Bochum: Waldis große Freiheit kann teuer werden

  • Wolfgang
Einen teuren Spaziergang mit ihrem kleinen Hund unternahm Leserin Marie-Luise Crass. Weil sie ihren Mischling beim Gassigehen im Park unangeleint laufen ließ, baten sie zwei Mitarbeiter des Ordnungsamtes mit 25 E zur Kasse.

"Ein bisschen abgezockt von der Stadt" fühlt sich Frau Crass. Denn die Ordnungshüter hätten ihr mitgeteilt, dass sie nichts hätte zahlen müssen, wäre ihr Hündchen auf einem Bürgersteig ohne Leine gelaufen. Eine richtige Auskunft, sofern der Bürgersteig nicht etwa zu einer Einkaufsstraße gehört. Ein Blick ins Info-Faltblatt der Stadt zum Landeshundegesetz (liegt in den Bürgerbüros aus und geht allen Haltern mit dem Hundesteuerbescheid zu) bringt Klarheit:

Für alle Hunde gilt Anleinpflicht (mit einer höchstens 1,5 Meter langen Leine) auf allen der Öffentlichkeit zugänglichen Grünflächen, zudem in Fußgängerzonen und auf Straßen oder Plätzen ähnlichen Publikumsverkehrs, in U-Bahnanlagen, öffentlichen Verkehrsmitteln und auf Veranstaltungen. Im Wald dürfen Hunde außerhalb von Wegen ebenfalls nur angeleint mitgeführt werden. Auf Friedhöfen, Kinderspielplätzen und in Badeanstalten gilt Hundeverbot.

Wer gegen die Anleinpflicht verstößt und erwischt wird, muss zahlen: Für kleine Hunde (bis 20 kg und bis 40 cm Schulterhöhe) sind 25 E zu berappen, bei großen Hunden kostet´s in innerörtlichen Bereichen 30 E, auf Spielplätzen, in Parks oder Fußgängerzonen 35 E. Wer mit einem Fifi gassi-geht, der zur Liste der "gefährlichen Hunde" oder der "Hunde bestimmter Rassen" gehört, muss bei Missachtung der Anleinpflicht Strafen zwischen etwa 250 und 400 E fürchten.

In Bochum gibt´s übrigens fünf als Hundewiesen ausgezeichnete Grünflächen: Auf den Anlagen Schmechtingswiese (Bereich Agnesstraße), Kruppwald (Bereich Blücherstraße) und Wiesental (Bereich Wiesenstraße) sowie im Park Westerholt (Westerholtstraße) und im Grünzug Ölbachtal (Ümminger See). raka

16.01.2004 Von Ralf Kalscheur

 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Wolfgang :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • scully
Original geschrieben von Wolfgang
Ein Blick ins Info-Faltblatt der Stadt zum Landeshundegesetz (liegt in den Bürgerbüros aus und geht allen Haltern mit dem Hundesteuerbescheid zu) bringt Klarheit:


was auch kleinhundehalter lesen sollten....

natürlich ist das abzocke, aber ich muss doch schließlich wissen, was ich mit meinem hund bezüglich leine oder nicht machen darf und was nicht. also.......
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Len
"Im Wald dürfen Hunde außerhalb von Wegen ebenfalls nur angeleint mitgeführt werden"

AHA! also darf ich sie auf den Waldwegen unangeleint laufen lassen? sie darf nur nich vom weg abweichen?! oder wie?

Len
 
  • scully
len, zumindest ist es bei uns so, das wir die hunde im wald- auf den wegen!- frei laufen lassen können, wenn sie auf zuruf kommen, heißt, wenn sie gehorchen....auch in tollwutgebieten.

wegen den brutzeiten und niederwild dürfen wir unsere hunde (eigentlich) nicht durch den wald stromern lassen.
 
  • Len
@scully
dat find ich gut. bin nämlich oft in bochum.
aber was is wenn se in den büschen stöbert? zählt das lear wäldchen auch dazu?

kannst mir ein paar gut plätze sagen wo ich gut gehen kann, ohne leine?

LG
Len
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Len
also, nich ich ohne leine..das bin ich eh...der hund natürlich...:D


thx

Len
 
  • scully
len, ich wohne nich in bochum, sondern in duisburg, kenne also nur unsere auslaufmöglichkeiten :D

et gibt doch bochumer hier, die dir bestimmt weiterhelfen können.
 
  • Len
ah so...duisburch is auch schön, da is mein hundu her.
na ja, ausm tierheim dort...

LG

Len
 
  • scully
gibt es auf der bochum-seite keinen link zu ausgewiesenen auslaufgebieten?
oder ne broschüre von der stadt?

edit:
hab mal gegoogelt und das mal rein kopiert:

Hundewiesen in Bochum

In Bochum sind derzeit folgende Flächen als Hundewiesen gekennzeichnet: Grünanlage Schmechtingswiese, im Bereich Agnessstraße Grünanlage Kruppwald, im Bereich Blücherstraße Grünzug Ölbachtal, im Bereich Ümminger See Park Westerholt, im Bereich Westerholtstraße Grünanlage Wiesental, im Bereich Wiesenstraße

Teilbereiche der vorgenannten Grünanlagen sind die Schilder ausdrücklich als Hundewiesen gekennzeichnet. Da es sich aber um öffentlich gewidmete Grünflächen handelt, gilt auch dort das Landeshundegesetz (LHundG NRW). Man kann den Hund dort nur dann frei laufen lassen, wenn er nicht zu den "gefährlichen Hunden" oder "Hunden bestimmter Rassen" zählt.
 
  • Len
danke scully.
aber hundewiesen sind doch eher nich so unser ding. weiß nicht ob die in bo so sind wie hier im kr. soest, aber hier die wiesen kann man vergessen. da gehe ich lieber in die pampa, nach dem motto: hier bin ich frei, hier bin ich hund.
trotzdem recht vielen dank.

LG

Len
 
  • Bell
Original geschrieben von Len
@scully
dat find ich gut. bin nämlich oft in bochum.
aber was is wenn se in den büschen stöbert? zählt das lear wäldchen auch dazu?

kannst mir ein paar gut plätze sagen wo ich gut gehen kann, ohne leine?

LG
Len


Len,ich komme aus Bochum:)

Sagt mal,wie sieht es eigentlich mit Leuten aus,die eine Flexi benutzen? Die darf doch eigentlich (bei großen Hunden generell) nur bis 1,5 m ausgerollt werden, oder?
 
  • Len
ja, bell, dann hoppi, sag gute wege, wo man relativ ungestört seinen wauzer frei laufen lassen kann...also, da wo's auch erlaubt is.

westpark darf man nicht ohne leine, oder?

wohnst in einer schönen stadt, finde ich. mir gefällt es sehr gut dort. wenn mein job nich so weit weg wäre, ich würde umziehen!

thx, erstmal

p.s. zu der länge der leine....ich glaube kaum das einer mit nem bandmass rumläuft.

LG
Len:hallo:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bochum: Waldis große Freiheit kann teuer werden“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten