habe ich mit einer bösartigkeit gerechnet... :heul:
     
    #4 Momo-Tanja
  6. Verdammt!
    Ich hatte auch ganz fest die Daumen gedrückt und auch nicht damit gerechnet, daß es bösartig ist. Shit.

    Helfen mit Ratschlägen kann ich leider auch nicht. Das einzige, was ich vielleicht beitragen kann, ist ein bißchen Mut machen mit Wilmas bösartigem Tumor an der Pfote, wo ja leider die Möglichkeiten, das Gewebe großzügig zu entfernen, auch sehr begrenzt waren. Ich hatte nach dem Befund schreckliche Angst, aber das ist jetzt 6 Jahre her und - AUF HOLZ KLOPF - das Wilmchen ist putzmunter.

    Neele schafft das!!!
    :love:
     
    #5 sleepy
  7. Ich kann zur Behandlung nichts beitragen, möchte Dir aber sagen, dass es mir sehr leid tut und ich Euch alles Liebe wünsche. :(
     
    #6 Paulemaus
  8. Damit hätte ich jetzt nie gerechnet :(
     
    #7 Pyrrha80
  9. Wäre vielleicht eine Bestrahlung noch eine Möglichkeit? Das wird doch empfohlen, wenn man den Tumor nicht ganz entfernen konnte, oder?
     
    #8 MadlenBella
  10. Danke Euch! :love:

    Der Hund meiner Tierärztin hatte mit vier Jahren ein bösartiges Melanom am Hoden - er ist jetzt 12.

    Aber Neelchen ist halt auch schon 13 und Krebs ist bei den bulligen Terriern ja leider arg weit verbreitet.

    Ich habe meine Tierärztin gerade wegen Ozon und der Zelltherapie angeschrieben. Sie persönlich würde von Chemo und Bestrahlung eher abraten.
     
    #9 Momo-Tanja
  11. Kannst du nicht mal mit ihm über die weitere Vorgehensweise sprechen?

    Edit: Hier sind noch einige Präparate die unterstützend helfen sollen/können


    Empfohlen von dieser Seite
     
    #10 bxjunkie
  12. Das tut mir wirklich leid, sowas zieht einem den Boden unter den Füßen weg.

    Ich habe mich letztens wegen der dendritischen Zelltherapie erkundigt. Die funktioniert nur mit einem frischen Tumor, also wäre es dafür in dem Fall schon zu spät. Falls nochmal einer nachkommt, müsstest du dich vorher an einen Tierarzt wenden, der das macht und den Tumor dort entfernen lassen. So wurde das mir zumindest von einer Tierärztin, die das anbietet, gesagt.
     
    #11 Vrania
  13. Bestrahlung ist an der Stelle sicher schwierig.

    Aber Chemo soll bei Hunden - im Vergleich mit Menschen - doch i.a. gut verträglich sein?

    Sagte zumindest meine TÄ-Cousine mal zu mir. Ist aber auch schon etwas her.

    Hat Neele denn sonst noch größere gesundheitliche Baustellen?
     
    #12 lektoratte
  14. Hier sagen sie es wäre machbar..und Chemo bei Melanomen eher nicht angesagt


    Behandlung
    Sofern es möglich ist, sollte eine chirurgische Entfernung der Melanome angestrebt werden. Abhängig von der jeweiligen Situation des Hundes wird dann über eine Folgebehandlung nachgedacht:

    • Entfernung des Lymphknotens: Wird festgestellt, dass der Lymphknoten mit betroffen ist sollte dieser auch mit entfernt werden.
    • Mit einer Strahlentherapie können lokal verbliebene Tumorzellen zerstört werden. Dies kommt dann zum Einsatz, wenn nicht sichergestellt werden kann, dass das Melanom vollständig entfernt wurde.
    • Chemotherapie ist weniger verbreitet bei einem Melanom.
    • Die von PetBioCell kann helfen, lokal verbliebene und metastasierende Tumorzellen zu zerstören.
     
    #13 bxjunkie
  15. Sie hat wohl leichte Arthrosen, aber das ist klar, sie hat ja beidseitig jeweils eine Kreuzband-OP hinter sich. Ansonsten ist sie super fit und agil.
    Die Blutwerte sind sehr gut, aber alles in allem ist sie für ihre 13 Jahre wirklich gut in Form.

    2016 hat sie beide Gesäugeleisten entfernt bekommen, dort hatte sie ein Mammakarzinom. :(
     
    #14 Momo-Tanja
  16. Bestrahlung auf Schleimhaut würde ich persönlich nicht Machen. Da können schon ordentliche Strahlenschäden entstehen die die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen
     
    #15 mausi
  17. stimmt, es kann ja ein Krebs sein, der auf Chemo nicht gut anspricht. :(

    Nach dem Link von @bxjunkie würde ich mich vermutlich erst nach der dendritischen Zelltherapie erkundigen.
     
    #16 lektoratte
  18. Ich bin gespannt, was meine Tierärztin antwortet bezüglich der dendritischen Zelltherapie.
     
    #17 Momo-Tanja
  19. Ich gehe mit @MadlenBella und würde auf die Kurkumapaste gehen.

    Schau auch einmal hier rein:

     
    #18 Melanie F
  20. So kenne ich das eigentlich auch, und ich habe damals bei Happy den Tumor einfrieren lassen, um mir die Option offen zu halten.
    Wenn ich jetzt allerdings nachlese, verwenden die nur noch eine Blutprobe und nehmen daraus einfach alle dendritischen Zellen.? :gruebel:
    Es läuft nun wohl eine Studie, vielleicht haben sie in deren Rahmen das Vorgehen angepasst?

    Ich denke, in dem Fall läuft es "nur" auf eine Stärkung des Immunsystems hinaus, nicht auf die spezifische Bekämpfung des Tumors.
    Was natürlich auch nicht schlecht ist.

    Ich bin gespannt, was die TÄ sagt, @Momo-Tanja und drücke euch auf alle Fälle ganz fest die Daumen!
     
    #19 DoLi
  21. Es gibt doch auch noch eine homöopathische Therapie von Heel, oder?
     
    #20 MadlenBella
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bösartiges Melanom“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden